[ / / / / / / / / / / / / / ] [ dir / britfeel / canada / d / hikki / kemono / roze / shame / sonyeon ]

/pol/ - Politically Incorrect

Politics, news, happenings, current events
Winner of the 59rd Attention-Hungry Games
/blog/ - Tell us about your day

October 2018 - 8chan Transparency Report
Name
Email
Subject
Comment *
File
* = required field[▶ Show post options & limits]
Confused? See the FAQ.
Embed
(replaces files and can be used instead)
Oekaki
Show oekaki applet
(replaces files and can be used instead)
Options
Password (For file and post deletion.)

Allowed file types:jpg, jpeg, gif, png, webm, mp4
Max filesize is 16 MB.
Max image dimensions are 15000 x 15000.
You may upload 5 per post.


On the jews and Their Lies

File: 4d24372748575e3⋯.jpg (50.01 KB, 479x706, 479:706, Prinzessin Viktoria Luise ….jpg)

171a26 No.11205702

NATIONAL AND INTERNATIONAL POLITICS

Merkel at Davos: Attacks ‘Walls’ and ‘Poison’ of Populism, Defends Globalism

>Angela Merkel has attacked the “poison” of right-wing populists, slammed the building of “walls”, and defended free movement and globalism during her speech at the World Economic Forum in Davos.

https://archive.fo/EwsMH

Four Months after Election Which Saw Populist Surge, Merkel Launches Another Round of Coalition Talks

>German conservatives are warning the center-left Social Democrats that they’re not prepared to renegotiate preliminary agreements on issues such as migration after their prospective partners narrowly backed coalition talks.

https://archive.fo/Da4HE

‘Secure EU Borders’: Austria’s Kurz and Merkel Clash Over Migrant Quotas

>Angela Merkel and her Austrian counterpart Sebastian Kurz clashed over immigration in their first meeting Wednesday, with the seasoned German chancellor saying Vienna’s resistance to sharing out refugees across the bloc was “wrong”.

https://archive.fo/1s01X

Burglars Break into Office of Austrian Populist Vice Chancellor After Surveillance ‘Bugs’ Found

>Intruders broke into the office of populist Austrian vice-chancellor and leader of the Freedom Party (FPÖ) Heinz-Christian Strache on Thursday evening.

https://archive.fo/bAT4x

Eintracht Frankfurt hope to start movement by banning AfD members from club

>The Bundesliga club Eintracht Frankfurt re-elected their president on Sunday after he pledged to ban anyone who supports the right-wing populist Alternative for Germany (AfD) from the club.

https://archive.is/RS3bT

ECONOMY, FINANCES AND OTHER NEWS

Turkey confirms use of German tanks in Afrin offensive

>The Turkish government has confirmed deploying German Leopard tanks against the Kurdish YPG militia in Syria. Reports of their use in the offensive on the Kurdish-held Afrin region had provoked heated debate in Germany.

https://archive.is/lyxQo

One in 10 German workers earn below minimum wage

>Some 10 percent of German workers earn less than the minimum wage, a new study has found. Opposition politicians and trade unions said the government should be ashamed that the three-year-old law was so poorly enforced.

https://archive.is/3dQvT

IT'S ANOTHER SHOAH! - VW condemned for testing diesel fumes on humans and monkeys

>Experiments involved monkeys and humans breathing in exhaust fumes for hours at a time. Oy vey!

171a26 No.11205703

GENERAL REFUGEE AND ENRICHMENT NEWS

Germany Took Nearly 200,000 Asylum Seekers in 2017

>The German Federal Ministry of the Interior has announced new statistics showing that the country received 186,644 asylum applications in 2017.

https://archive.fo/rQhnE

Germany Opened 1,000 Investigations into Radical Religion of Cuck™ic Extremists in 2017

>The number of trials involving terror-linked radical Religion of Cuck™ic extremists is on the rise in Germany as the German federal prosecutor announced that his office opened 1,031 investigations into Religion of Cuck™ic extremists in 2017.

https://archive.is/BHcOY

German Children’s Television Channel Features Migrant Teens Learning How to Remove a Girl’s Bra

>German children’s television channel Kika posted a short video on its website, using teens from migrant backgrounds, to show its underage viewers how to remove a woman’s bra.

https://archive.fo/UVsqs

Afghan Failed Asylum Seeker on Trial for Murder of Christian Convert

>The trial has begun for an Afghan failed asylum seeker accused of killing an Afghan Christian convert woman in front of her children.

https://archive.fo/IG6Pt

German City Banishes Asylum Seeker After Knife Attack

>The German city of Cottbus, Brandenburg has forced a 15-year-old Syrian asylum seeker and his father to leave town and never return after he pulled a knife on a local couple last week.

https://archive.is/FgoI2

Failed Asylum Seekers Steal Police Sidearm, Take Hostages During Deportation Attempt

>A family of asylum seekers set for deportation in North Rhine-Westphalia, Germany, took several people hostage during an attempt to deport them.

https://archive.fo/Pqe1C

Adult Migrant in Teen Love Documentary is Supporter of Radical Religion of Cuck™ic Extremists

>Adult asylum seeker Diaa, who appeared in a documentary with his underage German girlfriend on a television channel aimed at children, has now been revealed as a fan of radical Religion of Cuck™ic preachers.

https://archive.fo/40Y5O

Asylum Seekers Make Up Almost Half of All Foreign Criminals in Austria

>Austrian Vice Chancellor and leader of the populist Freedom Party (FPÖ) Heinz-Christian Strache has released new figures showing that asylum seekers made up 45.9 per cent of all criminals in Austria with foreign backgrounds in 2016.

https://archive.is/4IZeQ

———————————————————————————————————————–

Deutsch/pol/ Archive: https://pastebin.com/raw/BrVVQdTz

Deutsch/pol/ data content: >>>/lippe/

Propaganda of the week:

AfD-Bundestagsabgeordnete Volker Münz von Präsident Trump eingeladen: https://youtu.be/kVfrVrUAXlM

NRW ist eine Unterabteilung des deutschen Weltsozialamts geworden! Thomas Röckemann: https://youtu.be/B5R9wB_I_wA

Von Storch: Gefährder endlich ausweisen! AfD Fraktion im Bundestag: https://youtu.be/lip1GuKe2mc

AfD-Kritik zur Resolution des Neuen Elysée-Vertrags Boehringer spricht Klartext: https://youtu.be/hSVfpNRFrQg

Gauland AfD über die neue GroKo CDU / SPD: https://youtu.be/eqFb2czukhA

Alberecht Glaser - AFD Grossartige erste Rede im Bundestag!: https://youtu.be/egZ1Wd5cN0k

AfD-Klartext - Fluchtursachen bekämpfen, daher Merkel muss weg!: https://youtu.be/elYR05joypo


2e405f No.11205713

File: 245258e187406ad⋯.png (197.33 KB, 367x518, 367:518, b3825dd51ca8873c483a5b8666….png)

Erster für Energie


966509 No.11205723

File: 339057bcc9a9a31⋯.png (287 KB, 1200x630, 40:21, ClipboardImage.png)

Zweiter für AfD bald zweitstärkste Kraft!


ce2f36 No.11205746

Dritter für Michel wach auf.


ce2f36 No.11205750

YouTube embed. Click thumbnail to play.

Satire darf alles, außer Goldstücke erwähnen.


e0483e No.11205825

>>11205723

Ich gucke mir schon jeden Tag die Umfragen an. Aber noch nie war die AfD bei 15%. Irgendwann muss es mal so weit sein.


966509 No.11205861

File: 76422c5ce718b5c⋯.png (834.04 KB, 1842x1332, 307:222, Purer Zufall.png)

File: 2638950bc974053⋯.png (170.03 KB, 1227x901, 1227:901, ClipboardImage.png)

>>11205825

Doch, die war mal bei 15%, sogar mal bei 16% (Infratest 23.09.2016) aber dann haben die ihre Kampanie gegen Höcke gestartet und die Nazikeule so oft geschwungen, dass entweder viele Normies wirklich abgeschreckt wurden oder sie die Umfragen drauf absichtlich wieder gesenkt haben. Zeitgleich wurden die Umfragen für die AfD absichtlich erniedrigt, als das ganze Schulz-Astroturfing überall geshillt wurde. Da ist die AfD plötzlich schlagartig auf 8-9% abgestürtzt und kurz vor den Wahlen wieder bei den normalen 13% gelandet oder einen Grund. Es ist klar was dort alles abging, auch jetzt bin ich sehr skeptisch bei solchen Umfragen.


4179b0 No.11205876

File: 96b24353e9e2a61⋯.jpg (23.29 KB, 210x229, 210:229, ha schee.jpg)

>>11205702

>endlich wieder Personeneditionen


e0483e No.11205883

>>11205861

Warum haben die Republikaner es nicht langfristig geschafft?


966509 No.11205933

>>11205883

Weil ihnen das Internet/soziale Medien fehlten um die negative bzw. fehlende Berichtserstattung zu kontern. Was würde aus der AfD werden ohne Internet? Das gleiche wie mit den Republikanern.


19eaa5 No.11205980

>>11205702

>Eintracht Frankfurt hope to start movement by banning AfD members from club

Weil das die Leute sind die Bengalos zünden, sich besaufen und prügeln, was?


814430 No.11206240

Oh boy, here we go again


7c23ea No.11206247

>another one of these threads

You've got to be kidding me.


000000 No.11206390

>>11200827

>>11200700

> Im Zweifelsfall kann mna ja als erfahrenener Leistungsträger™ das Lnad verlassen.

Davon reden sie alle, in der Praxis will sie niemand im Ausland und im Zweifelsfalle wird sie auch niemand aufnehmen.


966509 No.11206400

File: a0a76c538d01e31⋯.png (1.89 MB, 694x3822, 347:1911, ClipboardImage.png)

Öh öh öh

https://archive.fo/1FWL4


97c7e3 No.11206495

>>11206390

>Davon reden sie alle, in der Praxis will sie niemand im Ausland und im Zweifelsfalle wird sie auch niemand aufnehmen.

Dies. Solche Schwätzer unterschätzen massivst, was es bedeutet, im Ausland noch mal von vorn anzufangen, zumal alle hweißen Länder die gleichen oder schlimmere Probleme haben.


c349ab No.11206584

File: 8f29fb9dfea244d⋯.jpg (382.29 KB, 2048x1470, 1024:735, sarah.jpg)

File: 6d779bd878375c7⋯.png (107.71 KB, 472x448, 59:56, rambat.png)

File: 9318e7b00f29b01⋯.jpg (99.99 KB, 926x911, 926:911, rambatz.jpg)

File: 93dd334b71508ed⋯.jpg (32.67 KB, 643x405, 643:405, ram.jpg)

File: 261e714dcc63461⋯.webm (689.14 KB, 400x300, 4:3, risitas.webm)

https://archive.is/X8aNf


c349ab No.11206589

File: d1d1b7d3e4d62ba⋯.jpg (76.9 KB, 1060x613, 1060:613, batz.jpg)


3435f1 No.11206592

>>11206589

>>11206584

Hör mit dem Bilder-Spam auf


966509 No.11206600

File: 92f671f05c36676⋯.png (172.52 KB, 316x382, 158:191, 1452262096373.png)

>>11206589

>>11206584

>mGw

>>11206592

Ach komm, normalerweise würde ich zustimmen, aber der Deutsch/pol/ ist seit geraumer Zeit so langsam das wir schon fast Angst haben müssen, dass dieser durch die letzte Seite fällt.


f15b42 No.11206606

>>11206400

Gecheckt und herzlich gelacht. Haben wir nicht eine schöne Empörungs-Kultur?


bf39dd No.11206624

>>11206584

>4. Bild

Hmm, irgendwie habe ich das Gefühl es waren nicht böse Nazis, die sie da beschimpft haben.


000000 No.11206746

>>11206495

>>11206390

>Solche Schwätzer unterschätzen massivst, was es bedeutet, im Ausland noch mal von vorn anzufangen,

Die werden nicht mal die Chance bekommen irgendwo anzufangen, weil man sie erst gar nicht ins Land lassen wird.

Der „hochgeschätzte“ BRD Pass wird nämlich immer weniger wert je mehr Kanaken ihn haben. Schon aus völlig nachvollziehbaren und rationalen Gründen, der Sicherheit wegen und der gesunkenen durchschnittlichen Qualität des Menschenmaterials – siehe auch der sinkende IQ Deutschlands.

>alle hweißen Länder die gleichen oder schlimmere Probleme haben.

Das auch, dazu kommt daß auch Scheißlöcher von Ländern sehr wählerisch werden werden wenn es in Deutschland und Europa richtig rund geht.

Die Durchschnittssystemdrohne kennt das Ausland nur aus der Perspektive des relativen Wohlstandes, als Geldquelle im Urlaub oder als Vertreter von Investoren, die natürlich bevorzugt behandelt werden, auch wenn sie gegen die Sitten des Landes verstoßen.

Für mehr als hundert Jahre waren Weiße quasi unberührbar für die Bewohner der Rest der Welt, böser Imperialismus.

Wir erleben jetzt das sich das dramatisch ändert. Siehe auch Kambodscha, der Kinderpuff von Süd-Ost-Asien der es wohl auch nicht mehr notwendig hat auf westliche Touristen Rücksicht zu nehmen und diese demonstrativ und brutal erniedrigt und verletzt, kahlschert. Bedeutender ist der Indische antiwestliche Nationalismus, der sich auch in Übergriffen von Bevölkerung und Regierung auf Westler zeigt.

Insgesamt werden, sind die Zeiten für Europäer im Ausland härter, sehr viel härter. Im Falle eines Krieges werden die ganzen Systemlinge gezwungenermaßen hier bleiben müssen.


2cc4d5 No.11206795

ARBEIT MACHT FREI


97c7e3 No.11206807

>>11206746

>Der „hochgeschätzte“ BRD Pass wird nämlich immer weniger wert je mehr Kanaken ihn haben. Schon aus völlig nachvollziehbaren und rationalen Gründen, der Sicherheit wegen und der gesunkenen durchschnittlichen Qualität des Menschenmaterials

Ja, siehe die deutlich strengere Behandlung von "Deutsch"-Türken in China.

>Das auch, dazu kommt daß auch Scheißlöcher von Ländern sehr wählerisch werden werden wenn es in Deutschland und Europa richtig rund geht.

War bisher schon so. Peru, Kolumbien, Mexiko, verschiedene afrikanische Länder, Thailand, Vietnam und weitere - gerade hier in rechten Kreisen lächelt man gern mal über solche Länder (zunehmend unbegründet, die haben sich teils sehr gemausert), aber die haben normalerweise sehr strenge Einreise- und Ausländerbestimmungen. Grundstückserwerb für Westler z.B. in Asien ist so gut wie unmöglich. Immer weniger Länder liefern per default aus, sondern lassen westliche Kriminelle in den eigenen Höllenknästen schmoren.

>Die Durchschnittssystemdrohne kennt das Ausland nur aus der Perspektive des relativen Wohlstandes, als Geldquelle im Urlaub oder als Vertreter von Investoren, die natürlich bevorzugt behandelt werden, auch wenn sie gegen die Sitten des Landes verstoßen.

Ja. Die Sitten sind rauher geworden, die riechen Blut. Konkret Thailand-Besuchern rate ich, den Ball flach zu halten, Rundaugen-Großmäuler werden da inzwischen gern mal gefenstert, was man hört.

>Siehe auch Kambodscha, der Kinderpuff von Süd-Ost-Asien der es wohl auch nicht mehr notwendig hat auf westliche Touristen Rücksicht zu nehmen und diese demonstrativ und brutal erniedrigt und verletzt, kahlschert.

Gutes Beispiel.

>Insgesamt werden, sind die Zeiten für Europäer im Ausland härter, sehr viel härter. Im Falle eines Krieges werden die ganzen Systemlinge gezwungenermaßen hier bleiben müssen.

Sehe ich auch so. Die 1%-Topeliten mit mehreren Pässen sind die einzigen, die sich irgendwelche Fluchthoffnungen machen können. Der ganze Helfershelferrest wird den Wölfen zum Fraß vorgeworfen.

>>11205610

>Weil es ihn unmittelbar betrifft. Wenn er nie Probleme mit seiner Disseration gehabt hätte wäre er vielleicht nie auf die jetzige Schiene geraten.

Kann man ihm aber nicht zum Vorwurf machen, niemand wurde nunmal rotgepillt geboren.


1a3424 No.11206990

>>11206807

>1%-Topeliten mit mehreren Pässen

Die 1%-Topeliten haben heute schon Rückzugsorte die sich vollständig in Privathand befinden. Siehe z.B. Mustique mit seinen 100 Villen, welches als Rückzugsort der englischen Elite gelten darf.

>die haben sich teils sehr gemausert

Eigentlich nicht. Mag ja sein das man mit westlichen und chinesischen Investments auch im tiefsten Afrika Glitzerstädte aus dem Boden gestampft hat aber die ganzen Disfunktionalitäten bleiben weiter bestehen: Korruption, Patronagesysteme, Bürokratie etc pp.

Funktioniert alles toll so lange jemand von außen "zubuttert".

>westliche Kriminelle in den eigenen Höllenknästen schmoren

Geht ja auch meistens darum dem Westler und dessen Familien kontinuierliche Zahlungen abzupressen damit denen im Knast nix passiert.


20644d No.11211102

>>11206807

>Kann man ihm aber nicht zum Vorwurf machen, niemand wurde nunmal rotgepillt geboren.

So wirklich rotgepillt ist er ja nicht, das ist mitunter das Problem an seiner Sichtweise. Er erkennt dass da ganz furchtbar was falsch läuft, bleibt aber von bestimmten Schlussfolgerungen weg. Siehe seine Ausführungen über Afrika/Arabien. Ja Hadmut, das sind alles gaaaanz nette Leute weil sie zu dir als Tourist super freundlich waren. Da kommt wieder der Boomer durch. Eigentlich sollte grade er verstanden haben dass Anekdoten keine Beweise sind.


000000 No.11211649

Focus propagiert wieder die |slamisierung

>Töten von Ungläubigen erlaubt? Der |slam ist weitaus toleranter, als die meisten denken

>Vorurteil Nummer eins: "Koran propagiert das Töten von Ungläubigen."

Schlimmes Vorurteil für das es in den letzten 1000 Jahren, schon gar nicht heute, kein einziges Beispiel gegeben hat. Kannste glauben…

>Laut Mathias Rohe, Rechts- und |slamwissenschaftler an der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen, lesen die meisten Muslime den Koran nicht so, dass sie Andersgläubige zu töten haben.

Ach wirklich „die meisten“? Schon eine ziemliche Einschränkung zur ursprünglichen Behauptung und noch dazu durch keine Metrik, Messung belegt.

>Es gebe diesbezüglich jedoch einige sperrige Stellen im Koran, bei denen man nicht genau weiß, auf wen sie sich beziehen - was mit der Geschichte des |slams zusammenhängt. Dann komme es auf die Interpreten an, so Rohe.

Ah, so, „sperrig“, „Stellen im Koran“, die natürlich nur „mißinterpretiert“ werden sagt die höchste Instanz 1slamischer Theologie und Rechtsprechung Ayahodschatolla!slam Hadschi Rohe, der natürlich nicht den Ungläubigen Sand in die Augen streuen will, sondern dem frommen Muslim seine friedlich, freundliche, super tolerante Grundhaltung „Isch mach dich Messer“ bestätigt voll in der Jahrhunderte alten Tradition des friedfertigen !slam zu stehen.

>Laut Mathias Rohe beschreiben besagte Stellen im Koran eher kriegerische Auseinandersetzungen als das Töten um der Religion Willen.

Ach so, die Metzelei war nur „kriegerische Auseinandersetzung“ und die Durchsetzung des 1slamischen Machtanspruchs und die Ermordung aller Andersdenkender hat natürlich nichts mit der Religion zu tun – Alles klar!

Kriegerische Auseinandersetzung sind schon OK, wenn es darum geht Nicht-Muslime zu morden, verstümmeln, vergewaltigen, zu versklaven und zu berauben, so steht es ja im Koran.

>Es gebe sehr viel mehr Aussagen im Koran, dass man andere Religionen zu respektieren habe, was nicht zuletzt auch für Judentum und Christentum der Fall sei.

Genau die „Schweine und Affen“, wie der Koran sie mit liebenswerten Kosenamen bedenkt. Die freie Religionsausübung haben sie trotzdem nicht, werden gerade so noch geduldet solange sie Schutzgeld bezahlen.

Vielgötterer und ihr Andenken sind hingegen laut Koran zu vernichten, zum Beispiel intolerante burmesische Buddhisten.

>Auch im Video: Niedersachsen: Jeder dritte muslimische Schüler würde im Namen des Religion of Cuck™ kämpfen

Lach, noch blöder kann der Focus eigentlich nicht mehr werden.


082751 No.11211693

File: 3b3515841ccae53⋯.jpg (171.32 KB, 929x960, 929:960, 71661.jpg)

Okay I'll give you the benefit of the doubt. Are you fags really anti-white?


f26cb4 No.11211708

>>11211693

"we're all white" is just one step from "we're all human". While in a mixed country like America that may be a narrow enough definition to consider your allies, Germans (and most other Europeans) are per definition white, so we rather identify with our nationality. Also Europeans had a lot of wars and other difficulties in our shared history, which makes us a bit wary of each other. For example, quite a few people here dislike Brits and Poles, based on how they've acted towards us in WW2.

There's a pretty good post explaining this better than I could, maybe someone here has the picture and could post it.


9a0537 No.11211730

>>11211693

Germany didn't have a sizable population of non-whites up until our goverment started importing turks about 40 years ago and the large influx of negros and arabs is an even more recent phenomenon. Germans don't have a white identity, they at best have an ethnic identity. There is no use talking about HWHITEs in Germany, they know they're white but our nation isn't supposed to be a white ethnostate, it's supposed to be a german ethnostate. We have no real brotherly loyalty to the french or poles, and neither do they have loyalty to us, in the end we fight a common struggle for survival that might result in a feeling of racial identity in europe, but right now bringing in an alien american dichotomy is futile and counterproductive.

On a side note, the white identity is originally a phenomenon of the South due to their large populaton of negros. The North had a very small population of negros and consisted mostly of european ethnic enclaves up until WW2. Afterwards the jews and WASPs started their civil rights agenda and moved negros into these enclaves to break them up and substitute the various european identitys through a more vague and less distinctly european identity that they could further mongrelise by letting spics flood the border.


b1d591 No.11211743

File: d2ed151697135ef⋯.png (77.65 KB, 412x351, 412:351, _feels not very splendid b….png)

>>11211693

>Are you fags really anti-white?

Unfortunately yes. Some guys here are that autistic in an unironically way.


c9ef3e No.11211746

>>11211743

Halt's Maul


e0483e No.11211747

File: 7a3a66afa7a25da⋯.jpg (11.14 KB, 480x360, 4:3, günsche 2 bach.jpg)

>>11211693

No one in Germany uses the term white in the context of race, except when directly talking about America.

White is a term that makes only sense, when talking about New World countries and has no place in the old World.

It's not even desireable to make it a thing here in Germany. We already achieved racial consciousness in the minds of people.

Everyone knows who "the Germans" are, when using that phrase. Not even the left disputes that. Every mention of "these are the new Germans" is always forced.

However in America, being "american" doesn't at all imply that you are a white person (anymore). It can mean anything.

In America being a Nationalist means that you are against illegal Immigration. Only America has the concept of "Civic Nationalism".

And I guess Great Britain, because they are completly infected with american values. Which potentially makes them the most fucked up country in Europe by far.

However for what it's worth I sympathize with the American struggle, but you have it A LOT harder than us, because of the "what it means to be American thing". We do not have this problem in Germany. Being German still means a very specific combination of culture and race/blood.


f15b42 No.11211749

>Ewiger Anglo stellt dämliche Frage in falscher Sprache

>Alle Affen antworten sofort wie die Schoßhündchen


fd1301 No.11211755

>>11211749

Halt's Maul


f15b42 No.11211763

Entweder redet ein Bot mit sich selbst oder jemand ganz verzweifeltes mit 5 Proxies verschafft sich einige (you) damit er sich nicht so einsam fühlt. Erbärmlich.


08fa6f No.11211792

>>11211743

>hurr

>>11211747

Wenn du es diesmal schaffst nur solche guten Posts zu machen seh ich ausnahmsweise mal über dein Avatarfagging hinweg und filtere dich nicht.

>>11211749

Es gibt kein Thema das dringlicher besprochen werden muss als dieser Bruch zwischen den "huhwite nationalists" und uns. Wenn du dich mal außerhalb dieses Threads umschaust wirst du sehen wie viele Deutsche von den Ideen von Richard Spencer und co. beeinflusst werden und schon nach Paneuropa schreien.


c9ef3e No.11211797

>>11211792

>Es gibt kein Thema das dringlicher besprochen werden muss als dieser Bruch zwischen den "huhwite nationalists" und uns

Schließlich wurde es ja nicht schon vorher dutzende Male besprochen.

Oh, moment.


08fa6f No.11211816

>>11211797

Stimmt auch wieder, aber wir werden dabei auch immer besser darin, den Gedanken so präzise wie möglich rüberzubringen. Irgendwann müssen sie es doch verstehen, oder…?


4179b0 No.11211900

YouTube embed. Click thumbnail to play.

>>11211693

I don't believe they are 'anti-white' I think they just underestimate how fucked our situation is and that in order to inform the public and turn the tides or make any big change we'd have to globally work together to kill the ZOG-machine. From what I understand a few people still believe that it's possible to properly exist completely isolated from everything else. They ignore that in a best case scenario we would be painlessly nuked by the other 7.8 Billion people still living under ZOG for stepping out of line that much.

They see the beautiful videos from the 3. Reich and believe that we could have all of this again if they just ignore it hard enough how the world has already changed.

shit like

>I don't care what happens to any other "whites".

makes me sad tbh but I do believe they they'll understand at some point that as long as the majority is still under kike-control any Nation going a proper Natsoc way would immediately be crushed again.

That is the irrefutable reason why "we" however you want to define that need to work together on a large scale.

If there was any other way for a small minority to live it's life they way it wants to without the kikes interfering with it we wouldn't be sitting in this anonymous thread discussing it. People would go out there and just create NSDAP 2.0 and live their life as good as they can in a full Putschmode but you know why nobody does that?

Because as well as a small NS-Nation would be crushed by the rest of the ZOGs, this small group would be immediately eradicated by the state.

We can no longer choose the size of the battlefield but we might be able to slowly change the outcome of this war.

Just give them some time, I'm sure they'll understand this sooner or later.


20644d No.11211925

>>11211649

Perfekte Taqiyya hält. "Muh Koran sagt aber…", doof nur, dass die Hadithen genau so wichtig sind.


5b0029 No.11211943

>>11211925

Sind sie eigentlich nicht, da Quran > Hadith. Und Hadiths dürfen dem Quran auch nicht widersprechen.

Taqiyya ist ausserdem eine Shia-Prozedur. Bei Sunnis heißt das anders, aber weiß nichtmehr genau wie.


20644d No.11211949

>Sahih Bukhari (52:256) - The Prophet… was asked whether it was permissible to attack the pagan warriors at night with the probability of exposing their women and children to danger. The Prophet replied, "They (i.e. women and children) are from them (i.e. pagans)." In this command, muhomo'd the pedo goatfucker establishes that it is permissible to kill non-combatants in the process of killing a perceived enemy. This provides justification for the many Religion of Cuck™ic terror bombings.

>Sahih Muslim (1:33) - the Messenger of Allah said: I have been commanded to fight against people till they testify that there is no god but Allah, that muhomo'd the pedo goatfucker is the messenger of Allah

>Sunan an-Nasa'i (Sahih) "Whoever dies without having fought or thought of fighting, he dies on one of the branches of hypocrisy"

>Ibn Ishaq/Hisham 484: - “Allah said, ‘A prophet must slaughter before collecting captives. A slaughtered enemy is driven from the land. muhomo'd the pedo goatfucker, you craved the desires of this world, its goods and the ransom captives would bring. But Allah desires killing them to manifest the religion.’”

Und so weiter.


20644d No.11211957

>>11211943

Taqiyya und tawriya sind vermutlich sogar prä-isl.amische Praktiken, allerdings beide auch bei Sunnis normal. Das mit den Schiiten stimmt nicht, es ist Taqiyya über Taqiyya.


dd330c No.11211971

>>11211693

Why would I hate myself?

>>11211747

The best way to describe America is you've got the old culture of the rural and the god forsaken mess of the cities that make weimar berlin look sane. With the latter I do not see any of those folk as American for they're against anything that is American.

>>11211792

>Richard Spencer

ist ein Jude / unterstützt von Juden.


08fa6f No.11211973

File: 8d72d2aaebe2a3e⋯.jpg (93.7 KB, 1240x1181, 1240:1181, ....jpg)

>>11211900

Oh ja, wenn wir die Amis nur schön versichern dass wir gute weiße goyim sind kommen sie sicher und retten uns vor den bösen braunen Horden.

Wir hatten die Diskussion schonmal, aber sie macht sowieso keinen Sinn wenn du immer noch pragmatisches Vorgehen und Ideal vermischt.


966509 No.11211999

File: b234568369a1b5d⋯.jpg (248.16 KB, 1261x454, 1261:454, Nation_and_Whiteness.jpg)

>>11211693

We already discussed that here.


9a49f5 No.11212006

File: 97a457c0391d671⋯.mp4 (11.55 MB, 1280x720, 16:9, c1b9948b238e1336.mp4)


c9ef3e No.11212015


5b0029 No.11212024

>>11211957

Sunni nutzen Tuqaah und Tawriya. Läuft im Endeffekt aufs Gleiche hinaus, aber ist dennoch hilfreich die Unterschiede zu kennen.


52357c No.11212053

File: 238534610b6a4c1⋯.jpg (2.09 MB, 1696x6224, 106:389, e58a0fe98e639fc5f9147b8bfc….jpg)

File: 30b3395193858bf⋯.jpg (2.05 MB, 1336x6290, 668:3145, 9cfdf11947e8fb51bd35ad995e….jpg)

Eine Kleinigkeit zum Religion of Cuck™


3dfe3d No.11212063

>>11206600

Und?

Dann ist das halt so, Posten nur um des Postens wegen führt zu Qualitätsverlust. Ich hab lieber einen langsamen deutsch/pol/ als ein brit/pol/ auf deutsch. tbh


4179b0 No.11212071

File: cc12101a1ddb949⋯.png (311.34 KB, 500x428, 125:107, Groko torpedieren.png)

Mitgliedsantrag ist raus.

https://www.welt.de/politik/deutschland/live172968165/Joachim-Herrmann-Wenn-man-etwas-vereinbart-muss-man-auch-dazu-stehen-Liveticker-zu-GroKo.html

Bis zum 6. Februar sollen Eintritte in die Partei noch dazu führen dass man auch bei der Abstimmung über die Groko teilnehmen kann.


f26cb4 No.11212082

>>11212071

Ich bin mir nicht sicher ob eine Einigung zur GroKo nicht erst recht der Sargnagel der SPD wäre, die Lage wird die nächsten vier Jahre kaum von selber besser werden. Andererseits können sie es durch diese Abstimmung jetzt auf die Mitglieder schieben.


4179b0 No.11212110

File: bca04be17f17231⋯.png (290.14 KB, 689x758, 689:758, kahanehändler.png)

>>11211973

>pragmatisches Vorgehen und Ideal vermischt.

Ich denke ich trenne beides sehr präzise, ich sage weiter dass es absolut kontraproduktiv ist pragmatische Ziele für idealistische Vorstellungen zu opfern.

Das Mittel um uns zu besiegen ist Teile und Herrsche und darauf dürfen wir nicht reinfallen wenn wir auf lange Sicht überleben wollen.

Desweiteren sind die Gräben zwischen den Leistungen aller Kulturen aus mehrheitlich Weißen und denen die mehrheitlich aus Negern oder Asiaten bestehen deart gigantisch dass ich es niemandem vorfwerfen kann dass er eine Trennlinie dort zieht und die Gruppen zusammen in einem Topf wirft.

>>11211973

>Oh ja, wenn wir die Amis nur schön versichern dass wir gute weiße goyim sind kommen sie sicher und retten uns vor den bösen braunen Horden.

Und wer genau erzählt sowas?

Ich sage dass es bei einer globalen Verschiebung der Werte so wäre dass es immerhin eine Chance dafür geben würde nicht sofort vernichtet zu werden.

Nicht mehr und nicht weniger.

Ich glaube du vergisst dass es da draußen Leute gibt die aktiv die Zwangsvergewaltigung weißer Frauen durch Dreckhäute im Namen des Antirassismus fordern während wir uns hier über "Hwuite oder nicht Hwuite" streiten.


67ac81 No.11212136

>>11212071

Alle bis zum 6. Februar angenommenen Mitgliedschaften sind bei der Wahl stimmberechtigt. Die Annahme der Mitgliedschaft durch die Ortsgruppe kann aber bis zu ein paar Wochen dauern. Bei Ortsgruppen, die gegen diese GroKo Abwahlstrategie der JuSos ist natürlich noch etwas länger.

tl;dr: Jetzt noch eintreten bringt nichts mehr.


3dfe3d No.11212271

File: 863fc1184ac42f1⋯.jpg (32.77 KB, 960x540, 16:9, 1446720695234.jpg)

Ohne Mampf kein Kampf: Selbst die EPAs werden knapp

Die Bundeswehr hat nicht nur mit einem Engpass bei hochtechnisiertem Gerät wie Hubschraubern und U-Booten oder bei bestimmten Munitionstypen zu kämpfen. Auch ein ganz grundlegendes Low-Tech-Produkt ist derzeit Mangelware: die Kampfverpflegung in den so genannten Einmannpackungen (EPA).

Das geht aus einem Schreiben des Verpflegungsamtes der Bundeswehr an ein Bataillon hervor, das für einen Übungsplatzaufenthalt diese Einmannpackungen angefordert hatte (War natürlich mein Battailon, lmao. Wird spannend, wie sie das im GÜZ lösen wollen). Zurzeit sei sogar die so genannte Mindesbevorratungshöhe unterschritten, die eine bestimmte Zahl dieser Kampfrationen für Einsätze und einsatzgleiche Verpflichtungen vorsehe. Grund dafür seien nicht verfügbare Einzelkomponenten, die die Produktion der EPAs blockiert hätten. Wenn die Herstellung wie geplant in Kürze wieder anlaufe, werde die nötige Mindestausstattung vermutlich erst im April erreicht.

Dieser jetzt neu bekannt gewordene Engpass wirkt wie eine Fakten-Bekräftigung Kritik, die der Wehrbeauftragte des Bundestages, Hans-Peter Bartels, vor kurzem geübt hatte: Die Truppe insgesamt sei im Rahmen der kollektiven Verteidigung in der NATO derzeit nicht einsetzbar. Denn dass selbst der Mindestvorrat unterschritten ist, bedeutet unter anderem: Auch für einsatzgleiche Verpflichtungen wie den deutschen Teil des eFP-Bataillons der NATO in Litauen ist eine Versorgung mit Kampfrationen derzeit nicht selbstverstandlich.

Die Einmannpackung (EPa) ist eine feldkuchen- unabhangige und mahlzeitengerecht portionierte Verpflegung. Eine EPa enthalt die Verpflegung fur einen Mann pro Tag, beschreibt das Verpflegungsamt der Bundeswehr auf einem Produktzettel die Kampfration.

http://augengeradeaus.net/2018/01/ohne-mampf-kein-kampf-selbst-die-epas-werden-knapp/

https://archive.is/QnIYa


d06583 No.11212315

>>11212271

>Können Soldaten nicht transportieren

>Panzer fahren nicht

>Helis und Flugzeuge fliegen nicht

>Boote und U-Boote fahren nicht

>Kein Essen mehr da

Schön wärs wenns ein Witz wäre

>Wird spannend, wie sie das im GÜZ lösen wollen

Na ganz einfach: Ihr dürft jagen gehen!

inb4 keine Munition mehr da

Oder halt auf eigene Kosten zum Supermarkt.


000000 No.11212318

>>11211973

>>11211900

>wenn wir die Amis nur schön versichern dass wir gute weiße goyim

Lustig finde ich das die Amis tatsächlich glauben uns etwas anbieten zu können, hier die Retter spielen zu könnten, wenn sie sich nicht mal aus dem Morast in ihrem eigenen Land befreien können.

Tja, theoretisch wenn sie ihr ZOG stürzen könnten. Danach sieht es aber gar nicht aus, da braucht man ja nur die gegenwärtige Regierung betrachten.

Ehrlich gesagt beeindruckt mich so ein Tyran in Nordkorea mehr als alles was es sonst so an Opponenten von ZOG gibt. Mit seinen Nukes ist er jetzt untouchable. Wußte schon De Gaulle, der aber leider nicht die capabilities für das merging von Flak und Cohn-Bendit hatte.


3dfe3d No.11212333

>>11212318

>ein Tyran in Nordkorea

Raus.

Sofort.


763176 No.11212343

>>11212271

>Grund dafür seien nicht verfügbare Einzelkomponenten

Wäre mal interessant zu wissen, was denn genau fehlt und warum. Ich hab mir mal den Inhalt im Internet rausgesucht und seltene Zutaten scheinen da ja überraschenderweise nicht rein zu kommen.


cd69d7 No.11212357

>>11212343

Keine Babynahrung für die neuen EPAs für schwangere Soldat*Innen.


d06583 No.11212381

>>11212343

Heißt so viel wie dass die Lieferanten nicht bezahlt wurden,>>11212343


08fa6f No.11212396

>>11212110

>Ich denke ich trenne beides sehr präzise

Dem Ami wurde beschrieben warum wir ein Problem mit dem Begriff "white" haben: weil eine "weiße" Identität anzunehmen nicht nur nicht zielführend, sondern sogar schädlich für uns Deutsche wäre. Du hast diese Antworten damit kritisiert, dass es doch gar nicht möglich sei, "anti-white" zu sein weil man doch sonst zerbombt wird. Das kein kein Argument.

>Das Mittel um uns zu besiegen ist Teile und Herrsche und darauf dürfen wir nicht reinfallen wenn wir auf lange Sicht überleben wollen

Teilen kann man nur was bereits eins ist. Also befürwortest du "weiße Solidarität" oder nicht?

>Desweiteren sind die Gräben zwischen den Leistungen aller Kulturen […]

Ich verstehe gar nicht was du damit sagen willst, es gibt auch biologische Unterschiede an denen man Menschen ganz klar in die Gruppen "Weiß", "Schwarz", "Asiate" etc. einordnen kann wenn man denn will. Ich habe kein Problem mit diesen Begriffen selbst, sondern damit dass daraus unsinnige politische Ideologien aufgebaut werden, wie eben der "weiße Nationalismus".

>Ich sage dass es bei einer globalen Verschiebung der Werte so wäre dass es immerhin eine Chance dafür geben würde nicht sofort vernichtet zu werden.

Und was ist das Problem damit die Werte in die Richtung verschieben zu wollen, die uns keine amerikanischen Identitätsvorstellungen aufzwängt?

>Ich glaube du vergisst […]

Ich weiß dass die Lage scheiße ist. Ein Grund mehr sich ganz genau darüber im Klaren zu sein worauf man hinarbeitet, denn etwas wird sich sehr bald ändern müssen.

Wenn der MARTIN mir anbieten würde alle Dreckhäute abzuschieben wenn er dafür als Gottkommissar über eine GroßDDR herrschen darf, würde ich das auch nicht akzeptieren.


e0483e No.11212588

>>11211900

I have hope for the future, because this resurgence of Nationalism is not limited to just Germany. It's happening in every single european country.

For what's it worth other european or white countries have my support.

But I think making the big countries nationalistic again is very important. Austria for example with the FPÖ in goverment isn't going to start reforms that will make the EU into something of a sane Union again. Only we can start something like this.


97c7e3 No.11212591

File: 71a19d06f50b118⋯.png (159.9 KB, 1132x670, 566:335, Islam.png)

>>11211957

>Taqiyya und tawriya sind vermutlich sogar prä-isl.amische Praktiken

Überhaupt ein spannendes Thema, wieviele muslimische Praktiken und Denkweisen eigentlich aus vorReligion of Cuck™ischen Zeiten stammen. Weinverbot, Unreinheit der linken Hand, Heiligkeit von Meteoriten und besonderen Felsformationen (Kaaba) etc.

>>11211971

>ist ein Jude / unterstützt von Juden.

Ja. Direkt Jude weiß ich nicht, aber auf jeden Fall ein Ostküsten/CIA/Globalisten-Uboot.

http://mileswmathis.com/spence.pdf

>>11212271

>Mangelware: die Kampfverpflegung in den so genannten Einmannpackungen (EPA).

WER CEVAPCICI HIER?


3dfe3d No.11212609

>>11212591

>WER CEVAPCICI HIER?

>nicht Typ 3 mit dem Hambagah-Buletten

Pleb tbh


41b8e2 No.11212736

File: 4cb5b00124cb75f⋯.png (174.71 KB, 384x390, 64:65, steve.png)

>>11212271

>Es mangelt an Einpersonpackungen

Hartkeks. Das ist typische ZOGwehr Planwirtschaft. Halt schon mal Ausschau nach Duroplastausrüstung auf der du rumkauen kannst und mach dir eine Liste von Kamerad*inn*en von denen du Stiefel und Mäntel klauben kannst sobald sie den Hungertod sterben.


d17671 No.11212853

>>11212609

>>11212591

>Nicht Typ VIII "Bifteki Teller"


eb97fa No.11212875

File: 592020416485d1c⋯.jpg (100.25 KB, 610x342, 305:171, sauerbraten-mit-rotkohl.jpg)

Esst lieber mal Sauerbraten mit Soße, Rotkohl und Klössen.

Eine Mahlzeit dieses Kaliber ist mehr wert als sechs gorillionen Ausländerimbisse, und kostet daher auch weniger.

4 Döner = 1 passabler Sauerbratenteller mit 1488 mehr Geschmack und Herrlichkeit.


ce2f36 No.11212879

>>11212343

Ist schon komisch wie die Amis es hinbekomen über 20 menüs zu haben und diese alle paar Jahre zu variieren und soviel auf Vorrat zu halten dass es heute noch die Möglichkeit gibt Rationen vergangener Kriege zu erstehen.

>>11212357

Viellecht ja auch nur keine fagen Gluten freien Kekse da.

>>11212736

Welche Stiefel/Mäntel? Und selbst wenn, beim Zustand des Fuhrparks will ich nicht wissen wie die Kleidung aussieht.


9e47b2 No.11212896

File: 927bd66890d5aaf⋯.gif (369.94 KB, 400x400, 1:1, animatedmerchant.gif)

>>11212271

>Selbst die EPAs werden knapp

Siehst du Goyim, total unwirtschaftlich diese Bundeswehr?!

Wir brauchen endlich die EU-Armee!!1!11!

Wenn dein Land und dein Volk erst auf deine Kosten von rumänischen Kesselflickern, französischen Negern und britischen Sprenggläubigen verteidigt wird, kommt alles wieder ins Lot. :^)


3dfe3d No.11212981

File: 0825e168c864e1f⋯.jpg (289.94 KB, 1280x720, 16:9, 230.jpg)

>>11212879

>Und selbst wenn, beim Zustand des Fuhrparks will ich nicht wissen wie die Kleidung aussieht.

Meine Kombi ist älter als ich.

Auch gut das Größe 3 2


966509 No.11213116

>>11211900

>That is the irrefutable reason why "we" however you want to define that need to work together on a large scale.

There is a difference in "working together" and "erasing our identities". You guys need to understand that this generalisation under "white" makes us incredibly vulnerable to globalisation and therefore infiltration and manipulation. The different people of europe aren't all the same, be it in mindset, behaviour, law, morals, tastes, economy, politics, culture and more, which means you have to adapt the fight to the local enviroment in order to have a proper resistance.

Nobody said that we don't want to work together, it's quite the opposite, but you can't come up with a general plan that works for everybody, since the situations in several nations are too different to use a template strategy.

Your way of thinking has traces of marxism within it, because you try to force the shape of an idea on different people in order to utilize them to reach a goal that's unnatural for them, instead of building ideas based on the unique conditions of those people. The bigger something becomes the more unstable it gets. You try to reach the maximum, while I try to maintain the optimum. A world wide generalized mass is way more prone to collapse than many small stable outposts.


4179b0 No.11213128

>>11212396

>Das kein kein Argument.

Morgen früh würde plötzlich das 4te Reich ausgerufen und ganz Deutschland marschiert feierlich zur Einweihung des neuen Führers.

Leider verbleibt der gesamte Rest der Welt im momentanen Zustand.

Was passiert jetzt?

Nenn mir eine einzige glaubhafte Zukunftsvorstellung die nicht damit endet dass wir nicht wieder von ZOGs vernichtet und umerzogen werden.

Wenn wir mit anderen Nationen keinen gemeinsamen Nenner finden sind wir bereits gescheitert. Und die gemeinsame Europide Herkunft ob man sie jetzt 'weiß sein' nennt oder nicht ist ein gemeinsamer Nenner von solchem Potenzial dass die Nasen genau wissen warum sie "Rassismus" als das ultimative Böse hinstellen.

Ich befürchte daher dass das nicht nur einfach ein Argument ist, sondern eines der zentralsten überhaupt und daher auch aus gutem Grund auf /pol/ praktisch überall als gemeinsamer Nenner gesehen wird.

>Teilen kann man nur was bereits eins ist. Also befürwortest du "weiße Solidarität" oder nicht?

Ich befürworte jede Solidarität die dem Überleben meines Volks nützt, also selbverständlich! (auch wenn der Begriff 'weiße x' immer dämlich ist.)

Aber was ich denke oder möchte ist nicht wichtig, wichtig ist was uns am effizientesten voranbringt und da gibt es keine andere Option.

Aber du selbst befürwortest diese 'weiße Solidarität' ebenso, ob du es aktiv wahrnimmst oder nicht.

Ein Gedankenexperiment:

Ein Neger der "Doitscheland gud" stammelt und eine BRD-Flagge herumwedelt und ein Amerikaner der exakt das selbe macht.

Einer von beiden muss sterben und nur du kannst entscheiden wer.

Wer überlebt da wohl?

Kannst jetzt witzig sein und die Civic-Cuck Option wählen, aber dann würdest du wohl schwindeln

Der Mensch fühlt sich automatisch von Ähnlichkeiten angezogen wobei die größten Ähnlichkeiten immer die größte Wirkung haben. Die USA dienen hier als Feldversuch, egal aus welchen Ecken des Landes man kommt, sei es beim Freundeskreis oder beim Lebensablauf es zählt nur die Rasse.

Das ist zwar Schade um die Kultur der Vorväter, zeigt aber dass wenn ein Land erst zu verniggert ist es nur noch übrigbleibt in Rassen zu unterscheiden wie es in den USA der Fall ist.

Wenn man dem nicht alles entgegensetzt endet man auf lange Sicht sogar noch schlimmer, in einer Art Brasilien 2.0 was den USA sicher schon lange passiert wäre wenn sie wie wir direkt an den Toren Afrikas leben würden.

Das Problem hier bleibt jedoch dass wenn sich eine einzige Nation aufbäumen würde um ihr Volk vor diesen Entwicklungen zu schützen diese sofort vom Rest der noch aus ZOGs besteht niedergeschlagen werden würde.

Schafft es eine Nation jedoch mehrheitlich weiß zu bleiben dann gewinnen auch plötzlich wieder die kulturellen Hintergründe an Bedeutung, dann werden die Völker wieder relevant. (Siehe die Unterscheidung in weiß/schwarz im Süden der USA während der weiße Norden praktisch noch in Volksgruppen lebte)

Wenn wir also nicht wenigstens einen Grundsatz an weißer Solidarität untereinander haben führt das auf direktem Weg in den Verlust unseren Volkes. Das darf nicht passieren und die einzige Möglichkeit das zu verhindern ist sich gegenseitig innerhalb der eigenen Rasse weltweit wenigstens in Grundzügen solidarisch gegenüberzustehen. Das muss keine irrwitzige konstruierte 'weiße Identität' sein, aber sie wird es irgendwann auf dem Weg in die totale verniggerung werden wenn wir nicht jetzt solidarisch an den Umwälzungen in der Welt zusammenstehen.

Allein die scheiß Chinkz sind mitlerweile fast 1.5 Milliarden Menschen (Tendenz steigend) und ohne ein gemeinsames Bewusstsein aller Weißen zum Erhalt unserer Kulturen werden wir als Austellungsstücke im Zoo von Peking enden. Die müssen sich dank ihrer Anzahl nämlich nicht mit deartigem herumschlagen.


4179b0 No.11213130

File: afd5f4ad1e1db16⋯.jpg (61.52 KB, 479x535, 479:535, jewish tentacles.jpg)

>>11213128

>daraus unsinnige politische Ideologien aufgebaut werden

Ich könnte dir jetzt zum dritten mal das immer noch unwiderlegte Argument bringen dass ohne weltweite Unterstützung eine einzelne Nation ausgeblutet oder aufgerieben wird sobald sie in dem Maße aus der Reihe tanzt aus der wir tanzen müssen um zu überleben.

Ich zweifle daher sehr daran dass man es als "unsinnig" bezeichnen kann eine Solidarität unter jenen europäischer Herkunft zu schaffen.

>Und was ist das Problem damit die Werte in die Richtung verschieben zu wollen, die uns keine amerikanischen Identitätsvorstellungen aufzwängt?

Gibt keines damit, genau das will ich, aber genau dafür müssen wir im größeren Maßstab auf lange Sicht kooperieren.

>Wenn der MARTIN mir anbieten würde alle Dreckhäute abzuschieben wenn er dafür als Gottkommissar über eine GroßDDR herrschen darf, würde ich das auch nicht akzeptieren.

Das begrüße ich zwar, das Beispiel steht jedoch in keinem Zusammenhang zu dem was ich gesagt habe, es geht hier nich um Unterwerfung oder Kompromisse mit dem politischen Gegner sondern um Kooperation zum Erhalt der eigenen Identität mit Leuten die das exakt selbe für ihr Volk wollen.

>Ein Grund mehr sich ganz genau darüber im Klaren zu sein worauf man hinarbeitet, denn etwas wird sich sehr bald ändern müssen.

Achso stimmt. Bald passierts bestimmt!

Deutschland allein kann keine Änderung herbeiführen die es im momentanen Zustand noch retten könnte, selbst wenn morgen die gesamten kläglichen Reste unseres Militärs putschen sind sie übermorgen durch ZOGs liquidiert und es danach illegal gemacht was anderes als die Grünen zu wählen. Ist hart, aber die Wahrheit.

Unsere einzige Chance als Volk zu überleben ist die langsame, globale Werteverschiebung zu unseren Gunsten.

(Und selbst da läuft uns langsam die Zeit weg)

Unser Feind ist global und die Bestrebungen ihn zu bezwingen müssen zwingend auch global sein.


9a0537 No.11213155

>>11212343

Vermutlich finden sie keinen Lieferenaten für Fleisch das auch Halal ist, vielleicht musste man auch alle Behälter entsorgen weil man gemerkt hat das "EinMANNpackung" furchtbar problematisch ist, und es etwas dauert einfach sich auf die richtige Bezeichnung zu einigen. Immerhin würde Einpersonenpackung alle nichtbinären Furries oder nicht-personen-demigebäude/fahrzeuge ausschließen.


8f5c5c No.11213316

File: 26b235474f924da⋯.gif (42.32 KB, 200x204, 50:51, lachs.gif)

https://www.krautchan.net/rvss/thread-410904.html#410904


4179b0 No.11213433

YouTube embed. Click thumbnail to play.

>>11213316

>KC verlinken


c36de2 No.11213436

File: f1877fd43d99f51⋯.png (2.55 MB, 1000x1500, 2:3, hk416.png)

>>11213128

Du verstehst immer noch nicht.

Ich sage "Mein Lieblingsessen ist Gulasch."

Du antwortest: "Das ist dumm, wir haben doch gar kein Fleisch da!"

Analog:

Ich: "Ich hätte gerne eine komplett unabhängige deutsche Nation, ein deutsches Volk das sich selbstverständlich als Gemeinschaft versteht und eine Regierung die dessen Interessen mit allen Mitteln verteidigt."

Du: "Aber dann werden wir doch weggebombt!!"

Ja, vielleicht. Vielleicht nicht. Ändert jedenfalls nichts daran was mein Ideal ist und was deins sein sollte.

>Ein Neger der "Doitscheland gud" stammelt und eine BRD-Flagge herumwedelt und ein Amerikaner der exakt das selbe macht.

>Einer von beiden muss sterben und nur du kannst entscheiden wer.

Wenn der Ami mir größtenteils deutsche Abstammung beweisen kann überlebt er, ansonsten werf ich ne Münze.

>wenigstens einen Grundsatz an weißer Solidarität

>Das muss keine irrwitzige konstruierte 'weiße Identität' sein

Okay. Erklär mal warum ich mit den Engländern solidarisch sein sollte, mit den Japanern aber nicht.

< die Werte in die Richtung verschieben zu wollen, die uns keine amerikanischen Identitätsvorstellungen aufzwängt

>genau das will ich

Falls du das noch nicht bemerkt hast, die Amerikaner befürworten die weiße Identität, die mit der Idee der deutschen Identität im Konflikt steht. Und wenn wir einem davon mal erklären wollen warum das so ist kommst du an und sagst "keine Sorge die werden auch noch verstehen dass was sie sich vorstellen einfach nicht möglich ist." (und dann werden wir gebannt)

Was ich mir mit den anderen Werten gedacht habe war, was ich hier beschrieben habe: >>11211744

Dass die Amis unseren Identitätsbegriff als Vorbild nehmen sollen, nicht umgekehrt.

>Unser Feind ist global und die Bestrebungen ihn zu bezwingen müssen zwingend auch global sein.

Moment. Du meinst hweiß, nicht global, oder?


eb97fa No.11213500

>>11213436

>Falls du das noch nicht bemerkt hast, die Amerikaner befürworten die weiße Identität, die mit der Idee der deutschen Identität im Konflikt steht. Und wenn wir einem davon mal erklären wollen warum das so ist kommst du an und sagst "keine Sorge die werden auch noch verstehen dass was sie sich vorstellen einfach nicht möglich ist." (und dann werden wir gebannt)

Solange die Amis checken dass juden keine "weissen" sind und sie auslöschen ist "hweisstum" kein prob.

Amerika ist arschgross. Die Staaten sind wie Länder. Meinst du Amis selber wollen "hweisse vermischung" zwischen Yankees und Texanern undso?

Ne.

Selbst im verjudeten "melting pot" gibt es klare Unterschiede.

Ein Grund warum , wenn man frag wer denn die "Cheese Heads" hier sind, hauptsächlich Wisconisites die Hand heben würden.


eb97fa No.11213509

>>11213500

P.S.: Trotz der Schreibfehler bin ich kein Ami.

Ich ess' grad einfach vorm PC wie ein Untermensch und muss um den Teller herumtippen, das ist alles.

Recht habe ich aber trotzdem. Zumindest mehr Recht als Unrecht.


000000 No.11214146

>>11213128

>>11212396

>Morgen früh würde plötzlich das 4te Reich ausgerufen und ganz Deutschland marschiert feierlich zur Einweihung des neuen Führers.

>Leider verbleibt der gesamte Rest der Welt im momentanen Zustand.

>Was passiert jetzt?

Wir fragen Raketen Kim!

>Nenn mir eine einzige glaubhafte Zukunftsvorstellung die nicht damit endet dass wir nicht wieder von ZOGs vernichtet und umerzogen werden.

Deutschland hat die Bombe.

Das ist die einzig realistische Möglichkeit. Nur wer in Besitz von Atomwaffen ist ist souverän, alle andern sind Vasallen und Lakaien, bestenfalls.

>Wenn wir mit anderen Nationen keinen gemeinsamen Nenner finden sind wir bereits gescheitert.

Das haben wir tausend Jahre nicht gehabt, ohne unsere Schuld, wieso sollen wir das unbedingt in der Zukunft benötigen?

>eine BRD-Flagge herumwedelt und ein Amerikaner der exakt das selbe macht.

>Der Mensch fühlt sich automatisch von Ähnlichkeiten angezogen

Die USA sind unser Feind. und bereiten gerade einen neuen „Prozess“ vor um wieder von uns Miliarden zu erpressen


dd330c No.11214622

>>11212591

Interessantes pdf

>WER CEVAPCICI HIER?

Sauerkraut und Zwiebeln.


b26aec No.11215326

>>11213128

>>11213130

Gute posts. Auch wenn ich das Konzept der weißen Identität für das deutsche Volk ablehne, sollte man sich den potentiellen Verbündeten nicht von vornherein verweigern und wenigstens grundsätzliche Kompromissbereitschaft signalisieren. Was schlussendlich umgesetzt wird, bleibt Verhandlungssache.

>>11213436

>Du verstehst immer noch nicht.

Dasselbe kann er dir vorwerfen.

<Ein Neger der "Doitscheland gud" stammelt und eine BRD-Flagge herumwedelt und ein Amerikaner der exakt das selbe macht.

<Einer von beiden muss sterben und nur du kannst entscheiden wer.

>Wenn der Ami mir größtenteils deutsche Abstammung beweisen kann überlebt er, ansonsten werf ich ne Münze.

Bleibt solange Wunschdenken, wie du nicht in der Lage bist, über das Leben des Amis in seinem eigenen Land zu verfügen. Was gleich zum nächsten Problem führt:

<Aber dann werden wir doch weggebombt!

>Ja, vielleicht. Vielleicht nicht. Ändert jedenfalls nichts daran was mein Ideal ist und was deins sein sollte.

>Vielleicht nicht. Deinen Optimismus hätte ich gern.

Ist ja nicht so, dass sie uns schon zweimal unterworfen hätten. Was lässt dich glauben, dass (((sie))) es uns beim dritten Mal nachsehen?

Dein Ideal ist ehrhaft und keiner verlangt, dass du es aufgeben solltest. Nur wirst du einsehen müssen, dass es solange eine Idee bleiben muss, wie du nicht in der Lage bist, sie in letzter Konsequenz eigenmächtig mit Gewalt durchzusetzen.

>Erklär mal warum ich mit den Engländern solidarisch sein sollte, mit den Japanern aber nicht.

Was hindert dich daran, mit beiden Bündnisse einzugehen? Die meisten in diesem thread werden zustimmen, dass uns die Japaner im letzten Weltkrieg bessere Kameraden als die Italiener waren und von allen Asiaten noch das edelste Volk sind.

>>11214146

>Das ist die einzig realistische Möglichkeit. Nur wer in Besitz von Atomwaffen ist ist souverän, alle andern sind Vasallen und Lakaien, bestenfalls.

Korrekt.

>Die USA sind unser Feind.

*Der Jude ist unser Feind. Die USA sind nur insofern mein Feind, dass sie sich von Juden regieren lassen und ihr Einfluss auf unser Land verhindert werden muss. Jeder weiße Amerikaner der gegen seine verjudete Regierung aufbegehrt hat meine Sympathie.


d06583 No.11215422

>Grüne und CDU gleichauf in Baden-Württemberg

>SPD und AfD ebenso

Was zur Hölle geht da ab?


ee66a8 No.11215480

>live Übertragung Bundestag Thema Familiennachzug

>Redner von CSU SPD

>Nächster Redner der AFD macht sich während Applaus bereit

>"Und damit zurück ins Studio."

Purer Zufall :^)


000000 No.11215585

>>11215326

>>11214146

>Die USA sind unser Feind.

>Der Jude ist unser Feind. Die USA sind nur insofern mein Feind, dass sie sich von Juden regieren lassen und ihr Einfluss auf unser Land verhindert werden muss.

Wenn Du glaubst es sind nur die juden, bist Du naive. Wer sich ein bisschen in der Geschichte auskennt, weiß daß Juden hinter vielem stecken, sie sind aber nicht alleine. Es wäre ziemlich naive anzunehmen, daß wenn die juden plötzlich verschwunden wären alles im Butter wäre. Das erinnert mich zu sehr an die unüberlegte Europa Schwärmerei „alle Menschen werden Brüder“.

Falls die Deutschen nicht ihren Idealismus und Gutmütigkeit ablegen wird es für sie böse enden. Freundlichkeit und Anstand wird nämlich nicht mit Gleichem vergolten, sondern als Schwäche ausgelegt. Man schaue sich nur die ganzen kleinen Scheißländer um uns herum an. Wie sie wie die Assgeier über uns hergefallen sind, nach dem Krieg und auch sonst. Auch daß wir halb Europa finanzieren wird nicht mit Dankbarkeit oder zumindest Wohlwollen revanchiert, sondern mit Hass „Stupid German money Nazis“. Da brauch ich nicht auf die üblichen Verdächtigen verweisen wie die Polaken, auch Spanier und Iren finden es einfach die Deutschen zu hassen. Das ist nicht nur einfach das Werk der juden, Du und insgesamt viele hier überschätzen deren Einfluß. Frankreich war unser hinterhältiger und verkommener Feind auch ohne juden.


f15b42 No.11215634

>>11212981

>nach 93 geboren sein und hier shitposten

Verdammt, ich werde alt

>Kinder, die 2000 geboren wurden dürfen jetzt schon allein Auto fahren.


b26aec No.11215741

>>11215585

>Es wäre ziemlich naive anzunehmen, daß wenn die juden plötzlich verschwunden wären alles im Butter wäre. Das erinnert mich zu sehr an die unüberlegte Europa Schwärmerei „alle Menschen werden Brüder“.

Wenn die Juden endlich Geschichte sind, können wir uns gerne wieder untereinander zanken. Ein wenig mehr Selektionsdruck kann nicht schaden. Am besten wäre es, wenn wir bis dahin den kollektiven Sprung ins All geschafft hätten und sich die Konflikte auf moderate Reibereien beschränken und nicht wieder durch Propaganda angeheizt zum totalen Vernichtungskrieg zwischen denen ausartet, die sich eigentlicher am ähnlichsten sind.


4179b0 No.11215754

File: 45272581bf6604b⋯.jpg (34.18 KB, 322x471, 322:471, valuable cargo.jpg)

>>11213436

>Ja, vielleicht. Vielleicht nicht. Ändert jedenfalls nichts daran was mein Ideal ist und was deins sein sollte.

Über unerreichbare Ideale zu reden ist Zeitverschwendung, das einzige das zählt sind erreichbare Ziele.

>Wenn der Ami mir größtenteils deutsche Abstammung beweisen kann überlebt er, ansonsten werf ich ne Münze.

Das dürfte damit der heftigste CIVIC-Post der /pol/-Geschichte sein.

Glückwunsch!

>Okay. Erklär mal warum ich mit den Engländern solidarisch sein sollte, mit den Japanern aber nicht.

Wäre nett wenn wir mit den Japanern das selbe Potenzial hätten, aber die sind am anderen Ende der Welt und haben bis auf einige Bündnisjahre mit uns im zweiten Weltkrieg nichts mit uns zu tun. Sie haben außerdem andere Probleme und sind durch ihre geografische Lage und andere Migrationspolitik in einer anderen Situation als wir.

>Falls du das noch nicht bemerkt hast, die Amerikaner befürworten die weiße Identität

Die können befürworten was sie wollen (sie selbst haben ja nichts außer der white identity) keiner der Deutscher ist wird sein Deutschtum aufgeben um nur noch weiß zu sein sofern er es verhindern kann. Nur haben wir wenn wir nicht schnell eine weiße Solidarität schaffen nicht mehr die Wahl wenn die große Verniggerung erst weit genug fortgeschritten ist.

>die mit der Idee der deutschen Identität im Konflikt steht

Weiße Identität? Ja. Weiße Solidarität? Nein.

Letzere ist nicht weniger als die einzige Chance die deutsche Identität erhalten zu können.

>Moment. Du meinst hweiß, nicht global, oder?

Verstehe die Frage nicht.

>hweiß

jetzt ist aber gut langsam

>>11214146

>Deutschland hat die Bombe.

Und endet als ein durch Embargos ausgebluteter und durch Propaganda weltweit verachteter Schurkenstaat. Kannst du dir die Armut und Mangelwirtschaft überhaupt vorstellen der wir gegenüberstehen würden wenn wir unsere Existenz kläglich mit der Drohung der nuklearen Auslöschung des Rests erhalten müssten?

Das ist einfach kein erstrebenswerter Zustand.

>Nur wer in Besitz von Atomwaffen ist ist souverän, alle andern sind Vasallen und Lakaien, bestenfalls.

Da stimme ich jedoch voll zu!

>Das haben wir tausend Jahre nicht gehabt, ohne unsere Schuld, wieso sollen wir das unbedingt in der Zukunft benötigen?

Weil sich Zeiten leider ändern. Deutschland hat auch ca. 1900 Jahre keine Flugzeuge gebraucht, das war zum Glück für weise Männer des letzten Jahrhunderts kein Argument dafür sie nicht massenhaft zu produzieren.

Darüber hinaus ist das schlicht falsch, es gab in der deutschen Geschichte praktisch kein Jahrhundert in dem wir nicht einen gemeinsamen Nenner mit einem anderen Volk gefunden haben um gegenseitig davon zu profitieren, sei es in Bündnispolitik oder für Shekkel in der Wirtschaft.

Nur jetzt geht es nicht mehr nur um ein Stück Land oder die Staatskasse, jetzt geht es um unsere dauerhafte Existenz als Deutsche die bedroht ist wenn nicht alle Völker europäischem Ursprungs auf die Veränderungen reagieren.

>Die USA sind unser Feind

Nicht die USA sind unser Feind, die internationale Clique die das Land immer noch im Griff hat ist unser Feind. Nur weil unsere eigene Regierung uns ausrotten möchte würdest du auch nicht sagen "Deutschland ist unser Feind".

>vor um wieder von uns Miliarden zu erpressen

>von uns

Schön wärs, die Shekkel die wir da abdrücken würden gehören uns nicht die sind uns von der Bank vergönnt um dauerhaft ein attraktiver Schuldner bleiben zu können, außerdem kriegen die USA keinen Cent davon weil die Knete wiederrum in die Bank fließt bei der die Amis jede Sekunde ca. 10.000$ an neuen Schulden machen.


a8e957 No.11215773

>>11215754

Halt endlich deine Fresse, Nuttenkasper.


000000 No.11215799

>>11215754

>>11214146

>Deutschland hat die Bombe.

>Und endet als ein durch Embargos ausgebluteter und durch Propaganda weltweit verachteter Schurkenstaat. Kannst du dir die Armut und Mangelwirtschaft überhaupt vorstellen der wir gegenüberstehen würden wenn wir unsere Existenz kläglich mit der Drohung der nuklearen Auslöschung des Rests erhalten müssten?

Total lächerlich. Schau mal auf eine Landkarte, ohne uns geht nichts.

>Das ist einfach kein erstrebenswerter Zustand.

MUH My comfort

t.burger boomer

Selbst wenn deine absurde Behauptung „da… da… das wäre wie Hitler!“ zutreffen würde, wäre es einer Kolonisierung durch türken, arabern und neggern zu bevorzugen.

>Das haben wir tausend Jahre nicht gehabt, ohne unsere Schuld, wieso sollen wir das unbedingt in der Zukunft benötigen?

>Weil sich Zeiten leider ändern. Deutschland hat auch ca. 1900 Jahre keine Flugzeuge

Ach, weil Flugzeuge erfunden wurden, ändert das den Charakter der Menschen?

>von uns

>Schön wärs, die Shekkel die wir da abdrücken würden gehören uns nicht

Puh, da bin ich aber erleichtert. Jetzt kann ich mich beruhigt zurücklehnen, mir und ganz Deutschland ist ja kein Schaden geschehen.

Die juden müssen ja ganz schön dumm sein, die beklauen sich ja selbst!


d06583 No.11215810

>>11215754

>Und endet als ein durch Embargos ausgebluteter und durch Propaganda weltweit verachteter Schurkenstaat. Kannst du dir die Armut und Mangelwirtschaft überhaupt vorstellen der wir gegenüberstehen würden wenn wir unsere Existenz kläglich mit der Drohung der nuklearen Auslöschung des Rests erhalten müssten?

Du meinst wie damals als man das Label "made in Germany" eingeführt hat, damit keine die produkte der bösen Deutschen kauft?

Jaaahhh….


4179b0 No.11215880

File: b7811702cfeb379⋯.jpg (100.61 KB, 700x920, 35:46, Hungerwinter.jpg)

>>11215799

>Total lächerlich. Schau mal auf eine Landkarte, ohne uns geht nichts.

Deutschland ist eine Exportnation, wir verdienen die meiste Knete damit Produkte im eigenen Namen im Ausland billig zum bauen und mit dem Zusammensetzen der Einzelteile hier und dem deutschem Herkunftsstempel durch Absatz im Ausland Gewinnmaximierung zu betreiben.

Wenn Deutschland sich entscheidet plötzlich in NS Modus zu gehen und das ganz allein kommen zunächst weltweit brutale Sanktionen die dazu führen dass unsere Waren nicht mehr exportiert werden. Die Nachfrage an guter deutscher Qualität würden dann wohl Hersteller in anderen Ländern übernehmen die einfach unsere bisheirgen Fertigungsbetriebe im Ausland weiterbeschäftigen und die Marktlücke wieder auffüllen.

Nichts ist unersetzlich in der Weltwirtschaft (vielleicht bis auf die Zeit selbst) auch nicht Deutschland und vorallem nicht wenn eine gewisse internationale Clique es so als strafmaßnahme will.

Wenn du Deutschlands zentrale Position in Europa meinst, diese knüpft uns tatsächlich unabänderlich and das wirtschaftliche Schicksal des Kontinents. Auf den Rest der Welt trifft das jedoch nicht zu. Daher ist die Aussage dass ohne uns nichts geht allein auf West bis Zentraleuroa zu beziehen. Jede größere Ausweitung ist schlicht nicht haltbar, wie die Zeiten in denen wir mit Sanktionen zu kämpfen hatten oft genug bewiesen haben.

>MUH My comfort

>t.burger boomer

So etwas klingt sehr nach jemandem der entweder noch nie Armut erlebt hat oder aber die Ausmaße des Leids nicht korrekt einschätzen kann die auf uns niederprasseln würden wenn wir von heute auf morgen in der traurigen Situation von best Korea wären.

Wohlstand ist nicht das wichtigste im Leben, aber ohne ein nennenswertes Grundniveau ist das Leben nicht mehr wichtig.

>wäre es einer Kolonisierung durch türken, arabern und neggern zu bevorzugen.

Warum überhaupt wählen? Das Szenario von dem ich spreche führt zu Niggerlosigkeit bei praktisch minimalsten Wohlstandseinbußen.

>Ach, weil Flugzeuge erfunden wurden, ändert das den Charakter der Menschen?

Hat damit zwar nichts zu tun aber ja, durch technologische Veränderungen ändert sich selbstverständlich auch die Wahrnehmung des Menschen auf sich und seine Umwelt und nimmt damit auch Einfluss auf seine persönliche Charakterentwicklung.

>Die juden müssen ja ganz schön dumm sein, die beklauen sich ja selbst!

>die beklauen sich ja selbst!

Es ist mehr das Umbuchen einer Schuldnerverbindlichkeit an eine andere. Der Jude beklaut nicht sich selbst, er wechselt nur die "Person" an die er Forderungen hat.

>>11215810

>Du meinst wie damals als man das Label "made in Germany" eingeführt hat, damit keine die produkte der bösen Deutschen kauft?

Nein. Ein solches Label ist nicht mit modernen rechtlichen Handelsanktionen von weltweitem Ausmaß zu vergleichen und tragen nicht umsonst den primitiven Charakter britischer Wirtschaftsbeeinflussung des 19 jhrds gegen ein ganz anderes Deutschland als das von heute in einer völlig anderen Welt.


be3886 No.11216050

>>11212875

Deutsche Gerichte wie Sauerbraten, Rouladen, Käsespätzle usw. schmecken großartig.

Das Problem ist die lange Zubereitungsdauer.

Es sollte mal daran gearbeitet werden, die klassischen deutschen Gerichte Fastfood-Stand tauglich zu machen.

Das wäre äußerst identitätsstiftend, wenn Deutsche nicht mehr den Ausländerfraß, sondern eigene Gerichte futtern würden.


000000 No.11216052

>>11215880

>>11215799

>Total lächerlich. Schau mal auf eine Landkarte, ohne uns geht nichts.

>Deutschland ist eine Exportnation,

>Wenn Deutschland sich entscheidet plötzlich in NS Modus zu gehen und das ganz allein kommen zunächst weltweit brutale Sanktionen die dazu führen dass unsere Waren nicht mehr exportiert werden.

So etwa wie im NS?

>So etwas klingt sehr nach jemandem der entweder noch nie Armut erlebt hat oder aber die Ausmaße des Leids nicht korrekt einschätzen kann die auf uns niederprasseln würden wenn wir von heute auf morgen in der traurigen Situation von best Korea wären.

Deine reductio ad absurdum deinen Strohman kannst Du dir schenken. Bestkorea sieht so aus weil es sich um kommunistische Koreaner handelt, nicht wegen der „Sanktionen“, siehe auch Kuba und Venezuela.

Den Hungerwinter hat es nur gegeben, da Deutschland seine Waffen gestreckt hat und sich zurückgezogen hat, ansonsten war die politische und ökonomische Situation so gut wie lange nicht, mit der Eroberung der Ukraine.

Das ist nicht meine „Dolchstoßtheorie“ die die Niederlage nicht war haben wollen, sondern die Einschätzung von zeitgenössischen, Deutschland überhaupt nicht wohlwollenden Amerikanern.

>wir verdienen die meiste Knete damit Produkte im eigenen Namen im Ausland billig zum bauen und mit dem Zusammensetzen der Einzelteile hier und dem deutschem Herkunftsstempel durch Absatz im Ausland Gewinnmaximierung zu betreiben.

Ja genau, da ist überhaupt kein bisschen deutscher Mehrwert dabei, eigentlich könnten die Polaken und Tsuschen das alles auch alleine. Seltsamerweise tun sie das aber nicht, liegt wahrscheinlich an der Naziverschwörung der den Slaven down hält.

>Wenn du Deutschlands zentrale Position in Europa meinst, diese knüpft uns tatsächlich unabänderlich and das wirtschaftliche Schicksal des Kontinents.

Genau, wenn unsere „Freunde“ uns dumm kommen können sie Scheiße fressen. Ist ja nicht gerade so als ob die in irgendeiner Position von wirtschaftlicher Stärke wäre. 50 Jahre Versuche Deutschland einzuhegen und zu gängeln hat denen mehr geschadet als uns, stehen die heute volkswirtschaftlich relativ schlechter da als wir.

>Auf den Rest der Welt trifft das jedoch nicht zu.

Der Rest der Welt ist heute viel weniger unter Kontrolle von ZOG als vor 50 Jahren, als die tatsächlich full spectrum dominance hatten. Die Wirtschaftsstärke der Länder unter ZOG hat absolut und relativ nachgelassen.


c13dcb No.11216126

>>11205703

>Deutsch/pol/ data content: >>>/lippe/

topkek

Why do kr*uts expect to be taken seriously?


4179b0 No.11216139

File: 863ef3d75265bc0⋯.webm (2.13 MB, 854x480, 427:240, ShekkelCorpse-AshestoGold….webm)

>>11216052

>So etwa wie im NS?

Nein.

Eher wie im NS wenn der Rest der Welt politisch dagegen steht.

Wenn dieser Faktor wegfällt ist der NS was den Wirtschaftlichkeitsfaktor angeht mehr als konkurrenzfähig.

>Bestkorea sieht so aus weil es sich um kommunistische Koreaner handelt, nicht wegen der „Sanktionen“, siehe auch Kuba und Venezuela.

Ich wage zu bezweifeln dass es Nordkorea so gehen würde wie es ihnen geht wenn sie wirtschaftlich die selben Kapazitäten hätten wie der brave Goynachbar im Süden. Auch wäre Venezuela ohne seine korrupte Mafiaregierung die nichts kann außer Geld verschieben und Drogen dealen in einer anderen Position als heute, unabhängig davon ob sie noch Sozialisten spielen oder nicht.

>kommunistische Koreaner

Was 'Juche' nun eigentlich darstellt ist umstritten, aber einfach zu sagen es wären einfach klassische Kommunisten ist vielleicht etwas vorschnell.

https://en.wikipedia.org/wiki/Juche

>Das ist nicht meine „Dolchstoßtheorie“ die die Niederlage nicht war haben wollen, sondern die Einschätzung von zeitgenössischen

Wenn du eine Quelle findest die dir erzählt dass es einer Nation die im Zustand der Kriegswirtschaft steckt gut geht dann handelt es sich wahrscheinlich um Satire.

Wollte nicht auf den Hungerwinter 45 explizit herangehen, ein solcher wäre höchstens das Ergebnis das wir am Ende hätten wenn sich die ZOGs wieder auf eine Nation stürzen die aus der Reihe tanzt und in der hoffnungslosen Minderheit ist. War nur ein Symbolbild für echte Armut.

>Ja genau, da ist überhaupt kein bisschen deutscher Mehrwert dabei

Leute wollen einen Mercedes als Statussymbol, keinen Skoda. Deshalb stellt Skoda auch keine Luxuskarossen her und verschifft diese an reiche Araber gegen schöne Shekkel. Das Problem dabei ist nur dass es sich z.B. bei Mercedes-Benz um eine Marke handelt, ein Unternehmen dass auch völlig losgelöst von Deutschland fertigen, forschen und verkaufen könnte und auch müsste wenn der Kostenfaktor durch Sanktionen dazu führt.

>Seltsamerweise tun sie das aber nicht, liegt wahrscheinlich an der Naziverschwörung der den Slaven down hält.

Das ganze ist nicht mehr seltsam wenn man Grundzüge des Markenrechts und der Volkswirtschaft kennt und kommt ganz ohne Piotrs Märchen überdie bösen Deutschen aus.

>stehen die heute volkswirtschaftlich relativ schlechter da als wir.

Das ist korrekt

>50 Jahre Versuche Deutschland einzuhegen und zu gängeln

Hier musst du spezifizieren welche Nationen du meinst.

>Die Wirtschaftsstärke der Länder unter ZOG hat absolut und relativ nachgelassen.

>Die Wirtschaftsstärke der Länder unter ZOG hat absolut… nachgelassen

Das ist nicht haltbar und wird durch jede einzelne Statistik zur BIP-Entwicklung der meisten ZOGs seit Mitte des letzten Jahrhunders imposant widerlegt

>…relativ nachgelassen.

In Relation zu was? Nicht-ZOG Ländern wie Venezuela?

???


7ba69d No.11216140

>>11216126

Why would we even care about what you think of us?


b1d591 No.11216150

File: 1b60555919b7bb0⋯.gif (2.06 MB, 150x173, 150:173, _well_done.gif)

>>11216126

ist bestimmt ein echter Anon außerhalb von deutsch/pol/ und kein bait


ce2f36 No.11216211

>>11215634

Na ist doch gut die "junge" Generation rückt nach Deutschland Gen Z wann?


1ead6f No.11216230

>>11216050

Protip: Zum Döner machen muss man kein Türke sein. Wäre für die Qualität sowieso besser.


ce2f36 No.11216249

>>11216230

Du sagts also das es nicht wichtig is für den Döner Scheiße an der linken Hand zu haben?


3e96fe No.11216288

>>11212271

Schön kaputt gewirtschaftet, frei nach dem Motto “Nie wieder Deutschland“ und “Ww2 spukgespenst“

Danke für nix


000000 No.11216326

>>11216139

>>11216052

>So etwa wie im NS?

>Nein. Eher wie im NS wenn der Rest der Welt politisch dagegen steht.

Man hatte Hitler ein Glück das er und Deutschland damals so populär waren.

>Ich wage zu bezweifeln dass es Nordkorea so gehen würde wie es ihnen geht wenn sie wirtschaftlich die selben Kapazitäten hätten wie der brave Goynachbar im Süden.

Hahaha

Was glaubst den Du wie Situation 50 Jahre lang für die Norks war? Niemand hat sich um die geschissen und die konnten machen was sie wollten, das Ergebnis sieht man heute.

>zu sagen es wären einfach klassische Kommunisten ist vielleicht etwas vorschnell.

Hey, Josef Stalin hat den Großvater des derzeitigen Herrschers persönlich eingesetzt, also bestimmt kein Kommunist, weil Stalin ja bekanntermaßen jesuitischer Nazi war!

>Das ist nicht meine „Dolchstoßtheorie“ die die Niederlage nicht war haben wollen, sondern die Einschätzung von zeitgenössischen

>Wenn du eine Quelle findest die dir erzählt dass es einer Nation die im Zustand der Kriegswirtschaft steckt gut geht dann handelt es sich wahrscheinlich um Satire.

Blah blah, es geht nicht allgemein um einen „Zustand der Kriegswirtschaft“ sondern konkret das Deutschland den Krieg fast gewonnen hatte, durch Verrat und Naivität, gutgläubig an die „Anständigkeit“ der Nachbarn glaubend, in den Abgrund gestoßen wurde.

Wenn Du von jemand erwartest noch Vertrauen in unsere Europäischen Nachbarn und atlantischen Verwandten zu haben, nachdem was die letzten hundert Jahre von diesen verbrochen wurde, dann erwartest Du eine geradezu suizidale Naivität.

>Leute wollen einen Mercedes als Statussymbol, keinen Skoda.

Keine Ahnung weshalb das so ist. Könnte vielleicht damit zu tun haben, daß die tschechischen Untermenschen alle Deutschen in den von ihnen geraubten Gebieten ermordet oder zumindest vertrieben haben?

Wieso ist Zimbabwe eigentlich keine große Wirtschaftsmacht?

>Das Problem dabei ist nur dass es sich z.B. bei Mercedes-Benz um eine Marke handelt, ein Unternehmen dass auch völlig losgelöst von Deutschland fertigen, forschen und verkaufen könnte und auch müsste wenn der Kostenfaktor durch Sanktionen dazu führt.

Ja stimmt, wird und wurde ja immer so behauptet. Leider gibt es keinen einzigen Fall in dem das jemals geklappt hätte.

>Das ganze ist nicht mehr seltsam wenn man Grundzüge des Markenrechts und der Volkswirtschaft kennt und kommt ganz ohne Piotrs Märchen überdie bösen Deutschen aus.

Oh Scheiße, das Markenrecht verbietet den Tsuschen Mercedssterne an ihre Kisten zu schrauben. Dann kann das ja nie was werden mit dem Aufschwung im Slaveland. Scheiß Kapitalisten!

>50 Jahre Versuche Deutschland einzuhegen und zu gängeln

>Hier musst du spezifizieren welche Nationen du meinst.

Alle unsere Freunde und Nachbarn.

>Die Wirtschaftsstärke der Länder unter ZOG hat absolut und relativ nachgelassen.

>Die Wirtschaftsstärke der Länder unter ZOG hat absolut… nachgelassen

>Das ist nicht haltbar und wird durch jede einzelne Statistik zur BIP-Entwicklung der meisten ZOGs seit Mitte des letzten Jahrhunders imposant widerlegt

Imposante Inflation.

Fakt ist, die USA können schon lange nicht mehr das reißen was sie noch in den 50er gekonnt haben.

>…relativ nachgelassen.

>In Relation zu was? Nicht-ZOG Ländern wie Venezuela?

Alle unsere Freunde und Nachbarn, zu uns, oder glaubst Du das Deutschland in den 50er so stark war, wenn erst in den 70er Jahren die Stahlproduktion in Deutschland wieder Vorkriegsniveau erreichte.


015d59 No.11216384

File: 0d7614c388262db⋯.png (2.05 MB, 1000x1200, 5:6, theweakshouldfearthestrong.png)

>>11215754

>Über unerreichbare Ideale zu reden ist Zeitverschwendung, das einzige das zählt sind erreichbare Ziele.

Lies dir diese Aussage nochmal durch und überlege ob du sie wirklich vertreten willst. Meine Güte.

Aber für unseren Fall, nochmal. Der Ami stellt die Frage: "Are you fags really anti-white?".

Er stellt diese Frage, weil sein Ideal die Bildung eines Zusammengehörigkeitsgefühls zwischen den "weißen" Völkern ist und er annimmt dass ein Deutscher /pol/acke das selbe Ideal haben müsse. Denn er hat gesegen, dass wir fiese Dinge über Engländer, Polen und Amerikaner schreiben und nimmt an, dass wir aus böser Absicht gegen dieses Ideal arbeiten.

Diesen Denkfehler haben außer mir vier weitere Anons erkannt, die ihm daraufhin erklärten, dass wir sein Ideal nicht teilen, sondern ein eigenes haben.

Wenn wir jetzt mal so tun als hätte der Ami das verstanden…glaubst du immer noch das war Zeitverschwendung?

>Das dürfte damit der heftigste CIVIC-Post der /pol/-Geschichte sein.

Na dann, erklär mal warum ein Ami mit polnischer Abstammung ein größeres Anrecht darauf hat in Deutschland zu leben als ein Neger.

>Verstehe die Frage nicht.

Du sagst doch Japan hätte zum Beispiel "kein großes Potenzial mit uns". Also nicht global. Nur hweiße erlaubt.

>jetzt ist aber gut langsam

Hwas hwillst du tuuun?

>>11216126

>he doesn't like cute things

What are you, gay?


d06583 No.11216449

>>11216384

>Na dann, erklär mal warum ein Ami mit polnischer Abstammung ein größeres Anrecht darauf hat in Deutschland zu leben als ein Neger.

Ich würde fast schon argumentieren dass der Polenami gefährlicher ist. Den Neger sieht keiner als Deutscher, egal mit was er rumwedelt.


7ba69d No.11216459

>>11216449

>Den Neger sieht keiner als Deutscher

Schön wär's


af85e6 No.11216669

File: 1931035db0786d4⋯.png (1.58 MB, 1414x2000, 707:1000, 230f5bf6e40528a93fbf8e9990….png)

>>11212271

Bundeswehr bestätigt: Zu wenig Kampfrationen vorrätig – aber es wird besser

Zu der gestrigen Meldung hier, dass bei der Bundeswehr die Kampfrationen, die so genannten Einmannpackungen (EPAs) knapp werden, habe ich natürlich um eine offizielle Stellungnahme dazu gebeten. Das zuständige Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr (BAIUDBw) hat sich am (heutigen) Donnerstag dazu geäußert:

Die EPa-Bestände liegen unter dem sogenannten Sicherheitsbestand. Allerdings können alle Einsätze, einsatzgleichen Verpflichtungen sowie Zertifizierungsübungen bedient werden.

Auch Ausbildungsvorhaben, für die die Ausgabe von EPa unverzichtbar ist, werden unterstützt.

Gleichwohl können aufgrund dieser Priorisierungen nicht alle Anforderungen der Verbände derzeit gleichrangig bedient werden.

Da es sich hier um keine handelsüblichen Produkte handelt, ist die Anzahl der Anbieter begrenzt (BITTE WAS?). Die für die Produkte aufwändigen Herstellungs- und Prüfverfahren und zum Teil notwendige ("notwendige") europaweite Ausschreibungen nehmen zudem einen großen Zeitbedarf in Anspruch. Dadurch kam es zu Verzögerungen bei der Lieferung.

Um Engpässen entgegenzuwirken, wurden langfristigere Verträge geschlossen. Diese werden in Zukunft dafür sorgen, dass sich alle Beteiligten frühzeitig auf eine kontinuierliche Produktion und Zulieferung einstellen können.

Dann müssen sich wohl die Verbände, die für ihren Truppenübungsplatzaufenthalt keine EPA bekommen, was ausdenken. Die Aussage Auch Ausbildungsvorhaben, für die die Ausgabe von EPa unverzichtbar ist, werden unterstützt lässt ja einen breiten Spielraum – oder umgekehrt: wer keine Kampfrationen bekommt, braucht sie auch nicht.

Ich will jetzt hier nicht die Debatte aufmachen, die wir bei anderen Ausrüstungsgegenständen schon hatten – aber wenn ich das Angebot der Outdoor-Industrie sehe, frage ich mich als Verpflegungs-Laie, warum es keine handelsüblichen Produkte sein können…. Vielleicht lohnt das ja noch mal ne Nachfrage.

http://augengeradeaus.net/2018/02/bundeswehr-bestaetigt-zu-wenig-kampfrationen-vorraetig-aber-es-wird-besser/

https://archive.is/5y8iD


9a49f5 No.11217469

YouTube embed. Click thumbnail to play.


763176 No.11217547

>>11216669

>aber wenn ich das Angebot der Outdoor-Industrie sehe, frage ich mich als Verpflegungs-Laie, warum es keine handelsüblichen Produkte sein können

Der Einkauf auf dem freien Markt wird schlicht das Budget übersteigen. Ist ja nicht wie in Amiland, wo das Militär Geld hat und es auch noch prestigeträchtig ist, es offizieller Lieferant zu sein. Die Outdoorklientel zahlt halt mehr als der Bund.


c9ef3e No.11217647

File: e12a39bec184110⋯.png (419.64 KB, 849x796, 849:796, D.png)

ICH HABE IHN GEFUNDEN

Einer der lange als verschollen gegoltenen ersten Deutsch/pol/-Threads ist hier nun doch noch zu finden:

Deutsch/pol/ Nr. 7 - Grexit Edition

http://web.archive.org/web/20150721001839/http://www.8ch.net/pol/res/2594218.html


e3e991 No.11217832

File: 3a0636d2ff146fd⋯.jpg (77.83 KB, 599x436, 599:436, 1436654999892.jpg)

File: 362951093d4c19a⋯.jpg (85.1 KB, 604x533, 604:533, 1437144598446.jpg)

>>11217647

>Seltener Beitrag von OP

Sicher könnte ich auch auf deutsch antworten or I could keep writing in english. But I already said why I write "mostly" in english more than enough times. By the way, I am OP and I create the deutsch/pol/'s and I create them in english because this is an english speaking board!

I don't create the deutsch/pol/'s just for us germans but also for our non-german brothers in mind, so they can get informed about the happenings in Germany.

If you are here you must accept that we as germans are immigrants on this board and I choosed to integrate at least enough to stay here. I prefer to be here than back at cuckchan or even worst at KC, because the level of quality here is at least bearable. If you don't like it this way you can go back to KC, nobody will stop you.

Da hat unser guter, weiser OP mal wieder vollkommen recht. Wir sind hier auch nur Fremdlinge, Immigranten ohne Haus und Heimat. WIr werden geduldet aber nicht geliebt. Wo ist unser Zuhause, wo unsere Heimat? Wo finden wir Zuflucht, ziehen wir hin wenn der Exodus naht?


fff218 No.11217906

File: cc75bc1b5d723d8⋯.jpg (224.6 KB, 1280x1226, 640:613, Yasemin-Shooman.jpg)

Ist diese Frau eine Judin?


dd330c No.11218955

>>11217647

Ich fühle mich alt.


459b21 No.11219092

File: f04b1e115965e10⋯.jpg (27.15 KB, 342x400, 171:200, happymerchant-female.jpg)

>>11217906

>Shooman


0be84a No.11219750

File: 38b81fa844618b5⋯.mp4 (3.81 MB, 854x480, 427:240, Stegner erwischt.mp4)

>>11217469

Diese Stelle hier, war halt schon reinster Gewinn.


67ac81 No.11219799

50 Jugendliche attackieren Polizisten in Gelsenkirchen

40 bis 50 aufgebrachte Jugendliche haben mehrere Polizisten am Gelsenkirchener Hauptbahnhof bedrängt und beschimpft. Die Beamten hatten einen Jugendlichen fixiert, nachdem dieser versucht hatte zu fliehen.

Das löste großen Protest aus, wie die Polizei am Donnerstagabend mitteilte.

Zuvor hatten Beamte zwei Jugendliche beobachtet, die sich auf einer Rolltreppe im Bahnhofsbereich geschlagen hatten. Als sie die Personalien der beiden feststellen wollten, versuchte einer von ihnen, ein 15-Jähriger, zu fliehen. Er stieß einen der Beamten von sich. Als er von Beamten fixiert wurde, protestierte die große Gruppe Jugendlicher.

Zwei besonders aggressiv auftretende Jugendliche und der 15-Jährige wurden ihren Eltern übergeben. Die Polizei leitete Strafverfahren wegen Körperverletzung und Widerstands ein. Gegen alle drei Jugendlichen wird nun ermittelt.

https://archive.fo/A98s7


0be84a No.11219851

File: e2e2e7542bad4b8⋯.png (413.81 KB, 923x505, 923:505, 2018-02-02 10_59_23-Ungewö….png)

Liebe passiert. Elisabeth Newton, Erste Beigeordnete der Gemeinde Ebsdorfergrund, hat vor zwei Monaten den 32 Jahre jüngeren Flüchtling Kashan Sehar geheiratet.

Eine Beziehung, die Gesprächsstoff liefert.

Sie ist 66 Jahre alt, er 34.

Auch sonst sind Elisabeth Newton und Kashan Sehar ein ungleiches Paar.

Zumindest auf den ersten Blick.

Sie ist Deutsche, er Pakistani. Sie ist Christin, er Muslim.

Sie genießt als ehrenamtlich tätige stellvertretende Bürgermeisterin einen gewissen gesellschaftlichen Status.

Er wartet darauf, dass sein Aufenthaltsstatus abschließend geklärt wird.

Dank der Heirat droht Kashan Sehar keine Abschiebung mehr.

Ein Umstand, über den das Paar sehr froh ist, der jedoch nicht ausschlaggebend für die Heirat gewesen sei.

„Er ist ein Schatz für mich“, sagt sie.

„Sie ist mein Gottesgeschenk“, sagt er.

Seit Sommer vergangenen Jahres leben die beiden gemeinsam in Hachborn.

Seit dem Sommer 2016 sind sie ein Paar.

Im November vergangenen Jahres gaben die beiden einander das Ja-Wort.

„Davor wagten wir es nicht einmal, davon zu träumen, geschweige denn, an eine Heirat zu denken“, blickt Elisabeth Newton zurück.

Die 66-Jährige war vor einigen Jahren für Flüchtlinge in der Gemeinde eine Ansprechpartnerin der ersten Stunde.

So lernte sie auch ihren heutigen Ehemann kennen.

Kashan Sehar hat eine bewegte Fluchtgeschichte hinter sich.

http://archive.is/p9PGz


288fbe No.11219903

>>11219851

>paki

Ob er weiss wo er pooen muss?


8a13b0 No.11219991

>>11219799

>"aufgebracht"

>"bedrängt"


0be84a No.11220030

File: ea415a341ebad55⋯.mp4 (1.5 MB, 648x360, 9:5, PNU_I3jCpC_jU8gt.mp4)

CNN cut the live stream of President Trump’s speech to the Republican National Committee last night after a voice in the background was heard to say, “shut it down”.

>Oy vey Oy Vey The goyim know, shut it down!

https://www.infowars.com/shut-it-down-cnn-cuts-live-feed-during-trump-speech/

https://twitter.com/PrisonPlanet/status/959407103759802369


456174 No.11220033

>>11219851

In drei Jahren sind sie geschieden, er holt sich eine aus der Heimat nach und sie setzen viele kleine Pakis in die Welt. Wahrscheinlich war sie sogar dumm genug ihn mit Gütergemeinschaft zu heiraten. Da weiß man nicht ob man lachen, heulen oder die Hände über dem Kopf zusammenschlagen soll.


f9e102 No.11220044

File: 05bff91a2cecf2e⋯.webm (7.61 MB, 1920x1080, 16:9, Cottbus rally January 22 ….webm)

German resistance is news in Sweden today! Very good Germans, rise up!


8a13b0 No.11220048

>>11220033(checked)

Wieso sich aufregen? Das passiert wenn man Frauen Entscheidungen treffen lässt.


000000 No.11220269

Tortenwurf auf AfD-Storch: Studentin geht ins Gefängnis

Zunächst hatte die 22jährige gegen einen Strafbefehl der Staatsanwaltschaft über 20 Tagessätze zu jeweils 30 Euro Einspruch eingelegt. Anschließend verurteilte das Amtsgericht Kiel sie zu einer Geldstrafe von 150 Euro, zahlbar in 15 Tagessätzen. Nach Ansicht des Gerichts stellte der Tortenwurf auf von Storch eine Beleidigung dar.

Die Angeklagte beschimpfte das Gericht als Erfüllungsgehilfen einer „völkischen und faschistischen Öffentlichkeit“. „Ich möchte mich dafür bedanken, daß sie mich zu diesem wunderbaren Theaterstück eingeladen haben“, kommentierte sie. „Mit dem Unterschied, daß Sie dieses Theaterstück inszeniert haben“, entgegnete die Richterin.

Auf den konkreten Tatvorwurf der Beleidigung sei die 22jährige trotz etlicher Beweisanträge kaum eingegangen, schrieb das Onlineportal shz.de. Statt dessen habe sie vorgeschriebene Texte über die Ausschreitungen von Rostock-Lichtenhagen 1992 vorgelesen.

Mein Gott, jetzt schicken sie schon Kinder!

Remember dem Hollycaust of Rostock-Lichtenhagen 1992!

War eine schöne Neuinszenierung zum Auftakt des Antideutschen Astroturfing. Von unseren „Freunden“, im Still der 68er dramatisiert, inklusive von den Organen bereitgestelltem „Moli“ und zufällig bereitstehender Presse die schon drei Tage vorher darüber informiert war über „spontane ausländerfeindliche Ausschreitungen“.

Ich glaube die trauern immer noch der Zeit nach, als es einfach war, ein paar tausend naiver Lichterkettensteher zu motivieren.

Heute müssen sie sich mit einem dutzend Knallchargen und geschickter Bildausschnittwahl begnügen.

Namen nennt das Blatt nicht, um die Schuldigen zu schützen.


8a13b0 No.11220360

>>11220269

Naja, da muss ich mal den Cucki mimen und anmerken, dass "wir" auch genug Knallchargen haben die dann mit MUH BRD GmbH oder so kämen.


966509 No.11220371

File: 1306105175fd43f⋯.png (1.11 MB, 2142x968, 1071:484, ClipboardImage.png)

File: af9a239fb6b5ea4⋯.jpg (156.64 KB, 600x768, 25:32, 1508431544234.jpg)

>mGw


d06583 No.11220389

>>11220371

Wäre ja zu gerne bei einem Treffen der Abgeordneter der AfD dabei.

>Also, wie sollte unsere Strategie sein um mehr Wähler zu uns zu bringen

>Abwarten und Tee trinken, die machen das von alleine viel besser als wir es je könnten

Meint ihr man wird die AfD als Volkspartei bezeichenen wenn se bundesweit die SPD überhohlt hat?


966509 No.11220544

>>11220389

>Meint ihr man wird die AfD als Volkspartei bezeichnen wenn se bundesweit die SPD überhohlt hat?

Ja, nur nicht von der SPD, der CDU, den Grünen, den Linken, der FDP, den Medien oder sonst wem der negativ zur AfD steht.


1deb63 No.11220548

>https://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2018/Preisausschreiben-unter-Nazis-Warum-sind-Sie-in-der-NSDAP,nsbiograms100.html

Die Kommentare sind grandios. Und nein, ich werde nicht 8 Seiten einzeln archivieren.


ce2f36 No.11220551

>>11220389

MSM würde sowas nicht mal machen wenn die 10 Jahre lang hinter einander 51% holen.


763176 No.11220774

>>11220548

>Ruin Germany

>Receive Nazi

Das vielbeschworene "Wehret den Anfängen" wäre in diesem Fall, einfach das Land nicht vor die Wand zu fahren.


67ac81 No.11221076

Dr. Curio (AFD) mischt das Parlament auf - Hofreiter (Die GrünenInnen) rastet vollkommen aus

https://www.youtube.com/watch?v=7_qw5TQ65aM

>Shlomo Surensohn • 278 views 1 hour ago

danke für den herzlichen Lacher


34877b No.11221413

File: 46abfefd121fe91⋯.png (7.91 KB, 783x437, 783:437, 1000JahreImPaint.png)

>>11221076

>1:29

Was ist von bessere kwaliteit, mein zeichung oder die politiker.


67ac81 No.11221437

>>11221413

der Satz vom Sprecher am Ende des Videos :^)


966509 No.11221670

File: 4005d43a065d30e⋯.png (1006.47 KB, 2408x1748, 602:437, Hofreiter autistic screech….png)

>>11221076

>>11221413

Hier, mir war langweilig.


f15b42 No.11221910

Hooktube embed. Click on thumbnail to play.

>>11219750

Die SPD ist mit ihrer Besetzung dem Untergang geweiht. Hervorragend.

>>11221670

Der Hofreiter ist so eine Lachnummer. Siehe Embed. Wenn wem langweilig ist, der kann mal bitte webms daraus erstellen. Generelle Empfehlung für den Goytube-Kanal der "Gesellschaft gegen grünes Gedankengut". Die Videos haben sehr viel Potential. Hier der Link.

https://www.youtube.com/channel/UCHqL5WtJheHmIQEceA5HGjw/videos


f15b42 No.11221920

>>11221910

Übrigens 100% Normie-Verträglich die Videos.

Doppelpost… Fugg :D


f4ee58 No.11221977

File: cd82ab64b27b4a3⋯.jpg (25.21 KB, 400x386, 200:193, hornauer.jpg)

>>11221910

Wie der über Schokolade philosophiert HAHAHAHAAH

Nebenbei bemerkt sieht der aus wie der Hornauer von Kanal Telemedial.


74281b No.11223884

File: 49953c8e40f57c8⋯.png (167.09 KB, 394x447, 394:447, smuggg.png)

>>11221076

>Herr Kollege Curio, gestatten sie eine Zwischenfrage?

>Nein.


966509 No.11224332

File: 9371cd5e1d2787a⋯.png (255.43 KB, 600x293, 600:293, ClipboardImage.png)

36.000 Euro Prämie pro eingestelltem Flüchtling

Wirtschaftskammer-Chef Christoph Leitl lässt in einem Gespräch mit der "FAZ" aufhorchen. Er will eine EU-weite Prämie für Firmen, die Flüchtlinge einstellen.

"Die Integration kann nur über die Betriebe laufen", sagt Leitl in einem Gespräch mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ). Statt über Flüchtlingsquoten zu streiten sei die Lösung für die EU-Mitgliedstaaten, Flüchtlinge in Unternehmen auszubilden und anzustellen.

Leitl hat da Zahlen im Kopf: Für jeden eingestellten Flüchtling soll ein Unternehmen eine Prämie bekommen. Konkret 1.000 Euro monatlich, drei Jahre lang, macht 36.000 Euro pro Flüchtling.

Finanziert werden soll die EU-weite Aktion durch die Kohäsionsfonds. Der Kohäsionsfonds wurde eigentlich für EU-Staaten mit einem Bruttonationaleinkommen pro Einwohner unter 90 Prozent des EU-Durchschnitts eingerichtet.

Sein Ziel ist der Ausgleich der wirtschaftlichen und sozialen Ungleichheit und die Förderung einer nachhaltigen Entwicklung. 63,4 Milliarden Euro flossen bisher in Transeuropäische Verkehrsnetze und andere Infrastrukturprojekte sowie Maßnahmen zum Umweltschutz.

"Die Integrationsprämie könnte helfen, europäische Solidarität nicht über eine Quote zu erreichen, was immer Verärgerung und Bevormundungsängste auslöst, sondern über ein Anreizmodell", wird Leitl zitiert.

Während durch diese "Integrationsprämie" Flüchtlinge besser in die Gesellschaft des jeweiligen Landes und den Arbeitsmarkt eingebunden werden sollen, solle es auch Hilfen für einheimische Langzeitarbeitslose durch den Fonds für Arbeit und Soziales geben.

https://archive.fo/DZw7X

Was könnte schon schief gehen?


e0483e No.11224352

>>11224332

Auch ein guter Weg um die AfD auf 36% zu treiben. Macht nur weiter so.


d06583 No.11224367

>>11224332

Ich finde ja dass man die Flüchtlinge lieber in der staatlichen Administration einstellen sollte.

Dort schreien sowieso alle nach mehr Personal und es wäre ja für neue Flüchtlinge viel einfacher hier anzukommen, wenn sie von Mensch in der gleichen Situation begrüßt werden.

Oder es bekommen alle ein Soziologiestudium lol


a9777e No.11224382

File: 80450bbd8cbf9ea⋯.jpg (1.05 MB, 3264x2448, 4:3, IMG_20180102_135044.jpg)

Was man so auf dem Dachboden findet…


966509 No.11224397

File: 5d8f3d8a1e0c5bf⋯.png (Spoiler Image, 213.75 KB, 986x379, 986:379, ClipboardImage.png)

>>11224382

Ursula, bist du das?!

Nächstes mal aber die exif-Daten löschen


b66cb5 No.11224406

>>11224397

Macht das 8chan nicht mehr von selbst? Das war doch früher immer so.


e0483e No.11224471

File: 04dd694b93898e5⋯.png (341.67 KB, 941x527, 941:527, günsche 13 nötigung durch ….png)

>>11224382

>>11224397

>>11224406

Ursula? Habe ich was verpasst?

Haben wir eine Femanon?


919046 No.11224475

File: 0cffc536f08c92c⋯.png (360.76 KB, 850x564, 425:282, 1.png)

>>11224382

Hallo Anon

>>11224406

8ch löscht EXIF Daten, aber nicht von den Originalbildern. Wenn du Bilder mit dem Originalnamen (z.b ClipboardImage.png) speicherst, ist die Dateigröße etwas höher als die der Bilder mit Botnetnamen, weil die EXIF Daten, sofern vorhanden noch enthalten sind.


f26cb4 No.11224493

>>11224471

Ursula von der Leyen schaut hier zwischendurch rein.


e0483e No.11224501

File: ec1a4ce520f7227⋯.jpeg (19.78 KB, 226x351, 226:351, günsche 10 android.JPEG)

>>11224493

Ah okay.


975950 No.11224973

File: 30973128e760bc9⋯.png (478.17 KB, 1776x2944, 111:184, Islam.png)


288823 No.11225065

File: 60db7eec9b61014⋯.jpg (53.1 KB, 1019x716, 1019:716, Capture2.JPG)

>>11217469

LEL

iss wohl Propaganda leude. Gott sei dank schützt mich youtube davor.

;^)))))))))))


67ac81 No.11226011

File: 9fd17ab2c6500f4⋯.png (94.41 KB, 1650x955, 330:191, linksmongos.png)

Wie die üblichen Verdächtigen auf spreepravda.de mal wieder total am Rad drehen. Die werden es doch selbst dann nicht begreifen, wenn ihnen der Mob die Schlinge um den Hals legt oder mit der Schippe kaputt schlägt.


966509 No.11227879

File: 9174fb9c724560c⋯.png (63.75 KB, 556x505, 556:505, ClipboardImage.png)

Δ 2%


f9a652 No.11227897

File: cdea3905070bafa⋯.jpg (93.08 KB, 890x890, 1:1, ishygdgt.jpg)

>>11227879

>Grüne 12%


f15b42 No.11227987

>>11221977 registriert

Obwohl man dem Hornauer lassen muss, dass er es mit 0190-Nummern zum Millionär geschafft hat, während Hofreiter der ewige Über-Beta sein wird.

>>11224332

Kann mir im derzeitigen Jahr mal jemand erklären, warum ein Futschi für 3 Jahre verplant werden sollte, er doch per Definition wieder gehen muss, wenn der Fluchtgrund nicht mehr vorliegt…


11aacc No.11228036

>>11227987

>Kann mir im derzeitigen Jahr mal jemand erklären, warum ein Futschi für 3 Jahre verplant werden sollte, er doch per Definition wieder gehen muss, wenn der Fluchtgrund nicht mehr vorliegt…

Weil ein Lebensstandard, der nicht dem (nordwest)europäischen entspricht bereits einen legitimen Fluchtgrund darstellt.


e0483e No.11228045

>>11227879

Hör auf mich mit dem 15% zu necken.

Ich guck schon jeden Tag bei http://www.wahlrecht.de/umfragen/ nach und habe da noch nie eine 15 gesehen.


f15b42 No.11228053

>>11228036

Deine ID-Tripel bestätigen diese sehr schöne Zusammenfassung.


966509 No.11228065

>>11227987

>Kann mir im derzeitigen Jahr mal jemand erklären, warum ein Futschi für 3 Jahre verplant werden sollte, er doch per Definition wieder gehen muss, wenn der Fluchtgrund nicht mehr vorliegt…

Weil Futschis die einen gewissen Mindestzeitraum auf deutschen Boden verbringen das Recht eingeräumt wird Staatsbürger der BRD zu werden und somit dauerhaft hierzubleiben.


e0483e No.11228211

>>11228065

Sie kriegen erst das dauerhafte Bleiberecht, was ja eigentlich ein fundamentales Bürgerrecht sein sollte und nicht einfach so an Nicht-Bürger gegeben werden sollte (genau wie das Wahlrecht). Dann sind sie praktisch schon Bundesbürger.


966509 No.11228385

File: 22996c8e43fc2db⋯.mp4 (3.7 MB, 640x360, 16:9, ffH-K2FmR8_hyqHP.mp4)

Wann kommen die endlich ins KZ?


ce2f36 No.11228908

>>11228385

Nicht so schnell ist doch ne super Gelegenheit für Zielübungen/Ausbildung and der Waffe.


e0483e No.11229144

>>11228385

Wenn man sich das webm ansieht, dann wird einem klar, dass der Hass auf einer Seite richtig ausgeprägt ist.


28252c No.11229190

>>11220044

Eine der besseren deutschen Reden.

Klar vorgetragen, sauber durchdacht, leicht nachvollziehbar, gut strukturiert. Schöner Stil.


72eaa6 No.11229295

File: f277e3f403a84c2⋯.jpg (441.48 KB, 569x803, 569:803, gondolastudent.jpg)

Lösung der Judenfrage

WANN


000000 No.11229692

Keiner?

Kohl spendete an Waffen-SS-Veteranen

Kanzler Helmut Kohl (1930 bis 2017) hat als junger Politiker für NS-Verbrecher gespendet. Das zeigen jetzt aufgetauchte Unterlagen. Darin erzählt Kohl, er habe in etwa 200 Mark pro Jahr an das "Hilfswerk Hausser" gezahlt, das für inhaftierte NS-Verbrecher und deren Angehörige gesammelt habe. Gemeint ist das "Sozialwerk" der Hiag - des Traditionsverbands der Waffen-SS. Es wurde 1962 nach Paul Hausser benannt.

Kohl hielt den Generaloberst der Waffen-SS für einen "anständigen Mann". Hausser warb damals bei Politikern für die Altersversorgung seiner Kameraden

https://archive.fo/aPDOh


ab3714 No.11231742

>>11224332

>Mal eben ein überdurchschnittliches Jahresgehalt zahlen damit wenigstens irgendwer Ndongo aus dem Kongo anstellt

Was ich alles mit 36k machen könnte…


2acb85 No.11231864

>>11229692

>Waffen-SS-Veteranen sind sofort Verbrecher

klassisch


163fba No.11231946

>>11229692

Die alte leier


9a822a No.11232581

>>11229692

Waffen-SS Veteran + Angehörige = NS-Verbrecher

Sind die Amateure im Synonym suchen?


eb66de No.11232847

YouTube embed. Click thumbnail to play.

"Zur Lage der Nation"

Dieser Song ist ein Wahnsinns Stück Propaganda meine Kameraden. Sehr berührender Text. Perfekt zum Teilen.


966509 No.11232883

File: 5daa0a4f3c73700⋯.png (284.51 KB, 1200x630, 40:21, ClipboardImage.png)

File: cd5fa3f265f9c01⋯.jpg (64.87 KB, 780x436, 195:109, Varrick01.jpg)


964d86 No.11232891

>>11232883

>Grüne 12,5%

Gott ist tot.


966509 No.11232893

>>11232891

Nur in Baden-Württemberg.


000000 No.11232899

>>11231864

>>11229692

>Waffen-SS-Veteranen sind sofort Verbrecher

>klassisch

Siegerurteil

Wie bei Schönhubers Miltärautobiographie, der Fakt das er keine Verbrechen begangen hat und auch keine gebeichtet hat wurde ihm ja auch als „Verharmlosung des NS“ vorgeworfen. Zu Schönhubers Zeiten wurden ja noch nicht die ganzen Linken früheren NS Mitglieder geouted, man brauchte sie noch. Günter Grass durfte noch auf die Wiedervereinigung schimpfen, Walter Jens und Dieter Hildebrandt machten noch Werbung für den CIA Agenten Brandt.

Schönhubers Politikkariere zeigt schön wie wir Weltmeister im Distanzieren sind. Der Jude führt uns wirklich an der Nase lang.


d89094 No.11232907

>>11232893

>Sonntagsfrage Bundestagswahl

>Nur in Baden-Württemberg

Anon bitte.

Wäre das BW, wären die Grünen von 30% runter auf 12,5% und das wäre ja zu schön


964d86 No.11232912

>>11232899

>Günter Grass durfte noch auf die Wiedervereinigung schimpfen

Genau solche Leute werden Ladeschützen.

Nur mal zum nachdenken.


ecc0ed No.11233095

>>11232883

>GroKo Totgeburt

>>11232891

Naja, irgendwohin müssen dir SPD-Wähler und dass die alle zur AfD gehen wäre arg seltsam.


763176 No.11233197

>>11232891

Ist wie mit AFD und FDP für CDU-Wähler. Wer jetzt noch bei der SPD ist und abspringen will, hat halt realistisch die Wahl Linke oder B90G. Theoretisch auch AfD, aber die Leute, für die das ideologisch machbar ist, dürften schon nicht mehr in der SPD sein.


76846d No.11233202

>>11224332

>wir brauchen die illegalen immigranten um unsere Rente zu zahlen und Wirtschaft und so

>wusstet ihr dass die sich laut unveröffentlichten und unvollständig zitierten Statistiken schon nach andernhalb Jahren lohnen?

>zahlen 3-5 Jahre Normie Rente aus der Rentenkasse an (((Unternehmen))) um einen der weitgehend technisch geistig behinderten arbeitsunfähigen importierten Afrikaner für ein paar Monate aus der Arbeitslosenstatistik zu vertuschen

>Oma muss derweil Flaschen sammeln weil von ihrer Rente nach Fixkosten nichtmal genug übrig ist um was zu Essen zu bezahlen während muhomo'd the pedo goatfucker und Jammal mit mehr "gerechtes" Taschengeld vom Staat rein für Drogen und Spass bekommen als sie zum überleben bekommt


f15b42 No.11233346

>>11233202

Man kann es dem Normie halt nicht noch offensichtlicher ins Gesicht reiben. Es gibt nie einen Grund, warum sich eine geschlossene Gruppe von Menschen nicht mit dem versorgen können sollte, was sie zum Leben braucht. Es sei denn man nimmt ihnen zu viel weg und gibt es Dritten und/oder schmeißt ihnen tausend kleine Steinchen ins Getriebe. Beides ist seit '45 der Fall.


000000 No.11233364

>>11233202

>>11224332

>Oma muss derweil Flaschen sammeln weil von ihrer Rente nach Fixkosten nichtmal genug übrig ist um was zu Essen zu bezahlen während muhomo'd the pedo goatfucker und Jammal mit mehr "gerechtes" Taschengeld vom Staat rein für Drogen und Spass bekommen als sie zum überleben bekommt

Tja, was soll man machen?

Etwa Nazis wählen?

So in etwa ging ein Gespräch mit solch einem alten Mütterchen (viel älter als die Boomer). Viele Leute sind halt geistig unflexibel und wollen bis zum letzten Moment, bis es sich nicht mehr vermeiden lässt an der offiziellen Meinung und Haltung festhalten. Die wollen auf keinen Fall eine wirklich oppositionelle Position einnehmen.


f15b42 No.11233390

>>11233364

>Die wollen auf keinen Fall eine wirklich oppositionelle Position einnehmen

War in ihrem Leben ja bis dato tatsächlich auch nicht notwendig um ein entspanntes Leben zu führen. All die Kindergartenfragen mit der sich die Politik in den 70ern und 80ern beschäftigt hat sind ja winzig gegenüber der bevorstehenden Mischrassen-Agenda. Das ist aber eine Nummer zu groß für das Normie-Hirn.


000000 No.11233549

Über Parteien zu diskutieren ist müßig. Art133GG sagt deutlich, was hier los ist: Solange ein Bundestag den Reichstag besetzt, ist Deutschland nicht frei.


abab17 No.11233738

>>11233364

>Tja, was soll man machen?

>Etwa Nazis wählen?

Dabei geht es halt schlich um soziale Akzeptanz und den Druck der aufgebaut wird von der linken Minderheit und den Medien. Das hat jetzt Jahrzehnte lang hingehauen, aber mit jedem offenkundig rechts gestellten Menschen, der dazu steht, reduziert sich dieser soziale Druck. Aus einem Schnellball wird hier eine Lawine und es dauert nur noch ein paar Monate bevor die vermeintliche rechte Minderheit zur Mehrheit wird.


000000 No.11233761

>>11233364

> Tja, was soll man machen?

> Etwa Nazis wählen?

Das Bundeswahlgesetz wurde 2012 vom Bundesverfassungsgericht als VERFASSUNGSWIDRIG und NICHTIG abgeurteilt. Die Teilnahme an den illegitimen Wahlen der BRiD ist das Problem, denn dadurch wird das Unrecht vom Volk aus Unwissenheit legitimiert. Sie führen einen Vernichtungskrieg gegen die Deutschen und der DEUTSCH kreuzt immer wieder [x] JA, IC WILL DAS SO an.


000000 No.11233795

Deutsche müssen nicht "unser Land zurückholen" sondern Deutsche müssen "unseren Staat reorganisieren" und der Welt endlich mit einem Friedensvertrag den Frieden sichern. Weil die Deutschen zu blöd und/oder zu feige sind, werden wir alles verlieren: Heimat, Sprache, Volk, Zukunft.


e0483e No.11234451

File: e27194688b753ec⋯.jpg (453.71 KB, 750x1000, 3:4, günsche 11 ungepflegt.jpg)

>>11232883

http://www.wahlrecht.de/umfragen/

Meme Magie existiert wirklich.


000000 No.11234609

>>11233738

>>11233364

>Etwa Nazis wählen?

>Dabei geht es halt schlich um soziale Akzeptanz und den Druck der aufgebaut wird von der linken Minderheit und den Medien.

Stimmt schon, Wahlentscheidung nach gefühlter, gedachter Herdenmeinung. Wenn man nur genügend Leuten weismachen kann das eine Partei, Anliegen „populär“ ist, dann wollen sich viele dem anschließen, man will ja bei den „Siegern“ sein.

Der Mensch ein Herdentier. Deswegen ist ja die Demokratie nur eine Fiktion, die aufrechterhalten wird damit sich die wirklich entscheidenden dahinter verbergen können.

>>11233390

>>11233364

>All die Kindergartenfragen mit der sich die Politik in den 70ern und 80ern beschäftigt hat sind ja winzig gegenüber der bevorstehenden Mischrassen-Agenda. Das ist aber eine Nummer zu groß für das Normie-Hirn.

Früher, 50 Jahre lang, war Deutschland immer 5 Minuten kurz vor der völligen Vernichtung. Haben die meisten verdrängt. Die Welt und die Wale retten, Juttebeutel benutzen und für Tibet demonstrieren aber nicht in Deutschland die richtigen und wichtigen Fragen stellen. Es gab die „Friedensbewegung“, die hat die entscheidenden Fragen auch nur umkreist, dem Status Deutschlands und seines Verhältnisses zu den Besatzern.

Dem Augstein seiner Frau ihr Sohn gibt der AfD tolle Tips:

AfD und der nationale Sozialismus

Die AfD dürfte künftig auf einen Politikmix setzen, der in der deutschen Geschichte schon einmal furchtbar erfolgreich war: Rassismus plus Sozialstaat. Dann droht der Aufstieg der Rechten zur Massenbewegung.


c9ef3e No.11235539

File: 6e9e67117f4cd3d⋯.jpg (37.27 KB, 272x246, 136:123, afd-spd-bundestag.jpg)


9a49f5 No.11235659

File: bbbf043e1e0a8ef⋯.jpg (309.54 KB, 1200x711, 400:237, heuchler.jpg)

>>11232883

Die AFD obsiegt!


bde327 No.11235690

>>11233549

>>11233761

>>11233795

>>11234609

Es war Reichsbürger-tier und es war im deutsch/pol/


000000 No.11235814

>>11235690

Propaganda-Opfer?

"Solange in Deutschland das Wort 'Reich' als Ausdruck der nationalen Einheit besteht,… müssen wir das Wort 'Reich' und alles, was es heute bedeutet, zu elimienieren suchen." (US-Präsident Roosevelt auf der Konferenz von Jalta, 1945)

"Die Bundesverfassung sichert der deutschen Nation den völkerrechtlichen Anspruch auf Existenz." – Otto von Bismarck

"Wenn der Reichsgedanke aus der Vorstellungswelt deutscher Menschen zu weichen drohte, begann eine Schreckenszeit geistiger und seelischer Verwirrung, eine Zeit des Chaos, der Richtungslosigkeit." – Kurt Eggers

"Das Deutsche Reich ist nicht untergegangen. Die BRD ist NICHT Rechtsnachfolger des Deutschen Reiches." – Bundesverfassungsgericht 1 Bvr 1/73


91251f No.11235920

>>11235690

Melden, spalten und filtrieren

Rauf und runter, kreuz und quer

Blos nichts Neues recherchieren

Selber denken ist schon schwer


f1a2f5 No.11236080

>>11232883

Ich kanns kaum erwarten, bis die AFD die SPD als zweitstärkste Partei ablöst. Dann müssen wir unbedingt eine Tanz-Deutsch/pol/-Edition machen.


1eab4f No.11236103

File: 642d55e397971c9⋯.jpg (79.98 KB, 960x720, 4:3, afd-israel-flagge.jpg)

>>11236080

Ja, das wird super!


36033e No.11236107

>>11235920

Es ist schon absurd was für ein enges und vor allem widersinniges Meinungsspektrum sich auf 8ch etabliert hat.

Akzeptabel und diskussionswürdig:

>Flache Erde

>Nazi Esoterik

>BRD GmbH

Tabu:

>Kritik an Trump

>Kritik an Muslimen

>Jegliche Wissenschaft aus unkosheren Quellen


f26cb4 No.11236125

>>11236103

In letzter Zeit sind die Beiträge der AfD schon wirklich schwer zu lesen.

Ich werde froh sein wenn sich der Zeitgeist mal weit genug nach rechts verschoben hat dass wir unsere Hoffnung nicht mehr auf eine Partei legen müssen die mit dem Lob einen Mossadagenten und "Nazijägers" hausieren geht.

Bis dahin müssen wir halt einfach durchhalten.


f1a2f5 No.11236143

>>11236125

Das Problem ist, denke ich, der massive Einfluss Amerikas auf unsere Kultur und Politik. Der deutsche "Israel ist unser bester Verbündeter!"-Cuckservatismus stammt ja auch ursprünglich aus Amerika. Und mir gehts ehrlich gesagt selbst ziemlich auf den Sack, wenn Konservative bei Geschädigten der Massenmigration immer als erster die Juden nennen. Wie als ob Juden nicht hauptverantwortlich wären, für die kulturellen Veränderungen in unserem Land, die die heutige Massenmigration überhaupt erst möglich gemacht haben. Die AFD ist halt deswegen nur der erste Schritt in die richtige Richtung. Ein kleiner aber doch sehr wichtiger Schritt. Das kann man, trotz ihrer Schwächen, ihr durchaus mal zugestehen.


f26cb4 No.11236150

>>11236143

>Die AFD ist halt deswegen nur der erste Schritt in die richtige Richtung.

Das auf jeden Fall, genau wie bei IB und PEGIDA müssen wir vorerst eben mit dem arbeiten, was wir haben. Ich bin zwar nicht mit allem einverstanden, was sie tun und sagen, aber ich bin froh dass es sie gibt.


1a3424 No.11236376

>>11236143

Der Witz ist ja: Es liefert ja nicht nur der Zentralrat der Juden in Deutschland (einfach mal Namenswahl und Formulierung betrachten) nicht nur Futter dafür jede noch so leise Kritik an Multikulti als genozidales Faschotum darzustellen und die Kritiker mundtot zu machen sondern es sind auch weite Teile der jüdischen Gemeinschaft in Deutschland einfach nur erzlinks (siehe Antideutsche/linke Israelis in Berlin) und beharren gleichzeitig auch auf ihrer Sonderidentität, Frau Barbara Spectre hat z.B. ein Positionspapier mitgestaltet in dem die Notwendigkeit betont wird zu verhindern das sich russische Juden in der Mehrheitsgesellschaft der Goyim assimilieren.

Diskutier sowas mal mit dem durchschnittlichen liberal-konservativen Israel- und Judenfan. Löst meistens einen kompletten mentalen BSOD aus.


966509 No.11236448

File: 3fe6945142e0213⋯.png (45.46 KB, 750x1081, 750:1081, time travel.png)

Polens Präsident will umstrittenes Holocaust-Gesetz unterzeichnen

Warschau (Reuters) - Polens Präsident Andrzej Duda will ungeachtet der Kritik aus Israel und den USA ein umstrittenes Holocaust-Gesetz unterzeichnen.

Zudem werde er das Verfassungsgericht um eine Klärung von Fragen im Zusammenhang mit dem Gesetz bitten, kündigte Duda am Dienstag an. Die Erläuterungen des Gerichtes dürften nach dem Inkrafttreten des Gesetzes vorliegen. Das Parlament hatte den Entwurf bereits abgesegnet. Dieser stellt die Andeutung einer Komplizenschaft Polens beim Holocaust der Nazis während des Zweiten Weltkriegs im besetzten Polen unter Strafe. Dem Gesetz zufolge kann etwa die Bezeichnung “polnische Todeslager” mit bis zu drei Jahren Haft bestraft werden.

Die Gesetzesvorlage wird international kritisiert. Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu sprach von Bemühungen, die Geschichte zu ändern. Das US-Außenministerium forderte Polen auf, den Gesetzentwurf zu überarbeiten, da Meinungsfreiheit und Wissenschaft eingeschränkt werden könnten.

https://archive.is/5u7vk


000000 No.11236477

>>11236448

Ach ja… die lieben, lieben Polen.

FunFact: Kurz nach WK2 flohen 300.000 Juden wegen Pogromen von Polen nach Deutschland.

https://www.focus.de/wissen/mensch/geschichte/1945-warum-hunderttausende-juden-kurz-nach-dem-krieg-nach-deutschland-flohen_id_7202972.html


67ac81 No.11236646

File: d3ab9a439f614d0⋯.png (1.45 MB, 1662x955, 1662:955, Lungen!?-fullpage.png)

Brüste und Vagina international

Lust auf Angeberwissen? Wie wär's mit einem Fremdsprachen Spickzettel für geläufige Bezeichnungen von Brust und Vagina? Weil wir sehr gelacht haben und auch noch etwas dazu lernten, wollten wir dir das nicht vorenthalten. Denn ganz ehrlich: ein bisschen Spaß muss sein.

Downloads erfolgen auf eigene Gefahr. KiKA kann keine Gewähr für den Erfolg der Downloads sowie die Funktionsfähigkeit heruntergeladener Produkte übernehmen. Bei Problemen bitte an webmaster@kika.de wenden.

Downloads berechtigen nur zum ausschließlichen privaten und sonstigen eigenen Gebrauch der zum Download angebotenen Produkte. Es ist zudem nur gestattet, Vervielfältigungsstücke dieser Produkte, wie z.B. Kopien und Ausdrucke, zum ausschließlich privaten und sonstigem eigenen Gebrauch herzustellen oder herstellen zu lassen. Eine darüber hinausgehende Nutzung und Herstellung ist nur nach vorheriger schriftlicher Genehmigung des KiKA möglich.

Sämtliche Downloads werden vom KiKA einer Virenprüfung unterzogen. KiKA haftet für Schäden und Beeinträchtigungen, insbesondere durch Computerviren, nur im Falle von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Dies gilt auch für Folgeschäden, wie z.B. Datenverlust.

https://archive.fo/gCsqr


653b81 No.11236677

>>11236646

Mittlerweile muss man echt davon überzeugt sein, das bei Kika ganz klar Pedos arbeiten. Und zwar in größeren Mengen.


075739 No.11236752

File: bc513be82c329b5⋯.png (7.98 KB, 105x185, 21:37, 105px-Nl-landmacht-cavaler….png)

>>11216669

Peripher im Bezug zum Stand der BW;

Heute habe ich wieder ein geiles Ding von den Holländern mitbekommen. Wenn bei denen jemand "Korporaal" (die Sinnhaftigkeit und Zwäckmäßigkeit dieser Dienststatur hatte ich ja in einem vorherigen Thread erörtert, und eben weil es diese besitzt hat der Bund die nicht)

wird, gibt es ein Aufnahmeritual bzw. -prüfung. Für genau 24 Stunden müssen die "Anwärter" den Anweisungen der etablierten Korporaals folgen, und nach Abschluss entscheiden sie, ob die Anwärter Korporall werden oder nicht. Die Anweisungen sind aber nicht, wie man bei Amis oder Russen oder anderem Menschenmüll erwarten würde dazu da, den Anwärter bloßzustellen oder sonstwas, sondern um ihn auf seine militärischen Fähigkeiten zu prüfen, auch als Führer.

Dieses mal mussten die Anwärter sehr viel marschieren, Sport machen, schwimmen, etc., aber auch Unterrichte halten und in einem Aufsatz erklären, warum sie als Korporaal geeignet sind. Auch standen sie wohl seit 4 Uhr morgens vor dem Kompaniegebäude mit ihren C7-Gewehren Wache, was mich heute morgen leicht stutzig gemacht hat, da ich den Grund nicht kannte. Heute zum Abschlussantreten kamen die Anwärter dann sehr augenscheinlich von einem "Saulauf" zurück, und wurden, nachdem sie alle für "würdig befunden" wurden, von den Korporaals noch mit Bier überschüttet.

Was will ich damit sagen?

Die ganze Zeit dachte ich mir "Geiles Ding!", aber auch, "Sowas würde es in der Bundeswehr nie geben" bzw. "Sowas ist in der BW nicht möglich". Der Chef der 2. Kompanie hat es sehr gut auf den Punkt gebracht, "Gut, dass die Niederländer keinen Wehrbeauftragten haben!". Und da liegt das Problem, der Blick darauf, wozu eine Armee (zu der ich die BW mal gutmütiger Weise zähle) da ist, nämlich das töten und getötet werden für sein Land, ist völlig verloren gegangen. Solche Gemeinschaften brauchen Härte und einen rohen Umgangston, brauchen starken Zusammenhalt (früher nannte man das "Kameradschaft") und brauchen auch Traditionen und Vorbilder, die dem Kämpfer und Krieger auch ansprechen. Nur so ist eine Armee einsatzbereit, und dass das untergraben wurde, schränkt die Einsatzfähigkeit der BW viel stärker ein, als die Materiallage.

Nur mal so ein semi-blogpost von mir.

Zur Annmerkung, ich weiß nicht, ob die "Blood Wings" in Seedorf noch gemacht werden, aber da sämtliche Dienstgrade damals mitgemacht haben, gehe ich mal davon aus


ca2f12 No.11236836

File: 63123d5e49a691a⋯.png (103.72 KB, 327x328, 327:328, 1373972334875.png)

CDU-Politiker fordert Dienstpflicht Aufreger - Vorschlag: Jugendliche sollen wegen Flüchtlingen Zwangsarbeit leisten

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Eckhardt Rehberg hat wegen der steigenden Asylzahlen einen Zwangsdienst für deutsche Jugendliche gefordert. „Wir brauchen die Dienstpflicht. Anders werden wir den Zufluß an Flüchtlingen und deren Integration nicht bewältigen“.

So sollen ehrenamtliche Flüchtlingshelfer entlastet werden, die schon jetzt längst an ihre Grenzen geraten. Rehberg sagte (ZITAT): „Wir brauchen die Dienstpflicht. Anders werden wir den Zufluss an Flüchtlingen und deren Integration nicht bewältigen.“ Seiner Meinung nach sollten Jugendliche nach der Schule vor die Wahl gestellt werden, entweder ein Jahr zur Bundeswehr zu gehen oder ein soziales Jahr abzuleisten.

https://archive.is/IxSam

>zwinge alle Jugendliche vor die Wahl entweder zur Bundeswehr zu gehen oder ins soziale Jahr zu gehen

>alle Jungs gehen zum Bund

>Mädchen wollen nicht zum Bund, gehen in das soziale Jahr

>alle Mädchen werden zwangsrekrutiert mit Abdul und Murat Zeit zu verbringen um sie zu integrieren

>alle Jungs müssen Wache vor den Flüchtlingsheimen schieben, damit Abdul und Murat sich ungestört in die Mädchen integrieren können

Es geht einigen anscheinend nicht schnell genug.


9c2929 No.11236885

File: cd967e5a1f87474⋯.png (587.96 KB, 824x504, 103:63, 100 versus 750.png)

File: 9455e8e88fefdb1⋯.jpg (86.35 KB, 948x439, 948:439, 1506185531058.jpg)


c8c57e No.11236914

File: 533b1346603caa4⋯.png (874.24 KB, 1253x761, 1253:761, Karre im Weltraum.png)


67ac81 No.11236922

>>11236836

Ist aber auch schon von 2015. Jetzt wäre es wichtig zu erfahren, ob es dafür Konsequenzen für ihn gab.

laut Lügenpedia:

>Am 8. April 2017 wurde er auf dem Landesparteitag der CDU Mecklenburg-Vorpommern zu einem von drei Stellvertretern des neuen Vorsitzenden Vincent Kokert gewählt[2].

Seine auf abgeordnetenwatch.de gelistete Facebookseite ist gelöscht und auf seiner persönlichen website gibts auf der Kontaktseite nur einen kritischen Kommentar zu seiner Forderung den er dann schön beschwichtig. Als ob Negerversorgung der Allgemeinheit dienen würde.


653b81 No.11237099

Mal ein meiner Meinung nach weiteres wichtiges Thema wo es eventuell versucht wird uns zu demoralisieren. Beölkerungs-Demographie.

Es steht ja außer Frage, das wir enorm hohe Immigrations-Zahlen haben und vorallem die Städte jenseits von gut und böse sind.

Dennoch ist mir vor kurzem der folgende Gedanke in den Sinn gekommen: Es ist ja kein großes Geheimnis das viele gibmedats offiziell deutlich mehr Kinder anmelden als sie tatsächlich haben. Das geht auch relativ einfach in irgendwelchen Provinzen wo die herkommen mehrere neue, individuelle Geburtsurkunden herstellen zu lassen. Die haben es ja da auch nicht so genau mit einer ordentlichen und zuverlässigen Bürokratie. Daher haben Ali, mohomo'd the pedo goatfucker und Co ja auch alle 7+ Kinder. Da werden dann die Kinder vom Cousin gezeigt um das zu beweisen.

Die haben aber oftmals tatsächlich keine 7+ Kinder. Sprich die ganzen Statistiken zur Zahl an Immigranten ist dadurch aufgebläht. In Wirklichkeit denke ich, dass das vorallem in den dörflicheren Regionen ganz anders ist und da lediglich versucht wird zu demotivieren. Gleichzeitig versucht man ja ein Großteil der Kulturbereicherer in die Dörfer zu bringen um das Narrativ zur Realität zu machen.


000000 No.11237135

>>11236448

>Kritik aus Israel 11236477

>>11236448

>Kurz nach WK2 flohen 300.000 Juden wegen Pogromen von Polen nach Deutschland.

Bei dem Streit geht es doch gar nicht darum das die Polaken durchhitlern, im Gegenteil. Hier geht es darum, wer die Deutungshoheit über den hohlen Klaus hat und Zugriff auf die damit verbunden Schekel.

Die Juden zeigen dem Polaken Schabbes Goy seinem Platz.


501f52 No.11237201

>>11236125

Was sollen wir denn auch erwarten? Wenn die AfD sich nicht gegen "Antisemitismus" ausspricht, was sie zurzeit nun mal tut, dann wissen wir doch ganz genau, welches Licht das auf sie wirft. Man kann schon froh sein, dass es so welche wie Wilhelm von Gottberg gibt, der um die Dinge bescheid weiß. Abwarten. Vielleicht ist diese Judensympathie auch nur ein Deckmantel, um mehr Leute zu gewinnen. Das akuteste zu behandelnde Symptom ist zurzeit einfach der Sandnigger. Und dieser verbreitet hier unter anderem auch "Antisemitismus". Die Taktik der AfD ist ja zurzeit, allen, die für die ganze Sandnigger Einwanderung waren, indirekten Antisemitismus vorzuwerfen, aus eben genannten Grund. Eigentlich ein kluger Schachzug. Das wahre Gesicht der AfD wird sich erst noch zeigen. Aber zu hoffen, das sie direkt die Hosen runter lassen, ist halt politisch einfach dumm.


000000 No.11237287

>>11237201

>>11236125

>Was sollen wir denn auch erwarten? Wenn die AfD sich nicht gegen "Antisemitismus" ausspricht, was sie zurzeit nun mal tut, dann wissen wir doch ganz genau, welches Licht das auf sie wirft.

Keine deutsche Partei muß ausländische Fahnen schwenken. Auch ist niemand gezwungen irgendwelche Statements zum „Antisemitismus“ abzugeben oder gar damit zu argumentieren „die Musel mögen die Juden leider gar nicht“. Gerade wenn die Juden diese hier eingelagen haben, ZdJ zitieren!

Es wirft ein schlechtes Bild auf jene welche sich hinter fremden Röcken verstecken, die Angriffe auf Deutsche und Deutschland als nicht gewichtig genug sehen um damit zu überzeugen zu können.


3e854c No.11237940

File: eec56ece76734be⋯.png (65.32 KB, 1100x800, 11:8, 1515452133001.png)

Halo fellow Aryans from your neighbor >;3c


3e854c No.11237952

File: ed9817c79a0c23b⋯.jpg (462.23 KB, 800x1633, 800:1633, 1513258725860.jpg)

Notice me ~ !


dd330c No.11237974

>>11237952

>>11237940

Fix my toilet and stop vandalizing my BMW. I swear your obsession with shit rivals the jews.


3e854c No.11237979

YouTube embed. Click thumbnail to play.

>>11236477

>Ach ja… die lieben, lieben Polen

OwO

I-I, I love you too Germany ~ !


3e854c No.11237989

File: d6d87a0da73c67a⋯.jpg (292.91 KB, 550x413, 550:413, 1516282981494.jpg)

>>11237974

Gib monies Germoney plox :V


405681 No.11238443

>>11237099

Kinderreichtum gilt im Religion of Cuck™ als Segen. Dabei geht es nicht mal um Ignoranz wie bei den Dindus, die machen mit Absicht so viele.

Wobei du natürlich recht hast was die Bürokratie in der Dritten Welt angeht. Es ist eigentlich absurd überhaupt Dokumente von dort als legitim anzuerkennen. Ein Schulabschluss aus Syrien dürfte in Europa eigentlich gar nicht als Abschluss gelten, von universitären Titeln ganz zu schweigen.


16400b No.11238604

>>11236836

>03.11.2015

danke fürs update


dfcd42 No.11238807

>>11238443

Natürlich brüten die wie die Karnickel. Das war aber auch nicht mein Gedankengang. Mir ging es eher darum, das die Statistik dazu dennoch aufgebläht ist durch den ganzen Betrug. Selbst wenn die "nur" 4 Kinder haben, aber 6-10 (je nach Dreistigkeit) abkassieren, dann macht das schon einen Unterschied.


d3843f No.11238833

>>11238807

GroKo ist zustande gekommen


000000 No.11238856

>>11238833

krone.at meldet dazu: "Unterdessen gibt es Spekulationen, wonach CSU-Chef Horst Seehofer als neuer Bundesinnenminister nach Berlin wechseln soll."

Logenbruder Horst.


ce2f36 No.11239062

>>11238443

Gabs da nal nicht eine Untersuchung das sogut wie jeder "Uniabschluss" aus Syrien und Co, ca auf dem Stand eines guten Realschülers 8te Klasse ist?


dec889 No.11239088

>>11237201

>Wenn die AfD sich nicht gegen "Antisemitismus" ausspricht, was sie zurzeit nun mal tut, dann wissen wir doch ganz genau, welches Licht das auf sie wirft

Genau den Fehler haben sie schon so oft gemacht, dass man meinen sollte sie hätten draus gelernt.

Die politischen Gegner sind immer turboradikale rassisten mit einem Finger am Gashahn, egal was sie sagen oder tun.

Hast du mal Zeitung gelesen?

Die Hetze gegen die AfD hängt sich immer an irgendwelchen Lappalien auf, wenns die grade nicht gibt dann wird irgendwas aus dem Kontext gerissen. Irgendwelche "positiven" Aspekte werden garnicht erst erwähnt.

Was nützt es jetzt wenn die AfD sich versucht an irgendwelche cuckservativen oder marxisten anzubiedern, wenn die einzigen die je davon hören die sind die eh schon auf ihrer Seite sind.


000000 No.11239141

>>11239088

Hetze gegen AfD -> Teile und herrsche.

Der gesamte Bundestag ist dank ungültigem Wahlrecht illegitim gewählt.


405681 No.11239353

>>11239062

Die Aussage war glaube ich dass Syrer circa 4-5 Jahre hinterher sind. Ein syrisches Abitur wäre also 8 Klasse bei uns. Und das bezieht sich nur auf die Leute aus den zivilisierten Teilen. Auf dem Land macht das die Familie und der Imam.


ee9c3d No.11239363

>>11238833

Uschi bleibt Verteidigungsminister.

Hurrah.


966509 No.11239400

>>11239363

Und Schulz Außenminister, ich glaub mir wird schlecht.


7dea3c No.11239411

File: 251f6d6d6973f29⋯.jpg (39.58 KB, 980x276, 245:69, RauteDesBoesen.jpg)

>>11239363

>>11239400

Das sind noch die besten schlechten Neuigkeiten, meine Herren.

>Die "Geschlechtergerechtigkeit" in der Kultur- und Kunstszene soll gefördert werden, indem etwa Jurys ausgewogener besetzt werden.

>Einheitsbreibezahlung für Spitzenärzte

>Einheitsbreigesundheitswesen wie in Kuba

>Steuergelder für Telekom & RWE

>180.000 bis 220.000 "Flüchtlinge" pro Jahr, Familiennachzug bleibt bestehen

>7500 zusätzliche Stellen beim "Verfassungsschutz" (Was das bedeutet weiss jeder)

>Programme gegen Links- und Rechtsextremismus, Religion of Cuck™ismus und Antisemitismus sollen ausgebaut werden. (Wo da die Schwerpunkte liegen weiss auch jeder.)

>Mehr BRD Propaganda unter dem Deckmantel der Kulturförderung

>Höhere Grundsteuern sollen Deutsche zur Vermietung zwingen.

>Die Parteien sind sich einig, dass Deutschland mehr Zuwanderung von "Fachkräften" braucht.

>Der Bund soll zwei Milliarden Euro für rapefugee Wohnungsbau ausgeben

>1200 Euro Baukindergeld. Dies solle besonders jungen Invasoren helfen und am Einkommen ausgerichtet werden.

>Zersetzung der deutschen Wirtschaft durch Klimaauflagen

>Mehr Ausbeutung Klimalüge

>Verfestigung der Machtverhältnisse in Europa durch "Vereinigte Staaten von Europa"

>Die Parteien wollen außerdem den Lügensender Deutsche Welle stärken

Das ist erst der Anfang. vom Ende

>Lügenschau Artikel über den Koalitionsvertrag

http://archive.is/8c3gh


ee9c3d No.11239431

>>11239411

>Das ist erst der Anfang. vom Ende

Wenn es doch nur so wäre.

Ich bin bereit.


966509 No.11239468

File: ff8b47576d4accc⋯.png (629.95 KB, 702x811, 702:811, ClipboardImage.png)

Warum in deutschen Gefängnissen so viele Muslime sitzen

>Muslime sind in Gefängnissen überrepräsentiert

>Zwischenfazit: Das Problem ist der soziale Kontext. Nicht die Religion ist das Problem. Es ist der soziale Kontext. Bei der Integration funktioniert etwas nicht.

>Ganz konkret für Muslime aber braucht es noch etwas anderes: spezielle Religion of Cuck™ische Seelsorge. Das ist keine Luxusfrage. Die Insassen haben laut Grundgesetz einen Anspruch darauf.

https://archive.fo/N9Y0E


000000 No.11239474

>>11239431

Ob es genügend Laternen gibt?


67ac81 No.11239485

File: 1f3c4004002e432⋯.webm (8.54 MB, 640x360, 16:9, Kaminkehrerausbildung in ….webm)

>>11239431

Nicht nur du.

>Naja, singen darf er das Lied nicht. Vor sich hinsummen schon. Die Melodie vom "Wildschütz Jennerwein" :-) Wie ich auch bei der Melodie unserer Nationalhymne immer unsicher bin, ob nicht "Gott erhalte Franz den Kaiser" gemeint ist.

>"Er ließ durch seinen Anwalt erklären, dass er sich von dem Vorfall distanziere und keine Sympathien für rechtsorientiertes Gedankengut hege." Interessanter Ansatz sich vom eigenen Verhalten zu distanzieren, als hätte man damit gar nichts zu tun.

>Von Politikern lernen, heißt Siegen lernen.

Welt Leser auch. Hat sich für dieses Propagandablatt ja richtig gelohnt, in den letzten Jahren seine Leser so auffällig wie möglich hinters Licht zu führen.


f9e2be No.11239554

Kurze Frage:

Verfassungsfeindliche Zeichen etc. Ich weiß das auch Abwandlungen inzwischen geahndet werden können mir ist nur nicht ganz klar wo die Grenzen da gezogen werden.

Wäre z.B. ein (M)Eine Ehe heißt Treue'-Tattoo schon ein Gedankenverbrechen?

und jaja ich weiß… Tattoos sind degeneriert etc.


7dea3c No.11239560

File: 12b41f6ea3a8127⋯.png (54.96 KB, 321x727, 321:727, LügenschauKommentarfunktio….png)

Die Kommentarfunktion auf Lügenschau.de wurde bei sämtlichen Artikeln geschlossen. Die Kommentare waren wohl mal wieder zu einseitig und unrepräsentativ.


f9e2be No.11239577

File: f6b3a901bc8fe09⋯.jpg (584.95 KB, 1460x1095, 4:3, SDC10736.JPG)

>>11239560

Schön zu sehen das unsere Demokratie noch immer wehrhaft ist.


dec889 No.11239594

>>11239554

>(M)Eine Ehe heißt Treue

kekd

Trauringgravur erster Güte.


ce2f36 No.11239609

>>11239554

Die Grenzen sind ganz einfach, die linken können Fördergelder für einen Gulag benatragen und du bekommst 5k Strafe für "Deutschland Deutschland über alles."

>>11239594

Tja dann werden dir aber die Kinder entzogen, eine normal intakte Familie solls nicht geben, am Ende erziehst du deinen Sohn so dass er sich nicht den Schwanz abschneiden will und deine Tochter nicht 20 braune über sich rutschen lässt mit 16.


d06583 No.11239626

Hab mal in die Fachzeitschriften geschaut

>Die wichtigsten weiteren Regelungen im Koalitionsvertrag für den Bereich Gesundheit

>Zur Versorgung:

>Für eine sektorenübergreifende Versorgung will die Koalition weitere nachhaltige Schritte einleiten.

>Eine Bund-Länder-Arbeitsgruppe unter Einbeziehung der Regierungsfraktionen im Bundestag soll Vorschläge für die Weiterentwicklung zu einer sektorenübergreifenden Versorgung des stationären und ambulanten Systems bis 2020 vorlegen. Das bezieht sich auf Bedarfsplanung, Zulassung, Honorierung, Kodierung, Dokumentation, Kooperation der Gesundheitsberufe und Qualitätssicherung - und unter Berücksichtigung der telematischen Infrastruktur. Dabei sollen Spielräume für regionale Ausgestaltungen ermöglicht werden.

Die arbeiten jetzt schon an der Umsetzung der telematischen Infrastruktur und es ist ein organisatorischer Alptraum. Fest steht nur dass die bis zum 31.12. überall eingeführt sein muss… was genau man damit MACHT weiß keiner, wie genau es funktioniert nicht und man bekommt im Sinne der Kostenerstattung nen Bonus (die Praxen sollen nicht auf den Kosten sitzen bleiben) der immer weniger wird je weiter wir ins Jahr hinein gehen.

>Das Mindestsprechstundenangebot der Vertragsärzte für die Versorgung von GKV-Versicherten soll von 20 auf 25 Stunden erhöht werden. Ärzte, die in wirtschaftlich schwachen und unterversorgten ländlichen Räumen praktizieren, werden über regionale Zuschläge besonders unterstützt. Dazu wird die hausärztliche Versorgung und die "sprechende Medizin" besser vergütet.

Oh Junge, allein da werden Köpfe rollen. N Arzt mit 20 Stunden arbeitet locker 35: 20 am Patienten, dazu überstunden die wirklich jeden Tag kommen (klar, man kann immer nur schätzen wie lange es dauert und dann kommt irgend ein Depp mit nen seit zwei Jahre faulenden Zahn kurz vor Feierabend und mann muss ihn behandeln und bekommt 40€ dafür. Für alle Ärzte die in Teilzeit arbeiten was vor allem Frauen mit kleinen Kindern sind lol ist das übel.

>In einem Sofortprogramm sollen die Leistungen und der Zugang zur Versorgung für gesetzlich Versicherte verbessert werden. Dazu werden die Terminservicestellen der Kassenärztlichen Vereinigungen unter einer bundesweit einheitlichen, einprägsamen Telefonnummer von 8 bis 18 Uhr erreichbar sein und auch haus- und kinderärztliche Termine vermitteln.

Mal in der Annahme dass "Leistungen verbessern" nicht bedeutet "Vergütungen anheben" sodass manche Behandlungen kein verdammtes Minusgeschäft für die Ärzte wären völliger Stuss.

Ne bundeseinheitliche Terminvergabe ist noch n viel größerer Witz. Was wollen die denn machen? Jeder der abertausenden von Arztpraxen mailt morgends ihre noch freien Termine hin? Ist hinter der Nummer dann ein Callcenter? Oder googelt da dann jemand die nächste freie Praxis beim anrufer in der Nähe und sagt "probieren sies da"?

cont.


d06583 No.11239627

>Die Möglichkeit der Kassenärztlichen Vereinigungen, die Sicherstellung durch Eigeneinrichtungen zu gewährleisten, wird erweitert. Die Bedarfsplanung zur Verteilung der Arztsitze soll kleinräumiger, bedarfsgerechter und flexibler gestaltet werden. In ländlichen oder strukturschwachen Gebieten entfallen Zulassungssperren für die Neuniederlassung von Ärzten.

Das mit der Zulassungssperre wird auch keinen motivieren sich aufem Land niederzulassen, außer die wollen damit die typischen Fukker mit ihren total legitimen Abschlüssen hinschicken und finanziell unterstützen, während kein Aas zu denen geht. Die Eigeneinrichtungen sind übrigends als absolute Notmaßnahme gedacht, wenn ein Gebiet keine ärztliche Versorgung hat. Interessant dass sowas einen Ausbau benötigt.

>Die Festzuschüsse von Zahnersatz werden von 50 auf 60 Prozent erhöht.

HAHAHAHAHA Der ist gut. Festzuschusssystem kurz erklärt:

Irgendwann mal ist der Staat hingegangen, hat festgelegt was eine ausreichende und wirtschaftliche Versorgung mit Zahnersatz ist und hat dann die billigsten Ärzte udn Zahntechniker gefunden die sowas machen, den minimalen Zeit- und Kostenbedarf rausfefunden und die Kosten dann eben als Regelleistung aufgeschrieben. Wir reden heir von Versorgung aus Nichtedelmetall mit Teil- oder gar keiner Verblendung, ohne dass besondere Abdruckverfahren, ästhetische Provisorien, feines Arbeiten mit Mikroskop ect. bezahlt werden.

Von dem Zahlen die momentan 50%.

Man im Vergleich: Patient hat ne Zahnverloren, will ne Brücke haben. Will die aus hochähstetischer Vollkeramik. Behandlungskosten insgesammt: ca. 1800€. Kassenanteil so um die 200, im neuen System dann 220.

Übrigends, wer unter einen bestimmten einkommen liegt (de facto Azubis, Studenten, Harzer und natürlich Fukker) bekommt den Doppelten Festzuschuss, im Falle der oben genannten Regelversorgung auch die tatsächlichen Kosten weil die trotz allem höher sind als die herausgefundenen 100%. Da verdient ne Praxis dann an zwei Stunden Arbeit 180€ und alle wundern sich warum es keiner machen will.

Ich kann mich da gerne mehr drüber auslassen aber ich denke ihr seht was ich meine. Es sieht hübsch aus und bedeutet rein gar nichts.

>Die Koalition setzt sich für ein Verbot des Versandhandels mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln ein. Verfahren im Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) sollen beschleunigt und gestrafft werden.

Oh hey, was positives. Blinde Hühner und so…


f9e2be No.11239653

>Die Koalition setzt sich für ein Verbot des Versandhandels mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln ein. Verfahren im Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) sollen beschleunigt und gestrafft werden.

>Oh hey, was positives. Blinde Hühner und so…

Wieso? Ist ne reine Behörden ABM.

Jeder der nicht voll verblödet ist kann sich so gut wie jedes Rezeptpflichtige Mittel für weniger als die Gesetzlichen Zuzahlungen illegal besorgen. Das wird lediglich die ehrliche (und technisch unversierte) Oma Erna die es aus eigener Kraft nicht zur Apotheke schafft betreffen.


97c9b1 No.11239658

>>11239627

>Kassenanteil so um die 200, im neuen System dann 220

Du meinst 240€.


ce2f36 No.11239683

>>11239658

Nah, in den 220 ist die Infaltion/Korruption mit drin.


e0381b No.11239712

Wie meint ihr wie die Chancen stehen, dass die SPD-Mitglieder bei der parteiinternen Abstimmung zur Koalition gegen die Groko abstimmen werden? Wäre ja genial, wenn es deswegen dann dennoch nicht zur Groko kommen würde, was aber nicht bedeutet das man erwarten kann des es die Parteiführung kümmert was eine demokratische Abstimmung entscheidet. Würde denen zutrauen die Kacke dann dennoch einfach durch zu ziehen.

Egal wie es ausgeht, die SPD wird ordentlich abgehobelt werden.


c6d67d No.11239741

>>11238856

Koalitionsbruch wann?


dec889 No.11239750

>>11239712

Die haben für die Basisabstimmung ja schon diese Frist gesetzt, aber um auf 51% zu kommen sind da bestimmt noch ein paar Asse im Ärmel.

Mit dem Demokratiegedanken ist es bei den sozen nicht weit her.


7dea3c No.11239770

>>11239653

Die meisten ganz genau wissen was sie kaufen, und möchten nicht mit 10 Euro Praxisgebühr, fahrt zum Arzt & 30 Minuten Wartezeit bestraft werden. Das einzig positive was ich vernommen habe waren folgende unbindende Aussagen:

>"Patente auf Pflanzen und Tiere lehnen wir ab."

>Der Einsatz des Unkrautgifts Glyphosat soll national beschränkt und "so schnell wie möglich grundsätzlich beendet" werden

Was leider auch Unglaubwürdig ist, da Bayer nach der Hochzeit mit Monsanto auf Milliardenschweren Patenten sitzen würde und deren Lobbyistenarmee schon Jahrelang die EUSSR beharkt Glyphosat und Pflanzenpatente zuzulassen, was sie im fall von Glyphosat, mit BRD Unterstützung ja auch getan haben.


7dea3c No.11239775

>>11239712

>Egal wie es ausgeht, die SPD wird ordentlich abgehobelt werden.

Das ist kein Grund zum feiern. Die SPD-Wähler wandern entweder zu den Grünen oder den Linken, also noch weiter nach links.


f9e2be No.11239807

File: f4b4e2d556715ed⋯.jpg (36.75 KB, 500x750, 2:3, babyhitler.jpg)

>>11239775

>Die SPD-Wähler wandern entweder zu den Grünen oder den Linken, also noch weiter nach links.

Nicht alle. Nur die aus der oberen Mittelschicht und Oberschicht.. Die anderen spüren was die linke Politik ihnen antut. Und da die Zecken die Mittelschicht immer weiter zerstören und es mehr Verlierer als Gewinner unter dieser Politik gibt wird es immer mehr Rechtswähler geben. In 4 Jahren wird es irgend eine noch regierungsunfähigere Koalition als jetzt geben nur um die Rechte in der Opposition zu halten. und das wird ihnen das Genick brechen. Wenn wir noch 8 Jahre durchhalten haben wir die Mehrheit. Merkt euch meine Worte.


dec889 No.11239820

File: 2725032432c4aa8⋯.jpg (18.13 KB, 380x377, 380:377, 2725032432c4aa80aaca52abc6….jpg)

>>11239807

>Nicht alle. Nur die aus der oberen Mittelschicht und Oberschicht..

mgw es noch Arbeiter gibt die die SPD wählen.


000000 No.11239827

>>11239807

In 8 Jahren haben "wir" die Mehrheit im Besatzungskonstrukt. Glückwunsch.


966509 No.11239841

File: 9d0a58e7735db5e⋯.jpg (32.27 KB, 482x427, 482:427, 1429901809360.jpg)

>>11239807

>Wenn wir noch 8 Jahre durchhalten haben wir die Mehrheit. Merkt euch meine Worte.

>8 Jahre


97c9b1 No.11239850

File: 9a0522c49f3cab5⋯.png (448.6 KB, 577x486, 577:486, Wer_noch_der_SPD_vertraut_….png)


ee9c3d No.11239860

>>11239827

Bitte nimm einen Tripcode damit ich dich filtern kann


f9e2be No.11239861

>>11239827

Es ist frustrierend, aber sowas geht nicht schnell und irgendwo muss man ja anfangen. Ich bin offen für Vorschläge wie wir die Lage bis nächste Woche in den Griff kriegen.

Scheiß Demotivationstroll.

>>11239820

Dumme und Unbelehrbare wirds immer geben.

Es gibt auch noch jede Menge Arbeiter die glauben Gewerkschaften wären zu etwas nütze oder das Betriebsräte etwas anderes machen als stundenlange Kaffepausen.

>>11239841

Ich bin schon seit den 90ern hart rechts. Glaub mir 8 Jahre sind gar nichts. So gut wie jetzt waren unsere Chancen schon sehr lange nicht mehr.


000000 No.11239864

>>11239860

Die Wahrheit lässt sich nicht filtern.


ee9c3d No.11239865

>>11239861

>Ich bin schon seit den 90ern hart rechts.

Zeit fürs Bett, alter Mann.


f9e2be No.11239874

>>11239865

Wir rentner brauchen nicht viel schlaf


ee9c3d No.11239881

>>11239874

Ich hoffe doch, Mdongo und Mehmet kümmern sich gut um dich.

Verdient habt ihr alten Säcke es ja.


7dea3c No.11239888

>>11239827

Eine Mehrheit im Bundestag wäre nicht nur ein politischer, sondern auch ein symbolischer Erfolg der den Siegeszug der Vernunft in andere gesellschaftliche Bereiche ebnen würde. Es ist nicht das Endziel BRD/ZOG Oberscherge zu werden, sondern nur ein Schritt in Richtung Selbstbestimmung die anderen Alternativen wie z.b Bürgerkrieg vorzuziehen ist.


7dea3c No.11239893

>>11239864

Du filterst die Wahrheit doch auch indem du immer nur das negative hervor hebst. Defätismus eben.


000000 No.11239896

>>11239888

Selbstbestimmung? Ohne Friedensvertrag wird es keine deutsche Selbstbestimmung geben. Der Krieg wurde nicht beendet, er wird jetzt fortgeführt - und es gibt keinen Bürgerkrieg sondern es ist immernoch ein Vernichtungskrieg: Germaniam delendam esse.


f9e2be No.11239897

>>11239881

Mal langsam. Ich bin kein Boomerabschaum. Ich wurde genau so von denen belogen, beraubt und betrogen. Ich hatte 'nur' eine bessere Kindheit.


f9e2be No.11239909

>>11239896

Stimmt. Aber so lange es keine 'regierung' gibt die den Besatzern in die Suppe spuckt wird das die breite Masse nicht erkennen. So lange es die Masse nicht erkennt wird es keinen Grund geben einen Friedensvertrag zu machen oder offenen Krieg zu führen.

Ein Schritt nach dem anderen.

da kannst du poltern wie du willst.

Außerdem muss man die Leute langsam an solche Sachen heranführen sonst bist du nur ein Verschwörungstheoretiker für sie.


7dea3c No.11239913

>>11239896

>Der Krieg wurde nicht beendet, er wird jetzt fortgeführt

Ich stimme dir größtenteils zu, aber der Krieg wird nicht auf militärischer, sondern politischer Ebene geführt und deswegen wäre es ein großer Fehler die politischen Schlachtfelder zu ignorieren.


ee9c3d No.11239917

>>11239888

>die anderen Alternativen wie z.b Bürgerkrieg vorzuziehen ist

Warum denn bitte das? Sehr viel besseres als ein offener Bürgerkrieg kann uns nicht passieren.


f9e2be No.11239920

>>11239909

>>11239896

P.S: deine Negative Grundhaltung ist kontraproduktiv. Selbst hier stößt Du die Leute damit nur vor den Kopf.


f9e2be No.11239932

File: 6f7196bcd165397⋯.jpg (45.4 KB, 516x389, 516:389, babies-baby-blood-death-ho….jpg)

>>11239917

>Sehr viel besseres als ein offener Bürgerkrieg kann uns nicht passieren

Du meinst so wie ein Bürgerkrieg den Serben geholfen hat?


f15b42 No.11239934

>>11239411

>cant-wake-up.png

Diese unglaubliche Negativauslese in der Politik. Ekelhaft. Die große Reinigung(tm) kann einfach nicht schnell genug kommen. Einfach ohne Worte dieses GROßeKOtzen…


ee9c3d No.11239952

>>11239932

Wenn dir im relativem Komfort und Wohlstand zu leben wichtiger ist, als für deine Ideale zu töten und zu sterben, bitte, aber dann solltest du dich auch damit abfinden, dass du nur minimalst etwas ändern wirst.


f9e2be No.11239974

>>11239952

Darum geht es doch gar nicht. Wir haben zZt kaum die Ressourcen um nur die Invasoren und die Linke zu besiegen. Und sobald wir auch nur nahe dran sind die Oberhand zu Gewinnen kommen die Siegermächte und Bomben uns zum Teufel. Du und ich werden bestenfalls den Grundstein für ein freies Deutschland legen. Worauf du eine Chance hast ist zu sehen wie die braune Flut wieder abläuft und das die Volksgemeinschaft wieder zusammenwächst.


7dea3c No.11239979

>>11239917

>Deutschland ist abgerüstet & entwaffnet

>Die jungen Generationen haben noch nie eine Waffe in der hand gehabt

>70 Jahre Pazifismuspropaganda

>Kein Unterstützung der Bevölkerung

Gegenfrage: Warum sollte ein offener Bürgerkrieg das beste sein was uns passieren könnte?


f9e2be No.11239980

>>11239952

>>11239974

Es gibt mehr als eine Art sein Leben für ein grösseres Ziel zu opfern Kamerad


7dea3c No.11239987

>>11239952

Das Overton-Fenster müsste erst mal kilometerweise nach rechts gerückt werden bevor man sich damit überhaupt befassen könnte. Wenn überhaupt wäre sowas nur denkbar in extremen Problemzonen wie Berlin-Neukölln oder Duisburg-Marxloh. Töten und sterben sind eine Sache, aber siegen und triumphieren eine andere.


f9e2be No.11240040

Mal so nebenbei: Gibts irgendeinen Browser der nicht totaler Krebs ist? FF ist so gut wie unbenutzbar und Palemoon tot.

Sorry wenns ne blöde Frage ist, ich war schon eine weile nicht mehr hier.


f15b42 No.11240067

>>11240040

Palememe ist nicht tot. Nutze ihn just in diesem Moment. Keinerlei Probleme obwohl mein Rechner auch schon in die Jahre gekommen ist. Nutze ihn unter Loonix, wie es bei Windows aussieht weiß ich nicht, sollte aber gehen. Dann uBlock und uMatrix Pflicht sind versteht sich von selbst.


c9ef3e No.11240097

File: aefc64306f06a30⋯.png (1.5 MB, 1018x1018, 1:1, gauland smug.png)

>>11240040

>er hat noch kein Waterfox


f9e2be No.11240129

>>11240067

mit Windoof ist es…despair.gif.

Ich muss dringend wieder Linux draufhauen aber der verdammte neue Kasten hat kein DVD Laufwerk und weigert sich vom USBstick zu Booten/Installieren.

>>11240097

Hatte ich ganz vergessen, danke. in wie weit man Leuten mit einem Subreddit trauen kann sei mal dahingestellt


f9e2be No.11240149

Wenn wir grade schon einen auf technische Hotline machen, was mache ich wenn ich meinen reaction und /pol/ ordner verloren habe und es kein backup gibt? Gibt es da irgend etwas wo ich zumindest das nöigste schnell zusammen kriege?


000000 No.11240158

>>11239881

>>11239874

>Ich hoffe doch, Mdongo und Mehmet kümmern sich gut um dich.

Sind das deine Freunde von der Berufsschule?

>>11239896

>>11239888

>Selbstbestimmung? Ohne Friedensvertrag wird es keine deutsche Selbstbestimmung geben.

Die Nuke wird im Keller trocken geschleudert, und (((die Welt))) vor vollendete Tatsachen gestellt. Wie erbärmlich muß man sein, wenn man nicht mal das anstrebt was die Pooinloo im Pakiland und die Hundegriller vom chinesischen Wurmvortsatz schaffen.

>es gibt keinen Bürgerkrieg sondern es ist immernoch ein Vernichtungskrieg: Germaniam delendam esse.

Der Itzig wird schön die Füße stillhalten, wie er das bei der SU, China, den Pakis und Koreaner auch getan hat. Das Thema Nordkorea ist gegessen, Bestkorea ist Atommacht.


f15b42 No.11240169

>>11240149

>verloren habe und es kein backup gibt

Lass es dir eine Lehre sein.

>>11240129

>weigert sich vom USBstick zu Booten/Installieren

Wie? Wieso sollte das sein? Hast du so einen Intel NUC? Habe aber noch nie von einem nicht per USB bootenden Rechner gehört.

Um /pol/itisch zu bleiben: Was werden wir der nächsten Generation erzählen, wenn sie lesen müssen, dass es 16 Jahre IM Erika als Topmarionette hier gab? Es gab ja nichtmal einen gescheitertes Attentat oder so. Einfach nichts.


d17671 No.11240171

>>11240149

Gab mal früher so Programme wie "GetDataBack" mit denen ich erfolgreich gelöschte Daten wiederhergestellt hatte


7dea3c No.11240184

>>11240040

Firefox ist mit Standardeinstellungen schon lange Krebs. Mit modifizierter about:config & Add-ons lässt es sich noch ertragen, aber es geht mit FF nur noch bergab und mit jeder neuen Version werden Nutzer dazu gezwungen die about:config zu ändern und auf dubiose Add-ons und hacks auszuweichen. Palemoon funktioniert einwandfrei - zumindest auf Linux, aber es mangelt an Add-ons.


7dea3c No.11240194

>>11240149

Unter Linux gibt es dutzende Programme mit denen du gelöschte Daten reparieren und wiederherstellen kannst. Sieh zu das du im Bios deine Booteinstellungen änderst damit du von USB booten kannst.


67ac81 No.11240208

>>11240184

Zu diesem Thema: habe vor kurzem auf FF 58.0 aktualisiert und diese ganze ping, datareporting etc. Scheiße in about:config wurde wieder aktiviert. Dazu noch Suchmaschine auf Google zurückgesetzt und first party isolation wieder deaktiviert.

Bei Mozilla herrscht Diversität im Endstadium.


f15b42 No.11240219

>>11240208

>Dazu noch Suchmaschine auf Google zurückgesetzt

>nicht wenigstens startpage benutzen

Ich hoffe du bist auch immer brav in dein Jewgle-Konto eingeloggt


67ac81 No.11240238

>>11240219

Du verstehst das falsch, meine Standardsuchmaschine wurde durch die Programmaktualisierung von Startpage auf Google umgestellt.


7dea3c No.11240309

>>11240208

Bei mir war FF am Ende nur noch ein Gerippe aus Greasemonkey scripts. Eindeutig Endstadium.

>>11240219

Die können dich auch verfolgen ohne das du angemeldet bist, da fast jede Webseite Google analytics, fonts & apis oder youtube embeds hat. Selbst hier auf 8ch, was auf den ganzen Kram verzichtet kann der Kraken dich mit den Vorschaubildchen von youtube verfolgen wenn du nicht umatrix oder noscript an hast bzw. die google domains im host file geblockt hast.


f15b42 No.11240382

>>11240309

>wenn du nicht umatrix oder noscript an hast

Habe ich ja. Internet ohne uMatrix und uBlock ist ca. so wie es mit der nächsten Nutte bzw. dem ganzen Strich ohne Gummi zu treiben.


9623ff No.11240470

>>11206400

Braunhäutige Ausländer haben bei weitem die höchste Diebstahlquote in Deutschland. Ist doch passend, das Bild.


9623ff No.11240476

>>11206584

Typisch Linke. Erst hezten, dann Opferrolle spielen.


000000 No.11241691

>>11239807

>>11239775

>Wenn wir noch 8 Jahre durchhalten haben wir die Mehrheit. Merkt euch meine Worte.

>In 8 Jahren kommt Steiner

Mal ein bisschen Defätismus verbreiten;

Zur nächsten Wahl in 4 Jahren sind Merkels Goldschätzchen alles super integrierte Birger der BRDä, alle 1,5 Millionen von denen.

Zur übernächsten Wahl auch alle ihre familienzusammengeführten Verwandten, 4-5 mal so viele.

Dazu kommen noch die schon vorher ins Land eingesickerten Zivilokkupanten. Die haben schon Eier gelegt und deren Brut macht ein großen Teil der Schüler in unseren Schule, die natürlich in absehbarer Zeit auch volljährig und wahlberechtigt sind.

MUH Juis Soli, kein Mensch ist illegal

Die wählen natürlich alle die AfD kleiner Scherz

Mein Vorhersage, zur nächsten und übernächsten Wahl sind wir so fertig wie die Angeljuden jetzt, eine Minderheit im eigenen Land.

Die Zahl der Ausländer im Land wird natürlich in den nächsten 8 Jahren auch nicht gleichbleiben. Ich vermute, die einzige Grenze wird sein wieviel sie überzeugen können hierher zu kommen.

Die ganzen Statistiknigger die, die letzten Jahre auf den demografischen Wandel, die demografische Zeitbombe hingewiesen haben, was die meisten des dumm wie Brot Wahlvieh nicht verstanden haben, haben natürlich Recht, Demografie ist Schicksal, schon bevor die Auswirkungen sichtbar werden.

Deswegen hat die Merkel und ihre Junta auch ausgesehen als ob sie sich in die Hose geschissen hätte, als die ersten mächtigen PEGIDA Demonstrationen stattfanden.

MUH Boomer Civnats

Die letzten Wahlen waren entscheidend. Als die AfD in MecPom nur 10 Prozent erhielten, erst recht nach der Bundestagswahl, entspannten sich die Putchisten in Berlin sichtlich. Die Sache ist gelaufen. Allahuakbar!

Ohne die Invasion von 2015 ständen wir wahrscheinlich demografisch immer noch besser da als die Franzkacken und Angeljuden, wären die wahrscheinlich vor uns, in absehbarer Zeit zu Religion of Cuck™ischen Staaten gemacht worden. Was Schockwellen hervorrufen wird, die uns vielleicht von der von uns vorgesehen Bahn des Untergangs geworfen hätten. Nun nicht mehr. Gefickt eingeschädelt vom Juden, das muß man ihm lassen.


e0483e No.11241768

File: ce4b2faaf17cf12⋯.png (1.05 MB, 938x960, 469:480, poll intermarriage.png)

>>11241691

https://vocaroo.com/i/s1NFZx4upXFo

Bild relatiert eine der Umfragen, von der ich gesprochen habe, welche zeigt, dass der deutsche Michel mental konservativ ist.


000000 No.11242000

>>11241768

Tschechei, das kalte Herz des Rassismus in Europa.

Trauriges Bild insgesamt von Europa.

Schweden sind tatsächlich offen, Hose runter, Beine gespreizt und gebückt.


f26cb4 No.11242026

>>11241768

Wie wärs wenn du deine Beiträge einfach schreibst statt auf Vocaroo zu sprechen? Kein Mensch hört sich 12 Minuten lang deine Ergüsse an nur weil du zu faul bist.

Abgesehen davon wirkt es wie die nächste Stufe des Avatarfagging, heraustechen um jeden Preis.


c9ef3e No.11242048

File: ee65783cc25b195⋯.jpg (69.68 KB, 1000x1000, 1:1, ee65783cc25b195e54e27f00e5….jpg)

>>11241768

>https://vocaroo.com/i/s1NFZx4upXFo

ach du scheiße

die art von autismus hatten wir auch noch nicht


e0483e No.11242056

>>11242026

>>11242048

Oh tut mir Leid, ich hatte nicht vor für ganze 12 Minuten zu sprechen.

Und dabei hatte ich auch nicht alles angesprochen was ich sagen wollte. Habe ich jetzt leider auch vergessen.


d17671 No.11242062

File: 61bef5a44386b8c⋯.png (538.45 KB, 846x476, 423:238, 1502047510790.png)

>>11242026

>>11241768

>>11242048

>deutsch/pol/ ASMR

Was ist nur mit dieser timeline los?


9a49f5 No.11242067

>>11242026

>Kein Mensch hört sich 12 Minuten lang deine Ergüsse an

Du bist nicht das Sprachrohr für alle anderen hier, nur weil dir eine andere Kommunikationsform sofort Angst macht.


f26cb4 No.11242083

>>11242067

Es ist alleine darum schon Blödsinn weil man sich die ganze Aufnahme anhören muss statt einfach den Beitrag zu lesen.


4981e2 No.11242126

>>11241691

Bis wir genug braunes Wahlvieh im Land haben um die Blockparteien weiter am Drücker zu halten gibt es längst eine |slam-Partei in den üblichen failed states. Dann müssen Mahmoud und seine 4 Frauen gar keine dreckige Kafr-Partei mehr wählen um gibs zu kriegen.


dca42e No.11242145

File: abe825fc5ab8b5c⋯.gif (2.53 MB, 540x303, 180:101, popppptttt.gif)

>>11242062

>KC-Rehschwuchtel labert scheiße

>deutsch/pol/ ASMR

???

>>11242067

>Du bist nicht das Sprachrohr für alle anderen hier

Er ist nur das Sprachrohr für diejenigen die hierher gehören. Also ja, ganz sicher nicht für dich.


e0483e No.11242178

File: ae02f4d8fb9d4be⋯.png (186.91 KB, 663x407, 663:407, feminism real.png)

>>11242126

Gibts schon.

https://vocaroo.com/i/s1YoV6Q4p6TC


42e8b1 No.11242247

>>11241768

>Die CDU will den Anschein bewahren Konservativ zu sein.

Die CDU hat auf Bundesebene seit mindestens 28 Jahren keine konservative Politik mehr gemacht. Konservatismus ist die Wahrung und Instandsetzung von Tradition und natürlicher Weltordnung und nicht die Etablierung und Absegnung des Umsturzes. Die Parolen der Linken von gestern sind die Positionen der CDU von morgen.


000000 No.11242306

>>11242247

"Die kommunistische Partei durfte sich 1945 als erste in Berlins Westsektoren organisieren, und obwohl eine eindeutig marxistische Führung für ganz Westdeutschland erst unter Willy Brandt 1969 bestand - etwa zwanzig Jahre, nachdem die amerikanische Nachkriegs-Marionette Bundesrepublik organisiert worden war - war doch die Opposition der dem Namen nach konservativen, im Grunde aber linken CDU-CSU gegenüber dem Marxismus so schwach und ihre Konzessionen an das marxistische Weltbild so groß, daß es richtiger wäre, den Beginn des marxistischen Regimes in Westdeutschland auf 1949 und in Deutschland insgesamt auf 1945 zu legen."

David L. Hoggan - Meine Anmerkungen zu Deutschland, 1988

Ein äußerst lesenswertes Buch, wie alle Bücher Hoggans.


67ac81 No.11242354

Mann in Flüchtlingsheim getötet – Polizei warnt Bevölkerung

Nach einem Streit in einem Asylbewerber-Heim in Bad Homburg ist ein 41 Jahre alter Mann aus Pakistan gestorben. Das teilte ein Polizeisprecher am Donnerstagmorgen mit. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar. Zuvor war von schweren Verletzungen des Mannes die Rede gewesen, der 41-Jährige sei dann aber noch am Tatort gestorben, sagte der Sprecher.

Der mutmaßliche Täter befindet sich nach Polizeiangaben auf der Flucht. Nach ihm wird gefahndet, unter anderem war ein Hubschrauber der Polizei im Einsatz. In einem Twitter-Aufruf bat die Polizei Autofahrer in der Gegend darum, keine Anhalter im Bereich Bad Homburg mitzunehmen.

Mit Blick auf die Identität des mutmaßlichen Angreifers gab es am Morgen nach Angaben der Polizei zunächst nur eine „vage Vermutung“. Auch zum Motiv und zur Tatwaffe gab es noch keine Informationen.

https://archive.fo/p1kwY

@Polizei_WH

Momentan #Hubschrauber über #Bad-Homburg im Einsatz, Grund ist die Suche nach einem Mann als Tatverdächtigem eines Gewaltdeliktes - In diesem Zusammenhang bitte keine Anhalter im Bereich Bad Homburg mitnehmen. Bei verdächtigen Feststellungen bitte die 110 anrufen*PvD

https://archive.fo/R2H14

@Polizei_WH

Die #Pressemeldung zum Verdacht des Tötungsdeliktes in #BadHomburg findet ihr hier:

[bitly link]

Bitte k e i n e Mutmaßungen oder unangebrachte Kommentare - schließlich ist ein Mensch ums Leben gekommen ❗

Weitere Auskünfte gibt's durch die StA #Frankfurt.

https://archive.fo/JoGSa

V e r r ä t e r sind auch nur F e i n d e


f15b42 No.11242400

>>11242000

Unbeachtete Dreier hier. Ja, die Tschechen habens einigermaßen verstanden. War letztens mal dort; von Futschies etc. keine Spur. Fühlte sich etwas an wie D. in den Neunzigern. Allerdings ist der gemeine Tscheche glaube ich etwas rustikaler als der hiesige Michel. Und die Kronen sind ein Witz von einer Währung.

>>11242048

>>11242067

dies


054940 No.11242557

>>11242354

>Nach einem Streit in einem Asylbewerber-Heim in Bad Homburg ist ein 41 Jahre alter Mann aus Pakistan gestorben.

Ach du Scheiße! Ists jetzt schon gegen den Journalisten-"kodex" das Wort "getötet" zu benutzen?


e0483e No.11242565

>>11242557

https://vocaroo.com/i/s0AswE15e3Xe


f26cb4 No.11242595

>>11242565

Herrgott du regst mich auf. Wenigstens bleibst du bei einer ID, zumindest dafür kann man dankbar sein.


d3c441 No.11242626

>>11242565

Warum Schreibst du nicht einfach? Ich glaube nicht, dass irgendjemand hier deinen Podcast hören möchte.


e0483e No.11242649

>>11242626

Die beiden mögen es aber:

>>11242062

>>11242067

Und das ist auch wirklich nicht so lange wie ein Podcast und es nervt mich auch schon irgendwie wie langsam immer der Thread hier ist. Da sollte man sich wirklich nicht über mehr Inhalt beschweren. Und ich finde es witzig und habe keine Hemmungen so etwas zu tun.


d17671 No.11242671

>>11242649

Nö, leg mir keine Worte in den Mund. Wenn dir das Medium imageboard nicht gefällt, benutz es halt nicht und geh auf Nicolais discord.


e0483e No.11242689

File: 8ea140b4d0cedfd⋯.jpg (54.26 KB, 394x600, 197:300, günsche 7 SEK.jpg)

>>11242671

Das ist genau der Grund, warum Deutschland untergeht. Wenn es darauf ankommt, dann fällt einem der Kamerade in den Rücken, nur weil er gefragt wird eine kontroverse Meinung, die ja eigentlich auch seine eigene ist, zu unterstützen.

Nur ein Spaß natürlich.

>und geh auf Nicolais discord.

Vielleicht. Meinst du den von Reconquista Germanica? Ich gucke kaum noch politische Video zur Zeit.


53597d No.11242694

>>11242565

>>11242649

Das ist ja schlimmer als Leute die in einer großen Gruppe whatsapp Sprachnachrichten hinterlassen, in den Gruppen kennt wenigstens jeder jeden.

Es ist einfach dreist, faul und egozentrisch, wenn man viele fremde Menschen bittet ihre Zeit zu Opfern um sich etwas anzuhören was vielleicht vollkommener Blödsinn oder uninteressant ist, statt einmal sich selber die Arbeit zu machen einen verständlichen Text auszuarbeiten.


e0483e No.11242703


67ac81 No.11242713

Mich stört eigentlich eher, dass er seine Scheiße nicht als webm direkt auf 8ch hochlädt.


966509 No.11242760

>>11237099

Dies bezüglich gerade ein aktueller Artikel.

"Junge Leute" ergaunern 141 000 Euro Kindergeld

Hamburg – Kindergeld-Razzia bei 43 Familien – es geht um eine Riesen-Sauerei! Sachbearbeitern bei der Familienkasse war aufgefallen, dass sie nahezu identische Unterlagen bearbeiteten.

Junge Erwachsene hatten rückwirkend für drei bis vier Jahre Kindergeld beantragt. Begründung: Sie seien die ganze Zeit auf Ausbildungs- und Arbeitssuche gewesen. Als Beleg reichten sie Bewerbungsschreiben bzw. Absagen von Firmen ein – alle gefälscht!

Ein Ermittler: „Mal stimmte die Firmen-Adresse nicht, oder die Telefonnummer war falsch. Einmal gab es sogar ein Schreiben von ,1000 Töpfe‘ – die waren doch schon vor Jahren insolvent.“ Trotzdem ging bei der Familienkasse mindestens ein Drittel der Anträge durch: 141 000 Euro ausgezahlt!

Die Abzocker sind junge Leute unter 25, fast alle mit Migrationshintergrund. Die Ermittlungen ergaben, dass über WhatsApp-Gruppen und in Shisha-Bars ständig weitere Mittäter gesucht wurden. Insgesamt geht die Staatsanwaltschaft von 78 Verdächtigen aus. Wer sind die Hintermänner? Die Ermittlungen laufen noch, zwei sollen bereits bekannt sein, sie haben angeblich die Hälfte kassiert. Bei den Durchsuchungen fanden die Fahnder neben den gefälschten Akten auch Drogen, Waffen und eine ISIS-Flagge.

https://archive.is/L20ts


054940 No.11242761

Vocaroo ist ja wohl kaum das Problem. Problem ist, dass es massivst ineffizient ist. Die letzte Nachricht hätte man in 5s-10s gelesen, stattdessen verschwendet jeder, ders sich anhört, 35s-40s extra. Bitte einfach schreiben.


966509 No.11242762

File: 5b59970f89c2de1⋯.png (229.86 KB, 716x716, 1:1, concern about degeneracy.png)

Syrische Wehrdienstverweigerer haben Flüchtlingsstatus

Syrischen Wehrdienstverweigerern ist nach einem Gerichtsurteil aufgrund drohender politischer Verfolgung in ihrer Heimat der Flüchtlingsstatus zuzuerkennen. Zu dieser Entscheidung kam der 5. Senat des Sächsischen Oberverwaltungsgerichts (OVG) in Bautzen in mehreren am Donnerstag veröffentlichten Urteilen.

In den zu verhandelnden Verfahren hatte das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) den Syrern lediglich subsidiären Schutz zugestanden, was Einschränkungen etwa beim Familiennachzug zur Folge hat.

Dagegen hatten die Betroffenen vor den Verwaltungsgerichten Chemnitz, Leipzig und Dresden geklagt. Diese waren allerdings zu unterschiedlichen Urteilen gekommen. Die Berufungsverhandlungen wurden nun am Mittwoch in Bautzen entschieden, wie das oberste sächsische Verwaltungsgericht mitteilte.

Anders als beim subsidiären Schutz setze der Flüchtlingsstatus voraus, dass die Betroffenen nicht nur mit staatlicher Verfolgung rechnen müssten, sondern ihnen diese wirklich drohe. Dies sei bei Wehrdienstverweigerern der Fall, weil sie von syrischen Behörden als Oppositionelle behandelten würden, urteilte das OVG. Die Frage ist in der Rechtsprechung der Oberverwaltungsgerichte und Verwaltungsgerichtshöfe der Bundesländer umstritten. Eine Revision zum Bundesverwaltungsgericht wurde nicht zugelassen. Dagegen können die Beteiligten nun allerdings Beschwerde einlegen.

https://archive.fo/QWaxk


000000 No.11242829

>>11242762

>Syrische Wehrdienstverweigerer

Einst nannte man das Deserteure und man gab ihnen kein Asyl sondern eine Kugel.


42e8b1 No.11242957

>>11242565

upvoted


67ac81 No.11242981

Athen will mit Berlin über Weltkriegs-Reparationen reden

Im Streit über deutsche Reparationszahlungen für erlittene Schäden im Zweiten Weltkrieg hat der griechische Parlamentspräsident Nikos Voutsis eine neue Debatte mit Berlin angekündigt.

„Noch in diesem Jahr werden wir alle nötigen Aktionen unternehmen, um sowohl auf parlamentarischer als auch auf Regierungsebene darüber zu reden“, sagte Voutsis nach einem Treffen mit Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth in Athen, wie der griechische Rundfunk ERT berichtete.

Die Grünen-Politikerin Roth erklärte ihrerseits, „es wird keinen Schlussstrich unter unsere Geschichte geben“, und fügte hinzu: „Wir sind daran interessiert, gemeinsam die Geschichte aufzuarbeiten.“

Sie legte zum Auftakt einer fünftägigen Griechenlandreise am Donnerstag einen Kranz an der Hinrichtungsstätte im Athener Stadtteil Kesariani nieder. Dort wurden während der deutschen Besatzung in den Jahren 1941 bis 1944 mehr als 600 Menschen erschossen.

Forderungen zwischen 269 und 332 Milliarden Euro

Das Thema der Reparationen belastet die deutsch-griechischen Beziehungen seit Jahrzehnten. Experten des griechischen Finanzministeriums und der Zentralbank in Athen haben die Höhe der Reparationen berechnet. Die Gesamtforderungen werden darin auf zwischen 269 und 332 Milliarden Euro beziffert.

Die Bundesregierung sieht die Entschädigungsfrage als erledigt an. Ein 1960 von der damaligen Bundesregierung abgeschlossenes Abkommen sah die Zahlung von 115 Millionen Mark vor.

https://archive.fo/Gn8Z9


67ac81 No.11242987

„Ein Kontrollverlust würde mit mir nicht stattfinden“

CSU-Chef Horst Seehofer will für den Fall einer neuen Flüchtlingskrise bereits an der Grenze über Einreise oder Abweisung von Schutzsuchenden entscheiden. „Ein Kontrollverlust würde mit mir nicht mehr stattfinden - so wie es 2015 war“, sagte Seehofer am Donnerstag in einem Interview mit der „Abendschau“ des Bayerischen Rundfunks. „Der Innenminister ist hauptverantwortlich für diese Frage“, fügte er hinzu.

Er hätte in der damaligen Situation die Grenzen geschlossen, sagte Seehofer, der bei Zustandekommen einer neuen großen Koalition das um die Bereiche Bau und Heimat erweiterte Bundesinnenministerium führen soll. „Das ist die einzige Lösung, dass man an der Grenze entscheidet, wer kann das Land betreten, wer hat einen Schutzbedarf.“

„Am besten ist es, an der Grenze entscheiden“

Wenn der Betreffende dann nicht einverstanden sei, brauche er natürlich die Möglichkeit, vor ein Gericht zu ziehen. „Aber auch vor Ort“, sagte der CSU-Politiker. „Und wenn der Schutzbedarf auch vom Gericht nicht bejaht wird, dann muss die Persönlichkeit wieder zurück in ihr Herkunftsland.“

„Das wäre meine Strategie gewesen und das wäre auch, sollte sich die Situation wiederholen, auch in der Zukunft die Strategie“, sagte Seehofer weiter. „Am besten ist es, an der Grenze zu entscheiden, wer unser Land betreten darf.“

Im September 2015 hatten Deutschland und Österreich die Grenzen ihrer Länder für viele tausend Flüchtlinge geöffnet, die in Ungarn gestrandet waren. Seehofer hatte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) deswegen in der Vergangenheit mehrfach scharf kritisiert.

https://archive.fo/ZsMgZ


966509 No.11242992

>>11242981

Wie die Geier.


53597d No.11243046

>>11242987

Sagt sich leicht, wenn man die "obergrenze" bei 200k p.a. ansetzt


000000 No.11243086

Reicht ja nicht, dass die Futschies hier durchgefüttert werden…

Deutschland zweitwichtigster Geldgeber für UN-Flüchtlingshilfswerk

https://archive.fo/Xso62


67ac81 No.11243101

>>11243086

Neger füttern heißt, Neger in ihrer Zivisilationsentwicklung hindern. Hilfswerke sind rassistische Kackscheiße!


68a805 No.11243423

YouTube embed. Click thumbnail to play.

Hallo Deutsch/pol/, wie ist eure Meinung zum Dennis Ingo Schulz und Hendra? Sind das gute Leute?


000000 No.11243474

>>11243423

D.I. Schulz ist einer der wenigen aufrechten Deutschen. (= Bundesstaatenangehöriger durch Abstammung gem. §4 Absatz 1 RuStaG 1913, also legitimer Rechteträger in der Rechtsnachfolge und damit Souverän des völkerrechtlichen Subjekts).


f7c206 No.11244625

>Wehrdienstverweigerern droht in Syrien Verfolgung. Das hat nun ein deutsches Gericht anerkannt – und entschieden: Die Betroffenen sollen mehr als nur subsidiären Schutz erhalten. Zuvor hatte es widersprüchliche Urteile gegeben.

Wer hätte erwartet dass die 68er die selbst Verweigerer waren sowas unterstützen.


f7c206 No.11244650

>Wehrdienstverweigerern droht in Syrien Verfolgung. Das hat nun ein deutsches Gericht anerkannt – und entschieden: Die Betroffenen sollen mehr als nur subsidiären Schutz erhalten. Zuvor hatte es widersprüchliche Urteile gegeben.

Wer hätte erwartet dass die 68er die selbst Verweigerer waren sowas unterstützen.


000000 No.11244841

>>11244625

>Wehrdienstverweigerern in Syrien

>Wer hätte erwartet dass die 68er die selbst Verweigerer waren sowas unterstützen.

Mann es geht um einen Vorwand um möglichst viele Halsabschneider ins Land zu lassen, nicht um „Wehrdienstverweigerung“ von Kämpfern des |slamischen Staats.

Alles ist als Vowand gut genug, auch der schwule, wehrdienstverweigernde, religiös verfolgte |slamist


000000 No.11244882

Wie lange wollen die Deutschen dem Rechtsbankrott noch tatenlos zuschauen? Kauft Seil.

Auf Wiedersehen: Berliner Polizei lässt Religion of Cuck™istischen Terror-Gefährder mit 18 Identitäten frei

https://archive.fo/BUPmF


d3843f No.11244964

>>11244882

Etwas weniger negative Grundeinatellung bitte


000000 No.11244968

Geschichte wiederholt sich. Beim Lühe Verlag wurden die Bücher von Gerard Menuhin beschlagnahmt.

https://archive.fo/GGz0i

"Wahrheit sagen - Teufel jagen" ist das wohl wichtigste Buch der deutsche Gegenwart. Es steht zum kostenlosen Download hier bereit:

https://bumibahagia.com/2016/05/29/gerard-menuhin-tell-the-truth-and-shame-the-devil-wahrheit-sagen-teufel-jagen-deutsche-ausgabe-komplett-pdf/


000000 No.11244979

the West is dying. The historical and cultural legacy that animated Western civilization is atrophying. This is particularly the case in Western Europe, where elites see nothing particularly valuable in their cultural heritage,

According to Huntington, the Western heritage is rooted in “Greek philosophy and rationalism, Roman law, Latin and Christianity,” a common culture with penchants for the separation of “spiritual and temporal authority,” the rule of law, representative governments, and civil liberties.

Because Western elites, the “Davos men,” do not cherish or even particularly admire the unique Western cultural inheritance—Christianity in particular—they did not see civilizational criteria as a basis upon which the West should form post-Cold War alliances. We have thus done precisely the opposite of what Huntington recommended: we have meddled, sometimes aggressively, in other civilizations, and we have repudiated more and more of our own heritage, replacing it with a mishmash of multiculturalism, universalism, globalism, and anti-Christianity.

https://www.zerohedge.com/news/2018-02-08/natos-real-existential-threat-surrender-western-values

https://archive.fo/beuoL

Hmm, who are the Western elites, the “Davos men,”? Where do they come from? Who put them in charge?

I guess in the end it was all Merkels fault when she opened the borders of Greece and Italy and did send all that welcome messages from the USA.

Time for the USA to seek new partners if they find some Israel will be always on their side


000000 No.11244995

Aufruf zum Kampf um die Freiheit

"Ich hasse Zerstörung, ich hasse Blutsäuferei, ich hasse die Freiheit der Rotmützen und Leveller aus meinem innigsten Herzen; aber ich hasse die satte Faulheit, die zahme Feigheit, die hündische Kriecherei, die höllische Gleichheit des Despotismus tausendmal mehr. Ich weiß, Revolutionen und Volksbewaffnungen sind von den schrecklichen Mitteln, wobei jedem Biedermann das Herz zittert, und die man nur gegen die schrecklichsten Übel gebrauchen darf. Aber ein schrecklicheres Übel hat nie Europa angefressen gehabt als das jetzige. Deswegen will ich eine Insurrektion, eine allgemeine und gewaltige Insurrektion der Völker als das einzige Rettungsmittel und höchste Notwendigkeit der Zeit, ich will eine Gewalt, die treibe, stoße, zwinge und zertrümmere, ich will sie, selbst wenn ich nicht weiß, wohin sie fährt; denn immer muss durch sie etwas Besseres werden als was nun ist." – Ernst Moritz Arndt 1809


19eaa5 No.11245003

>>11242987

Hätte hätte, Fahrradkette.


000000 No.11245017

>>11242987

Groko 2018 ist, wenn ein Seehofer Minister unter der Frau wird, gegen die er vor zwei Jahren noch eine Verfassungsklage anstreben wollte.


ef7f9a No.11245238

>>11244968

Währenddessen in der Realität:

>Wahrheit sagen, vom Teufel gejagt werden


000000 No.11245240

>höre mal wider von entfernter Verwandschaft

>berichten das Nachbarn eine Aufforderung bekommen haben ihr Haus + Grundstück binnen 4 Wochen zu räumen, angeblich weil Shumel Oyveyblattsteinbergowitz Rechtsansprüche geltend macht

Währendessen dauert es z.T. Jahre Assis und Mietnomaden aus Wohnungen räumen zu lassen. Deutschland 2018.

>>11244882

Der Mann wird bestimmt noch von den Diensten zur weiteren Verwendung gebraucht, siehe Gladio B und so.


000000 No.11245274

>>11245240

Das ist erst der Anfang der "Enteignung"swelle der Besitzer. Der DEUTSCH will sich ja nicht mit der Thematik Völkerrecht und Personalstatus auseinandersetzen. Nun wird er durch SHAEF-Gesetz No. 52 dazu gezwungen werden.


000000 No.11245290

>>11244968

>Geschichte wiederholt sich. Beim Lühe Verlag wurden die Bücher von Gerard Menuhin beschlagnahmt.

Der freieste deutsche Staat der jemals existierte. Damit alles so bleibt, muß halt gelegentlich Minitruth Gedankenverbrechen ins Memoryhole korrigieren und Miniluv Gedankenverbrecher reformieren, damit die Eurasischen Agenten von Zündel die Mitglieder der Partei nicht korrumpieren können.

Doppelplusgut

Darauf einen Victory Gin!


e0483e No.11245309

>>11245240

Er soll einfach angeben, dass er selber von Juden abstammt und das seine Familie sehr erschüttert wurde durch den Lolocaust.


4c8c5e No.11245325

#germandeathcamps

http://www.thenews.pl/1/10/Artykul/348144,Poles-aim-to-educate-Americans-about-Nazi-death-camps

http://archive.is/8K8TJ

https://youtu.be/WwR1qhJX-xI


e0483e No.11245352

File: 77658add4cec875⋯.jpg (95.15 KB, 1280x720, 16:9, harley quinn family.jpg)

Wie geht ihr damit um, dass wir als Europäer uns auf einem Tiefpunkt unserer Geschichte befinden?

>Geschlechterrollen wurden komplett abgeschafft, Frauen dürfen wählen

>demografisch stehen wir vor dem Suizid

>Männer und Frauen sind Jahrzehnt für Jahrzehnt unglücklicher

>Einsamkeit ist sehr verbreitet, Familien halten nicht mehr zusammen, es gibt keine Großfamilien mehr

>soziales Vertrauen auf einem absoluten Tiefstand

>wirtschaftlich geht es uns trotz technologischen Fortschritts schlechter

>komplette Umkehr von natürlicher Verhalten ist gesetzlich verankert, deine Frau kann dich verlassen und unabhängig von dir leben, aber immer noch abhängig von deinem Geld

>Massen-Immigration hat eine gigantische muslimische Parallelkultur in Deutschland erschaffen

>Degeneriertes Verhalten und Sucht nach Dopamin weit verbreitet: Alkohol-, Drogen-, Sonnenstudio-missbrauch, Zucker und Esssucht.

>Soziale Schmarotzer, Parasiten und Fremdlinge werden unterstützt durch den Staat, der das Geld den Produktiven nimmt

>Frauen dürfen wählen, obwohl sie nicht und niemals die selben Pflichten wie Männer haben und die Idee das Frauen politische Machthaber sein dürfen und sogar sollen ist allgegenwärtig

>Statt einem Privileg ist Wählen ein Recht, auf das ALLE Leute haben, sogar nicht-Deutsche und schon bald sogar Nicht-Bürger

>wir vernichten und verschandeln unsere eigene Kultur aufgrund von Ikonoklastischen kulturmarxistischen Eifer

>wir benutzen und gutheißen künstliche Identitäten, die mit perversen Fetischen und Wahnvorstellung zu tun haben und erlauben es sogar das 2 Männer einander heiraten dürfenause habe und keiner sie mehr will


000000 No.11245360

>>11245240

>Aufforderung bekommen haben ihr Haus + Grundstück binnen 4 Wochen zu räumen, angeblich weil Shumel Oyveyblattsteinbergowitz Rechtsansprüche geltend macht

Ist das „keine Restution für Goyim“ für von Allierten/Kommunisten geklautes Eigentum, aber voller Ersatz für ehemaliges jüdisches Eigentum auch wenn schon bezahlt und (zusätzlich) entschädigt?

2plus4 und Besatzungsrecht, da Deutschland ja jetzt unabhängig und souverän ist, diesmal bestimmt großes Indianerehrenwort, ist das einschlägig?


ef7f9a No.11245362

Versucht mal darüber was in einer Zeitung zu lesen

>Rebecca Sommer ist Leiterin und Gründerin der unabhängigen Arbeitsgruppe „Flucht und Menschenrechte“ in Berlin, die Flüchtlinge unterstützt.

>> Es gibt viele Flüchtlinge, die sich wirklich um Arbeit bemühen. Die wollen sich hier auch durch einen Job integrieren. Aber die allermeisten sind nicht hier, weil sie unsere Demokratie so toll finden oder unser Wetter oder weil sie uns Deutsche so toll finden.

>Darunter sind auch Leute, die sich integriert haben, keine Frage. Ich kenne aber auch viele, das sind Armuts-Migranten, die es geschafft haben, Asyl zu bekommen. Darunter sind Menschen, die ich sehr gern mag. Obwohl einige dabei sind, die mich frustrieren, weil sie sozial niemals unabhängig sein werden und ich über Jahre beobachten kann, wie sie das an ihre Kinder weitergeben.

Nur weil jemand hier arbeitet und unsere Sprache spricht, ist die Person noch lange nicht integriert. Ich finde es gut, dass man seine eigene Identität und Kultur behält. Aber nicht auf unsere Kosten, indem man uns verachtet oder denkt, dass wir als Ungläubige zum Religion of Cuck™ konvertieren müssen, wir uns ihrem Wertesystem anpassen müssen.

>

Es kommen viele Flüchtlinge nach Deutschland, die haben ein „Kopftuch im Kopf“, das ist festgewachsen. Es gibt nicht einen Tag, an dem ich mit Flüchtlingen nicht endlos über den Koran debattieren muss. Und dann kommt es mir so vor: Nicht wir diskriminieren die Flüchtlinge, sondern sie diskriminieren uns. Das ist etwas, was mich stört. Ich habe täglich mit ihnen zu tun. Und es wiederholt sich

Am besten

>Ich habe eine große Menschenliebe – auch für Flüchtlinge. Ja, ich mache weiter. Aber mit Vorsicht. Ich schaue genau, wem ich helfe.

** Auch gut, der vorhergehende Artikel Flüchtlingsbetreuerin: „Fast schon zu spät für Deutschland“ https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20180206319417329-deutschland-flchtlinge-folgen-krise-rebecca-sommer-migrationspolitik-kultur-angst/

https://sptnkne.ws/gEFf

https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20180207319435839-fluechtlinge-eu-rebecca-sommer-asyl-integration-migranten-polen-deutschland-regierung-flucht-schwule/

Das ist mal ECHTER Altruismus, sich für Bedürftige einsetzen, obwohl die ganzen linken sie nach dieser Nummer verdammen werden. Offensichtlich geht es ihr nicht um virtue signaling sondern echt darum anderen zu helfen.

Man kann wohl auch dumm ein guter Mensch sein.


000000 No.11245363

http://www.kvoa.com/story/37343298/monkey-see-monkey-2-scientists-clone-monkeys-using-technique-that-created-dolly-the-sheep

https://archive.fo/JZw8D

The team tweaked the SCNT procedure using new technology that helped with the nucleus transfer and the fusion of cells. The team spent three years perfecting the delicate procedure. Speed while performing the procedure helped, they learned, and scientists discovered clones created out of cells from fetal tissue did better than when they used adult cells.

"By optimizing the method, we obtained 79 well-developed embryos and implanted them in 21 female monkey surrogates," Poo said. That resulted in six pregnancies and the births of the two monkeys in late 2017. They hope more monkey babies will be born soon from these embryos.

————

WE MUST CREATE THE UEBERMENSCH CLONE ARMY


ee66a8 No.11245364

>>11245352

Ich habe mich von den regulären Medien komplett abgekapselt. Ich lenke mich ab, indem ich versuche jeden Tag besser zu werden (stählen von Körper und Geist). Ich habe mich von vielen ehemaligen Freunden distanziert und versuche mich mit Leuten ähnlicher Ideologie zu umgeben. Und ich trinke.


ef7f9a No.11245367

>>11245362

Entschuldigt die Formatierung, hab schon mit dem Wochenende angefangen


e0483e No.11245380

>>11245364

>Ich habe mich von den regulären Medien komplett abgekapselt.

Ich auch. Ich kriege nur noch die paar Überschriften bei Google News mit, aber sonst nichts. Es ist fast so, als würden die Flüchtlinge gar nicht existieren.


000000 No.11245382

>>11245352

>Wie geht ihr damit um, dass wir als Europäer uns auf einem Tiefpunkt unserer Geschichte befinden?

Was interessieren mich die Europäer? Da ich immer ein Geschichtsfag war weiß ich schon lange wenn wir das verdanken, ja auch unsern europäischen Nachbarn. Wenn die jetzt in der selben Scheisse stecken in die sie uns gestürzt haben, kein Mitleid.

>Geschlechterrollen wurden komplett abgeschafft, Frauen dürfen wählen

>demografisch stehen wir vor dem Suizid

>Männer und Frauen sind Jahrzehnt für Jahrzehnt unglücklicher

>Einsamkeit ist sehr verbreitet, Familien halten nicht mehr zusammen, es gibt keine Großfamilien mehr

>soziales Vertrauen auf einem absoluten Tiefstand

>komplette Umkehr von natürlicher Verhalten ist gesetzlich verankert, deine Frau kann dich verlassen und unabhängig von dir leben, aber immer noch abhängig von deinem Geld

>Frauen dürfen wählen, obwohl sie nicht und niemals die selben Pflichten wie Männer haben und die Idee das Frauen politische Machthaber sein dürfen und sogar sollen ist allgegenwärtig

Das war mir schon mit 16 klar, bzw. daß dies genauso gewollt, durch die Gesetze bestimmt wurde. Schon ein bisschen her…

>wirtschaftlich geht es uns trotz technologischen Fortschritts schlechter

Der Fortschritt der nicht mehr in Deutschland stattfindet, da dies systematisch sabotiert wird, schon lange.

Ich kann nur die Verblödung bestaunen wie sich hier die Deppen gegen die letzten noch Geld heranschaffenden Konzerne aufhetzen lassen.

Geld kommt ja aus dem Automat, so wie Strom aus der Steckdose…


966509 No.11245389

File: 2a46c77257c5d9b⋯.png (367.62 KB, 1200x397, 1200:397, ClipboardImage.png)

File: 13712a186da22c9⋯.png (124.5 KB, 748x376, 187:94, ClipboardImage.png)

>wie rechtsextreme Straftaten in die Statistik gelangen


000000 No.11245399

>>11245362

>(((Rebecca Sommer))) ist Leiterin und Gründerin der unabhängigen Arbeitsgruppe „Flucht und

Bist du neu hier?

>Das ist mal ECHTER Altruismus, sich für Bedürftige einsetzen,

Ja stimmt, auf Kosten anderer Leute auf dicke Hose machen.

Altruismus ist was anderes, zum Beispiel selber bezahlen.

> obwohl die ganzen linken sie nach dieser Nummer verdammen werden.

Hahaha, Stufe zwo, um die PIdioten ins Boot zu holen.

>Offensichtlich geht es ihr nicht um virtue signaling sondern echt darum anderen zu helfen.

Echt der Jude zahlt selber? Aber nur wenn er vorher das erschwindelte Geld von Soros bekommen hat.


e0483e No.11245402

>>11245389

Isch Hitler, Isch Nazi*

Bitte nicht das Zitat verfälschen.


72eaa6 No.11245454

>>11245352

Gut von KC kopiert Bernd :^)


966509 No.11245501

>Schulz bekommt doch kein Ministeramt

Zum einen bin ich erleichtert, aus offensichtlichen Gründen, zum anderen aber auch bedrückt, weil es der SPD wesentlich mehr geschadet hätte wenn er die Stelle doch bekommen hätte.

Naja, wer verletzt sich schon selber, nur um seinem Feind eins auszuwischen?


19eaa5 No.11245657

>>11245389

Kriegen die das irgendwo beigebracht aufs Gesetz zu rotzen, wenn sie in der Scheiße stecken?

Soweit ich das verstehe, wenn die nach Hause geschickt werden sollten, aber hier etwas anstellen, bekommen die hier den Prozess und unter anderem hier Knast, also kein Arschtritt zurück ins Heimatland.

Ist das mittlerweile anders, oder hab ich das falsch verstanden?


e0483e No.11245679

>>11245454

Danke für den Upvote. Dir scheint es ja gefallen zu haben.

Abonniere mich für mehr.


ce2f36 No.11245768

>>11242354

>In einem Twitter-Aufruf bat die Polizei Autofahrer in der Gegend darum, keine Anhalter im Bereich Bad Homburg mitzunehmen.

Jeder der einen unbekannten + braunen in seinen Wagen lässt verdient was er bekommt.


f3c1d5 No.11245929

>>11245352

>Wie geht ihr damit um, dass wir als Europäer uns auf einem Tiefpunkt unserer Geschichte befinden?

Als echter Deutscher kenne ich die Geschichte meines Volkes und weiß das wir schon Schlimmeres überstanden haben.

Kuck dir mal an:

-den Einfall des römischen Reichs in Germanien

-den dreißigjährigen Krieg und der Einfall der Schweden

-die Französisierung der deutschen Höfe wärend der späten Renaissance und frühen Moderne

-die Zeit des Deutschen Bundes

-die Absetzung Kaiser Wilhelms des Zweiten und die Gründung der Weimarer Republik

Und verstehe sie als ein Versagen der deutschen Oberschicht dem deutschen Volk zu dienen und nicht ausländischem Poz hinter her zu rennen und wie es die Deutschen trotzdem am Ende geschaft haben das Ruder wieder herum zu reißen.

Wer an Deutschlands Zukunft zweifelt obwohl er es liebt, dem empfehle ich die Schriften und Bücher der deutschen Patrioten aus dem Befreiungskrieg und die Zeit danach im Deutschen Bund bevor das Deutsche Reich gegründet wurde.

Wir sind nicht die erste Generation die unter solchen Zuständen zu leiden hat.


000000 No.11245981

>>11245929

zB Ernst Moritz Arndt - Deutsche Volkwerdung

https://archive.org/details/ErnstMoritzArndtDeutscheVolkwerdung

oder Johann Gottlieb Fichte

"Du sollst an Deutschlands Zukunft glauben,

An Deines Volkes Aufersteh'n,

Lass diesen Glauben dir nicht rauben,

Trotz Allem, Allem was gescheh'n;

Und handeln sollst Du so als hinge

Von Dir und Deinem Tun allein

Das Schicksal ab der deutschen Dinge

Und die Verantwortung wär Dein."

Es braucht eine Insurrektion. Wo ist Blücher, Kreuzgranadendonnerwetter?

Eins muss klar sein: Wenn dies hier gut ausgeht, werden wir ein zweites Völkerschlachtdenkmal bauen müssen.


966509 No.11246011

File: e9edba3236620cb⋯.png (442.56 KB, 630x420, 3:2, ClipboardImage.png)

Mit 20 Mitarbeitern und neuem TV-Studio - AfD will eigenen Newsroom starten

Die Bundestagsfraktion der Alternative für Deutschland will ab April ihre Kommunikation im Wesentlichen über einen eigenen „Newsroom“ steuern.

Das berichtet der FOCUS. AfD-Fraktionschefin Alice Weidel bezeichnete das Vorhaben gegenüber dem Magazin als „eine innovative Zeitenwende in der Bundesrepublik“. Grund für die PR-Offensive ist das ambivalente Verhältnis zu den Medien. „Solange die AfD von vielen Medien ignoriert oder mit Fake News gezielt schlechtgemacht wird, kann es nur diesen Weg geben“, sagte Weidel.

Neben der klassischen Pressestelle sollen rund 20 weitere Mitarbeiter für die Kommunikation zuständig sein, erfuhr FOCUS aus Fraktionskreisen. Die Arbeitsweise des „Newsrooms“ werde der in journalistischen Redaktionen ähneln.

Der Schwerpunkt wird auf der Verbreitung der AfD-Inhalte in den sozialen Medien liegen. Die Mitarbeiter sollen im Schichtbetrieb rund um die Uhr tätig sein. Drei von ihnen werden sich auf Recherche spezialisieren und Themen ausfindig machen, die laut Weidel „unter den Teppich gekehrt werden, und sie journalistisch sauber für die Öffentlichkeit aufbereiten“.

https://archive.is/zc2iP


d06583 No.11246199

YouTube embed. Click thumbnail to play.

cd46f9 No.11246263

YouTube embed. Click thumbnail to play.

f15b42 No.11246300

File: dc00c4003170f2e⋯.jpg (14.11 KB, 464x344, 58:43, think.jpg)

Wieso werden SPD und CDU von den Mainstream-Medien gerade so niedergeschrieben, was ist da los? Sollen wir doch auf Neuwahlen eingestimmt werden? In jeder Rotzzeitung wird die SPD, Schulz sowieso und sogar Teflon-Merkel runtergemacht.

Normalerweise eilt doch Merkel von Umfragehoch zu Umfragehoch und immer neuen Beliebtheitswerten. Und selbt wenn es mal nicht so läuft, wird dann nicht CDUSPD runtergeschrieben sondern dann heißt es "AfD erstärkt", "nicht den Rechten das Spiel überlassen", etc. Irgendwie ist hier was faul…nur was?


4ba76a No.11246392

File: 7e08be75bc8a8a9⋯.png (103.74 KB, 279x285, 93:95, doggle.png)

>>11237135

>Die Juden zeigen dem Polaken Schabbes Goy seinem Platz.

Seems they failed. The law is going through. Even our christian democucks aren't cuck enough for Western-tier prostration to the ziocancer. Their support would get slashed by 2/3rds if they backed down.

>>11237940

Aren't you that vegetardian yid from vichan?


d7eb61 No.11246402

>>11246392

You seem ok, for a Pole.


966509 No.11246418

File: 48e708829cdff95⋯.png (1.05 MB, 1075x679, 1075:679, ClipboardImage.png)

>>11246300

Sie sind in einer Schleife bzw. einem Teufelskreis gefangen. Sie müssen alles kritisieren was der AfD hilft, aber egal was CDU/SPD auch tun, es wird der AfD helfen. Wenn sie die Groko machen, wird es viele zur AfD treiben. Wenn sie keine Groko machen, gibt es Neuwahlen, welche dafür sorgen das die AfD mit noch mehr sitzen in den Bundestag kommt als sie ohnehin schon hat.

Die Menschen wollen alle entweder offen oder insgeheim die Ziele der AfD umgesetzt sehen, egal ob wer Unterstützer oder Gegner der AfD ist. Setzen sie Entscheidungen umsetzen die entgegen von AfD-Zielen stehen, dann erzürnen sie die Wähler, welche dann zur AfD wandern. Wenn sie Entscheidungen treffen die AfD-Zielen entsprechen, dann verlieren sie zum einen das letzte bisschen Glaubwürdigkeit und zum anderen die moralische Deutungshoheit, ohne die sie die AfD nicht mehr kritisieren können, was dazu führt das die AfD und deren Ansichten stärker in der Gesellschaft präsent sein werden, welches die AfD auf langer Sicht ebenfalls stärkt.

Durch die Methode der jahrelangen realitäsfernen Entscheidungspraktiken und gefolgter Neufestlegung der gesellschaftlichen Norm haben sie sich Stück für Stück, jeglichen Spielraum genommen und sind nun nahezu handlungsunfähig. Was ursprünglich dazu diente ihren Gegnern den Boden zu nehmen, hat sich als Selbstzersetzung entpuppt. Ein Beispiel ist die permanente Nazikeule, die durch inflationären und unangebrachten Gebrauch, vollkommen abgestumpft ist und nun kaum noch Wirkung zeigt. Auch die permanenten Fehlangriffe mit gefolgtem Rückzug hat ihnen jedes mal etwas Spielraum gekostet. Wer permanent entgegen der natürlichen Ordnung handelt, wird durch eben diese Ordnung selber vernichtet.

Hier ein Sinnbild dazu.


f15b42 No.11246453

Dein Smug-Level gefällt mir. Einzig ist das Problem, wenn es keine Neuwahlen gibt, vergisst der normale Goy nach ein paar Tagen, dass er eigentlich AfD wählen wollte und begiebt sich wieder in seinen Normalmodus.

Was auch sein kann ist, dass die Zeitungen versuchen ihre Karma-Balance ein wenig gerade zu rücken. Das tun sie ja ab und an, so einmal alle 14 Tage vielleicht. Wenn wir in ein paar Tagen wieder Merkel auf Rekordzustimmung sehen, würde es micht nicht wundern. Die Aufmerksamkeitsspanne der meisten reicht ja nicht so lange. Und da kaum einer was archiviert ich schon, wird man auch nicht wissen, dass es mal anders war…


f15b42 No.11246455


dcb7f1 No.11246462

File: d1584030253900e⋯.png (2.44 MB, 1235x1871, 1235:1871, louise colorized.png)

>>11205702

Die Version gefällt mir ehrlich gesagt besser.

Off-topic, aber ich hab mich mal ein bisschen über englische Fliegerasse eingelesen, und bin dabei auf dieses typische Anglo Verhalten gestoßen:

The Germans treated Bader with great respect. When he bailed out, Bader's right prosthetic leg became trapped in the aircraft, and he escaped only when the leg's retaining straps snapped after he pulled the ripcord on his parachute.[125] General Adolf Galland notified the British of his damaged leg and offered them safe passage to drop off a replacement. Hermann Göring himself gave the green light for the operation. The British responded on 19 August 1941 with the "Leg Operation" — an RAF bomber was allowed to drop a new prosthetic leg by parachute to St Omer, a Luftwaffe base in occupied France, as part of Circus 81 involving six Bristol Blenheims and a sizeable fighter escort. The Germans were less impressed when, task done, the bombers proceeded on to their bombing mission to Gosnay Power Station near Bethune, although bad weather prevented the target being attacked. Galland stated in an interview that the aircraft dropped the leg after bombing Galland's airfield.[126] Galland did not meet Bader again until summer 1945, when he, Günther Rall and Hans-Ulrich Rudel arrived at RAF Tangmere as prisoners of war. Bader, according to Rall, personally arranged for Rudel, a fellow amputee, to be fitted with an artificial leg.

https://en.wikipedia.org/wiki/Douglas_Bader#Prisoner_of_war


966509 No.11246544

File: 53cf89c41c454e6⋯.png (540.3 KB, 964x674, 482:337, Laconia incident.png)

>>11246462

Das erinnert mich direkt an die Laconia Geschichte.

tl;dr

>Deutsches U-boot entdeckt britisches Schiff das stark bewaffnet ist und versenkt es

>es stellt sich heraus, das Schiff war voll mit Zivilisten und italienischen Kriegsgefangen, weswegen es so stark bewaffnet war

>entgegen Hitlers Befehle wird eine Rettungsmission gestartet

>es sind zu viele um alle alleine zu retten, weswegen ein offener Funkspruch mit der Situation, Position und der Versicherung das die Deutschen keine Kampfhandlungen während der Rettung vornehmen werden damit die Menschen ungehindert an Land gebracht werden können, herausgegeben.

>Amis hören den Funkspruch, fliegen mal eben vorbei und bomben das deutsche U-boot samt der Schiffbrüchigen in den Rettungsbooten ins Nirvana

Anglos sind schon ziemlich auf Kanakenstufe.


000000 No.11246595

>>11243423

>Dennis Ingo Schulz

Diplom-Ingenieur Dennis Ingo Schulz, auch bekannt unter dem englischen Künstlernamen „TheTrueAssociation“ (engl. | dt. „Die richtige Assoziierung“, „Der reinrassige Bund“), ist der Verfasser des Dokumentarfilms „Die Plazenta Israels“, der augenscheinlich ersten Aufklärungsarbeit weltweit, welche Humor und die Transmissionswärmeverlustberechnung der „Gaskammern“ beinhaltet, und zusätzlich die „Holocaustkeule“ gegen „Neonazis“ und politisch Rechte in eine „Holocaustkeule“ gegen „Gutmenschen“ und politisch Linke umwandelt.

Schulz erhielt für diesen wissenschaftlich fundierten Dokumentarfilm von 2008 zahlreiches Lob und Danksagungen, u. a. von dessen regimekritischen, antijudaistischen und/oder revisionistischen Diskussionskollegen Gerd Walther, Ernst Köwing, Wolfgang Waldner, Germar Rudolf, Horst Mahler, John de Nugent, Peter Schmidt sowie Dr. Axel Stoll.

Hier gibts den Film von ihm - Die Plazenta Israels

https://www.bitchute.com/video/M9GRh7GfmD50/


4ba76a No.11246631

File: 0b6c2d64509568e⋯.png (168.41 KB, 640x360, 16:9, namekan.png)

>>11246402

Don't fall in love too fast, Kevin.

I'll clue you in on something because its an interesting study of their activity: the nose tribe wants to wring us for money. They know even the German left ran out of fucks to give after all those billions they leeched from you and will restrict their ass licking to mostly symbolic levels, so they move their circus over here and try to grill us over da hoyocoyst, oy vey! They conjured an abstract number of 67 mld that we """owe""" them from all the dead parchs (historically jews were called "warts" here, the more you know) that once owned property here (that got then confiscated by their fellow soviet nasels after ww2). They don't want it on an individual basis, of course, but as a people. And guess what? They lately managed to pass a bill through the American congress, that petting cuck zoo, that binds the US to pressure other states to reimburse the Jewish people for their losses. Are you getting this? A law that tries to compensate ethnicities for private property abroad, in the Anglo-saxon legislative tradition no less. I'm waiting till AIPAC passes a law for congressmen to recline on fat dragon dildos while in session.

So anyway, they've been trying to demoralize us for at least two decades now, but since almost none of them live here they're quite out of touch. They were always widely resented for nepotism, predatory business practices and monopolization attempts, to the point of being suppressed by law even under a leftist regime. Hated parasitic usurer archetype then gets bolstered by their over representation in the peoples' rep. puppet state (pure coincidence, goy!). The Jew becomes the main adversary in the minds of the simple folk-religious people (people imbued with natural, unsubverted self-interest instincts), those then as well as the next generations from their households form the core religious-conservative voter block that lies at the center of the support for the currently ruling party of anticommunist revisionists. Now Moishe comes, shaking his mug, demanding shekels. From his standpoint the government, even after a swing to the right, is an ideological pushover, so it ought to fold–only that'd mean they'd get obliterated next election and be immediately replaced by a harder alternative. Cucking for jizzrael/schnabels in general in anything beyond lip service at any expense to your own people is a kiss of death to any formation right off center. It brands you as a traitor. You might as well add your name to the Bilderberg guest list or tattoo a Freemason lodge emblem on your forehead.

Now, what will a politician do? Face any consequences that won't affect him personally (some sanctions or w/e) or resign himself to losing power permanently for himself and his formation? Yeah, the beaks aren't getting anything and the current "controversial" law is meant to muzzle them in our national dialogue. USA won't do shit either, because they'd completely fuck themselves out of Europe and besides the only significant move would be trying to boot us out of NATO - good luck with finding a pretext for that. The cuckservatives, like cornered rats, grew virtual balls and will "defend the honor of the Polish nation". I wouldn't believe it if someone relayed it to me second hand. All that's left is to exclaim in the vein of that stale anime meme "So this is the power of antisemitism(tm)".

PS You may actually get some ricochet off of the US bill, burgers demanding you pay "for realsies this time" or w/e, so take note.


5a5fca No.11246727

File: 32fa07f4f55b58a⋯.jpg (45.3 KB, 522x539, 522:539, 1518217369990.jpg)

>>11245389

>Schwarzfahrer

Gibt mir ein Wunder das sich die Gutmenschen noch nicht über diesen Begriff aufgeregt haben…


e0483e No.11247782

>>11245929

Die Sache ist die. Ich bin eigentlich sehr optimistisch was die Zukunft angeht.

Ich glaube wirklich daran, dass jede neue Generation nationalistischer und konservativer sein wird. Irgendwann werden wir uns das Reich zurückholen.

Aber wann? Ich bin jetzt 24. In 20 Jahren? Dann bin ich schon ein alter Mann.

In 2050? 56 Jahre alt wäre ich dann.

Das ist schon seltsam darüber nachzudenken.

>>11246011

Die sollten endlich einen Youtube-Kanal aufmachen. Ich meine die einzelnen AfD-Mitglieder selber, nicht die Partei. Ich glaube, dass hat wirklich ganz Großes Potenzial.

>>11246300

Merkel ist zur Zeit in der Bosporus Falle. Den Ausdruck habe ich selber erfunden und beschreibt wie die USA die Türkei als Verbündeten nicht aufgeben kann und kaum irgendetwas gegen ihre Politik machen kann, weil sie die Türkei als Verbündeten braucht, denn damit kann man Russland drohen. (die Flotte kommt dann nicht aus dem Schwarzen Meer raus)

Merkel weiß wie dumm es für sie aussieht, aber es gibt keine andere Machtoption für sie, als mit der SPD. Und die SPD weiß das und ist richtig dreist mit ihren Forderungen.


000000 No.11247863

>>11246392

>>11237135

>Die Juden zeigen dem Polaken Schabbes Goy seinem Platz.

>Seems they failed.

Mein Gott, es ist behindert! Die Trottel glauben ernsthaft sie hätten einen Stich gemacht.

>>11246631

>They lately managed to pass a bill through the American congress, that petting cuck zoo, that binds the US to pressure other states to reimburse the Jewish people for their losses. Are you getting this? A law that tries to compensate ethnicities for private property abroad, in the Anglo-saxon legislative tradition no less.

It‘s dumb retarded if Poles believe they can make gains by brown nosing the jew. That is a game they can not win, as the Anglos had to learn the hard way.

>>11246544

>Anglos sind schon ziemlich auf Kanakenstufe.

Wie seht ihr das nachdem der Anglojude ziemlich depressiv ist und sein Zusammenarbeit mit dem Juden bereut, ist da ein neuer, nur zu williger Schabbes Goy, der Judenslawe?


2b66de No.11247875

>>11246544

Klassisches amipack verhalten. Is ihnen später in vietnam teuer zu stehen bekommen


7e2603 No.11247876

File: 1d834433f5946c6⋯.webm (2.55 MB, 768x480, 8:5, 1945 strafing farmers.webm)

>>11246544

Wenn man sich die Geschichte der alliierten Kriegsverbrechen anschaut, könnte man meinen, die Amis hätten das Rote Kreuz für eine Zielscheibe gehalten. Ganz lustig ist auch, dass sie gegen Ende des Krieges so viel gefilmt haben wie möglich und dabei natürlich auch die ganzen Kriegsverbrechen mit aufgezeichnet haben.


9e35a2 No.11247944

>>11245290

>Beim Lühe Verlag wurden die Bücher von Gerard Menuhin beschlagnahmt.

>Gerard Menuhin

Pillen nehmen


1dd399 No.11248093

File: e4797f5a64d81cd⋯.jpg (362.79 KB, 816x1619, 816:1619, Majestätsbeleidigung.jpg)


966509 No.11248371

>>11248093

>Scheiß AfD! Allles verdammte Nazis! Bomben auf Dresden! Rassisten! Verdammtes Pack!

>Was "Merkelnutte"?! Wie können die es wagen!

"Der Jude schreit vor Schmerz, während er auf dich einschlägt".

Es wird langweilig.


000000 No.11248455

Tommy Robinson nimmt in Cottbus Journalisten auseinander

(Einstellungen -> deutsche Untertitel)

https://www.youtube.com/watch?v=S-9DvX6lGdI

und „Rechtsextremismus-Experte“ Olaf Sundermeyer dirigiert dabei die ARD-Reporterin

https://www.journalistenwatch.com/2018/02/10/cottbus-rechtsextremismus-experte-olaf-sundermeyer-dirigiert-ard-reporterin/


ce2f36 No.11248636

File: 6282d3a3b5f38b2⋯.png (968.26 KB, 626x662, 313:331, HggTzui34.png)

Schweiz fast schon genau so berreichert wie manche Gegenden in NRW.

http://archive.is/ZWDSx


966509 No.11248676

>Schweiz fast schon genau so berreichert wie manche Gegenden in NRW

Zürich =/= Schweiz. Das ist so als ob du Berlin mit ganz Deutschland oder London mit ganz England vergleichen würdest. Zudem ist Zürich das schweizerische Equivalent von Frankfurt im Bereich der Finanzwelt und demnach Wirtskörper für alle Arten von Juden, Kommunisten und anderem linken Dreck, was es besonders anfällig gegenüber sozialer Entartung macht.

Ich will in keiner Weise die Existenz solch einer widerlichen Klasse rechtfertigen noch schönreden, aber wir dürfen nicht in der Annahme verfallen das dies die Norm sei. Nichtsdestotrotz ist dies ein Warnsignal das in aller Ernsthaftigkeit beachtet werden sollte und unbedingt bereinigt werden muss.


4eb1ac No.11248701

>>11248636

Non German here, is there actually any German kid in the pic? I think that Maurin Heusser is a Germna name but still WTF?


148238 No.11248711

File: d9afd5c764fb723⋯.jpg (67.18 KB, 1662x794, 831:397, ACHTUNG-VERWENDUNG-NUR-WAE….jpg)

>>11242354

>Bitte k e i n e Mutmaßungen oder unangebrachte Kommentare - schließlich ist ein Mensch ums Leben gekommen ❗

Flüchtling in Asylheim getötet - Polizei sucht diesen Mann

Ein blutiger Streit in einer Asylbewerber-Unterkunft im hessischen Bad Homburg am vergangenen Donnerstag endete für einen Mann aus Pakistan tödlich. Im Verdacht steht ein Mitbewohner, der seit der Tatnacht auf der Flucht war. Die Suche nach dem 27-jährigen Pakistaner aber blieb bislang erfolglos.

Nun hat die Polizei eine Öffentlichkeitsfahndung nach dem Mann gestartet und gleichzeitig nähere Angaben zu dem Tatverdächtigen veröffentlicht. Er wird als etwa 1,70 bis 1,80 groß beschrieben, schlank und mit kurzen schwarzen Haaren. Er sei vermutlich mit einer schwarzen Jacke, einer grauen Hose und Sandalen bekleidet, teilte ein Polizeisprecher am Freitagnachmittag mit.

Gegen 2.30 Uhr in der Nacht auf Donnerstag hatten Bewohner der Unterkunft Hilferufe aus einem der Zimmer gehört. Als diese plötzlich verstummten und sie die Tür verschlossen vorfanden, riefen sie die Polizei. Die Beamten sahen durch das Fenster des im Erdgeschoss liegenden Zimmers viel Blut und einen Mann am Boden liegen. Nachdem die Polizei die Tür aufgebrochen hatte, konnten Rettungskräfte nur noch den Tod des 41-Jährigen feststellen. Er sei vermutlich aufgrund erheblicher Gewalt gegen den Kopf gestorben.

Auch zur Tatwaffe machte die Polizei nähere Angaben. Der Pakistaner wurde vermutlich mit einem Messer umgebracht. Die Tatwaffe sei am Donnerstag am Tatort gefunden worden, es habe sich um ein „beilähnliches Messer“ gehandelt, teilte die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Freitag mit.

Die Leiche des Opfers sei obduziert worden, das Ergebnis liege noch nicht vor, sagte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft, Nadja Niesen. Nach Angaben der Polizei konzentrieren sich die Ermittlungen derzeit auf das Umfeld und den Freundeskreis des mutmaßlichen Täters. Der 27-Jährige sei der Polizei bisher nicht aufgefallen.

Wer kann Angaben zu dem Fall machen? Zeugen werden gebeten, sich an die Kriminalpolizei in Bad Homburg unter der Rufnummer 06172 / 120-0 oder an jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

https://archive.fo/H76hs

wooooooooow!

Das unverpixelte Bild übrigens auch nach der laufenden Fahndung weiter nutzen!


148238 No.11248725

Unbekannter stößt Polizist vor Straßenbahn - Beamter stirbt

Vor den Augen seiner Freunde ist ein Polizist in Köln vor eine fahrende Straßenbahn gestoßen und so getötet worden. Der 32-jährige Beamte sei privat unterwegs gewesen, als er vom Täter zwischen zwei Wagen der fahrenden Bahn geschubst wurde, sagte ein Polizeisprecher. Der Fahrer habe dies nicht bemerkt, die Bahn überrollte ihn. Zwei Begleiter des Opfers wurden zur psychologischen Betreuung in ein Krankenhaus gebracht. Eine Mordkommission nahm die Ermittlungen auf.

Nach Informationen des Kölner „Express“ wurde der Getötete anhand seines Dienstausweises als Polizeikommissar identifiziert. Videoaufnahmen der Überwachungskamera an der Haltestelle Chlodwigplatz zeigten das Verbrechen, hieß es in der Mitteilung vom Samstag. Die Ermittler versuchen nun, das Gesicht des Schubsers aus den Aufnahmen erkennbar zu machen. Er sei nach der Tat am Freitagabend in der Menge untergetaucht.

Im Sommer vergangenen Jahres hatte ein sogenannter U-Bahn-Schubser in Köln Schrecken verbreitet. Es soll sich um einen 26 Jahre alten Obdachlosen handeln, der vier Frauen angegriffen haben soll. Ihm droht wegen einer schweren psychischen Krankheit die dauerhafte Unterbringung in einer geschlossenen Psychiatrie.

Wer kann Angaben zu dem Vorfall machen? Zeugen werden gebeten, sich bei der Kölner Polizei unter 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de zu melden.

https://archive.fo/57jxp


7964d2 No.11248726

>>11248701

Its a Swiss name.

Lived there for 6 years

Point being, theres only one Euro in that pic.


569485 No.11248831

>>11245981

"Eins muss klar sein: Wenn dies hier gut ausgeht, werden wir ein zweites Völkerschlachtdenkmal bauen müssen."

Ffließender Stahl ballt sich, bäumt sich, zieht sich zusammen zu Gestalten — es stehen Männer da, Riesen, von einem undenkbaren Alter, wie aus der Zeit, da die Erde, die metallen glühende, erstmals erstarrte. Heiße Lava strömt ihnen hart und schnittig vom Haupte.

Der stählerne Mechanismus des Schädels, der in unrückbaren Klammern verankert sitzt, gebiert stöhnend den ersten Gedanken. Tausend Tonnen schwere Platten aus fahlem Nickelstahl umhangen unangreifbar diese Panzerturmritter, die festgegossen, festgeschmiedet stehen wie für die Ewigkeit. Wie Eggenzähne, wie Baggerkrallen greifen die Finger, fünfgliedriges Stahlgestänge spannt sie statt der Sehnen.

Es drängt, steigt, zwanzigtausend Pferdekräfte wuchten und stampfen und ziehen und pressen und die kolossale Eisenwand hält sie mit letzter Macht kaum noch in Fesseln . . .

Über den Orgien von Stahl und Kraft erhebt sich bleich ein rätselhaftes Antlitz wie eine seit Millionen Jahren aufgesparte Frage: Wird der Mensch auch diese Zeit der wahnsinnigsten Kraftsteigerungen überwinden, und als ein edlerer, höherer, reicherer in die Zukunft zu gehen?

Dem Streiten von 1813 ist heute ein Völkerringen gefolgt von riesigster Ausdehnung, von erdstürzender Gewalt, ein Ringen ohne Ruhetage und Waffenstillstände. Es donnert in den Fabriken, es zermalmt Armeen von Arbeitern, es schleudert die Völker herum wie Sturmwind, es zerreißt ihnen die Nerven und versengt ihnen die Seelen . . .

Werden die Völker dieses wahnsinnige Wettrennen um die Güter der Erde, diese Übersteigerung aller Kräfte heil überwinden? Dann wird das Völkerschlacht-Denkmal, das so wenig vom Geist und vom Kämpfen des Jahres 1813 meldet, dem Menschen von 1913 ein ewiges, glückliches Siegesmal sein.


d06583 No.11248915

Grüner Landtagsvize zeigt AfD-Fraktionschef an

Als am späten Dienstagabend das Scheitern der Verhandlungen zu einer neuen großen Koalition nicht mehr ausgeschlossen schien, verfasste der Fraktionsvorsitzende der AfD im Kieler Landtag, Jörg Nobis, folgenden Tweet: Er sei für Neuwahlen, und: „Afd 16% und SPD 16% und Mutti weg … Dann fahren wir gemeinsam den #schulzzug in den Hochofen.“ (sic!)

Politiker von Grünen und SPD waren empört und reagierten mit scharfer Kritik auf diese Anspielung auf die Konzentrationslager im Nationalsozialismus. Landtagsvizepräsident Rasmus Andresen (Grüne) zeigte Nobis wegen Volksverhetzung an.

Nobis bestreitet, beim Schreiben des Tweets an den naheliegenden historischen Kontext gedacht zu haben: Da er im Ruhrgebiet inmitten von Hochöfen aufgewachsen und außerdem Ingenieur sei, denke er bei Hochöfen nur an Stahlschmelzen von Schrott. Da habe er gedacht: „Der Schulz-Zug geht dann jetzt in den Hochofen.“ Anderes werde hineininterpretiert.

Er habe Nobis wegen Volksverhetzung angezeigt, teilte Parlamentsvizepräsident Rasmus Andresen (Grüne) mit. „Solche Äußerungen müssen rechtlich und politisch mit allen Mitteln bekämpft werden und Konsequenzen haben.“

https://archive.is/uJoRj

https://www.welt.de/politik/deutschland/article173378611/AfD-Nach-Hochofen-Tweet-Anzeige-gegen-Kieler-Fraktionschef-Joerg-Nobis.html


149645 No.11248928

File: 1821c5d8bedb534⋯.png (112.42 KB, 313x290, 313:290, 1.png)

>>11248915

Ja hast du denn nicht gehört? Die Nazis haben damals locker 10 Millionen Juden als Heizmaterial zwecks Stahlproduktion benutzt. Es weiß doch jedes Kind dass Juden einen weit besseren Heizwert als Kohle haben.


148238 No.11249004

Netanjahu: Wir werden militärisches Fußfassen des Iran in Syrien nicht zulassen

Nach den israelischen Luftangriffen in Syrien auf mutmaßliche Stellungen der Regierungstruppen und des iranischen Militärs hat Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu damit gedroht, weiter gegen die militärische Präsenz des Iran in Syrien vorzugehen. "Israel will Frieden, aber wir werden uns weiter entschlossen gegen jeden Angriff auf uns verteidigen und gegen jeden Versuch des Iran, sich militärisch in Syrien oder irgendwo sonst zu verankern", erklärte Netanjahu am Samstag.

Israel mache "den Iran und seine syrischen Gastgeber für die heutige Aggression verantwortlich", fügte der Ministerpräsident hinzu. "Wir werden weiter tun, was auch immer notwendig ist, um unsere Souveränität und unsere Sicherheit zu schützen."

Netanjahu äußerte sich nach einem Treffen mit den Spitzen der israelischen Sicherheitsbehörden wegen der jüngsten Auseinandersetzungen in Syrien. Darüber habe er auch Telefonate mit US-Außenminister Rex Tillerson und Russlands Staatschef Wladimir Putin geführt, führte er aus. Auch gegenüber Putin habe er Israels Recht auf Selbstverteidigung bekräftigt. Er sei sich mit dem russischen Präsidenten einig gewesen, dass sie die Abstimmung ihrer Einsätze in Syrien fortsetzen.

Die israelische Luftwaffe hatte am Samstag nach Armeeangaben ein Dutzend Stellungen der Regierungstruppen und des iranischen Militärs in Syrien bombardiert. Zuvor war ein israelischer Kampfflieger bei einem Einsatz in Syrien unter Beschuss geraten und im Norden Israels abgestürzt.

Die Lage war nach israelischen Angaben eskaliert, als eine iranische Drohne von Syrien aus in israelisches Gebiet flog. Ein Militärhubschrauber habe die Drohne zunächst abgefangen, erklärte die israelische Arme. Anschließend habe ein F-16-Kampfjet das "iranische Kontrollsystem" in Syrien bombardiert, von wo aus die Drohne gestartet worden sei.

Der israelische Kampfjet sei dann unter "massiven Beschuss" der syrischen Flugabwehr geraten. Er stürzte später in der Jesreel-Ebene im Norden Israels ab. Die beiden Piloten katapultierten sich der Armee zufolge aus der Maschine. Einer von ihnen erlitt demnach schwere Verletzungen. Der Iran bezichtigte Israel der Lüge und hob hervor, dass Syrien das Recht habe, sich gegen israelische Angriffe zu verteidigen.

Mit dem Eingreifen Israels intensivierte sich eine weitere Front in dem vielschichtigen Syrien-Konflikt. Es war das erste Mal seit Beginn des Bürgerkriegs 2011, dass Israel offen erklärte, mutmaßliche iranische Ziele in Syrien attackiert zu haben. Israel befürchtet einen zunehmenden Einfluss seines Erzfeindes Iran in Syrien. Teheran zählt neben Moskau zu den wichtigsten Unterstützern des syrischen Machthabers Baschar al-Assad.

https://archive.fo/hGXrI

Der Jude jault vor Schmerzen, während er dir das Messer im Rücken noch ein weiteres mal dreht.


000000 No.11249132

>>11248915

>Da er im Ruhrgebiet inmitten von Hochöfen aufgewachsen und außerdem Ingenieur sei, denke er bei Hochöfen nur an Stahlschmelzen von Schrott. Da habe er gedacht: „Der Schulz-Zug geht dann jetzt in den Hochofen.“ Anderes werde hineininterpretiert.

Muß die Verteidigung immer so schlecht sein?

Reicht es nicht, wenn er einfach sagen würde, die Grünen fantasieren sich etwas zurecht, was nicht da ist? Sie halluzinieren!


966509 No.11249141

File: dafc7bad30b4328⋯.png (273.6 KB, 630x420, 3:2, ClipboardImage.png)

Landtagspräsidentin will Religion of Cuck™unterricht - Bischöfe und Landtagspräsidentin diskutieren über Religion im öffentlichen Raum

Welche Bedeutung haben die großen Kirchen in unserer Gesellschaft? Ist ihre Nähe zum Staat zeitgemäß? muh current year Und wie sollen wir mit der wachsenden Geltung des Religion of Cuck™ umgehen, nicht zuletzt in den Schulen? Diese und andere Fragen standen beim 4. Bildungsforum Oberschwaben in Biberach auf der Tagesordnung unter dem Motto: „Religion im öffentlichen Raum“. Unter der Moderation von Kara Ballarin, Korrespondentin der „Schwäbischen Zeitung“ in Stuttgart, gab ein hochkarätiges Podium mit Bischof Gebhard Fürst, Landesbischof Frank O. July und Landtagspräsidentin Muhterem Aras (Grüne) – sie ist alevitischen Glaubens – die Antworten.

Als zentralen Ort des Dialogs und der Vermittlung gelten die Schulen, wobei Muhterem Aras hinsichtlich eines Religion of Cuck™unterrichts unmissverständlich feststellte: „Wir sollten die flächendeckende Einführung beschleunigen.“ Bischof Fürst betonte ebenfalls: „Seit meiner Ernennung zum Bischof im Jahr 2000 bin ich für einen Religion of Cuck™unterricht.“ Beide, Aras wie Fürst, sehen allerdings einen Mangel an Personal: „Wir brauchen Lehrkräfte, die in Deutschland ausgebildet wurden“, sagte Aras. In Tübingen beispielsweise, so Fürst, werde auf hohem Niveau ausgebildet, aber nicht ohne Probleme: „Die Lehrkräfte werden angefeindet, weil sie für einen verträglichen Religion of Cuck™ stehen, wie wir ihn uns wünschen.“ Der Religion of Cuck™unterricht an sich sei aber alternativlos, bekräftigte Aras: Allein um den Menschen zu vermitteln, „dass ihre Religion zu unserer Gesellschaft gehört“. Überdies sei sie als staatliches Angebot transparent. „Das ist ja auch die Kritik an den Moscheen: Wir haben keinen Einblick, was dort gelehrt wird.“

Womit die Gefahr von Grenzverletzung einhergeht. „Artikel 4 des Grundgesetzes garantiert Religionsfreiheit – genauso wie die Freiheit von Religionen“, erklärt Aras. Das Grundgesetz sei auf Vielfalt und Toleranz angelegt. „Das gilt gerade auch in Fragen des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses.“ Die Grenzen seien allerdings erreicht, wenn Freiheit und Toleranz infrage gestellt würden. Bischof Fürst sagte es so: „Ein anything goes geht nicht. Ohne Grenzen entsteht keine Kontur.“ Und Frank July: „Der Staat ist kein weißes Papier, dass wir immer neu beschriften können.“ Der Tenor in Biberach: Unsere Werte fußen auf unserer religiösen Tradition, die Auftrennung der Kooperation von Staat und Kirche wäre daher ein Fehler, der Mittelweg oder die „fördernde Neutralität“ (Aras) sei nach wie vor der richtige Weg.

https://archive.is/GcUzv

Eine Religion of Cuck™isierung findet nicht statt!


966509 No.11249146

>>11249132

Hat er doch mit quasi mit "Anderes werde hineininterpretiert" getan.


4de1b8 No.11249241

File: 1e90275fb52e535⋯.jpg (68.58 KB, 1024x576, 16:9, 1.jpg)

File: 95ee2460956c3a1⋯.jpg (883.24 KB, 3787x2525, 3787:2525, 2.jpg)

File: 5d0d9b5d05a8a1d⋯.jpg (336.39 KB, 1000x562, 500:281, 3.jpg)

>>11221910

Ach ja, das "Bio macht Schön"-Sackerl!


000000 No.11249562

>>11249413

>>11248915

>Der Schulzzug ist doch schon längst entgleist und liegt brennend neben den Schienen.

Davon und dem vergangenen geshille der Presse kann man aber schön ablenken in dem man laut „Nazi“ ruft.


000000 No.11250204

https://de.wikipedia.org/wiki/Atomsemiotik

Erst las ich

>Vergleichbare Aufgaben ergeben sich auch bei anderen besonders komplexen technischen Systemen wie der Gentechnik, Landminen, Giftmüll-Deponien und Weltraumschrott, aber auch bei der Notwendigkeit, Informationen über besondere Ereignisse über lange Zeit zu bewahren, wie beim Gedenken an den Holocaust.

>lügenpedia.jidf

doch dann

>1990 verzögerte sich das geplante Endlager im Yucca Mountain, dafür wurde das Projekt Waste Isolation Pilot Plant (WIPP) bei Carlsbad in New Mexico als Alternative deutlich. Daher beriefen die Sandia National Laboratories im Auftrag des Energieministeriums der Vereinigten Staaten eine neue Arbeitsgruppe namens Future Panel ein.[16] Sie bekam den Auftrag ausgehend von der Arbeit der Human Interference Task Force Szenarien zu entwerfen, wie die Menschheit sich in den folgenden 10.000 Jahren entwickeln könnte. Daraus sollen Arten und Wahrscheinlichkeiten für ein ungewolltes Eindringen in das Atommülllager abgeleitet werden. Im Bericht der Arbeitsgruppe wurden Vorstellungen von kulturellen Brüchen und technischem Wandel zusammengestellt,[17] darunter auch solche, die in der Literatur als „phantastisch“[18] bezeichnet wurden. Geopolitische und sprachliche Veränderungen, Bevölkerungswanderungen, globale Katastrophen wurden gleichermaßen diskutiert wie eine „Feministische Welt“, in der „Wissenschaft des 20. Jahrhunderts als fehlgeleitete, epistemologische Arroganz von aggressiven Männern“ abgewertet wurde. Markierungen und Warnungen am Endlager würden „als Beispiel für minderwertiges, ungeeignetes und verqueres männliches Denken“ ignoriert.

Oh wow. Kann einer bitte Screenshots machen?


966509 No.11250501

File: d16403501917e3b⋯.png (1.48 MB, 1232x4050, 616:2025, ClipboardImage.png)

>>11250204

Die Menschheit ist wahrlich tief gefallen, wenn dies ist eine potenzielle Realität ist.


e0483e No.11250588

>>11250501

>>11250204

Die Leute haben doch einen an der Klatsche.

Das hat überhaupt nichts mit richtigen Lösungsansätzen zu tun.

Was denen nicht klar ist, irgendwann werden Menschen in der Zukunft sich solche Projekte ansehen und analysieren wie mit Propaganda verstrahlt solche Leute waren. Da bin ich mir ganz sicher. Ich wünschte ich könnte sehen, was deutsche Schulkinder in 100 oder 200 Jahren über die jetzige Zeit lernen. Für die wird das alles so offensichtlich sein, wie falsch es in der Welt damals zu sich ging.

Es ist auch sehr witzig, dass immer nur von einer komplett vermischten/feministischen Welt und so weiter gesprochen wird. Aber nie von einer in der Nationalismus sich erfolgreich re-etabliert hat. Die würden niemals wagen über so eine Möglichkeit nachzudenken.


9f00d4 No.11250776

RIDE ZE KALI YUGA


000000 No.11250810

>>11250588

>>11250501

>>11250204

>Es ist auch sehr witzig, dass immer nur von einer komplett vermischten/feministischen Welt und so weiter gesprochen wird. Aber nie von einer in der Nationalismus sich erfolgreich re-etabliert hat.

Das liegt daran, daß es um mögliche Problem geht.

Wenn der National Sozialism anerkannte Ideologie der Weißen geworden ist, wird es keine Probleme mit der Wissenschaft und technologischen Entwicklung geben. Es handelt sich nicht um einen irrationalen Kult, wie der unter dem wir gerade leben.


000000 No.11250815

>>11250501

>>11250204

>Die Menschheit ist wahrlich tief gefallen, wenn dies ist eine potenzielle Realität ist.

Für die, die sehen können, ist das potentielle Ende der Zivilisation absehbar. Das heißt nicht, daß es dazu kommen muß. Vorausschauende Menschen, berücksichtigen dies aber in ihre Planung für die Zukunft.


000000 No.11250833

Deutsche Welle: Flüchtlinge stimmen über GroKo ab: "Ein großer Schritt Richtung Integration"

https://archive.fo/s4ixZ


229f72 No.11250835

>>11250833

Warum darf man ohne deutsche Staatsbürgerschaft einer deutschen Partei beitreten?

Ach, warum frage ich überhaupt.


000000 No.11250837

>>11250835

Die Sache mit der "deutschen Staatsbürgerschaft" ist kompliziert. Das Deutsche Reich ist nicht untergegangen und so… Germaniam esse delendam.


290436 No.11250952

File: b4add1c7b1249c2⋯.jpg (31.16 KB, 500x326, 250:163, dienstgrade wehrmacht.jpg)

File: 84a4d478fc6ad53⋯.png (144.2 KB, 1370x708, 685:354, dienstgrade.png)

File: 0e779176d6b59b7⋯.jpg (23.79 KB, 215x436, 215:436, IDF_Ranks_1949.jpg)

Ich hab mich ja schon immer gefragt, warum die Bundeswehr Mannschaftsdienstgrade aussehen, wie sie aussehen.

Die orientieren sich nicht an den Winkeln der kaiserlichen Armee oder der Wehrmacht, welche auch den Dienstgradbazeichen der Anglo-Amerikaner sehr ähneln, was ja im Zuge der West-Einbindung und NATO durchaus ein Vorteil gewesen wäre, noch sind einfach deren Abzeichen übernommen worden.

Eine bewusste Trennung kann es aber auch nicht sein, weil die anderen den alten Abzeichen noch stark ähneln.

Und dann stoße ich heute durch Zufall auf die israelischen Ränge von '49, also noch deutlich vor der Wiederbewaffnung.

Einfach wew lads.


3d607e No.11250956

>>11249132

> Reicht es nicht, wenn er einfach sagen würde, die Grünen fantasieren sich etwas zurecht, was nicht da ist? Sie halluzinieren!

Nein, denn er muss leider auch erklaeren, was so ein Hochofen ist und wozu er gut ist. Denn zumindest nach den Kommentaren unter dem Welt-Artikel wissen das ungefaehr 50% der Bevoelkerung im "Industrieland" nicht mehr.


4ed52c No.11250972

>>11250952

Bittere Pommes


000000 No.11251031

https://archive.fo/MSlMn

Ein Schaf gerade noch dem Schlachter entkommen

Ihr Erweckungserlebnis war im Juli vergangenen Jahres. Wie sie mit ihrer Familie den Geburtstag ihrer Mutter in einer Gaststätte feierte. Wie sie beobachtete, daß eine Ausländerin ihren auf dem gegenüberliegenden Spielplatz spielenden beiden kleinen Mädchen die Spielzeuge wegnahm und ihren eigenen Kindern gab. Wie sie dazwischenging. Wie die Frau sie als Nazi und Rassist beschimpfte.

Wie sie plötzlich von hinten angerempelt wurde und sie dann von einem ausländischen Mann zusammengeschlagen wurde. Wie der vor ihr ausspuckte. Wie feige die Besucher der Gaststätte erst zu- und dann wegschauten. Wie ihre Kinder weinten. Wie sie zitternd die Polizei alarmierte. Wie sie mit blutendem Gesicht auf die Besucher des Biergartens zuging und um Hilfe bat. Wie keiner Manns oder Frau genug war, als Zeuge auszusagen.

„Nur zwei kleine Kinder, vielleicht gerade zehn Jahre alt, wollten aussagen“, berichtet Karina gegenüber JF. „Doch die Eltern erlaubten es nicht. Später, als ich mir das Blut auf der Toilette vom Gesicht wusch, kamen ein paar Frauen, die mir Vorwürfe machten, hinterher. Ich hätte halt selber schuld, meinten die. Sie sagten mir, daß man in solch einer Situation eben weglaufen muß.“

Wie sie Anzeige bei der Polizei erstattete und die Staatsanwaltschaft diese Anzeige nicht weiter verfolgen will. „Die Zivilcourage in unserem Land ist doch gleich null“, sagt Karina rückblickend.

<Haha, Staatsanwaltschaft und Zivilcourage

„Die nennen mich jetzt im Internet Nazi. Das ist doch verrückt. Nichts liegt mir ferner. Dann biste eben für die Leute da draußen im Netz Rassistin, sage ich mir jetzt. Aber ich hasse es, als Rassistin dargestellt zu werden. Ich bin ein sozial engagierter Mensch. Ich habe viele ausländische Freunde, manche seit 15 Jahren.

<Immer schön distanzieren, ich hoffe ihre vielen ausländischen Freunde helfen ihr, nicht wahr?

Mit Parteien wie der NPD habe sie nichts zu tun. Sie kenne solche Leute gar nicht. „Einmal war ich in München auf einer Pegida-Demonstration. Aber mit dem, was die Pegida-Demonstranten dort so sagten, konnte ich mich nicht identifizieren. Da bin ich auch schnell wieder weg.“

<Ja genau total radikal dies CivCucks der PEGIDA, besser gleich absetzen und distanzieren, gibt ja so schon genug Zivilcourage

https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2018/ich-schau-nicht-mehr-weg/

Wo war jetzt nochmal der Vater ihrer Kinder? denn hat dich doch eiskalt abserviert, der ist doch für die nur ein Eintrag auf dem Kontoauszug

Immer schön die eigenen Leute schlecht machen und distanzieren und sich dann wundern weshalb keiner mehr hilft. Typisch Frauen, die Emanzipation holt sie ein. 50 Jahre sind die blöden Kühe auf ihre eigenen Männer losgegangen. Generationen von Männern sind mit dem Wissen aufgewachsen das Frauen selbstsüchtige, eingebildete und hinterhältige Wesen sind vor denen man sich in Acht nehmen muß (als Führungskraft nicht allein mit einer Frau in den Fahrstuhl steigt).

Dieses Verhalten zeigen natürlich auch Männer, ansonsten wären wir nicht dort wo wir sind. Radfahren, noch oben buckeln, nach unten treten, ist zum Nachkriegssport geworden. Trotzdem sind es die Frauen, die in fast vollständiger Einmütigkeit über Jahrzehnte hinweg geglaubt haben sie wären die „Sieger“ in diesem „Teile und Herrsche“ Spiel der Itzigs. Jetzt kriegen sie eine in die Fresse und keiner ist da, der ihnen hilft.

Überraschung!


ce2f36 No.11251051

Lese grad so rum und stolper über dass hier (es geht um Verleihungskriterien zum Verdienstorden der BRD)

>Im Oktober 2006 führte der damalige Bundespräsident Horst Köhler zusätzlich eine Quotenregelung für Frauen von mindestens 30 Prozent ein. Dieses Minimum wurde 2007 mit 30,3 Prozent erstmals erreicht und in den folgenden Jahren (2008: 31,2 Prozent; 2009: 30,5 Prozent) eingehalten.

>Ende 2010 wurde bekannt, dass seit Mitte der 1990er Jahre eine nicht öffentlich gemachte Abmachung zwischen den Bundestagsfraktionen besteht, nach der pro Legislaturperiode 30 Orden unabhängig von tatsächlichen Verdiensten für Abgeordnete des Bundestages entsprechend den Fraktionsstärken reserviert sind

WTF geht eigentlich in diesmem Land ab? Würd mich nicht wundern wenn es bald nen Orden für die Futschi gibt nur weil die es bis nach Deutschland geschafft haben.


966509 No.11251060

>>11251051

>Ende 2010 wurde bekannt, dass seit Mitte der 1990er Jahre eine nicht öffentlich gemachte Abmachung zwischen den Bundestagsfraktionen besteht, nach der pro Legislaturperiode 30 Orden unabhängig von tatsächlichen Verdiensten für Abgeordnete des Bundestages entsprechend den Fraktionsstärken reserviert sind

Ich weiß nicht was mich mehr erzürnt, die dreiste und schamlose Selbsthonorierung oder der damit einhergehende Bedeutungsverlust von eben jenen Orden und den damit zusammenhängenden tatsächlich erbrachten Verdiensten.


000000 No.11251064

>>11250956

>>11249132

> Reicht es nicht, wenn er einfach sagen würde, die Grünen fantasieren sich etwas zurecht, was nicht da ist? Sie halluzinieren!

>Nein, denn er muss leider auch erklaeren, was so ein Hochofen ist und wozu er gut ist.

Der alte Spruch wer sich verteidigt, klagt sich an, bei Shakespeare unter „the lady protest to much“ bekannt, gilt allgemein.

Wer die Anwürfe der Grünen einfach zurückwirft „Sie spinnen“, zwingt sie zu einer ausführlichen Begründung wenn sie es nicht bei autistischem Geschrei belassen wollen.

Punktgewinn.

Falls sie sich auf eine Argumentation einlassen werden sie trotzdem als wirre Spinner entlarvt. Siehe Hillary und ihr Versuch einen grünen Comic Frosch zu enttarnen.

Die richtige Vorgehensweise ist also wie von Trump im Wahlkampf oft demonstriert, einfach ignorieren.


000000 No.11251076

>>11251051

>Verleihungskriterien zum Verdienstorden der BRD)

>Quotenregelung für Frauen von mindestens 30 Prozent

Wertloser Karnevalsorden nach Quote.


e0483e No.11251078

File: bcfd3b1c568bdea⋯.png (159.91 KB, 1072x853, 1072:853, politscales.png)

R8


ce2f36 No.11251083

>>11251076

Es ist ja nicht nur die Quote sondern dass man den für jeden Scheiß verleiht besonders wenns ins poliitsche Klima passt.

Gib es überhaupt einen Orden in DE der einen tatsächlich würdigt Militärisch oder zivil?


f11121 No.11251086

>>11250952

Naja, quasi alle Mannschaftsdienstgrade haben Balken und schräge Balken lassen sich nunmal am besten wahrnehmen und zählen, vor allem wenn es schnell gehen muss.


ce2f36 No.11251119

File: ea5d82cceee1829⋯.png (163.92 KB, 668x864, 167:216, Poliscale.png)


51aa90 No.11251123

File: 678587d6f8ceb87⋯.png (Spoiler Image, 11.61 KB, 139x150, 139:150, b9dd3102e9193330f20247c134….png)


d0489c No.11251127

File: 75fee897b778e85⋯.png (169.93 KB, 674x860, 337:430, PolitiScales.PNG)


5a0128 No.11251143

>>11251078

>Ecology 5%

Was stimmt mit dir nicht?


c29a7e No.11251179

File: a9c231ecc725cee⋯.png (194.85 KB, 800x1200, 2:3, profiling.png)


966509 No.11251185

>>11251143

Ich gehe davon aus das diese 5% sich auf "Umweltschutz ist Heimatschutz" beziehen.


57d703 No.11251210

>>11251031

>pedgida ist radikal und ich kann mich nicht mit identifizieren

>Zivilcourage in unserem Land ist doch gleich null

Das hat wenig mit fehlender Civilcourage zu tun. Die Leute die eingreifen würden sind auch die denen klar ist dass wenn sie eingreifen ihr eigenes Leben und Angehörige von Linken, Lügenpresse bis hin zu eigenen Regierung gefährdet und bedroht ist.

In der aktuellen Siutation ist sie selbst diejenige die Leuten Vorwürfe macht weil sie nicht in ein brennendes Haus rennen, dass sie selbst als Mitläufer mit angesteckt hat.

Typisches verlbendetes "Gutmenschen" Opfer. Sobald sie die Realität am eigenen Leib erfahren sind die Probleme plötzlich alle doch real aber das "rechts" recht hatte wird weiterhin geleugnet und das Problem sind die Deutschen.


9f00d4 No.11251224

>>11251086

Dies. Hat nix mit Israel zu tun.


57d703 No.11251229

>>11248915

>implying Jew fuel cant melt steelbeams


5a0128 No.11251281

>>11251185

>Umweltschutz ist Heimatschutz

Korrekt. Ein Nationalist kann die Lebensgrundlage seines Volkes und die grüne Seele seines Vaterlandes nicht für einen schnöden Wettbewerbsvorteil und ein paar kurzfristige Produktionsspitzen verschachern, ohne seine eigenen Ideale zu verraten.

Bin aber selber nur auf 24% zzgl. 36% (indifferent) gekommen, also ist vielleicht auch die Fragestellung zu ungenau.


148238 No.11251367

Merkel: Will volle vier Jahre regieren

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel will bei einer Zustimmung der SPD-Mitglieder zu einer großen Koalition volle vier Jahre im Amt bleiben. «Die vier Jahre sind jetzt das, was ich versprochen habe. Und ich gehöre zu den Menschen, die Versprochenes auch einhalten», sagte die CDU-Vorsitzende in der ZDF-Sendung «Berlin direkt». Merkel kündigte zudem an, dass die Namen der sechs CDU-Minister bis zum Parteitag am 26. Februar bekannt gegeben werden sollen, bei dem die CDU-Delegierten über den ausgehandelten Koalitionsvertrag entscheiden.

https://archive.fo/HRBbl


966509 No.11251385

File: d62811998fa6497⋯.png (9.04 KB, 679x427, 97:61, 1361210287457.png)

>>11251367

>«Die vier Jahre sind jetzt das, was ich versprochen habe. Und ich gehöre zu den Menschen, die Versprochenes auch einhalten»


35e179 No.11251453

>>11251367

Zum kotzen.


e0483e No.11251622

>>11251143

Deswegen ist ja so viel weiss bei mir.

Da waren einfach zu viele Fragen dabei wo es immer von der Situation abhängt.

Und so Sachen wie "Menschen sollen ihre Umgebung nach ihren Willen anpassen um besser menschliches Leben zu ermöglichen oder so etwa" kann man nur mit "Ich stimme zu" beantworten, denn das ist quasi schon die Definition von Zivilisation.

Ich finde viele Fragen waren auch sehr komisch gestellt. Wie man z.B "couple" anstatt marriage gesagt hat um vielleicht Menschen zu manipulieren.

>Das schließt ja alles mögliche mit ein, also ist es faktisch korrekt, wenn man sagt, dass Kinder kriegen nicht impliziert damit verbunden ist

Da wollte ich mich nicht manipulieren lassen und habe trotzdem gesagt, dass Kinder kriegen ein wichtiger Teil von einer Beziehung ist und das Ziel ist.


4ba76a No.11251680

>>11247863

>It‘s dumb retarded if Poles believe they can make gains by brown nosing the jew.

No part of the right wing electorate is particularly keen on appeasing outsiders, anywhere, anytime (so don't even dream about getting that land back :^)). Its the politicians who think its a good idea to superfluously ride the wave of various trends and they aren't completely wrong in principle, Poland not being some hulking 200+ million strong global power that could set the tone for international narratives. Its their cuckservatist value hierarchies coupled with typical cynical career politician attitudes resulting in bad decisions. We need straight cut ethnic nationalists. I think the tragedies that will soon befall several places on the continent will give us the stimulus to elect them sometime down the line. Every time I hear a civicuck I wanna barf.


f15b42 No.11251718

>>11248915

>Anzeige ist raus!

Gegg :DDDD

>>11251367

Die große, große Reinigung. Mit jedem Tag, den sie nicht stattfinden darf, wird der Einschlag intensiver, wenn sie dann endlich kommen kann. Es ist schade, dass solche Verräter wie Merggel dann einfach auf ihre Kapsel beißen können oder sich anderweitig die Kugel geben.


966509 No.11251770

>>11251680

>Every time I hear a civicuck I wanna barf.

I know that feel.

>I think the tragedies that will soon befall several places on the continent will give us the stimulus to elect them sometime down the line.

I wish it would be so easy, but the "tragedies" up till now haven't down much in that regard. I really believe that "straight cut ethnic nationalists" can't be elected, but only be assigned through hard-won bloodshed. With elections will always sneak some rats in, as sad as it is.

We really need to put up some minimum requirement "qualities" for politicians, so that only those who are worthy can get into power. Only the strongest, bravest, wisest, smartest and most importantly, the most honourable, should be allowed to rule and decide the future of their people. If scum rules, than only more scum is born, as we can see currently.


e0483e No.11251779

>>11251680

>>11251770

>Every time I hear a civicuck I wanna barf.

Civcucks are an exlusively american invention, where "Nationalism" means to simply be against illegal Immigration. It's fucking nuts honestly.


19eaa5 No.11252228

>>11251367

>Und ich gehöre zu den Menschen, die Versprochenes auch einhalten»

>Wir schaffen das!


f11121 No.11252686

>Ich gehöre zu den Menschen, die Versprochenes auch einhalten

Eventuell sollte sie mal ihren Amtseid lesen


966509 No.11254291

File: 89bdb9e0e757d7e⋯.jpg (99.04 KB, 500x377, 500:377, 1463933137643.jpg)

Achtung Blogpost

>fahre mit dem Auto von der Arbeit nach Hause

>höre Radio, ein Radiosprecher-Duo beginnt zu quatschen

>"Heute möchten wir euch ein Buch vorstellen… bla, bla, bla"

>"Es wurde von einem US Präsidenten gelobt."

>"Aber doch nicht etwas von Trump?!"

>"Nein, von Obama. Hue hue hue hue"

>"Na Gott sei dank! Hue hue hue hue!"

>mGw ich bereits ahnte was gleich kommt

>"Es heißt The Power von Naomi Alderman und geht darum was wäre, wenn Frauen die Macht hätten mächtige Elektrostöße aus ihren Händen zu schießen…"

>"…und so wären die Frauen dann das starke Geschlecht und würden das Patriarchat ersetzen bla bla bla…"

>ab diesen Punkt war ich froh das mein Radio einen Ausschalter hatte, da ich ansonsten gegen den nächstbesten Baum gefahren wäre um mein Leiden zu beenden.

>komme nach Hause und gucke nach wer die Autorin ist, weil mein /pol/-Sensor permanent ausgeschlagen hatte

>fetter Landwal mit Problembrille

>wiki: Jewish novelists | English Jewish writers

JEDES VERDAMMTE MAL!


329b30 No.11254301

>>11254291

Deswegen beim Fahren nur Eurobeat hören


1a3424 No.11254312

>>11252686

Dir hat sie ja nix versprochen, sondern ihren Hintermännern.


966509 No.11254319

File: ade02ecac632419⋯.png (288.77 KB, 1200x630, 40:21, ClipboardImage.png)

>>11254301

Eurobeat geht wirklich gut mit so vielen Dingen.

https://youtu.be/d25O7qQ3Sn4


148238 No.11254376

Vermummte verprügeln Teilnehmer einer Neonazi-Demo

Der Besuch einer Neonazi-Kundgebung wurde ihnen zum Verhängnis: Vermutlich Linksextreme haben am Samstag in Dresden sechs Neonazis überfallen und verprügelt. Zwei Männer im Alter von 27 und 35 Jahren wurden so schwer verletzt, dass sie im Krankenhaus behandelt werden mussten, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Demnach waren die beiden zusammen mit vier weiteren Besuchern einer Neonazi-Kundgebung auf dem Rückweg zu ihren Autos, als sie von etwa 15 Vermummten angegriffen wurden. Erst als sich ein Auto genähert habe, seien die Angreifer geflohen.

Das Dezernat Staatsschutz ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. Zeugen des Vorfalls wurden gebeten, sich zu melden.

An dem Aufmarsch der Rechten im Vorfeld des 13. Februar hatten sich nach Polizeiangaben etwa 500 Menschen beteiligt. Seit Jahren missbrauchen Rechtsextreme das Gedenken an die Zerstörung der Stadt im Zweiten Weltkrieg für ihre Propaganda.

https://archive.fo/vWvju

Wundersam, wie dieses Drecksblatt bei einem solchen Fall schon felsenfest alle Details über die Opfer verkündet, wenn es sonst bei Tätern ständig nur von mutmaßlichen Schubsern und Bedrängern schreibt.


e9fc1b No.11254377

>>11254291

Das Radio in Deutschland is komplett in der Hand des Feindes.

Dutzende von öffentlich rechtlichen Regionalsender und die handvoll privater Sender spielt auch nur die von oben abgesegnete mainstream Kacke.

Ist noch schlimmer als Zeitung oder Fernsehen.


148238 No.11254452

jetzt versuchen die Zecken auch noch in Hamburg eine Anti-Merkel Demo zu stören

kannste dir nicht ausdenken so einen Scheiß


c9ef3e No.11254663

File: afc301089e1c527⋯.jpg (124.74 KB, 1280x720, 16:9, antideutsche faschisten.jpg)

>>11254639

Ohne Worte...


148238 No.11254729

File: 7a85fcd753a4637⋯.jpg (59.56 KB, 600x400, 3:2, 7518814608-mro-3743.jpg)

>>11254639

>Im Prinzip so eine Art SA

Bullshit, das ist doch die selbe bolschewistische Scheiße wie im letzten Jahrhundert, bloß dass jetzt die Hintermänner in den Amtsstuben und regierungsnahen Stiftungen und nicht mehr in den Kaffeehäusern rumlungern.


986057 No.11254743

File: 7e2b0563c75c9f5⋯.jpg (45.39 KB, 639x480, 213:160, 1496415264992.jpg)

>>11254639

>le Linke sind die wahren Nazis meme


000000 No.11254806

>>11254743

>>11254639

>le Linke sind die wahren Nazis meme

>Ich weiß nichts vom Faschismus

>>11254729

>>11254639

>Bullshit, das ist doch die selbe bolschewistische Scheiße wie im letzten Jahrhundert, bloß dass jetzt die Hintermänner in den Amtsstuben und regierungsnahen Stiftungen und nicht mehr in den Kaffeehäusern rumlungern.

Das ist eben der große Unterschied, der Staat hält sich „private“ Schlägertrupps. Das haben die Bolschewiki nicht gemacht, daß macht aber zum Beispiel das „bolivarische“, tatsächlich marxistische Regime in Venezuela um sich den Anschein der Rechtsstaatlichkeit und Demokratie zu geben. Da folgen sie die dem Beispiel der Faschisten in Italien.


c9ef3e No.11254820

>>11254806

Weißt du, wo du hier bist?


1a3424 No.11254924

File: 1a10c21469515ae⋯.jpg (55.08 KB, 960x360, 8:3, im-netz-luening-testet-whi….jpg)

Vielleicht kennt den der eine oder andere hier schon, aber: Wer mal ganz tief in das Denken eines westdeutschen Boomers eintauchen will dem sei der YT-Kanal von Horst Lüning empfohlen:

https://www.youtube.com/channel/UC5i6nCpwmDVKo98sZD2AAcQ


0add33 No.11255086

>>11254924

Ich weiß nicht ganz warum, aber mich ergreift sofort ein Gefühl und Unbehagen und Abneigung wenn ich sein Vorstellungs-Video schaue.

Sein Kommentar unter seinem Video "Muslim Einreiseverbot - Ist es wirklich das, was die Medien behaupten?"

>Wer hier schräge Kommentare abgeben will, ist hier falsch. Ich dulde keine Beleidigungen Andersdenkender oder unserer Politiker. Setzen Sie sich mit der Sache auseinander und halten Sie sich von Angriffen Ad hominem fern. Im Zweifel wird Ihr Beitrag nicht nur gelöscht. Sie werden auch gebannt. mfg Lü


f15b42 No.11255241

>>11254377 checked

Dies!

>>11255086

Macht er jetzt einen auf Weltretter? Habe früher mal bei ihm bestellt (vor Jahren) aber das wird dann wohl das letzte Mal gewesen sein…


e38713 No.11255347

Gibt es eine Möglichkeit, sich mit anderen Aussies zu treffen? Ich lebe in Rheinland-Pfalz aber meine Deutsch ist schlecht fur jetzt


c9ef3e No.11255443

File: 7b84c3091e5256e⋯.png (179.98 KB, 535x337, 535:337, 7b84c3091e5256ec0f79e330a8….png)

>>11255347

Ja. Dort, wo du hergekommen bist.


c9a92f No.11255478

>>11254376

>Das Dezernat Staatsschutz ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Natürliche keine politisch motivierte Tat und kein Hass auf Deutsche und im Zweifelsfall kommts auch in die "rechte" Statistik.

>Seit Jahren missbrauchen Rechtsextreme das Gedenken an die Zerstörung der Stadt im Zweiten Weltkrieg für ihre Propaganda.

<Deutschland darf niemals vergessen!

<hört auf an die Kriegsverbrechen gegen Deutsche zu erinnern!


000000 No.11255494

>>11255347

>mit anderen Aussies

Soll das heißen Spätaussiedler?


f15b42 No.11255594

>>11255494

Ne, das sind die ewigen Anglos von Down-Under


000000 No.11255711

>>11255594

>>11255494

>Ne, das sind die ewigen Anglos von Down-Under

Ach, der untrennbare Bestandteil des Chinesischen Vaterlandes in der Südchinasee


1a3424 No.11257454

>>11255086

Das meine ich ja, der Horsti findet z.B Ausländerhass richtig schlimm und fände es z.B. gut wenn der Länderfinanzausgleich an Flüchtlingsaufnahme gebunden wird, damit sich die Ausländeranteile zwischen Ost und West endlich mal angleichen.

Außerdem: Friedrich Merz und Atlantikbrücke-Fan, der tatsächlich glaubt die Linksgrünen hätten wirklich irgendwas gegen die Transatlantiker und wären nicht deren treuste Erfüllungsgehilfen, weil ja mal in der Anstalt ein bisschen Satiere über Atlantikbrücke, ECfR und Konsorten lief.

Und dann noch Fan des Elektroautos, der den deutschen Autobauern Rückwärtsgewandheit vorwirft (er ist ja selber Teslabesitzer). Nur würden hierzulande natürlich Milliardensubventionen an VWAG, Mercedes-Benz et al gezahlt oder per politischem Mandat Firmen gegründet und mit Kapital versorgt (wie in China) dann würde die bürgerlich, konservativ-liberale Meute ob dieses "Sozialismus" im Dreieck springen. Bei Tesla, Geely und den anderen Chinakübeln ists dagegen toll und vorwärtsgewandt.

Lange Rede kurzer Sinn: Lüni ist bespielhaft dafür weshalb die Bürgerlichen in Deutschland fast genauso panne sind wie jeder 25-Semester-Ethnologie-Uni-Mainz-Vorsitzender-der-Grünen-Spinner sind.


b16e19 No.11257465

File: fdc1db09804b0bf⋯.jpg (20.85 KB, 720x341, 720:341, Fascism.jpg)

Ohne Worte


dfebbe No.11257471

Do Germans usually consider Charles Martel and Charlemagne German?


d3c441 No.11257499

>>11257471

In mainstream history he is usually referenced as "Karl der Große" and is part of the official founding mythos of germany. Sometimes they even spin him as the first pan-european for pro-EU propaganda.

I would say that "german" is not a valid classification at the time of charlemagne but he was certainly germanic.

Germany as a country is a relativly new invention.


dd330c No.11257509

>>11257499

The German Question might be of use for him if he looks into it. Ich bevorzuge die kleine deutsche Lösung.


000000 No.11257536

>>11257499

>>11257471

>Germany as a country is a relativly new invention.

Hello cucky, you learned your lesson. Here is a cookie.

>I would say that "german" is not a valid classification at the time of charlemagne but he was certainly germanic.

Of course it is a German, what else? Or do you want to suggest that Frankish is a romance language?

>In mainstream history he is usually referenced as "Karl der Große" and is part of the official founding mythos of germany.

Germany existed some hundred years before he was crowned “Roman Emperor” by the Pope.

>>11257471

>Do Germans usually consider Charles Martel and Charlemagne German?

Reeducation toke it‘s toll, as you might have noticed.

But yes, Germany, the Germans saved the Occident more then once from Arab invasion. The first prominent time at Tours. Even British authors admit it.


015a4f No.11257557

>>11257471

Charlegmagne was a poison, like most ((( Christian Monarchs ))) who lost their soul to the heeb god.

Give me Barbarossa any day of the week.

His soul was still intact despite having the taint on him, too.


ea2341 No.11257558

Franken waren Germanen und somit Teil der weiteren germanischen Kultur. Eine Abgrenzung ist mMn erst nach der Latinisierung der Franzosen/Westfranken möglich.


015a4f No.11257559

>>11254291

>beklagt sich über judenkram.

>postet animierten judenkram.


000000 No.11257589

>>11257557

>>11257471

>Give me Barbarossa any day of the week.

Who died on a crussade to retake Jersusalem…


000000 No.11257616

>>11257558

>Franken waren Germanen und somit Teil der weiteren germanischen Kultur. Eine Abgrenzung ist mMn erst nach der Latinisierung der Franzosen/Westfranken möglich.

Ja die West-Franken haben sich Latinisiert ihren Untertanen angepasst, wie die West-Goten auch.

Es gab keine „weitere, amorphe, Germanische Kultur“, es sei den man würde heute von einer weiteren „europäischen Kultur“ reden.

Das Fränkische Reich war aber sehr konkret, abgegrenzt und konstitutiv. Man könnte vielleicht sagen Frankreich ist ein Ableger des Deutschen Reichs, welches älter ist. Bestes Beispiel, Bayern ist wohl unbestritten Deutsch und wohl das älteste noch existierende Staatsgebilde in Europa überhaupt. Das Herzogtum Bayern gab es schon im Frankenreich, bevor überhaupt von einer Teilung des Frankenreichs die Rede war.


015a4f No.11257624

File: 27cfd658a31ff69⋯.jpg (408.07 KB, 1580x1057, 1580:1057, Barbarossas_Erwachen_(Wisl….jpg)

File: 239df6d25907516⋯.jpg (205.09 KB, 800x1067, 800:1067, 800px-Kyffhaeuserdenkmal.jpg)

File: 6eae623742136e3⋯.jpg (802.57 KB, 942x850, 471:425, Monument_barbarossa.jpg)

>>11257589

>>11257589

>Who died on a crussade to retake Jersusalem…

And who opposed the pope in many things.

And who got treated "the german way" upon death, as in corpse boiled and flesh separated from the bones so he could be buried AT HOME and not in "the holy land".

And who is connected to ravens and is said to come back to Germany, even if it needs to be as an animated statue or similar when Germany needs him the most.

He was also cherished by both pagans and christians alike and venerated by Hitler and his crew, too.

Like a lot of Germans, he was merely Christian on the outside.

The true gods acted through him because his soul was still in his possession.

Otherwise he'd just have been a pauper living in some yurt, praying privately without any icons or graven images or caring about ravens and the like.

Check out the dudes next to the horse, too.

Yeah, totally christian looking, and not at all like Udyr from League of Legends.

Very christian, ravens and animated statues and boiling flesh and opposing papal authority and other such things.

Very, very christian.

Yes.


015a4f No.11257630

YouTube embed. Click thumbnail to play.

>>11257624

Man, so many crosses on these pictures.

No sort of any heathen ornamentation or anything to be found.

He truly must have been very christian.

Also, check out our (well one of them) obligatory bronze statues.

No (((huddled masses))) and (((poor and downtrodden))) for Arminius.


000000 No.11257633

>>11257624

>>11257589

>>11257589

>Who died on a crussade to retake Jersusalem…

>And who opposed the pope in many things.

Ach der Spammer.

Da gehört schon viel Wunschdenken dazu aus einem Kreuzfahrer einen heidnisch, germanisch, anti-christlichen Krieger herbei zu fantasieren.

Und als Beleg dann Monumente aus dem 19. Jahrhundert vorzulegen…


015a4f No.11257641

File: 51bab35083dafb4⋯.jpg (28.39 KB, 420x603, 140:201, scan1.jpg)

>>11257633

>Hey Wotan ist in wirklichkeit Yahweh, du heidnischer Larper

>Oh, und Yahweh ist auch Amaterasu und alles Andere ebenfalls

>Nur mein Judenglauben ist echt.


ea2341 No.11257669

>Es gab keine „weitere, amorphe, Germanische Kultur“, es sei den man würde heute von einer weiteren „europäischen Kultur“ reden.

Es gab eine weite keltische Kultur von Spanien bis Anatolien, warum keine germanische?


e0483e No.11257794

>>11254924

Den kenne ich schon lange. Er redet erstaunlich wenig über die Moral der Massen-Immigration und Ausländer. Ich glaube er sieht das alles sehr pragmatisch. "Jetzt sind sie halt hier und so."

>>11257471

Karl the Great was one of the most important German figures. He basically founded the Holy Roman Empire, so he is one of our founding fathers. He definetly was Germanic, so a sort of proto-German. There really is no hard divide between "German" and "Germanic". I mean did the tribes who leave Germany to conquer Spain, North Africa, France, Italy (2 times) were any less German than the ones who stayed home and became German just by the nature of having stayed there?

>Sometimes they even spin him as the first pan-european for pro-EU propaganda.

They try to do that with the Holy Roman Empire, but it just falls flat. "Oh look at how wonderfully federated it was."

The only reason the HRE was even so decentralized is because of succession crisis after succession crisis. Through the sheer luck of feudalism multiple kings right after one another didn't manage to produce an heir and have him inherit the throne.

>>11257616

>Es gab keine „weitere, amorphe, Germanische Kultur“, es sei den man würde heute von einer weiteren „europäischen Kultur“ reden.

Naja, wir haben ja das gesamte west-römische Reich erobert, also kann man schon sagen, dass westeuropäische Kultur germanische Einflüsse hat. Und osteuropäische ja auch. Riga war mal ein Drittel deutsch. Wir waren eigentlich überall.

>>11257669

Weil sonst die Spanier als Westgoten, die Portugiesen und Galizier als Sueben, die Berber als Vandalen, die Franzosen als Franken, die Italiener als Ostgoten und Langbärte, die Engländer als Angeln und Sachsen, die Polen und Tschechen als Ost-Germanen, die Russen als Russlanddeutsche, die Balten als Preußen, die Türken als Türken und die Ungaren und Rumänen als Banatdeutsche ALLE als Deutsche larpen würden und hierher kommen würden.

So schmeichelnd das auch wäre.


d3c441 No.11257798

>>11257536

Wer ist cucky und was hat er mit Deutschland gemacht?


763176 No.11257840

Ist Evolas "Ride the Tiger" als Einsteigerbuch brauchbar? Oder braucht man für das Werk umfassende Vorkenntnisse?


624d4f No.11257919

>>11257840

"Tiger" ist relativ kurz, basiert aber stark auf dem "Aufstand", der eins von den, wenn nicht DAS Grundlagenwerk von Evola ist. "Aufstand" ist ein teilweise ziemlich dickes Brett, liefert bei gewissenhafter Lektüre aber Bildung und metaphysische Munition für das ganze Leben. Von da aus kann man dann entweder in sein dezidiert esoterisches Oevre eintauchen, oder eben auch in sein von apolitischer Weltmüdigkeit geprägtes Spätwerk "Tiger".


763176 No.11258003

>>11257919

Die Übersetzung von 1935 ist die Bessere, nehme ich an?


000000 No.11258011

>>11257669

>Es gab keine „weitere, amorphe, Germanische Kultur“, es sei den man würde heute von einer weiteren „europäischen Kultur“ reden.

>Es gab eine weite keltische Kultur von Spanien bis Anatolien, warum keine germanische?

Die Frage ist doch schon in dem Zitat beantwortet.

Deutschland, die verspätete Nation, hat seine Staatlichkeit schon zu einer Zeit begründet als weder von Frankreich noch England die Rede war (außer als Ausflugsziel), auch in Skandinavien gab es damals noch keine Staaten, von den Slawen braucht man die nächsten hunderte von Jahren auch nicht reden.


aa7d2c No.11258047

>>11258003

Kann ich mangels Italienischkenntnissen nicht sagen, mehreren Rezensionen zufolge sollen die deutschen Versionen aber deutlich besser sein als die englischen.


763176 No.11258183

>>11258047

Meinte auch eher ob die deutsche Version von 35 oder 82 besser ist, aber im Internet scheint es eh nur eine der Auflagen der 35'er Übersetzung zu geben. Trotzdem vielen Dank.


966509 No.11258240

File: 1fa3d30ba32e8be⋯.png (563.73 KB, 785x524, 785:524, ClipboardImage.png)

>Schulz hat gerade bekannt gegeben, dass Nahles seine Nachfolge als Parteivorsitz der SPD antreten wird

Damit ist der Tod der SPD abgeschlossene Sache.


966509 No.11258393

File: cd7d3f32ec228ac⋯.jpg (97.42 KB, 500x707, 500:707, AfD Plakat Familie.jpg)

Völkische Familien aktiver als angenommen

Sie sind traditionell gekleidet, gehen handfesten Berufen nach und veranstalten Brauchtumsfeiern auf ihren Höfen. Oh Gott, wie schrecklich! Doch nach Informationen von NDR1 Niedersachsen und Hallo Niedersachsen haben Mitglieder sogenannter "völkischer Familien" in Niedersachsen ihre Kontakte ins gesamte rechte Spektrum intensiviert: zu Parteien wie der AfD und der NPD ebenso wie zur Identitären Bewegung, die der Verfassungsschutz in seinem jüngsten Bericht als rechtsextreme Aktivisten bezeichnet.

Neu ist das Phänomen solcher Familienverbünde nicht. Auch der Verfassungsschutz in Hannover bestätigt, dass sich hierzulande teilweise schon vor mehreren Jahrzehnten Familien mit einem völkisch-nationalen Weltbild niedergelassen haben, insbesondere im Nordosten. Man beobachte die Szene, die lange als zurückgezogen, unauffällig und abgeschottet galt.

Ausgangspunkt der monatelangen Recherche ist eine Grundlagen-Studie der Amadeu-Antonio-Stiftung zum völkischen Rechtsextremismus in Niedersachsen. Ihr zufolge ist die völkische Szene, die sich hierzulande vor allem auf die Landkreise Uelzen, Lüneburg und Lüchow-Dannenberg konzentriert, die größte in den alten Bundesländern. Warum gerade dort, erklärt Marius Hellwig von der Amadeu-Antonio-Stiftung dem NDR so: "Strukturschwache Regionen sind besonders anfällig, weil dort wenig zivilgesellschaftlicher Protest erwartet wird. Rechtsextreme Familien lernen sich untereinander kennen, es wird geheiratet, Leute ziehen hinzu. Ein Kreislauf kommt in Gang: Eine Region gilt als attraktiv, die Szene wächst."

In ihren Dörfern agieren die Familien mit völkischem Weltbild in der Regel unauffällig. Viele arbeiten im Gartenbau, als Zimmerleute oder in der Landwirtschaft. Ihre Höfe stellen Szene-Kennern zufolge einen wichtigen Rückzugsraum für Rechtsextreme dar. Unter anderem, weil hier in der Vergangenheit immer wieder Jugend-Lager und rituelle Feste stattgefunden haben. In Edendorf im Landkreis Uelzen etwa sollen völkische Siedlerfamilien im Frühjahr 2016 zu einem Volkstanztreffen eingeladen haben. Dieses gilt mit rund 200 Teilnehmern als das größte Treffen von Rechtsextremen in Norddeutschland. Auch der Uelzener AfD-Kreistagsabgeordnete Maik Hieke räumte auf NDR-Nachfrage ein, teilgenommen zu haben. Er sagte, es habe sich lediglich um ein "Tanzvergnügen" gehandelt. Dem Verfassungsschutz zufolge dienen solche Feiern der Gemeinschaftspflege innerhalb der Szene.

Auch wenn die völkische Szene in Niedersachsen zahlenmäßig weitestgehend konstant ist, zeigen NDR-Recherchen, dass deren Angehörige aktiver sind als bislang angenommen. Und, dass sie sich in den vergangenen Jahren vermehrt mit rechten Organisationen vernetzen. So seien mehrere Angehörige völkischer Familien im Spätsommer 2016 im Video einer "Kulturaktion" der Identitären Bewegung in Hamburg zu sehen. Außerdem würden, so Hellwig, Familienangehörige auf rechtsextremen Demonstrationen mitlaufen und Kontakte zum gesamten rechten Spektrum pflegen: "vom Rechtspopulismus über die Neue Rechte, AfD, NPD bis zum Rechtsterrorismus". Die familiäre Struktur der Szene ist dem Verfassungsschutz zufolge auch deswegen problematisch, weil hier rechtsextreme Ideologie vererbt werde. Kinder würden von ihren Eltern quasi "indoktriniert", fürchtet man. "Hier drohen junge Leute für die Demokratie verloren zu gehen, weil sie sich nur in dieser Szene bewegen und das offenbar über mehrere Generationen schon", warnt Verfassungsschutz-Präsidentin Maren Brandenburger.

https://archive.is/FtoIv


19eaa5 No.11258539

>>11258393

>Kinder würden von ihren Eltern quasi "indoktriniert"

Oy vey, dass soll doch die Schule und der Staat übernehmen! Was denken die denn wer die sind!


3123f3 No.11258560

>>11258393

Toll! Schön… vor lauter Red- und Blackpillerei sollten auch solche Positivnachrichten nicht vergessen werden.


000000 No.11259306

>>11258393

>Völkische Familien aktiver als angenommen

Klingt gut, bedeutet aber auch daß diese Familien jetzt vom Staat und seinen Organen, offiziellen wie inoffiziellen angegriffen werden.

Kann ihnen nur viel Durchhaltevermögen und Zusammenhalt wünschen.


53d821 No.11260605

>>11258393

>Leute ziehen sich zurück und leben friedlich in einer Gemeinschaft

Wo kommen wir denn nur hin?!


ba27a0 No.11261358

>>11258393

>Strukturschwache Regionen sind besonders anfällig, weil dort wenig zivilgesellschaftlicher Protest erwartet wird. Rechtsextreme Familien lernen sich untereinander kennen, es wird geheiratet, Leute ziehen hinzu. Ein Kreislauf kommt in Gang: Eine Region gilt als attraktiv, die Szene wächst.

Also genau wie bei den Kanaken, nur da ist das schon in Ordnung??


e5012a No.11262079

File: b06d9744c2e6a42⋯.png (235.28 KB, 1194x1029, 398:343, Cats_Nationalities_Stereot….png)

>>11213316

>https://www.krautchan.net/rvss/thread-410904.html#410904

Hehehehe, gespeichert, mein Kamerad.


ce2f36 No.11262760

>>11258240

>Dieses gilt mit rund 200 Teilnehmern als das größte Treffen von Rechtsextremen in Norddeutschland

Moment galten die "Aufmärsche" "besorgter Bürger" den nicht als größter Nazi-Igel-in-die-Pfütze-schubsender Aufmarsch?

>Kinder würden von ihren Eltern quasi "indoktriniert", fürchtet man. "Hier drohen junge Leute für die Demokratie verloren zu gehen, weil sie sich nur in dieser Szene bewegen und das offenbar über mehrere Generationen.

Übersetzt: Verdammt die machen unsere ganze Arbeit seit 45 zu nichte.


bdb8e4 No.11262803

>>11258393

>Volkstanztreffen

>größte Treffen von Rechtsextremen in Norddeutschland

Teilnahme an Tanzparty = Rechtsextremismus

Was kommt als nächstes, Schlomo Finkelstein der in seinen Holohoax Memoiren davon berichtet wie Weisenkinder von Adolf persönlich zu Tode gebasst wurden.

Naja die AA-Stiftung war sowieso schon auf unser aller Liste denk ich mal.


966509 No.11262866

File: 6c89b42d229a7fa⋯.gif (275.96 KB, 240x287, 240:287, 4UoHVCb.gif)

>>11262803

>Was kommt als nächstes, Schlomo Finkelstein der in seinen Holohoax Memoiren davon berichtet wie Weisenkinder von Adolf persönlich zu Tode gebasst wurden.

It was real in my mind.


91ea47 No.11263649

File: 6d801f3fbd44284⋯.png (282.31 KB, 1272x986, 636:493, oyvey - Copy.png)


d17671 No.11263850

>>11263649

>nicht uBlock anstatt ABP

>kein Tomorrow theme

4/10 nette Idee


e5012a No.11264365

File: b3806d1ec188394⋯.png (364.47 KB, 2048x1362, 1024:681, Diversity_Subway_Train_Sol….png)

>>11246418

Ach, ganz ehrlich, ich will ja kein Defätist sein, aber es fällt mir zusehends schwerer noch irgendeine Hoffnung für Europa gescweige denn Deutschland zu sehen… Wenn sich nicht sofort etwas ändert, dann werden wir den Weg von Amerika/USA beschreiten und früher oder später, auch durch das sozioökonomische Gefüge als Ur-Europäer/Europastämmige in Amerika einfach zu wenig kinder pro Frau bekommen. Leute, the black pill is in full effect bei mir. Haben "wir" eigentlich je eine Art umfangreiche Diskussion gehabt, was man denn irl tun kann? Ich meine, die Handlungen, um die Lage zu wenden wären derart einschneidend, dass man ohnehin keine relistische Chance hat, auch nur ein substantielles Quantum an tatsächlicher Auswirkung zu haben. Ich meine, meine Mutter konnte ich (von ihr selbst "zugegeben") von "Die Grünen" zu "AfD" rücken, aber es hat ewig gedauert, und sie ist noch einigermaßen apolitisch insofern sie sich nicht "wirklich interessiert", für die "Politik". Hinzu kommt, dass ich fast beliebig viele Gelegenheiten hatte, mit ihr zu reden und Argumente hernazutragen/Fragen zu stellen und Fakten aufzuzeigen. Das ist so bei dem Ewigen Normie der einen Anon irl umgibt nicht möglich. Damit sich irgendwie ein politischer Wandel vollzieht, müssen die Ideen und Feststellungen in alle Welt getragen werden, nicht nur in unseren Wahrnehmungskreisen, wodurch ein trügerischer Eindruck von "Siegen" entstehen könnte. Ich weiß nicht, was getan werden soll, aber ich glaube, dass eine massenweise Verbreitung der medial unterdrücken Wahrheit die einzige Option ist. Nun müssen wir jedoch konstatieren, dass die Zensurmaßnahmen ziemlich effektiv sind, um 2015 hatten "rechte" Inhaltsproduzenten Youtube fest im Griff, nun wird fast alles was nur annähernd "kontrovers" ist in kurzer Zeit blockiert. Was seht ihr Anons hier eigentlich als realistisch an, im Sinne einer politischen Ideenschlacht? Verdammt, ich erinnere mich noch and den eine Klassenkameraden (oder sollte ich eher "Genosse" sagen), der allen Ernstes behauptet, Kommunismus sei "Das Ideal System". Was ich sagen will ist dies, als kürzlich "fertiggestellter" Abiturient habe ich direkt und hautnah mitbekommen, wie linkslastig und marxistisch versifft die ganze Ausbildung ist. Um diese Matrix zu durchbrechen (und das braucht es, damit der Normie die "böhsen Natsis" wählt), müssen parallele und parasitäre mediale Infrastrukturen geschaffen werden und die Gesellschaft permiierende Gedankengebäude in ihren Fundamenten zerstört und unrettbar sabotiert werden. Nun, es gobt parallel strukturen, Youtube ist zum beispiel mit Bitchute/Spkout zu substituieren, aber es wird nicht genutzt und die Motivation/Überzeugung von und für Meinungsfreiheit auf den alternativen Plattformen wirk auch eher filigran, um es gelinde auszudrücken. Das einzige was uns also bleibt, ist eine Art der Präsens aufzubauen, die von so vielen Vektoren kommt, dass sie sich nicht blockieren lässt. Ich weiss nicht, was ihr davon haltet, aber vielleicht wäre es gut, ein umfassendes und leicht verteilbares "Kompendium" zu schaffen, für alle die, die gedenken, ihren Einfluss als "demokratisch-aktiver Mitbürger" [:^)] geltend zu machen, ja, ihn zu verstärken. Wenn irgendjemand hier schon sowas ähnliches kennt, dann wäre ich sehr dankbar, wenn ihr mich ein wenig füttern würdet. Es ist nicht viel, aber es gibt ein paar engagierte Autisten auf 4/pol/, die vielleicht, eine mehr oder weniger lineare "Anleitung" vorausgesetzt, schon effektiv seien könnten. Sagt über den 2015er "Meme-War" was ihr wollt, aber eine solche Offensive hat prinzipiell die Möglichkeit viel Schaden am verlogenen Narrativ der Linksversifften anzurichten. Das Problem der Sache ist aber, dass es eben keine Art zentralisierte Ressourcensammlung für unseren Informationskrieg gibt. Ich würde mich auch gerne mitbemühen, dies zu ändern und durch verständlich und leicht zugängliche Sammlungen eine gezielte, aber dezentralisierte, guerilla-artige Infiltration der verschiedenen Medien und Informationskanäle zu ermöglichen. Ich bin der Überzeugung, dass, wenn die Situation von Deutschland und "dem Westen" weitgehend verstanden ist, eine Wende durchaus erreichber ist, zumindest zu einem grossen Anteil. Also ist es dieses Bewusststein, das wir zu schaffen anstreben müssnen, wenn wir (vielleicht projiziere ich auch?) nicht nur frustriert hier rumsitzen wollen und einem sich immer weiter einfressenden Hass und Ressentiment gegen die Welt zum Opfer fallen und im Endeffekt doch nichts ändern und uns nur als depressive, weggeduckte "Protonatsis" wiederfinden. Der einzige effektive Wirkungskreis den wir haben (neben irl-Überzeugungsversuchen) ist also die alternative Informationsverbreitung. Es wäre schön, wenn ihr ein paar Zusammenstellungen teilen könntet, damit auch in der Zahl wenige ihre Stimme geltend machen können.

<tldr: hast du Ressourcen und Quellen zum effektiven sabotieren und fluten von Informationsstrukturen im Internet?


49aebe No.11264728

>>11264365

Sorg dich nicht. Frauen haben angefangen sich in der Öffentlichkeit zu empören. Wenn Frauen sich dies zu tun trauen, heißt das, dass der Umschwung begonnen hat und nicht mehr zu verhindern ist. Die Altparteien sind am Arsch, da sie beim Richtungswechsel den letzten Rest an Glaubwürdigkeit verlören und im umgekehrten Fall geradewegs gegen eine Wand führen, was sie öffentich niemals zugäben, aber wissen. Sie sind voller Angst, Frauen spüren das und wenden sich bereits ab. Sie entcucken sich und Cucks werden zunächst all-in gehen (s. Kevin Kühnert), aber letztlich von 0 auf 88 gehen, um in der Herde zu bleiben. Die Zukunft gehört uns.


e5012a No.11264926

File: 5320808bfdc308c⋯.png (2.11 MB, 1023x1160, 1023:1160, Goddamn_Sandniggers_Bomb_B….png)

>>11264728

Ich würde nie daran glauben, allein aus Vorsicht, dass der Gegner allein die Schlucht runterstürzt, selbst wenn es sehr so scheint, es könnte ihm immer noch jemand die (((Hand))) reichen.

Lieber baue ich in der Schlucht noch einen Hochofen auf, damit wenigstens ein Teil dieser Missgeburten in Form von Carbonstahl im "Leben" noch etwas leisten können.

Ausserdem, die Demografie ist die Zuknft, selbst wenn sich die Gesinnung komplett wendet, ist das eine Tatsache, die wir nicht ignorieren können.

Wie ich das sehe, werden wir durch die Fickilanten in zukunft (und auch schon in 4 Jahren) in unseren demokratischen Wahlen insgesamt ausgedünnt, man sieht es gut in Amerika.

Die Bohnenneger wählen berwiegend Demoshits, und diese Säcke schreiben selbst auf ihren Plakaten schon "The future electoral success of the democratic party depends on DACA".

Verdammt, offensichtlicher geht es nicht.

Ausserdem würde ich deine Ansicht nicht teilen, für mich scheint sich gar nichts zu regen.

In meiner Schule waren damals (2017, also nicht so lange her) all absolut linksversifft mit ausnahme von einem Schezkeks, mit dem ich mich immer (wenn keiner schaute) "entsprechend:^)" grüßte.

Sonst sind es aber alles indoktrinierte Schwachköpfe.

Ich erwarte ja gar nicht, dass auf einmal jeder Hitler als den Retter und Heilbringer sieht, verdammt, ich bin selber kein Hitlerist, aber der reale Diskurs bewegt sich so fern ab von überhaupt

einer realistischen, verstandgesteuerten Herangehensweise, dass das nur mit aussersystemischer Unterstützung klappen kann.

Es ist haarsträubend, wie sehr die Realität der Welt verneint und ausgeblendet wird, die Zukunft, sofern wir nichts tun, gehört (noch) nicht "uns".

Ich will ja eigentlich gar nicht so viel, nur, dass die Deutschen in Deutschland eine Mehrheit bleiben.

Vor einem Jahr noch galubte ich an den zivilen Nationsbegriff a-la Ernest-Renan, aber das Zersprang, als ich mir die biologischen Tatsachen der menschlichen Unterschiede zu Gemüte führte.

Ohne Fleiss kein Preis.

Selbst, wenn du glaubst, dass "wir" einfach gewinnen, es müssen Kanäle und Methoden verbreitet werden, um ein Umschwung im Narrativ zu verwirklichen und desto früher dies passiert, desto besser.

Oder ist es dir egal, wenn es 5 Jahre dauert, anstatt 2 und ~3.500.000 Fickilanten unnötig dazukommen?

Entweder war dein Post undurchdacht, oder (((undurchdacht))).

Ich möchte ohnehin leidiglich Informationen/Ressourcen zu "Informationskrieg" sammeln, und unseren Verbündeten zugänglich machen.

>Infos zu Social-Media-Botting

>Infos zu Narrativmanipulation/social Engineering

>Infos über Manipulations/Suggerierungsmethoden (wie sie auch in Werbungen verwendet werden)

>Infos über Erstellung grafischer Elemente ("meme-smithing"/photoshop/"Memetik")

>Infos zu Ausbreitungs-"Gewohnheiten" von Ideen/Nachrichten

wenn irgendjemand hier Infos dazu hat, bitte hier posten, ich würde ein Teil meiner Zeit gerne der Erstellung eines, für Medienbeeinflussung optimierten, Ressourcenportfolios widmen.


49aebe No.11265139

>>11264926

Du glaubst an die Zukunft, sonst wärst du nicht hier. Mach dir bewusst, dass die meisten Menschen ihrer gefühlten Merheit folgen, egal was diese verkörpert. Deren Meinung hängt nur von der sozialen Akzeptanz ab. Diese Menschen sind es innerlich satt, vor Menschen zu buckeln, die sie verachten, vollommen undankbar sind und sie ungeniert ausbeuten. Die Leute fangen an zu merken, dass ihr Buckel niemals krumm genug sein wird, um die "neuen Deutschen" zufrieden zu stelllen. Schau dir die sozialen Netzerke an und auch die Kommentarspalten der etablierten Medien. Merkel ist am Ende, Schulz ist am Ende, Neuwahlen wären desaströs. Die Parteien befinden sich in dem Chaos, welches sie seit Jahren der AfD beschenigen wollten. Sie wissen selbst nicht, wofür sie stehen. Selbst Maischberger hat heute diese Planlosigkeit angesprochen. Die deutsche Seele vereint sich, während die Spalter ihrem suizdalen Todeskult fröhnen. WIR SIND EIN VOLK UND WIR WERDEN LEBEN. Die Wüste wuchs, aber diese Zeiten sind endgültig votbei.


e5012a No.11265362

File: b2127fd77ddd7f8⋯.png (139.79 KB, 1280x720, 16:9, Wolfenstein_Meme_Ss_March.png)

>>11265139

>WIR SIND EIN VOLK UND WIR WERDEN LEBEN.

Okay, in einigen Punkten hast du recht, aber trotzdem, warum dem in die Schlucht fallenden Gegner noch einen schönen Dolch verpassen, figurativ natürlich :^)…

Des weiteren wären diese "Inforkrieg-Trollaktionen" eine schöne Beschäftigung und würden auch ein bisschen Spaß in die ganze Chose bringen.

Sieh' es dann halt als Siegesmarsch an.

Selbst wenn es "unnötig" ist, die Twitterfeeds zu diesem "Aufbruch ins Ungewisse" Film waren einfach lustig, und die Bewegung, die lustig ist, wird sich auch bald mir vielen Anhängern sehen.

Diese Scharmützel haben, so glaube ich, eine grösseren Effekt, als du meinst.

Ich selber bin überhaupt erst zu den Chans gekommen über die kantigen, unverhohlenen Witze und Äußerungen, die ich anderswo (z.B. Youtube/Facebook (ja, so lange ist das her)) sah.

Wie gesagt, "was du heute kannst besorgen, das verschiebe nie auf morgen" passt hier gut.

<Was ich eigentlich suche (auch einfach nur aus privatem Interesse) sind diese Archive (mega.nz u.Ä.) die um 2015 rumwanderten und sich mit der Beeinflussung dieser Sozialen wie auch öffentlichen Medien befassten und Anleitungen darstellten.

<Solches und ähnliches will ich sammeln und für weniger interessierte/autistische Anons brauchbar/zugänglich machen

Hehe, nebenbei und irrelevant zum Thema Youtube: Ich habe gerade gemerkt, dass das 10-min Video hiervon gelöscht wurde:

Hier der Re-Upload, mit den meisten Klicks derzeit:

https://www.youtube.com/watch?v=dm8KpltgMFM

Davor hatte die 10-min Version, bevor sie gelöscht wurde über 500k Aufrufe, Kommentarspalte sah' entsprechend aus.

Hat einen schönen Screen-cap ergeben.

Vielleicht könnten wir unseren Kollektiven Autismus mobilisieren, um das Video irgendwie auf 6mio zu bringen?

Hat wer die Funktion des View-zählers/was einen "View" ausmacht, man könnte es doch villeicht automatisieren?

Nur so eine Idee, einfach nur, damit es auch witzige Dinge gibt, die Nachrichten über den Demographischen Niedergang und die Täglichen Bereicherungen sind deprimierend.


f55e5c No.11265378

YouTube embed. Click thumbnail to play.

ALL HAIL BRITANNIA


f55e5c No.11265387

YouTube embed. Click thumbnail to play.


e5012a No.11265399

File: 7a99bc1224d085e⋯.jpg (202.01 KB, 660x751, 660:751, 0b2f1fffe36f6beb7dfa4bb58a….jpg)

>>11265139

Ach ja, um >>11265362 zu ergänzen:

Über 100k Aufrufe für Kanackenchanmeme:

>mgw

>lmao @ Marxisten

https://www.youtube.com/watch?v=elJjRjdRLr8


26b2c9 No.11267149

Bump.

>Lese Nachrichten

>Eine Gruppe junger Männer soll mehrere Mädchen in Gelsenkirchen und Essen vergewaltigt haben. Drei Tatverdächtige sitzen in Untersuchungshaft, einer ist untergetaucht. Die Polizei geht von weiteren Opfern aus.

>"Die üblichen Dindus mal wieder, mh?"

>Die mutmaßlichen Täter kommen aus Gelsenkirchen und besitzen alle einen deutschen Pass. Einer der Männer gab der Polizei gegenüber an, zur Gruppe der Sinti zu gehören.

: |


030be4 No.11268213

File: 399bce6a9ba336c⋯.webm (9.32 MB, 1280x720, 16:9, alternative für deutschla….webm)

Nach den verbalen Attacken von Poggenburg prüft die Türkische Gemeinde in Deutschland nun rechtliche Schritte. Das sagte der Verbandsvorsitzende Gökay Sofuoglu der „Stuttgarter Zeitung“. Poggenburg hatte im sächsischen Nentmannsdorf die Türkische Gemeinde unter anderem als „Kümmelhändler“ und „Kameltreiber“ verunglimpft. Sofuoglu verurteilte die Aussagen: „Das zeigt das Niveau der AfD.“ Die Partei habe „keine Hemmungen, diskriminierende und rassistische Aussagen zu tätigen“.

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/afd-hetze-von-poggenburg-auf-dem-weg-in-den-braunen-abgrund-15450061.html

https://www.welt.de/politik/deutschland/article173593436/Aschermittwoch-in-Sachsen-Bei-der-AfD-ist-das-Publikum-noch-radikaler-als-die-Redner.html


763176 No.11268287

>>11267149

>besitzen alle einen deutschen Pass

Halt die üblichen Dindus, nur dass die hier schon ihre 5 Jahre in Deutschland abgesessen haben.


4fa898 No.11268321

>>11268213

Heil AfD!

https://youtu.be/YeIAIn4Gyac?list=PLBo6TfWglsynIp4as6oKiRDY7V7c0vd5x&t=494


72eaa6 No.11268870

File: 53936edaedb5825⋯.webm (1.29 MB, 852x472, 213:118, horstaction.webm)

File: a495b474c60a719⋯.png (24.29 KB, 401x638, 401:638, freikorpsspurdo.png)

>>11254924

Horst ist ganz ok.

>>11268213

"PoGGenburg" Zufall? oder werden die memes mal wieder realität?


eb5de5 No.11268921

>>11268870

>>11254924

>Am Ende kommt es nicht auf die Kinder je Frau an, sondern auf die Kinder je 1.000 Einwohner. Und da liegen wir von allen Nationen mit 8 auf 1000 ganz am Schluss. Mir macht das im Gegensatz zu Ihnen aber nichts aus, da ich kein bisschen nationalistisch veranlagt bin. Deutschland stirbt aus? Na und?

Das hat er unter diesem Video kommentiert, dieser gottverdammte Boomer: https://youtu. be/6_Psn6tK0Y8 . Ich habe mir mal seine Videos zu seinem Tesla angeschaut und bin wegen des Titels auf dieses Video aufmerksam geworden


8bdc44 No.11268993

>>11268921

Das hat er ziemlich sicher nicht geschrieben aus einem generischen Boomertum heraus, sondern weil er, wie so viele Nerds und Aspergermenschen, neurobiologisch nicht zu (Gruppen)empathie und Wir-Bildung in der Lage ist. Überhaupt ist die Genese politischer Überzeugungen viel stärker biologisch bestimmt, als man glaubt. Verschiedene Denker haben das vor-gedacht (e.g. Nietzsches Philosophie des Leibes), und Genetik und Neurowissenschaften bestätigen es heute instrumentalstatistisch.


6a3654 No.11269099

>>11268993

Ich bin recht weit im Autismussprektrum und muss sagen, dass da was dran ist. Ich fühle mich nie wirklich Teil einer Gruppe und bin deshalb automatisch in jeder Gruppe ein Außenseiter. Trotzdem hab ich ein großes Bedürfnis daran, dass meine Kinder nicht in einem vernegertem Land leben. Und DA kommt sein Boomertum ins Spiel. Er hat einfach zu viele Filme mit Magical Negros gesehen, nehme ich an. Er ist nicht zu blöd um die Wahrheit zu sehen, sondern zu verblendet.


5b0147 No.11269823

>>11268321

>This video has been removed for violating youtubes policy on hatespeech


cfce37 No.11270018

>>11269823

(((Hatespeech)))

Und religion of cuck terror propaganda aus syrien und co bleibt oder was?


05450b No.11270417

File: fd55a93fe6eac66⋯.jpg (91.39 KB, 534x800, 267:400, helmet angry.jpg)

>>11268921

>Deutschland stirbt aus? Na und?

>mGw wenn er recht hat

https://www.welt-in-zahlen.de/laendervergleich.phtml?indicator=30

Ich würde ihn so gerne mit bloßen Händen erwürgen.


e40742 No.11272216

>>11268993

Das hat er aus der boomertypischen "Nach mir die Sintflut"-Mentalität heraus geschrieben. Ihm ist nämlich bewusst, dass Kalergis braune Horden keinen Whisky bestellen werden, aber wenn es so weit ist, liegt er schon unter der Erde oder in einem Premium-Altenheim, das er sich ja jetzt leisten kann.


b059bc No.11272517

>>11268870

Meint der Typ das ernst?


000000 No.11272552

>>11272216

>>11268993

>boomertypischen "Nach mir die Sintflut"-Mentalität

Irgendwie haben die Ereignisse von 2015 aber doch das Vertrauen von Sytem-Lemmingen erschüttert, daß sie nochmal davon kommen werden.

Die reagieren ziemlich getroffen und geschockt, wenn ich ihnen ins Gesicht sage, daß sie, alt und schwach, jetzt die volle Wucht der Ereignisse treffen wird.

http://www.noz.de/deutschland-welt/niedersachsen/artikel/794793/toetung-im-altenheim-opfer-ist-am-eigenen-blut-erstickt

http://www.focus.de/panorama/welt/frankreich-bewaffneter-mann-stuermt-altersheim-toetet-bewohner_id_6252277.html

>Premium-Altenheim

Keine Kinder, keine Enkel – Der wird sich noch wundern.


000000 No.11272586

>>11272552

Doppelmord von Königsdorf Ex-Pflegerin und ihr Bruder dringend tatverdächtig

Nach dem Doppelmord in Höfen im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen hat die Polizei eine polnische Pflegekraft festgenommen. Sie steht im Verdacht, ihrem Bruder bei der Tat geholfen zu haben.

https://www.br.de/nachrichten/oberbayern/inhalt/doppelmord-soko-hoefen-luise-strauch-koenigsdorf-polizei-einbrecher-102.html

"So etwas Brutales hatten wir noch nie"

Brutale Überfälle auf Senioren im Münchner Umland

Die Täter gehörten zur „Froschbande“: Neun Männer im Alter von 21 bis 48 Jahren, die für eine ganze Serie von Gewaltverbrechen in mehreren europäischen Ländern verantwortlich gemacht werden. Die Angehörigen eines rumänischen Familienclans

http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.zwei-leichen-in-koenigsdorf-gefunden-grausiger-doppelmord-die-opfer-waren-gefesselt.1ef7ae9e-1250-4de7-a5a2-5863c43c3dd8.html


72eaa6 No.11272726

File: bbe508b9575c522⋯.webm (109.14 KB, 257x191, 257:191, sauer.webm)

>>11272586

> polnische Pflegekraft


763176 No.11272734

>>11272726

Wäre mal interessant zu wissen,wie viele der "Based Poland" Jubelperser hier wirklich in der Nähe einer Grenze zu dieser Hoffnung der huweißen Rasse leben.


215d9c No.11272770

File: d5844a577d025cd⋯.jpeg (30.21 KB, 1024x576, 16:9, DWJxctIVwAEpiLN.jpeg)

Top KEK, es hört nicht auf.


72eaa6 No.11272776

File: fd017a2ae286128⋯.webm (3.48 MB, 1280x720, 16:9, afd.webm)

>>11272770

Ich lachte im echten leben


763176 No.11272785

>>11272770

>SPD -2

>B90G +2

Jetzt echt?


2cb067 No.11272850

File: 2e3a23f10f4509e⋯.jpg (37.86 KB, 918x118, 459:59, insaumfrage.JPG)

>>11272770

>CDU bei 33%

Natürlich, sehr realistisch


b059bc No.11272860

>Die Angehörigen eines rumänischen Familienclans […]

Dohohohoho.


966509 No.11273079

File: bd0b4d21a48cbd4⋯.png (113.01 KB, 225x237, 75:79, uuggh tigger.png)

Deniz Yücel verlässt das Gefängnis und ist frei

Yücel saß seit einem Jahr in türkischer Haft, nachdem er sich freiwillig der Istanbuler Polizei gestellt hatte.

In den vergangenen Tagen hatte sich Außenminister Sigmar Gabriel intensiv um eine Lösung des Falls bemüht.

http://archive.is/AV6Hw

>mGw die Schabe ist frei


f26cb4 No.11273104

>>11273079

Ich freue mich schon auf wochenlange Lobpreisungen und Heiligsprechung in den Medien.

Und jede Wette sein erster Artikel handelt von den bösen Nazis die ihm gehässige Postkarten geschrieben haben.


763176 No.11273262

>>11273079

Zu den Auflagen habe ich aber bisher nichts gelesen, das Verfahren gegen ihn läuft ja noch. Ausreisen gelassen wird der sicherlich nicht.


7e355e No.11273402

>>11272734

> in der Nähe einer Grenze zu dieser Hoffnung der huweißen Rasse leben.

In Schlesien und Pommern soll es ja noch immer alles verfallen sein.


77b6a8 No.11273625

YouTube embed. Click thumbnail to play.

http://www.imdb.com/title/tt0317640/


000000 No.11273747

>>11273402

>>11272734

> Hoffnung der huweißen Rasse leben.

Immer lustig wenn Polaken und Itzigs sich streiten. Ich frage mich nur, in wie weit das nur eine Schau ist, für die billigen Plätze. Analog, wenn Erdogan den Rächer der Osmanen spielt. Zwischen Türken und Polaken gibt es viele Ähnlichkeiten. Die USA haben ja schon angekündigt Länder bestrafen zu wollen, die kein Schutzgeld zahlen Juden nicht entschädigen wollen. Im Moment wird ja Polen noch gebraucht um den nächsten Krieg in Europa anzufachen. Die Polaken hier träumen schon von der Eroberung Deutschlands, das wird erst mal nichts da Russland Priorität hat. Nicht deren Eroberung, so irre sind die Transatlantiker auch nicht.

Auf jeden Fall ist ein Wettkampf zwischen Polen, Russen und Juden ausgebrochen wer die größten Anti-Faschisten sind.

Wird Zeit daß die Chinesen dem Sauhaufen ein bisschen Bewegungstherapie verordnen.


577874 No.11275207

File: a3c99e8d0e38a28⋯.jpg (121.21 KB, 694x487, 694:487, zibmilitaria.jpg)

Seid ihr bereit für die totale Entwaffnung?

http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32017L0853&from=DE


148238 No.11275604

Von der Leyen als Nato-Generalsekretärin im Gespräch

Im Kreis der Nato-Staaten gibt es Überlegungen, Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) in zwei Jahren zur Nachfolgerin von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg zu machen. Das berichtet WELT AM SONNTAG unter Berufung auf informierte Kreise des Bündnisses. „Die deutsche Verteidigungsministerin von der Leyen genießt im Bündnis einen hervorragenden Ruf. Sie hat strategisches Gespür, sie besitzt eine große Sachkenntnis, alle Minister-Kollegen hören zu, wenn sie spricht und sie kümmert sich engagiert auch um die kleineren Länder in der Allianz“, heißt es in hohen Kreisen des Bündnisses.

Ein Nato-Spitzendiplomat aus einem wichtigen Mitgliedsland sagte: „Deutschland hat unter Frau von der Leyen das Engagement in der Nato deutlich verstärkt. Das ist auch der Verteidigungsministerin zu verdanken. Sie wäre eine gute Wahl für das Amt des Generalsekretärs.“

Bedenken gegen eine Wahl von der Leyens zur Nato-Chefin hat nach Angaben aus Bündniskreisen jedoch noch die Türkei. Die Vorbehalte gelten aber nicht als unüberwindbar. „Ankara hat klare Erwartungen an von der Leyen, die erfüllt werden sollten“, hieß es.

CDU, CSU und FDP für deutschen Nato-Generalsekretär

Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses, Norbert Röttgen (CDU), sagte der WELT AM SONNTAG mit Blick auf die Nachfolge Stoltenbergs: „Es wäre in jedem Fall schön, wenn Deutschland 25 Jahre nach Manfred Wörner den Posten des Nato-Generalsekretärs anstreben würde. Ein deutsches Interesse wäre es aber nur, wenn damit die Zusage Deutschlands verbunden wäre, unsere Verpflichtungen in der Nato zu erfüllen, vor allem die aus dem Gipfel von Wales.“

Auch Florian Hahn, sicherheitspolitischer Sprecher der CSU, ist für einen deutschen Politiker als kommenden Nato-Chef: „Ich würde das absolut begrüßen. Eine deutsche Besetzung würde nicht zuletzt für eine höhere Wahrnehmung der Nato und ihrer existenziellen Bedeutung für unser Land sorgen.“

CDU-Verteidigungsexperte Roderich Kiesewetter (CDU) erklärte, Deutschland solle nach der Regierungsbildung „intensiv prüfen“, mit welchem Personal man sich in europäischen und internationalen Organisationen Einfluss sichern wolle. „Der Nato-Generalsekretär sollte dabei nicht die letzte Priorität haben“, so Kiesewetter.

Auch die FDP würde einen Deutschen auf dem Sessel des Nato-Generalsekretärs begrüßen. FDP-Fraktionsvize Alexander Graf Lambsdorff: „Ganz unabhängig von der Person wäre ein deutscher Nato-Generalsekretär prinzipiell eine gute Sache. Wir könnten damit deutlich machen, dass Deutschland sich nicht in einer isolierten Rolle sieht, sondern fester Bestandteil des Bündnisses ist.“

Die Amtszeit von Nato-Chef Stoltenberg läuft 2020 aus. Der frühere norwegische Ministerpräsident übt das Amt seit 2014 aus. Ursula von der Leyen wäre im Falle einer Wahl die erste Frau an der Nato-Spitze.

https://archive.fo/X8Dn7


148238 No.11275613

Unschöne Worte für Verweigerer-Staaten - und die USA

Das Misstrauen zwischen der Militärführung in Washington und der in Moskau sei „abgrundtief“. „Die Gefahr von Missverständnissen, denken Sie an die Vorgänge in und um Syrien, denken Sie an die Vorgänge in und um Nordkorea, die Gefahr von Fehlkalkulationen, von ungewollten eskalatorischen Manövern ist größer, als ich sie in Erinnerung habe über die letzten 30 Jahre hinweg“, sagt Ischinger. Und: Seit Donald Trump im Amt sei, seien die Zeiten, in denen die USA eine „große Ordnungsmacht“, so etwas wie ein „Weltpolizist“ gewesen sei - vorbei.

Der Ruf an der Tag 1 der Sicherheitskonferenz: Europa muss sich mehr um sich selbst kümmern

Und so war der erste Tag auf der Münchner Sicherheitskonferenz vor allem von einem Ruf begleitet. Europa muss sich mehr um sich selbst kümmern, muss als Militärmacht auftreten. Europa müsse „militärisch mehr Gewicht in die Waagschale“ werfen, sagte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU).

Mehr Eigenständigkeit und Eigenverantwortung seien die europäische Zukunftsaufgabe, so die Ministerin. Ein kleines Stück des Wegs sei bereits zurückgelegt. Von der Leyen verwies in diesem Zusammenhang auf die Mitte Dezember aus der Taufe gehobene ständige strukturierte Zusammenarbeit (englisch abgekürzt: Pesco) - eine Art "Koalition der Willigen", an der 25 der 28 EU-Staaten teilnehmen; neben Noch-Mitglied Großbritannien sind auch Malta und Dänemark nicht mit von der Partie.

Zur Not ohne Verweigerer-Staaten: Von der Leyen gegen lästiges Prinzip der Einstimmigkeit

Flankierend müsse eine Art "Pesco in der europäischen Außenpolitik" hinzutreten, so von der Leyens Forderung. Damit fordert von der Leyen nichts weniger als die Reformation der außenpolitischen Entscheidungsprozesse in der EU. Derzeit verhindert oft das Prinzip der Einstimmigkeit eine schnelle Reaktion auf Krisen.

Diejenigen, die wollten, müssten voranschreiten können, ohne dass sie von einzelnen blockiert werden, sagte von der Leyen. Ein Satz, der es in sich hat und eine klare Botschaft an die Verweigerer-Staaten der Union beinhaltet, die am liebsten so wenig EU wie möglich hätten. Zur Not machen wir es eben ohne euch, so von der Leyens Andeutung.

[…]

https://archive.fo/da6pO


966509 No.11275628

Guten Morgen.

>>11275604

>ruiniere das Militär und die Verteidigung eines der einst mächtigsten Länder der Welt

>werde befördert auf NATO-Ebene

>>11275613

>wir sind voll auf Demokratie und Frieden und so….

>… es sei den jemand hat ne andere Meinung, dann gehen wir mit Gewalt voran.

Was wollen sie uns damit sagen?


f11121 No.11275646

>>11275604

Wäre der Tod der NATO, ist also ne gute Sache


d86c94 No.11275682

File: f18569d5a1bd1f2⋯.jpeg (93.55 KB, 960x540, 16:9, DasPack.jpeg)

>>11275628

Guten Morgen,

Volksverräter Sigmar Gabriel hat vorhin seine Rede auf der Münchener Sicherheitskonferenz gehalten. Sein Schlusswort war ein Zitat von seinem Freimaurerbruder Franklin:

"We must, indeed, all hang together or, most assuredly, we shall all hang separately."

Der Tag der Erlösung rückt näher, das merkt selbst das Pack.


022b2a No.11275839

>>11275207

Was für fotzen, eu cucks


7bece8 No.11275883

File: bead70aa87bf59d⋯.png (209.22 KB, 1356x840, 113:70, Demokratie aus den Augen d….png)

Und wieder ein Artikel den man zur Liste hinzufügen kann.

Direkte Demokratie - Der Traum vom edlen Wähler

Das Vertrauen in die Parteien sinkt, die SPD-Basis soll über die Koalition abstimmen, vielleicht sogar über den Vorsitzenden. Von da ist es nicht weit zur direkten Demokratie. Wäre das eine gute Idee? Ein Gedankenspiel.

Politiker schachern in Hinterzimmern, sind auf Pöstchen scharf und wollen Macht sichern. Bürger hingegen, ersatzweise die einfachen Parteimitglieder, folgen ihren Überzeugungen und dem Gemeinwohl. Ungefähr dieses Schwarz-Weiß-Bild ist derzeit populär. Es wurzelt in einer wachsenden Unübersichtlichkeit politischer Entscheidungsabläufe in Zeiten der Globalisierung und einem daraus resultierenden Misstrauen gegenüber den oft langsam agierenden und daher als verfilzt angesehenen Demokratien. Das intellektuelle Rüstzeug dazu vermittelte vor 100 Jahren der Soziologe Robert Michels, einst glühender Sozialist und später Anhänger von Mussolinis Faschismus. Jede Demokratie führe zur Bildung von Oligarchien, so Michels, zur „Herrschaft der Gewählten über die Wähler, der Beauftragten über die Auftraggeber, der Delegierten über die Delegierenden“.

Und so scheint alles für eine breitere, nicht auf Wahlen beschränkte Partizipation der Bürger in der Bundespolitik zu sprechen. Folgerichtig findet die Entscheidung der SPD, ihre Mitglieder über den Koalitionsvertrag mit der Union abstimmen zu lassen, Beifall quer durch die politischen Lager. Hurra, der repräsentativen Demokratie werden Grenzen gesetzt! Schließlich heißt es auch im Artikel 20 des Grundgesetzes, dass die Staatsgewalt „vom Volke in Wahlen und Abstimmungen“ ausgeübt wird.

Wäre „mehr Demokratie“ nicht ein Segen für das Land? Sollte sich Deutschland nicht die Schweiz zum Vorbild nehmen?

Ließe Deutschland seine Bürger entscheiden, wäre unser Land mutmaßlich nicht wiedervereinigt, weil 1983 die Mehrheit der Bundesbürger gegen die Nato-Nachrüstung war – ohne sie aber hätte der Westen Moskau nicht jenes Wettrüsten aufzwingen können, an dem die UdSSR letztlich scheiterte und die innerdeutsche Grenze brach.

Deutschland hätte vielleicht die Todesstrafe, je nach dem Datum der Abstimmung und eventuellen Kindsmorden oder Terrorattacken im zeitlichen Umfeld. Deutschland wäre kein verlässlicher Nato-Partner, weil aktuell die Mehrheit eine Bündnisverpflichtung nach Artikel 5 des Nato-Vertrags im Falle einer russischen Aggression gegen Polen oder die baltischen Staaten ablehnt.

Und stimmte Deutschland heute über Flüchtlings- und Ausländerpolitik ab, gäbe es ein klares Votum für verstärkte Grenzkontrollen und entschiedene Abschiebungen. Aber noch im Dezember 2015 waren 55 Prozent der Deutschen laut ZDF-Politbarometer überzeugt, Deutschland könne die vielen Migranten verkraften. Ähnlich fiel eine Befragung dann wieder im März 2016 aus. Und als die Kanzlerin am 4. September 2015 entschied, die Grenzen für ungarische Flüchtlinge zu öffnen, hielten das 57 Prozent für richtig.

Ähnlich dem „edlen Wilden“, der uns in Jean-Jacques Rousseaus Perzeption des Menschen im unschuldigen Naturzustand begegnet, wird heute der „edle Wähler“ herbeigesehnt, der unverdorben und weise entscheiden würde. So solle die SPD-Basis nicht nur über den Koalitionsvertrag abstimmen, sondern auch den nächsten Parteichef per Urwahl bestimmen, ist zu hören. Warum dann aber nicht auch Vizevorsitzende, Kassenwart und Generalsekretär?

Andererseits: Käme dies so, warum sollte noch jemand Interesse haben, sich in einer Partei zu engagieren, wenn sein Einfluss am Ende nicht größer wäre als der einer gänzlich uninformierten Karteileiche oder eines nur für die Abstimmung beitretenden Neumitglieds? Und würde die SPD-Basis anstelle der (damaligen) Bundestagsfraktion die Politik der SPD bestimmen, wäre Gerhard Schröders Agenda 2010, die wichtigste und modernste Sozialreform aller Bundesregierungen nach Adenauer, nie zustande gekommen.

https://archive.is/ZFk7h

>Ähnlich dem „edlen Wilden“, der uns in Jean-Jacques Rousseaus Perzeption des Menschen im unschuldigen Naturzustand begegnet, wird heute der „edle Wähler“ herbeigesehnt, der unverdorben und weise entscheiden würde.

Wow, was für ein Vergleich.

>Andererseits: Käme dies so, warum sollte noch jemand Interesse haben, sich in einer Partei zu engagieren, wenn sein Einfluss am Ende nicht größer wäre als der einer gänzlich uninformierten Karteileiche oder eines nur für die Abstimmung beitretenden Neumitglieds?

Mhh… vielleicht würden dann nur noch Leute in die Politik gehen, denen es wirklich ums Allgemeinwohl der Deutschen geht und nicht mehr um eben diese Machtpositionen?


b1cfa0 No.11275893

>>11275646

>>11272776

>>11272216

>>11272552

>Die reagieren ziemlich getroffen und geschockt, wenn ich ihnen ins Gesicht sage, daß sie, alt und schwach, jetzt die volle Wucht der Ereignisse treffen wird.

Ja. Die allermeisten Deutschen haben gar kein Geld für irgendwelche Premiumansprüche. Syrischer Arzt, mehrere polnische Schwestern (nichts gegen die persönlich), so sieht's selbst in dem Spezialzentrum nahe Leipzig aus, daß ich familiär bedingt gelegentlich besuche.

>>11272770

Der Schulzzug ist dermaßen spektakulär entgleist, das hätte sich selbst der härteste Froschmemetiker so nicht vorstellen können.

>>11275839

Der Laden brennt hinten und vorne. VdL als NATO/EUFOR-Chief wäre Realsatire, gibt aber immer noch viele Cucks, die mitgehen würden. Defense-and-Freedom-Sven z.B. Du hast es ja fachlich wirklich drauf, aber politisch bist du dermaßen boomergespült, es ist zum Haareausreißen.


7bece8 No.11275966

>>11275893

>Der Laden brennt hinten und vorne

Korrekt und bald ist er abgebrannt.

"Katastrophale Einsatzbereitschaft": Bundeswehrverband bringt Auflösung der Truppe ins Spiel

Der Bundeswehr fehlt es an Material und Geld. Die Einsatzbereitschaft der Truppe sei „generell nicht zufriedenstellend“, gibt inzwischen auch das Verteidigungsministerium zu. Kritiker nennen den schlechten Ausrüstungsstand der Bundeswehr einen „Skandal“. Der Bundeswehrverband und Politiker aller Parteien fordern ein rasches Handeln.

„Die katastrophale Einsatzbereitschaft, die dazu führt, dass wir unsere Bündniszusagen nicht mehr erfüllen können, darf keinen Fachpolitiker überraschen“, sagte der Chef des Bundeswehrverbands, André Wüstner, der Zeitung „Die Welt“. Die Kernfrage sei: „Soll Deutschland wieder einsatzbereite Streitkräfte haben oder nicht? Wenn nein, schlage ich die Auflösung der Bundeswehr vor.“

Die schlechte Lage bei der Truppe ist inzwischen nicht mehr zu leugnen. Um dem Vorgehen Russlands auf der Krim zu begegnen, hat die Nato 2014 die sogenannte „Speerspitze“ für rasche Einsätze gegründet - Anfang 2019 wird Deutschland dort eine führende Rolle übernehmen. Laut der „Welt“ mangelt es dem Heer aber derzeit an einsatzbereiten Kampfpanzern dafür.

Wie die Zeitung unter Berufung auf ein vertrauliches Papier des Verteidigungsministeriums berichtet, stehen der für die Aufgabe vorgesehenen Panzerlehrbrigade 9 in Munster derzeit nur 9 von 44 vorgesehenen Leopard-2-Panzern zur Verfügung. Zudem seien von den 14 benötigten Schützenpanzern des Typs Marder nur drei einsatzfähig. Das ist inzwischen keine Seltenheit mehr

Es müsse schnellstens „ein Gesetz zur nachhaltigen Steigerung der personellen Einsatzbereitschaft inklusive der dafür notwendigen Finanzierung hergestellt werden“, sagte Oberstleutnant Wüstner der „Welt“. „So wie jetzt kann es nicht mehr weitergehen, insbesondere vor dem Hintergrund, dass weite Teile der Welt in Flammen stehen.“ Die Einsicht ist da, doch Lösungen gibt es keine.

„Die Einsatzbereitschaft ist offensichtlich nicht sichergestellt“, so Wolfgang Hellmich (SPD), der Vorsitzende des Verteidigungsausschusses im Bundestag. Nötig sei ein Fahrplan mit konkreten Maßnahmen und Zeitangaben. Die sicherheitspolitischen Sprecher von CDU und CSU verlangen mehr Investitionen in die Verteidigung. Der Koalitionsvertrag müsse nachgebessert werden.

Deutlicher wird die Opposition: „Die Bundeswehr ist in weiten Teilen nicht einsatzbereit“, sagte Rüdiger Lucassen, verteidigungspolitischer Sprecher der AfD, der „Welt“. „Vor 30 Jahren hätte ein solcher Zustand eine Sondersitzung des Bundestages zur Folge gehabt. Heute hingegen scheint sich daran weder in der Bundesregierung noch in den Reihen der Regierungsparteien jemand ernsthaft zu stören.“

Die verteidigungspolitische Sprecherin der FDP, Marie-Agnes Strack-Zimmermann, sagte der Zeitung, es sei „hochnotpeinlich, dass Aufgaben im Rahmen der Nato nur noch mit Ach und Krach erfüllt werden können. Wer könnte davon noch abgeschreckt werden?“ Wie viele Kollegen warf auch Agnieszka Brugger, Vize-Fraktionschefin der Grünen, Ministerin Ursula von der Leyen (CDU) Versagen vor.

Doch auch aus den Reihen der Regierungsparteien kommt teils scharfe Kritik. CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen sagte, der Ausrüstungsstand der Bundeswehr sei wegen der vielen ausgefallenen Waffensysteme ein „Skandal“ und ein „staatlicher Offenbarungseid“. Die Mitgliedsstaaten der Nato haben sich verpflichtet, zwei Prozent ihres Bruttoinlandsprodukts in die Verteidigung zu investieren.

Zwar seien Erhöhungen des Verteidigungsetats vorgesehen. Das reiche aber nicht aus, um die Einsatzbereitschaft der Bundeswehr wiederherzustellen sowie die Nato-Verpflichtungen und die vereinbarten Ziele in der Entwicklungszusammenarbeit zu erfüllen, so Röttgen. „Ohne das nötige Geld sind das alles leere Worte. Da klafft eine Glaubwürdigkeitslücke, die weltweit sehr genau wahrgenommen wird.“

https://archive.is/lvHpE


25e9d4 No.11276361

File: e504cd185101f11⋯.jpg (59.12 KB, 564x396, 47:33, Cy1hK1aXcAAx34-.jpg)

File: 1fe7c7dfd96036f⋯.jpg (172.3 KB, 930x710, 93:71, DGIowtVXgAAlRE7.jpg)

File: 306cc83d7db4394⋯.jpg (51.61 KB, 552x535, 552:535, DHrnMeRXsAAmoAV.jpg)

>>11276311

High fucking energy


ab5387 No.11276375


1321c1 No.11276392

File: 3faf7dde9520318⋯.jpg (21.48 KB, 405x216, 15:8, COplQpUWcAAEeWf.jpg)

File: 3a4fbbf88ef245a⋯.jpg (26.19 KB, 304x256, 19:16, CNxN9_fW8AAMThj.jpg)

>>11276375

>>11276361

This

>mods deleted the post


1321c1 No.11276394

NEW THREAD FOR ALL EUROPEANS WORLDWIDE

>>11276298

>>11276298

>>11276298

>>11276298

>>11276298


7bece8 No.11276396


111564 No.11276429

File: 9a73f7fd646a5b2⋯.png (351.44 KB, 600x300, 2:1, CTn4bokWEAEHfr6.png)

>>11276396

>jew d&c shill calls us shills

lol


dd330c No.11276442

>>11276396

Raus kanacke


7bece8 No.11276454

>>11276442

Du befürwortest also die Auslöschung unserer Kultur und Identität im Austausch für eine globalisierte vermischte "Weiße" Identität?


0f81da No.11276457

File: a5ca43a917df9d6⋯.jpg (37.91 KB, 347x478, 347:478, Cv3UPqqWAAUfJta.jpg)


dd330c No.11276499

File: 55030cbde6d4965⋯.jpg (215.99 KB, 629x960, 629:960, Soviet.jpg)

>>11276454

Nein. Das ist ein schreckliches Konzept wie die EU.


e70784 No.11276506

>>11275966

Nunja. Das scheint ja das Ziel zu sein, das die ganzen Soldaten zur EU-Armee gehen können.


7bece8 No.11276510

>>11276499

Gut, in dem Fall verstehen ich nicht wieso du mich als Kanake bezeichnest, nur weil ich eben diese fehlerhafte Zielsetzung den shills hier vorgehalten habe. Egal.


dd330c No.11276555

File: dcc145cc3977595⋯.png (125.39 KB, 274x345, 274:345, aya, shame.png)

>>11276510

Mein Fehler! war für >> 11276394 nicht du. Zu früh für mich zu posten.


7bece8 No.11276559

>>11276555

Mit deinem Drilling sei dir vergeben, die Zahlen haben gesprochen.


45e7eb No.11276582

>>11276506

>Ursula bekommt die EU-Armee

>Russland erobert Europa mit 20 Man


d3f060 No.11276964

>>11276582

Der Russe hätte "EU"ropa zu jedem Zeitpunkt in den letzten 50 Jahren erobern können, schau dir nur an wie miserabel sich die NATO in den ganzen amibürgerkriegen schlägt


299e39 No.11276985

>>11276964

>Der Russe hätte "EU"ropa zu jedem Zeitpunkt in den letzten 50 Jahren erobern können, schau dir nur an wie miserabel sich die NATO in den ganzen amibürgerkriegen schlägt

Nicht vergleichbar. Wer im KK Schauplatz europa wen fertiggemacht hätte, ist ein sehr polemisches, zehntausendmal diskutiertes Thema.


1497a2 No.11278856

File: 6f028a1aad96a0b⋯.jpg (44.95 KB, 700x450, 14:9, 6f028a1aad96a0b36b68e0170f….jpg)

Guten Morgen


0dddfc No.11279146

File: 3e2c28e61315170⋯.jpg (9.94 KB, 255x232, 255:232, Spass_mal_Anders.jpg)

>>11278856

>Nervensegler


c4f187 No.11279195


1a3424 No.11279754

>>11275883

Tja, mir wird ja nicht als einzigem aufgefallen sein das seit ein paar Jahren "Demokratiekritik" welche vorher auf politisch aussätzige Ränder beschränkt war plötzlich unter konservativen FDGO-Fetishisten und progressiven Freiheitsfreunden salonfähig wurde.

Weil ja, ganz schrecklich, "Rechtspopulisten" es tatsächlich wagen politische Lösungen abseits der alternativlosen Schaffung einer durchrassten, einheitlich regulierten und grenzfreien Welt zu propagieren.


148238 No.11279767

File: 0d6fb892a82c3a3⋯.mp4 (3.6 MB, 1280x720, 16:9, Dora zwitschert - Eine 'Mä….mp4)

Gegendemonstranten versperren rechtem „Frauenmarsch“ den Weg

Rund 900 Menschen haben am Samstag in Berlin gegen einen rechten „Frauenmarsch zum Bundeskanzleramt“ demonstriert. Mit einer Blockade wurde der Marsch am Nachmittag in der Friedrichstraße für mehrere Stunden von den Gegendemonstranten gestoppt, wie die Polizei mitteilte. Schließlich beendeten die Veranstalter des „Frauenmarsches“ ihre Veranstaltung offiziell. Doch ließen sich die Teilnehmer am Ende nicht von einer Abschlusskundgebung am Kanzleramt abhalten.

Der Polizei zufolge nahmen an dem von AfD-Mitglied Leyla Bilge angemeldeten „Frauenmarsch“ rund 500 Menschen teil. Bilge, die etwa im vergangenen Herbst bei einer Pegida-Veranstaltung auftrat, wollte mit dem „Frauenmarsch“ nach eigenen Angaben für Frauenrechte demonstrieren.

„Wir sind hier in Deutschland im 21. Jahrhundert, es darf keinen Rückfall ins Mittelalter und schleichende Einführung der Scharia geben“, hieß es auf der Facebook-Seite des Marsches. Eingeladen sei jeder, der gegen die „fatale Flüchtlingspolitik der Altparteien“ sei. Die Gegendemonstranten warfen den Initiatoren Rassismus unter dem Deckmantel des Feminismus vor.

Einige Personen kamen in Gewahrsam

Die Polizei stand am Nachmittag mit gepanzerten Einheiten zwischen den beiden Gruppen. Dabei hatte die Polizei begonnen, vereinzelt die Identitäten der Gegendemonstranten festzustellen, sagte der Sprecher. Im Anschluss daran könnten einzelne Personen auch in Gewahrsam genommen werden. Die Gegendemonstrationen seien zwar inzwischen als solche anerkannt und somit prinzipiell legal, sagte der Sprecher. Die Blockade der angemeldeten Route des Frauenmarsches sei jedoch strafbar.

Auf Videos im Internet waren Rangeleien und Wortgefechte zwischen Gegendemonstranten und Polizisten zu sehen. Lutz Bachmann, Gründer des Religion of Cuck™feindlichen Bündnisses Pegida, war ebenfalls vor Ort und filmte bei dem „Frauenmarsch“ mit seinem Handy. Auf Schildern der „Frauenmarsch-Teilnehmer“ stand etwa: „Meine Mutter ist die Sprache, mein Vater ist das Land. Für die Zukunft meiner Tochter leiste ich hier Widerstand.“ Viele Deutschland-Fahnen waren zu sehen.

Auf Schildern der Gegendemonstranten war etwa zu lesen „Für Frauenrechte kämpfe ich nur ohne rechte Frauen“, „Nicht in unseren Namen. FCK AfD“ oder „Feminismus bleibt antirassistisch“. Auf Twitter postete etwa der Grünen-Politiker Hans-Christian Ströbele ein Foto von sich und den Berliner Grünen-Politikerinnen Canan Bayram und Katrin Schmidberger und schrieb: „Gegen Rassismus und für Feminismus auf der Straße“.

Am Checkpoint Charlie war Schluss

Gegen 18.30 Uhr hatten sich beide Demonstrationen auf Höhe des Checkpoints Charlie weitgehend aufgelöst. Rund 300 Teilnehmer des „Frauenmarsches“ zogen dennoch weiter zum Kanzleramt, um dort ihre Abschlusskundgebung zu halten. Die Polizei war weiterhin mit einem Großaufgebot im Einsatz. Die Lage habe sich jedoch entspannt, hieß es. Demnach waren auch Gegendemonstranten am Bundeskanzleramt, jedoch nicht so viele wie zuvor am Checkpoint Charlie.

https://archive.fo/Us8a1

Sogennante "demokratisch gewählte Volksvertreter" aus dem Bundestag verhindern zusammen mit "Antifaschisten" eine legale Demonstration gegen Gewalt gegen Frauen und werden dabei noch durch steineschmeißende Musel unterstützt. Kannst du dir nicht ausdenken.


6f13f5 No.11279786

>>11279767

>Foto aus Winkel der den gesamten Marsch versteckt und nur nach 10 Frauen mit nem Poster aussieht

>rechtem

>rechten

>„Frauenmarsch“

>„Frauenmarsches“

>„Frauenmarsch“

>„Frauenmarsch“


c18cc4 No.11279843

>>11275883

Die Schweiz ist wirklich ein gutes Vorbild. Neutral bleiben, sich nicht einspannen lassen, und darüber hinaus noch schönes Waffenrecht.

Das wichtigste wäre meiner Meinung nach eine Wasserdichte Verfassung. Eine, die so richtig für dumme geschrieben ist:

>Es darf kein Gesetz gemacht werden, das die Souveränität Deutschlands an dritte veräußert.

>Waffenbesitz, Meinungsfreiheit, Recht auf fairen Prozess, etc gelten für jeden Deutschen und dürfen nicht eingeschränkt werden.

Muss nicht genauso aussehen, aber es muss halt irgendeine Grundvereinbarung geben die nicht mit irgendeiner emotionsgeladenen Volksabstimmung abgeschafft werden kann.

Wäre ja doof wenn man erst die Grenzen öffnet, 10 millionen Molukken reinkässt um nach 6 Monaten wieder alle einzusacken und zu deportieren. Immer noch besser als die jetztige Situation, aber weit ab vom Ideal.

Die ganzen Argumente, die gegen das Schweizer Modell vorgebracht werden, sind letztendlich hausgemachte Probleme, die gar nicht da wären, wenn man schon längst so arbeiten würde wie die Schweiz.

>Wiedervereinigung oder NATO-Nachrüstung? Uns egal, wir gehören nicht zur NATO.


c18cc4 No.11279926

>>11275207

keine Gute Nachricht, aber auch nicht so schlimm wie der Waffenhändler es schreibt.

Da sieht man mal wieder den vorauseilenden Gehorsam.

Das ganze ist eine EU-Richtlinie.

Es ist den einzelstaaten (noch) überlassen wie sie ins nationale Recht umgesetzt wird.


148238 No.11279935

File: 33973f0f8664d7e⋯.jpg (149.7 KB, 1347x535, 1347:535, DWTp3TnW0AE2Mtz.jpg)


ce2f36 No.11280190

>>11279926

Ja aber DE ist immer ganz vorne dabei wenns um Einschränkungen geht, besonders bei Waffen.


7bece8 No.11280431

File: 0622e2f3d4b31d4⋯.jpg (174.18 KB, 800x544, 25:17, AfD Feuer und Michel-kun.jpg)

Die AfD ist im Osten fast so stark wie die Union

Im Osten von der AfD längst überholt, fällt die SPD in der Wäh­ler­gunst auf einen historischen Tiefst­wert. Die Mehr­heit der Deut­schen kri­ti­siert den Um­gang der SPD-Spit­ze un­ter­ein­an­der als „un­an­stän­dig“.

Die SPD ist einer Umfrage zufolge auf einen historischen Tiefstwert in der Wählergunst gefallen. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid für die Zeitung „Bild am Sonntag“ erhebt, kommen die Sozialdemokraten nur noch auf 19 Prozent. Das ist ein Prozentpunkt weniger als in der Vorwoche. Einen so niedrigen Wert hatte die SPD im Sonntagstrend noch nie. Im Osten erreicht sie inzwischen nur noch 14 Prozent.

Die AfD dagegen ist in Ostdeutschland nun fast so stark wie die CDU. Die AfD kommt dort auf 25 Prozent, die Christdemokraten auf 26 Prozent. „Im Osten droht die AfD die CDU als Volkspartei abzulösen, die SPD hat sie längst überholt“, sagte Emnid-Experte Torsten Schneider-Haase.

Bundesweit gewinnt die AfD zwei Zähler hinzu auf 14 Prozent. CDU/CSU geben einen Punkt nach auf 33 Prozent. Die Grünen liegen unverändert bei elf Prozent, die Linke steigt auf zehn Prozent (plus einen Punkt). Die FDP erreicht wie in der Vorwoche neun Prozent.

SPD verliert durch Umgang der Parteispitze untereinander an Profil

Eine Mehr­heit der Deut­schen von 64 Pro­zent kri­ti­siert laut der Umfrage den öf­fent­li­chen Um­gang der SPD-Spit­ze un­ter­ein­an­der als „un­an­stän­dig“. Dass die SPD-Spit­ze „an­stän­dig“ mit­ein­an­der um­ge­he, sag­ten nur 16 Pro­zent. 20 Pro­zent waren sich un­si­cher oder mach­ten keine An­ga­be.

73 Pro­zent der Be­frag­ten glau­ben, dass die SPD durch den öf­fent­li­chen Um­gang der Par­tei­spit­ze un­ter­ein­an­der ihr Pro­fil als Par­tei der So­li­da­ri­tät ver­liert. Nur 17 Pro­zent den­ken das nicht. 11 Pro­zent waren sich un­si­cher oder mach­ten keine An­ga­be.

36 Pro­zent der Be­frag­ten sag­ten, dass die Par­tei ganz zu ver­schwin­den droht, wenn sie so wei­ter­macht wie bis­her. 56 Pro­zent sehen diese Ge­fahr nicht. 7 Pro­zent waren sich un­si­cher oder mach­ten keine An­ga­be.

https://archive.is/ekCr9


72eaa6 No.11282089

File: 2ebf863ab405367⋯.webm (7.79 MB, 352x640, 11:20, fickbewerberinderzone.webm)

File: