[ / / / / / / / / / / / / / ] [ dir / 27chan / dir / eirepol / f1 / had / magali / sonyeon / vp ]

/pol/ - Politically Incorrect

Politics, news, happenings, current events
Winner of the 53rd Attention-Hungry Games
/d/ - egenerates

August 2018 - 8chan Transparency Report
Email
Comment *
File
Password (Randomized for file and post deletion; you may also set your own.)
* = required field[▶ Show post options & limits]
Confused? See the FAQ.
Embed
(replaces files and can be used instead)
Oekaki
Show oekaki applet
(replaces files and can be used instead)
Options

Allowed file types:jpg, jpeg, gif, png, webm, mp4, swf, pdf
Max filesize is 16 MB.
Max image dimensions are 15000 x 15000.
You may upload 5 per post.


<The 8chan Global Rule>
[ The Gentleperson's Guide to Forum Spies | Global Volunteers | Dost Test | FAQ ]

File: 79ccb9c40613988⋯.jpg (789.99 KB, 1420x2071, 1420:2071, Der_Reiter_von_Valsgärde_i….jpg)

cd397c  No.12048851

NATIONAL AND INTERNATIONAL POLITICS

German Court Rejects Case of Holocaust-Denying ‘Nazi Grandma’

>Germany’s jailed “Nazi grandma” Ursula Haverbeck, 89, on Friday lost a challenge before the country’s highest court, which reaffirmed that constitutional free speech guarantees do not cover Holocaust denial.

https://archive.is/jTr8i

Interior Ministry: Dresden Pegida demonstrator is an employee of the LKA

>During a visit by German Chancellor Angela Merkel last Thursday in Dresden, a camera team was verbally attacked by a demonstrator. Now it is clear: The protester was an employee of the State Office of Criminal Investigation of Saxony

https://archive.is/pt5zH (en) + https://archive.is/O7pY3 (de)

Globalist Grip Weakens in Europe as Merkel and Macron Tank in the Polls

>The globalist, progressive leaders of France and Germany are seeing record low public approval as patriotism and conservatism grows across the European Union

https://archive.is/t9OYv

Merkel, Spain’s Socialist Leader Agree to Push ‘Fair Distribution’ of Migrants Across EU

>The leaders of Germany and Spain on Saturday promoted a shared approach to immigration into the European Union amid growing populist opposition in other EU nations to taking in more asylum-seekers.

https://archive.is/piLVA

Germany Warns U.S.: Sanctions on Iran Could ‘Boost Radical and Fundamentalist Forces’

>Germany’s Foreign Minister Heiko Maas warned on Wednesday that ongoing unrest in Iran, amplified by recently reimposed sanctions on the Islamic Republic could “boost radical and fundamentalist forces.”

https://archive.is/Svie0

Germany Considers New Border Controls After Surge of Migrants Invited by Socialist Spain

>Germany has indicated that it may introduce controls along its borders with France and Switzerland after the Socialist-led Spanish government accepted thousands of migrants, with Germany fearing a fresh migrant wave.

https://archive.is/ppuf7

Putin urges Europe to help rebuild Syria so refugees can return

>“We need to strengthen the humanitarian effort in the Syrian conflict,” he said on Saturday, ahead of a meeting with his German counterpart Angela Merkel at the government retreat of Meseberg Palace, north of Berlin.

https://archive.is/ddlzx

ECONOMY, FINANCES AND OTHER NEWS

Germany wants Europe to form a 'counterweight' to US

>The German foreign minister has said it was high time that Europe reassessed its partnership with the United States. He advocated an EU payment system independent of the US in order to save the nuclear deal with Iran.

https://archive.is/bEwPq + https://archive.is/5t5K7

Germany poised to set world's largest trade surplus

>Germany is on track to record the world's largest trade surplus for a third consecutive year. The country's $299 billion surplus is poised to attract criticism, however, both at home and internationally.

https://archive.is/BhReM

U.S. Deports Former Nazi Concentration Camp Guard to Germany

>he last Nazi war crimes suspect facing deportation from the U.S. was taken from his New York City home and spirited early Tuesday morning to Germany, the White House said Tuesday.

https://archive.is/dfXvr

Germany's planned reunification memorial dogged by rising costs, citizen opposition

>Germans' uneasy relationship with their history is once again being tested, this time over controversial plans for a memorial to the country's reunification. This week, the project may come one step closer to completion.

https://archive.is/u3EDI

cd397c  No.12048853

GENERAL REFUGEE AND ENRICHMENT NEWS

Doctor Stabbed to Death in His Own Surgery by Somali Asylum Seeker

>The mayor of Offenburg has cautioned against anti-migrant sentiment after a doctor was reportedly stabbed to death in his own surgery by an asylum seeker, with his 10-year-old daughter forced to watch.

https://archive.is/GG9Ye

German City Orders 128 Bulletproof Vests for Deportation Officers

>The German city of Essen has ordered 128 custom bulletproof vests for immigration officers to keep them safe whilst carrying out deportations.

https://archive.is/ix33f

Tunisian Migrant Planned Biological Weapon Attack Against ‘Unbelievers’ in Germany

>Tunisian migrant Sief Allah H., 29, planned a deadline ricin terror attack against “unbelievers”, according to German prosecutors.

https://archive.is/OvTvg

Russian Citizen Islamic Extremist Arrested in Germany Over Attack Plot

>German authorities say they have arrested a Russian national suspected of plotting an Islamic extremist attack in Germany along with an alleged accomplice detained last year in France.

https://archive.is/DO5dR + https://archive.is/iVJY2

Bavaria Opens First Migrant ‘Anchor Centre’ to Speed up Asylum Process

>The German state of Bavaria has opened the country’s first so-called “Anchor Centre”, the brainchild of Interior Minister Horst Seehofer, in an attempt to speed up the country’s asylum and deportation process.

https://archive.is/p7EJm

Lack of Integration of Migrant Children Sees German School Standards Decline

>A new report has revealed that the standards of the German school system are in decline as teachers struggle with many migrant children who speak poor, and sometimes no, German.

https://archive.is/p4tk1

German Court Ruled Deported Bin-Laden Henchman Should be Returned to Europe

>A judge is accusing German authorities of testing the limits of the law in the deportation to Tunisia of a suspected former aide to Osama bin Laden, whom courts have ordered returned to Germany.

https://archive.is/FpFq4

Germany Records Steep Rise In Migrants Smuggled In Freight Trains

>The German region of Baden-Wüttemburg has seen a dramatic increase in the number of asylum seekers smuggling themselves into the country on freight trains and has vowed stricter border controls as a result.

https://archive.is/ian7s

Convicted Somali Pirates Found Living in Germany On Benefits Unable To Be Deported

>A new investigation has revealed that of ten Somali pirates who were found guilty of raiding a German ship, five ended up becoming “tolerated” asylum seekers living off German state handouts.

https://archive.is/9ak9I

Anti-Semitic Crime in Germany Soars by 10 Percent over First Half of 2018

>Anti-Semitic incidents in Germany have risen by 10 percent over the course of the first half of 2018 when compared with the same period in 2017, latest police figures reveal.

https://archive.is/4rxHI

Migrant Arrested for Rape and Murder of 63-year-old Woman

>A 44-year-old Sudanese migrant was arrested this week in the German town of Helmstedt in connection with the rape and murder of a 63-year-old homeless woman whose body was found last week.

https://archive.is/cM8rJ

———————————————————————————————————————–

Deutsch/pol/ Archive: https://pastebin.com/raw/BrVVQdTz

Deutsch/pol/ data content:

>>>/lippe/

http://deutschpol.booru.org/

Propaganda of the week:

Curio - Keine Veruntreuung deutschen Steuergeldes nach Afrika!: https://youtu.be/bQs5vouQuGA

AFD WAHLKAMPFAUFTAKT HESSEN. REDE BEATRIX VON STORCH AM 19.AUGUST IN WIESBADEN: https://youtu.be/gn8Qp77H5lk

VOR ORT AKTUELL - MERKEL-MUSS-WEG-MITTWOCH VOM 22.AUGUST IN BERLIN: https://youtu.be/DlOzu2FOsSA

AUSLÄNDISCHER HINTERGRUND - 5 FAKTEN AUS NRW. AFD BAYERN / WERNER MEIER: https://youtu.be/125L_v1nMlU

"Deutschland ist ein Narrenhaus, das Kanzleramt die Zentrale!" - Alice Weidel: https://youtu.be/dDnZ-HZXySU


bbcaad  No.12048867

File: 5d80265a9d2bc82⋯.gif (142.62 KB, 429x611, 33:47, cutedancinglandser.gif)

File: f201afe95617aa4⋯.jpg (46.06 KB, 353x508, 353:508, rare Onkel Adi.jpg)

File: 6376f092e2748dd⋯.jpg (131.16 KB, 252x352, 63:88, adj-peiper-smoke.jpg)

File: 4d459d9bfb4f4e5⋯.jpg (143.17 KB, 960x787, 960:787, 23905694_1993208154301688_….jpg)

ERST FÜR HITLER UND DIE HELDEN DEUTSCHLANDS!

SIEG HEIL!


bbcaad  No.12048895

File: 67376220a430ddf⋯.png (1.2 MB, 1366x1410, 683:705, SS foreign legions.png)

File: 4cc396258d477bc⋯.gif (1.5 MB, 400x560, 5:7, Nihon Banzai.gif)

File: 7048c25ee7ca26c⋯.jpg (213.99 KB, 1000x823, 1000:823, Retards of the nation of s….jpg)

File: 83e4991639989d8⋯.jpg (27.44 KB, 400x266, 200:133, american_nationalism.jpg)

ZWEITER FÜR ECHTE HUWITE BRÜDERSCHAFT UND HASS GEGEN DIE MUTTS!


14f130  No.12048899

File: 3b4557de3a871c3⋯.png (76.06 KB, 350x219, 350:219, thumb-350-718305[1].png)

Dritter für meine Waifu Erika Itsumi!


bbcaad  No.12048902

>Holocaust denying

HOLOHOAX EXPOSURE, DU


a47fab  No.12048960

File: 7795367c6461d09⋯.png (250.14 KB, 1772x1715, 1772:1715, alternative für deutschlan….png)

File: 4d55d8c75107e56⋯.png (519.05 KB, 328x561, 328:561, alternative für deutschlan….png)


14f130  No.12048986

>>12048960

HÄNG DICH WEG, CUCKI.


d0b1af  No.12049012

File: 7c3651faa255878⋯.jpg (70.82 KB, 822x859, 822:859, rachel afd.jpg)


14f130  No.12049029

>>12049012

Ich frage mich manchmal, ob dieses Animumädchen illegaler Content ist…


36cd0d  No.12049031

File: 0d12d373896ebce⋯.jpg (333.96 KB, 1315x1218, 1315:1218, alternative für deutschlan….jpg)

File: 194e9020de2059c⋯.jpg (80.32 KB, 594x333, 66:37, alternative für deutschlan….jpg)


aa52b8  No.12049034

>>12049029

>Mädchen


14f130  No.12049043

>>12049034

Naja, es sieht nicht sonderlich erwachsen aus.

So oder so, ich finde die Regulation von Animupr0n u.ä. unnötig und fühle mich in der Shitpostingfreiehit beschränkt; es ist ja nicht so, als sei es tatsächliche Kindesmishandlung.

Wobei man natürlich auch zugeben muss, dass es viele Pedos gibt, die Loli-animu speichern und verbreiten.

Was ist eigentlich deine Meinung zu dem Thema?

Ich finde es sollte eine strikte Trennung zwischen Fiktion unf Realität (im Darstellungs/Konzeptbereich) geben.


f7facd  No.12049056

File: 987108d30528a18⋯.jpg (120.08 KB, 1024x658, 512:329, 987108d30528a18de66de8b950….jpg)

>>12049043

Färbt die Glotze denn so stark auf euch Normies ab?

Das is doch kein Thema für den Thread.


f7facd  No.12049064

>>12049043

Außerdem ist es wahrscheinlich ein Junge.


14f130  No.12049065

>>12049056

>Diese Bild.

Gespeichert, ist eigentlich gute Realsatire.

>auf euch Normies

Ich bin kein Normie RIIIIIIIIIIIIII!

Ich habe schon ein Jahr kein Fern mehr geschaut.'


e5da43  No.12049100

>>12049056

>Normies

*Normalfags

alternativ: Normalvieh


000000  No.12049117

>>12049043

>>12049034

>So oder so, ich finde die Regulation von Animupr0n u.ä. unnötig und fühle mich in der Shitpostingfreiehit beschränkt; es ist ja nicht so, als sei es tatsächliche Kindesmishandlung.

>Was ist eigentlich deine Meinung zu dem Thema?

Man sollte vielleicht alle anderen Darstellungen, -formen von simulierter und realer Kriminalität und Unmoral verbieten, deren Herstellung, Besitz und Verbreitung.


14f130  No.12049145

>>12049064

>>12049117

>Man sollte vielleicht alle anderen Darstellungen, -formen von simulierter und realer Kriminalität und Unmoral verbieten

Also Hardline?

Würden Sachen wie Darstellungen von Banküberfällen dann auch mit reinfallen?


aa52b8  No.12049161

>>12049043

>>12049117

Wer das Netz der Gerechtigkeit zu eng knüpft wird nur nachweisen, dass jeder Mensch sündig ist.


14f130  No.12049166

>>12049161

Das ist das Problem, das ich hiermit sehe.

Natürlich würde ich es unterstützen, jeden Kinderschänder zu erhängen, die Frage ist nur, ob es auch wirklich alle Kinderschänder sind.


b02e36  No.12049202

>>12049145

>2023

>kommissioniere digitale Zeichnung der abscheulichsten Schandtat die meinem fieberkranken Geist noch einen Kick abverlangen kann via extra-darkweb

>Steuerhinterziehung.png

>5min später schwirrt der Merkelcopter über meiner Bude während ein veritabler BurgerKing-Kids-Club an EU™-Polizistinnen/-innenin die Tür eintritt

Wundervolle Zukunft :^)


aa52b8  No.12049208

>>12049166

Bei Hardcoreauslegungen wie deiner, solltest du dich fragen, ob rituelle Kinderschänder hängen werden oder Animuneets. Wenn schon Entführung und Vergewaltigung erfüllt sind etc


14f130  No.12049225

>>12049202

Heh. : /\ )

>>12049208

Ich glaube ich habe nicht richtig kommuniziert; genau das was du ansprichst ist meine Sorge, die schon in der jetzigen Legislation vertreten sein kann.

Ich würde sagen: alles was direkte Aufnahme einer Straftat ist.

Alles andere kann gelassen werden.

Aber die Zuständigkeiten und Verantwortungen müssen echt umgekrempelt werden, ich hasse es, dass es die Möglickeit gibt, mit CP Websiten dicht zu machen, die einem nicht passen.


000000  No.12049412

>>12049145

>>12049064

>>12049117

>Man sollte vielleicht alle anderen Darstellungen, -formen von simulierter und realer Kriminalität und Unmoral verbieten

>Würden Sachen wie Darstellungen von Banküberfällen dann auch mit reinfallen?

Natürlich, es gibt keinen Grund weshalb man hier unterschiedliche Maßstäbe anlegen sollte, vielleicht bei reiner Eigentumskriminalität ohne Personenschaden.

„Tatort“ und vergleichbare Produkte der Phantasie kann es wenn überhaupt nur noch sehr eingeschränkt geben. Bestehendes Material wird vielfach nur in stark zensierter Fassung zulässig sein.

Schwierigkeiten in Verbindung mit Gewaltdarstellungen, illegalen Handlungen sehe ich im Zusammenhang mit der Religionsfreiheit.

Geschichtsbücher müssten vorsichtig umformuliert von eventuell anstößigem Material befreit werden. Da haben wir schon Erfahrung mit.

Die in den Chans früher so beliebten IS Videos wären natürlich illegal, aber das ist bereits so in England und Frankreich.


d0b1af  No.12049456

File: 2e43236562854b8⋯.jpg (567.71 KB, 1816x1512, 227:189, adorable.jpg)

>>12049412

>Zensieren wir einfach alles, das wird klasse!


14f130  No.12049465

>>12049412

Ich hoffe du meinst das als Karikature; denn genau das was du das skizzierst ist, was ich auf gar keinen Fall sehen möchte.

Mir ist Freiheit wichtiger als """"(((Sicherheit)))"""", denn "Sicherheit" ist fast immer die Ausrede, die dann am Ende noch nicht mal ihr Ziel erreicht (sieh Messergesetzte in De/Eng und ähnliche Fälle).

>>12049456

Dies tbh.


653234  No.12050074

>>12049412

>Geschichtsbücher müssten vorsichtig umformuliert von eventuell anstößigem Material befreit werden. Da haben wir schon Erfahrung mit.

Nicht sicher, ob ernst gemeint. Tendiere gegen nein.


e21147  No.12050288

File: 8d166589add2cfa⋯.png (142.56 KB, 311x396, 311:396, jud.PNG)

File: f5768388635f2d1⋯.jpg (126.87 KB, 1026x768, 171:128, Jewy Toons.jpg)

Meistgesehen: Aggressive Familien, Drogen, Mobbing: Warum die Leiterin einer Berliner Grundschule das Handtuch schmeißt

https://www.n-tv.de/mediathek/videos/panorama/Warum-die-Leiterin-einer-Berliner-Grundschule-das-Handtuch-schmeisst-article20587918.html

[ Video ]

>>12048516

>Beim Spiegel gibt es ein paar juden mehr in der Chefredaktion:

>


e21147  No.12050421

PEGIDA protester in row with reporters was police employee

>Saxony authorities have admitted that the man who berated a camera crew during a far-right PEGIDA protest last week was a state police employee. German broadcaster ZDF called the incident a violation of press freedom.

>Police officials in the German state of Saxony have become further embroiled in what has been described as an attack by Merkel authorities on press freedom.

>On Wednesday it emerged that the police's decision to stop reporters during a far-right PEGIDA protest last week was prompted by an employee of the state police service.

>Merkel streesed the importance of press freedom

https://www.dw.com/en/pegida-protester-in-row-with-reporters-was-police-employee/a-45189306


e21147  No.12050426

File: b56d42b8d4991ee⋯.jpg (126.02 KB, 1080x1080, 1:1, merkel rec.jpg)


d6333a  No.12050535

File: badeecdaa27cd98⋯.jpg (20.61 KB, 360x450, 4:5, Manhack.jpg)

>>12049202

>2023

>Merkelcopter

Die schicken einfach Bild relatiert vorbei. Die modernen Drohnentechnik gibt es her.


9866b8  No.12050677

>>12049029

Ja.

Aber nur wegen der vielen hate spiech symbolik


000000  No.12050718

>>12049465

>>12049412

>Ich hoffe du meinst das als Karikature;

Gibt doch reichlich Snuf, simulierte Gewaltpornographie an der sich die Leute aufgeilen. Den moralischen Unterschied zu simulierter Pornographie von Minderjährigen sehe ich nicht.

Problematisch wird das ganze durch den absoluten Besitzverbot, wobei „Besitz“ ja nur die tatsächliche Sachherrschaft ist, egal wie diese zustande kam, z.B, automatisch in deinem Browsercache.

Damit wird gleichzeitig sehr effektiv jegliche Diskussion über dieses Thema unterbunden, nicht nur über die grundsätzliche Strafbarkeit oder die Gründe für eine Verurteilung (bleibt alles sehr nebulös und nicht nachprüfbar), sonder auch über damit in Verbindung stehenden weiteren Straftaten. Die Unterdrückung jeder Öffentlichkeit in diesem Bereich kommt sicher auch Tätern im weitesten Sinne entgegen.


2e839c  No.12050752

>>12050426

War es zu dem Zeitpunkt, an der Stelle überhaupt eine Demo? Sah eher aus, als ob die.. Journalisten einfach wahllos eine Gruppe vermeintlicher Demoteilnehmer auf ihrer Wegstrecke gefilmt haben.


000000  No.12051041

>>12050752

>>12050426

>War es zu dem Zeitpunkt, an der Stelle überhaupt eine Demo? Sah eher aus, als ob die.. Journalisten einfach wahllos eine Gruppe vermeintlicher Demoteilnehmer auf ihrer Wegstrecke gefilmt haben.

Nicht wahlos, systematisch.

Journalisten sind auch Aktivisten. Es geht um die Dokumentation der Teilnehmer.

Verständlich das der Herr mit dem bunten Hut das nicht als gut empfand. Er heist ja nicht 1.png


bd014a  No.12051100

File: aa75aac426f6f13⋯.jpg (475.63 KB, 500x726, 250:363, 20180822_Gamescon_Bw-1.jpg)

File: 50aa322259088c9⋯.jpg (556.72 KB, 500x732, 125:183, 20180822_Gamescon_Bw-3.jpg)

>normalfaggotry so früh im Thread

Fang bitte neu an OP

Egal.

Bundeswehr-Werbung auf der Gamescom: Die Plakate des Anstoßes

Auf der Gamescom in Köln, nach eigenen Angaben das weltweit größte Event für Computer- und Videospiele, ist in diesem Jahr – wie in den Vorjahren – auch die Bundeswehr mit einem Werbestand für die Nachwuchsgewinnung unterwegs. Daran hatte es auch früher schon Kritik gegeben, vor allem am Messestand (mit Boxer, das Video dazu ist leider gelöscht) selbst. In diesem Jahr gibt es erneut Aufregung – aber bislang in erster Linie wegen der Plakate, mit denen die Bundeswehr ihren Auftritt auf dieser Spielemesse bewirbt.

Die Kritik richtet sich, das war wohl absehbar (und vielleicht auch so beabsichtigt?) gegen die Aufmachung, die – so der Vorwurf – eine Gleichstellung von Videospielen mit der Realität von Krieg, Tod und Verwundung suggeriere. Der Shitstorm in den sozialen Medien begann am (gestrigen) Starttag der Gamescom.

[…]

Keine Ahnung warum, aber irgendwie finde ich das ziemlich lustig.

https://augengeradeaus.net/2018/08/bundeswehr-werbung-auf-der-gamescom-die-plakate-des-anstosses

https://archive.is/XA0Lj

>>12048899

Erika ist süß und MEINE Frau!


d0b1af  No.12051145

>>12051100

>Erika ist süß und MEINE Frau!

>Frau

lad bitte

Aber naja, wie will man sonst fürs Militär werben? Mit "Modernster Arbeitgeber, bunte Vielfalt, Kita und Gleichberechtigung" kommt halt nur Müll den man gleich in der Kita anstellen kann. Wehrpflicht wann?


bd014a  No.12051217

File: bdd44695ffa6246⋯.jpg (600.88 KB, 731x1130, 731:1130, erika yukari autoism.jpg)

>>12051145

>Wehrpflicht wann?

Niemals, das würde ja Deutschland wieder wehrfähig machen.

Hatte schon einen Grund warum man uns die Wehrpflicht in Versailles verboten hat, die Reserven, die man mit Wehrdienst bilden kann fallen viel stärker ins Gewicht als das tatsächliche stehende Heer, und mit dem Reserven war Deutschland seinen Nachbarn 1:97 unterlegen.

Mal als lustige trivia.

Und der neuste Generalinspekteur hat sich auch dagegen ausgesprochen, weil es keine Kapazitäten mehr für Wehrdienstleistende gibt.

Das ist zwar richtig, aber eine Teutologie; man schaft den Wehrdienst ab, dann baut man die Kapazitäten ab, und dann kann es keinen Wehrdienst mehr geben, weil es keine Kapazitäten gibt! Nicht, dass man die auch wieder aufbauen könnte oder so.

Dazu:

Generalinspekteur lehnt Rückkehr zur Wehrpflicht ab

BERLIN. Der neue Generalinspekteur der Bundeswehr, Eberhard Zorn, hat sich gegen ein Wiedereinsetzen der Wehrpflicht ausgesprochen. „Wir wären kurzfristig gar nicht in der Lage, die Wehrpflicht wieder einzuführen, absolut nicht“, sagte der General der Zeit.

„Wir haben beispielsweise die Kreiswehrersatzämter abgeschafft. Und es gibt auch nicht genügend Kasernen, um alle Wehrpflichtigen aufzunehmen. Entscheidend ist aber, daß wir für die heutigen Aufgaben der Bundeswehr – also Auslandseinsätze und Landes- und Bündnisverteidigung – die Wehrpflichtigen der alten Zeit nicht benötigen.“

Die Bundeswehr brauche selbst unter den Mannschaftsdienstgraden hoch ausgebildete Spezialisten mit einer durchschnittlichen Verpflichtungszeit von zehn Jahren und mehr. Dies gelte auch langfristig. Zorn argumentierte, laut Grundgesetz sei eine schwerwiegende sicherheitspolitische Begründung notwendig, um ganze Jahrgänge junger Menschen zum Wehrdienst zu verpflichten. „Die sehe ich derzeit auch nicht.
“

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/generalinspekteur-lehnt-rueckkehr-zur-wehrpflicht-ab/

https://archive.is/NpAMx

Zeigt wie realitätsferne diese Marionette ist. Mehr als ein Sprecher für von der Leyen ist der Typ nicht, wenn man sich alleine seinen Werdegang ansieht wird das klar.

Der Rest des Artikels ist nur peripher damit verbunden, aber er meint scheinbar Anerkennung von Soldaten heißt Rabatt im Supermarkt, was schon einiges über das Berufsverständnis des Mannes aussagt.

Die Bundeswehr hat keine Führer mehr, nur Leiter.


649dba  No.12051338

File: e4746ae68c2ef93⋯.jpg (236.03 KB, 722x483, 722:483, LowEffort.jpg)

>>12048516

>>12050288


aa52b8  No.12051393

>>12051338

>>12050288

Ein statistisches Wunder!


abee9c  No.12051429

>>12051100

Bitte sag' mir, dass diese BW Poster ein Scherz sind…

>Erika ist süß und MEINE Frau!

Häng' dich weg, wer zuerst kommt, *malt* zuerst!


269b5a  No.12051479

>>12051217

>Wir wären kurzfristig gar nicht in der Lage, die Wehrpflicht wieder einzuführen, absolut nicht

>Wir haben beispielsweise die Kreiswehrersatzämter abgeschafft

Tja, dann halt erst die Kreiswehrersatzämter wieder anschaffen und dann die Wehrpflicht wieder einführen.

>Und es gibt auch nicht genügend Kasernen, um alle Wehrpflichtigen aufzunehmen

Einfach alle die Fudgee aus den Kasernen schmeißen die dort zurzeit hausen, dann ist auch wieder Platz.

>Zorn argumentierte, laut Grundgesetz sei eine schwerwiegende sicherheitspolitische Begründung notwendig, um ganze Jahrgänge junger Menschen zum Wehrdienst zu verpflichten. „Die sehe ich derzeit auch nicht.


Also wer das hier und jetzt nicht als sicherheitspolitische Begründung ansieht, dem ist nicht mehr zu helfen. Ich würde allerdings gerne wissen, wann so eine sicherheitspolitische Begründung den gegeben sein würde?

Wenn nochmal +2 Millionen Fudgees die Grenze stürmen?

Wenn die eine gewisse Mordrate überschritten wird?

Wenn Merkel offen den Kommunismus ausruft? Wohl kaum.

Wahrscheinlich eher, wenn die AfD über 20% in den Umfragen steht… moment… das wäre ja großartig und eine win-win-Situation.


d0b1af  No.12051497

>>12051217

Was kommt als nächstes?

>Wir brauchen Spezialisten, die wir direkt aus den Reihen der Flüchtlinge anwerben wollen!


7c8348  No.12051500

>>12051338

Wir leben in einer Gesellschaft


2f0768  No.12051572

>>12051500

Spieler erhebt euch


c01b8a  No.12052184

File: 1591d6d510b67dc⋯.mp4 (4.85 MB, 854x480, 427:240, de_2018.mp4)

XD

https://news.artnet.com/art-world/lacock-abbey-1336520


cee8bd  No.12055368

>>12051100

Hatten die nicht letztes Jahr auch schon einen Stand oder sowas? Ich glaube mich zu erinnern da was gelesen zu haben.


14f130  No.12055550

>>12052184

>https://news.artnet.com/art-world/lacock-abbey-1336520

Lel.

Frage hat sich erübrigt.

Ist das auch in De noch legal?

Wäre ja witzig es als Schirm für ein Shitposternazilarptreffen zu nutzen…

>>12051500

Ich habe das Meehm schon oft gesehen, aber ich versteh's nicht.

Das hier: >>12051572 ist Gamergate referenz, ja, aber das mit der "Society" macht mir iwie keine Sinn.


14f130  No.12055555

>>12055550

>Social media:

https://knowyourmeme.com/memes/we-live-in-a-society

>Gamers/Gamergate-Kultur:

https://knowyourmeme.com/memes/gamer-joker

Ich verstehe es nicht, RIIIIIIIIIIIIII!


baadb1  No.12055697

Warum sollten sich die ominösen Auftraggeber dieser Verschwörung dem exorbitant hohen Risiko aussetzen, entdeckt zu werden und damit mindestens lebenslänglich ins Gefängnis geworfen zu werden oder wegen Massenmord auf dem elektrischen Stuhl zu landen?

Warum konnte die linksdominierte Medienlandschaft in den USA, die naturgemäß ein riesiges Interesse daran hätte, die republikanische US-Regierung unter dem damaligen Präsidenten George W. Bush oder die Geheimdienste als Urheber dieses abartigen Verbrechens gegen die eigene Bevölkerung zu überführen, in all den 17 Jahren nichts Relevantes veröffentlichen?

Warum konnte der politisch mächtige Gegner der Republikaner, die Demokraten, ebenfalls dieser ominösen Verschwörung über diesen langen Zeitraum nicht auf die Spur kommen?

Wie können die mindestens hunderten Involvierten einer solcher großen Verschwörung alle über 17 Jahre lang schweigen, ohne dass es auch nur einen Einzigen gibt, den das schlechte Gewissen angesichts dieser grausamen Tode tausender Landleute plagt und die Entrüstung über die Verantwortlichen dieses ungeheuren Verbrechens antreibt?

Warum hat nicht zu guter Letzt der schnöde Mammon jemanden verführt, aus dem sicheren Exil ein sensationelles Enthüllungsbuch zu veröffentlichen oder einem zahlungskräftigen Medium ein aufsehenerregendes Exklusiv-Interview zu geben, das in die Weltgeschichte eingegangen wäre?

Selbst bei der im Gegensatz dazu regelrechten Pipifax-Verschwörung „Watergate“ plauderte ein Eingeweihter aus, der es nicht mit seinem Gewissen vereinbaren konnte, dass der demokratische Gegner von Wanzen ausgespäht wurde, was letztlich Präsident Nixon zu verantworten hatte und deswegen seine politische Karriere mit Schimpf und Schande beendete. Wenn Bush einen solchen Massenmord wie 9/11 befohlen hätte, wäre er mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht lebend aus dieser Nummer herausgekommen. Wozu sein Leben riskieren? Für einen Krieg gegen das afghanische Wüstenland? Für Öl im Irak?

Wenn die ominösen Verschwörer mit dem 9/11-Anschlag einen Krieg gegen Afghanistan und Irak auslösen wollten, warum „benutzten“ sie dazu 16 Saudis, einen Ägypter, einen Libanesen und einen aus den Vereinigten Arabischen Emiraten? Also ausschließlich Personen aus Ländern, mit denen die Amerikaner gute Beziehungen unterhalten und die sie auf gar keinen Fall angreifen wollen?

http://www.pi-news.net/2018/08/video-streitgespraech-9-11-verschwoerungstheorie-stuerzenberger-bauer/


d42609  No.12055757

>>12055697

>Verschwörung dem exorbitant hohen Risiko aussetzen, entdeckt zu werden

Tja, wenn man koscher ist, dann ignoriert man mal die feierenden Mossad Agenten, die die Anschläge gefeiert haben.

Bin mir sicher, dass Kommentare die auf diese Herrschaften und ihren (((Hintergrund))) hinweisen auf PI gelöscht werden.


a80a8d  No.12055767

>>12055757

> die feierenden Mossad Agenten,

Pillen nehmen


d42609  No.12055792

YouTube embed. Click thumbnail to play.

d4e3de  No.12055915

Österreich vereinbart Kopftuchverbot für Kitakinder

https://www.n-tv.de/der_tag/Osterreich-vereinbart-Kopftuchverbot-fuer-Kitakinder-article20589639.html

In Berlin leben viele, viele Tausend Menschen mit muslimischem Hintergrund - gerade in den Bezirken Neukölln und Kreuzberg. Trotzdem sieht man selbst dort keine Kitakinder mit Kopftuch rumlaufen. In Österreich hat die Regierung jetzt trotzdem mit den Bundesländern eine Vereinbarung vorgestellt, die Kopftücher in Kindergärten verbietet.

Die Vereinbarung sieht abgesehen vom Kopftuchverbot auch einen Wertekatalog für Kitakinder vor.

Hauptsächlich regelt sie aber die künftige Finanzierung der Kinderbetreuung in Österreich, weshalb die Opposition der Regierung Erpressung vorwirft.

Auch in Österreich scheinen Kopftuch tragende Kinder übrigens eine Seltenheit zu sein: Wie viele von dem Verbot betroffen sind, konnte die zuständige Familienministerin Juliane Bogner-Strauß nämlich nicht sagen: "Es gibt hier keine validen Zahlen."


000000  No.12055919

>>12055757

>feierenden Mossad Agenten,

Shin Bet Holds German Citizen at Israeli Border: Your Blood Isn't German, It's Palestinian

“She started by asking where I am from. I said I am from Germany. She asked me where I am really from. I said, I was born in Berlin, Germany, have a German passport and no other and am thus a German citizen.”

And then came her questions about his blood, Palestinian or German. He replied: “I don’t know about that, but if my blood is anything, it’s probably also Polish.” His mother is a Polish woman who was born in Germany.

We are not Germany! We are not letting in refugees just like that, like your Merkel is doing! We check who we let in!” At that point, he said, she pointed to a large Israeli flag and said: “You see that? That means that you’re in Israel. It isn’t your country. You don’t belong here.

Ayoub told Haaretz that only after four hours of waiting and uncertainty, a verbal confrontation erupted between her father, age 59, and the border inspectors, who refused to answer his questions about his son-in-law. Ayoub said: “My father said, ‘You and the Nazis, where’s the difference?’ but that was said in a moment of fury and frustration. As a member of the Polish resistance, my husband’s grandfather was imprisoned in Nazi concentration camps, including Dachau, and we’re certainly aware of the horrors of the Holocaust.”

Haaretz

https://archive.fo/TrTA4

Ein Fall für Steinmeier, wenn er nach dem türkischen Kaffeetrinken mit überhaupt nicht türkischen, türkischen BRD Identitätsdokumentträgern, die so deutsch sind das man sie überhaupt nicht von Deutschen unterscheiden kann, weshalb er diese Deutschen die gar nicht Bio-, eingeboren oder sonst wie besonders mit dem Deutschen Volk verbunden sind eingeladen hat, Zeit findet den israelischen Juden den Arsch zu küssen.


d4e3de  No.12056036

File: dbda67bd0206052⋯.png (737.17 KB, 703x1295, 19:35, SS_Merkel.PNG)


cee8bd  No.12056076

>>12055919

Aber natürlich bloß nicht den Holocaust vergessen!

Seine Grenzsicherung macht Israel wohl tatsächlich richtig, aber man stelle sich nur den internationalen Aufschrei (und vor allem den aus Israel) vor, wenn das irgendein anderer Staat wagen würde.

Diese widerliche Doppelmoral, wenn es das auserwählte Volk betrifft, ist zum Kotzen.

Und der Rest an diesen "menschlichen" Parasiten sowieso


cee8bd  No.12056116

>>12056100

>wir alle können lesen.

Da bin ich mir ja nach deiner Vorstellung im Bayernwahlthread nicht so sicher.

Aber was tut denn die Linke so gegen Israel? Mehr als "du-du-du" kommt da nicht, ich warte auf Boykottaufrufe oder ähnliches.


000000  No.12056142

>>12056024

>>12055919

>Israel ist geil, musst du mir nicht erzählen, ist alles bekannt, Berndi.

Israeli NGO sending team to help refugees in Europe

IsraAid chief says that ‘as a nation that suffered the atrocities of the Holocaust, we can’t not extend a hand to help’

https://archive.fo/Xx0wJ

So based


000000  No.12056183

>>12056116

>>12056100

>Aber was tut denn die Linke so gegen Israel? Mehr als "du-du-du" kommt da nicht, ich warte auf Boykottaufrufe

Da kannst Du lange warten:

Dr. Dietmar Bartsch Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag

„Existenzrecht Israels ist selbstverständlich unverhandelbar“

26. April 2018

Rede in der 29. Sitzung des Bundestages anlässlich des 70. Jahrestages der Gründung des Staates Israel.

---

Mal abgesehen davon, egal ob pali oder jude, keiner von denen gehört nach Deutschland


000000  No.12056208

>>12056168

>>12056142

>NGO

>Versuche die Bedeutung des Wortes zu verstehen, bevor du anfängst die Bedeutung von Sätzen verstehen zu wollen.

Podiumsdiskussion über Antisemitismus und Islamophobie

„Türken und Juden in Deutschland sind die Seismographen der gesellschaftlichen Entwicklung in Deutschland", sagte der Botschafter des Staates Israel, Shimon Stein, als Schirmherr in seinem Grußwort zu der Podiumsdiskussion über „Antisemitismus, Islamophobie und Fremdenfeindlichkeit" am 23. Mai 2006 in Berlin, die vom Zentralrat der Juden in Deutschland gemeinsam mit der Türkisch-Islamischen Anstalt für Religion e.V. (DITIB) veranstaltet wurde.

Mit dieser Veranstaltung stellten sich beide Interessensvertretungen erstmalig gemeinsam den erstarkenden Tendenzen von Antisemitismus, Islamophobie und Fremdenfeindlichkeit in der Mehrheitsgesellschaft.

Der zweite Schirmherr, Mehmet Ali Irtemcelik, Botschafter der Republik Türkei, würdigte in seiner Eröffnungsansprache zunächst den verstorbenen Präsidenten des Zentralrats der Juden, Dr. h.c. Paul Spiegel sel. A., mit einer Schweigeminute. Anschließend versprach er, das „Netz von Gerechtigkeit, Brüderlichkeit, Frieden und Eintracht mit allen Religionen" weiter zu knüpfen und den Dialog mit allen Religionen zu intensivieren.

Albert Meyer, der als Präsidiumsmitglied den Zentralrat der Juden in Deutschland vertrat, forderte die Politik auf, Lippenbekenntnisse zu unterlassen und endlich aktiv im Kampf gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit zu werden.

In der anschließenden Podiumsdiskussion, an der unter der Leitung von Moderator Mehmet Gürcan Daimagüler die Wissenschaftler Prof. Dr. Faruk Şen (Direktor der Stiftung Zentrum für Türkeistudien in Essen), Dr. Martin Kloke (Verlagsredakteur und Publizist) und Dr. Andreas Zick, (Kooperationspartner in der Langzeitstudien „Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit" am Institut für Interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung in Bielefeld) teilnahmen, wurde deutlich, dass fremdenfeindliche Einstellungen nicht nur ein Problem der Mehrheitsgesellschaft seien, sondern auch in den eigenen Reihe eine kritische Hinterfragung nötig ist.


269b5a  No.12056236

>>12056208

<Albert Meyer, der als Präsidiumsmitglied den Zentralrat der Juden in Deutschland vertrat, forderte die Politik auf, Lippenbekenntnisse zu unterlassen und endlich aktiv im Kampf gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit zu werden.

>Der Oberjude befahl seinen Versallen nun mehr denn je zuvor entgegen ihrer eigenen Interessen und umso mehr für die Interessen seiner selbst zu arbeiten


000000  No.12056460

>>12056236

>>12056208

>Der Oberjude befahl seinen Versallen nun mehr denn je zuvor entgegen ihrer eigenen Interessen und umso mehr für die Interessen seiner selbst zu arbeiten

Das Dreiste ist ja auch die gemeinsame Kampfansage gegen die “Mehrheitsgesellschaft”, vulgo die Deutschen.

Das Original ist inzwischen von der Webseite der Zentraljuden gelöscht. Ist nicht mehr opportun, die Kungelei dieser Deutschlandfeinde so deutlich sichtbar zu machen.


269b5a  No.12056624

YouTube embed. Click thumbnail to play.

Deutschlandfrage - wir wollen endlich die Wahrheit wissen


aa52b8  No.12056882

>>12056624

Gibt es auch einen Vortrag von ihm im Netz?


2e3aca  No.12057167

YouTube embed. Click thumbnail to play.

>>12056882

Wohl nicht. Ist unter Bernd F. K. bekannt und macht ein paar Videos, aber das war's dann auch schon.


bd014a  No.12057460

File: 32b7cf065b96769⋯.png (480.26 KB, 800x875, 32:35, e4da202d75de23661771facd3a….png)

„Jawohl, Frau Kapitän!“

Der Volksmund weiß: „Wo man singt, da laß dich nieder, denn böse Menschen haben keine Lieder.“ Wer sollte schließlich auch bei frohem Gesang auf schlechte Gedanken kommen? Doch was, wenn es sich bei den geträllerten Weisen um kontaminiertes Liedgut handelt? Um Verse, Reime und Melodien aus dunkler Vergangenheit, ja um vordemokratische Gesänge?

Vor diesem Problem steht seit geraumer Zeit die Bundeswehr. Beim Großreinemachen in Sachen Traditionsverständnis war auch das Liederbuch „Kameraden singt!“ ins Visier von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) geraten. Denn dieses enthielt Lieder wie „Schwarzbraun ist die Haselnuß“, „Westerwald“ oder das „Panzerlied“, die auch schon die Wehrmacht gesungen hatte.

Das Ministerium verbot daher im vergangenen Jahr die weitere Ausgabe von „Kameraden singt!“ an die Soldaten. Die enthaltenen Lieder sollten unter Einbindung des Zentrums für Innere Führung und des Zentrums für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr „kritisch und sensibel“ überprüft werden. Danach würde eine neue Liedersammlung im Intranet der Bundeswehr zusammengestellt, auf die gesangsfreudige Soldaten während des Dienstes und auch danach ruhigen Gewissens zugreifen könnten.

Neue Strophen werden gedichtet

Nach Informationen der JUNGEN FREIHEIT ist auch die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien in den Vorgang mit eingebunden. Das Verteidigungsministerium wollte dies auf Nachfrage aber weder bestätigen noch dementieren. Eine Sprecherin teilte lediglich mit, die geplante Liederliste solle „den Bedürfnissen der Truppe und dem weiterentwickelten Traditionsverständnis in der heutigen Bundeswehr Rechnung“ tragen. Die Prüfungen hierzu dauerten noch an.

Der JF liegt ein aktueller Entwurf dieser Liste vor. Sie enthält laut Stand von Anfang August 118 Lieder, darunter die Europahymne, die Nationalhymne, sämtliche Landeshymnen sowie die Kinderhymne von Bertholt Brecht. Verschwunden sind dagegen Lieder wie „Schwarzbraun ist die Haselnuß“ „Heia Safari“ oder „Prinz Eugen, der edle Ritter“.

Wieder andere Stücke mußten modifiziert oder umgedichtet werden, um das Unbedenklichkeitssiegel zu bekommen. So erhielt beispielsweise das Westerwald-Lied eine neue dritte Strophe. Ursprünglich heißt es in dem beliebten Marschlied: „Ist das Tanzen dann vorbei / gibt es meist ne Keilerei / Und dem Bursch, den das nicht freut, sagt man nach, er hat kein’ Schneid.“ In einigen Kasernen war es jedoch schon zur Jahrtausendwende untersagt, diese Strophe zu singen, da Vorgesetzte fürchteten, der Inhalt könne als gewaltverherrlichend ausgelegt werden.

Künftig auch geschlechtergerecht

Um diesen Vorwurf zu entkräften, wurde für die Liedersammlung nun folgende Strophe gedichtet: „Freiheit, Recht und Einigkeit / hüten wir im Waffenkleid / Wenn’s dem Gegner nicht gefällt, schützen wir’s in Wald und Feld.“ Textlich ging es auch dem Panzerlied „Ob’s stürmt oder schneit“ an den Kragen. Anstelle von „Was gilt denn unser Leben / Für unsres Reiches Heer? / Ja Reiches Heer? / Für Deutschland zu sterben / Ist uns höchste Ehr“ sollen die Soldaten fortan singen: „Was gilt denn unser Leben für Freiheit und für Recht? Freiheit und Recht? Für Frieden zu sorgen ist uns höchste Ehr.“

(Die Freiheitlich demokratische Grundordnung sind die ja wirklich am schillen, das wird Leute begeistern, nicht Volk und Vaterland!)

Auch wurde der geschlechtergerechten Sprache Geltung verschafft. Im Matrosenlied „Auf einem Seemannsgrab“ weint künftig nicht nur ein kleines Mädel eine Träne um ihren ertrunkenen Geliebten, sondern alternativ auch ein „kleiner Bube“.

Und schwärmte einst Hans Albers, die See sei „die Liebe der Matrosen, von dem kleinsten und gemeinsten Mann bis rauf zum Kapitän“ ist fortan auch „Frau Kapitän“ mit von der Partie. Vorbei sind die Zeiten, in denen nur Seemänner ein Liebchen im Hafen hatten. In der Liederwelt der Bundeswehr dürfen nun genauso auch Seefrauen Abschied von ihrem Schatz an Land nehmen. Ahoi, die Welt ist schön: „Jawohl, Frau Kapitän!“

https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/jawohl-frau-kapitaen/

https://archive.is/JN6KB

Und wegen genau so einer Scheiße verschwinden Schlagbolzen immer irgendwie wenn ich Waffen reinigen muss.


5065e5  No.12057498

File: 8b16e04872a410b⋯.jpg (131.91 KB, 960x778, 480:389, 8b16e04872a410b8bc6b408702….jpg)

>>12057460

ALLES, NUR NICHT DIE LIEDER!


8cb1b7  No.12057506

>>12056036

>Wir können uns über die kleinsten Sachen aufregen.

Mann, eine "1488" irgendwo "zufällig" reingeraten wäre wahrscheinlich eine 2. Shoah.

>>12055919

Abartig.

>>12056624

Meint ihr dieser Revisionismus kann was bringen, wenn er groß genug angelegt ist?

>>12057460

Sobald ich "Gesang" las, sah ich schon schlimmes kommen; ich weiß nicht, ob ich weiterlesen will…

>Europahymne

Wie ich diese Scheiße hasse reeeeeeeeeeeeee.

>Keilerei

<Oyyy gevaaaltt

Lel.

>Künftig auch geschlechtergerecht

Okay, nein, jetzt höre ich auf zu lesen.


8cb1b7  No.12057523

>>12057460

>Und wegen genau so einer Scheiße verschwinden Schlagbolzen immer irgendwie wenn ich Waffen reinigen muss.

Okay, ich habe es doch noch durchgelesen, da ich (wie sich rausstellt richtig) annahm, du seist der Mann bei der BW.

Was hat es damit auf sich?

Kenne mich mit Funs nich aus; sind die "Schlagbolzen" die Dinger, die den Patronenzünder auslösen?

Und was hat deren Verschwinden mit dem Wafffenreinigen und der "Scheiße" zu tun?

Haben deine Kameraden auf dem Minecraftserver etwa die kollektiven Schwerter entwendet?


bd014a  No.12057528

>>12057523

Bist du von Natur aus so dumm oder sehe ich hier die Früchte jahrelanger Arbeit?


12c3c2  No.12057553

File: 4a8b4061318f9d5⋯.jpg (12.33 KB, 283x314, 283:314, thinkk.jpg)

>>12057460

>das ist verboten

>und das auch und das sowieso

>singt doch lieber darüber wie frei ihr seid

Hmmmm.


8cb1b7  No.12057564

>>12057528

heh

#BTFO

Ich hatte auf eine Antwort auf die Fragen gehofft.

Ferner verstehe ich gerade nicht, was ich gesagt habe, das so blöd war. Wie bereits zugegeben, ich habe keine Ahnung von Waffen.


000000  No.12057818

Wieder Fotze von ihrem Nafri Stecher berreichert

>Der Traumurlaub in Norditalien endete für eine Studentin aus Hessen in einer Tragödie: Sie stürzte von einer Klippe 50 bis 70 Meter in die Tiefe und liegt im Krankenhaus.

Aus der Traum!

>In Italien sitzt nach dem Sturz ein 32-Jähriger in Untersuchungshaft. Der 32-jährige Tatverdächtige stammt italienischen Medienberichten zufolge aus Tunesien und soll sich illegal in Italien aufgehalten haben. Ermittelt wird gegen den Mann in Italien wegen versuchten Mordes und sexueller Gewalt. Der Tatverdächtige soll die 21-Jährige in der Nacht des 31. Juli an dem Küstenabschnitt Capo Nero den Abhang hinabgestoßen haben.

Einzelfall

>Italienischen Medienberichten zufolge sollen das Opfer und der mutmaßliche Täter sich gestritten haben. „Er sagt, sie haben den Abend zusammen verbracht. Und nachdem sie in einer Bar in Sanremo etwas trinken waren, sind sie mit dem Auto nach Capo Nero gefahren, aber er weist zurück, die Hand erhoben oder noch schlimmer, sie den Abhang heruntergestoßen zu haben.

>Das Opfer ist Studentin in Marburg.

Status berreichert

https://archive.fo/SRdLx


8cb1b7  No.12057885

File: 656ce8ebcadf482⋯.jpeg (106.21 KB, 1024x576, 16:9, murmeltier1.jpeg)

>>12057818

Täglich güßt das Murmeltier Museltier.

Sorry.


12c3c2  No.12057920

File: 4e567cb753d2b5c⋯.jpg (5.86 MB, 2590x3570, 37:51, deutsche.jpg)

Um mal eine alte Diskussion wieder aufzunehmen: Wir hatten einmal einige ziemlich präzise Definitionen dafür ausgearbeitet, was einen Deutschen ausmacht. Ich würde das gerne nochmal festklopfen und dann vielleicht Grafiken erstellen, die stichfest dafür argumentieren.

Man sieht ja immer wieder, wie AfDler&Co peinlich um das Thema rumreden oder sich ins Knie schießen. Das könnte man unterbinden, indem durch unsere sehr strenge Definition eine Debatte erzwingt, die alle Positionen der Mitte ausschließt. Entweder es ist jeder Deutscher der das richtige Blatt Papier hat, oder es ist eine extrem spezifische Kombination aus Abstammung/Genetik/Kultur/Sprache/Geschichte/Schicksal/etc., wie auch immer wir das dann trennen und benennen. Auf jeden Fall soll kein Platz mehr sein für sowas wie:

>gut integrierte Ausländer sind Deutsche

>jeder der sich deutsch fühlt ist Deutscher

>konservative Neger sind Deutsche

Sollte das erfolgreich sein, würden einige AfDler in Bedrängnis kommen, aber das ist auch das Ziel. Es würde einen Spalt durch das ganze "rechte" Lager treiben und alle CivNats und Shills in einem Schlag aussortieren. Gleichzeitig ist es eine Position, die auch von moderaten Anhängern verteidigt werden kann, selbst wenn sie nur sagen: "Lieber die gleiche Meinung haben wie die Nazis haben, als wie die Grünen und die Antifa."

Die Schwierigkeit ist natürlich sich auf etwas festzulegen, dem jeder zustimmen kann. Deshalb würde ich gern erstmal ein wenig sammeln, vielleicht hat sich auch einiges geändert seit wir das letzte mal darüber gesprochen haben. Also:

Was genau macht jemanden zum Deutschen?


a84ed5  No.12057948

>>12057920

>Was genau macht jemanden zum Deutschen?

deutsches Blut

Ist doch eigentlich klar wie Kloßbrühe.


5065e5  No.12057954

File: 190844d230b80fc⋯.png (8.73 KB, 181x194, 181:194, pröööh.png)

>>12057920

Blut und Boden


2e839c  No.12057955

File: ff675a295b6d7e7⋯.jpg (58.51 KB, 620x438, 310:219, Judenpropaganda.jpg)

Der hässliche Deutsche ist wieder da

Scheußliche Klamotten, komischer Dialekt, Hilfssheriff: Wenn er je weg war, dann ist er nun zurück: der hässliche Deutsche. Ein Kommentar.

In die „heute-show“ des ZDF hätte er prima gepasst mit seinem Anglerhütchen in den deutschen Nationalfarben, mit seiner ärmellosen Funktionsjacke, die sich beim Schließen hoffentlich über den Bauch zwängen lässt. Dann trägt er ein Hemd, dessen Farbspektrum jede Geschmacksgrenze sprengt. Er herrscht das ZDF-Drehteam an „Sie haben misch ins Gesischt gefilmd“, offenbar stammt er aus Sachsen. Die Polizei sieht er als erstbesten Freund und engen Verbündeten, jedenfalls bringt er die Uniformierten dazu, den Dreh zu unterbrechen.

Anzeige

Anzeige

Alles Fake, der Hutbürger gecastet als Wutbürger, eine überspitzte Karikatur, damit sich das „heute-show“-Publikum vor Lachen biegen kann, wie doof kann rechts sein? Nein, die Satireshow wurde von der Wirklichkeit rechts überholt. Der Bürger ist Tarifbeschäftigter des Landeskriminalamtes in Sachsen (LKA), gefilmt wurde er beim Aufmarsch zur Pegida-Demonstration in Dresden, die Bundeskanzlerin Angela Merkel zeigen wollte, wo in Sachsen der Hammer hängt.

Eine große Figur im Netz

Der Pegidist zählt aktuell zu den bekanntesten Deutschen, die Medien und die sozialen Netzwerke quellen über von Berichten über seine Person und sein Handeln. Und er wird assoziiert mit einem Begriff: „der hässliche Deutsche“.

Ist er wieder da, der Geisterfahrer mit deutschem Kennzeichen, den im Ausland keiner leiden kann und der im Inland immer der andere, aber niemals man selber sein soll?

Das Bild vom „hässlichen Deutschen“ ist großformatig, weil es zahlreiche Facetten hat: Überschuss in der Leistungsbilanz, also Wohlstand auf Kosten der Handelspartner, unverschämt niedrige Militärausgaben, kaltschnäuziger Zuchtmeister bei der Griechenlandhilfe, nicht zu stoppende Moral-Mission, wie sich die Welt zu drehen hat.

Gut, bei den Flüchtlingen wurden die Arme ausgebreitet, jetzt aber toben sich die Islamophoben aus. Antisemiten, Russland-Hätschler, Trump-Verächter, ÖkoWahnsinnige – bei 80 Millionen Einwohnern findet sich jede Art und Unart von deutschem Wesen. Und die Liebe zum Deutschen gibt es immer nur auf Zeit. Bei der Fußball-WM 2006 wurde ein „Sommermärchen“ auf Deutsch erzählt, die hinterhältigen Handtuch-Leger wurden weniger, gleichfalls die weißen Socken und die Bierbäuche.

"Der hässliche Deutsche" und "Der gute Deutsche"

Der Pegidist in Dresden zeigt den Irrtum an. „Der hässliche Deutsche“ war nie wirklich weg, er war nur in den Hintergrund getreten oder gerückt worden. Er ist die andere Seite der Deutschland-Medaille, wo Liberalität, Toleranz und Weltoffenheit zur Prägung gebracht wurden.

„Der hässliche Deutsche“ ist deutscher Normalfall wie „der gute Deutsche“. Es muss nicht bezweifelt werden, dass der sächsische Pegidist mit seinem Deutschsein im Reinen ist. Genauso wenig, dass er die anderen Deutschen erschreckt, zugleich er nur die aktualisierte Erinnerung seiner (verdrängten) Existenz ist. Zur fortgeschrittenen Ethnologie des Inlands gehört das Bewusstsein für Pegida-Deutsche. Da sollte sich keiner täuschen, er ist wieder da, nicht AH, sondern der Deutsche, der anders denkende und handelnde Deutsche in gleicher Weise hasst wie Migranten, Muslime, Merkel. Hass ist ein Lebenselixier aus Deutschland.

Deutsche neigen zur Ausbürgerung

Da treffen sich „der hässliche Deutsche“ und „der gute Deutsche“. Beide sind sie Deutschenverächter und stets bestrebt, den jeweils anderen Deutschen auszubürgern, wenn nicht mit Teufelsaustreibung auf den rechten/linken/mittleren Glaubensweg zurückzubringen. Sicher ist: Nur der steht für eine willkommene, fortschrittliche, angemessene Integrationsleistung, der das Andere im Anderen erkennen und verstehen will. Akzeptieren muss er es nicht.

Keiner ist als Pegidist auf die Welt gekommen, da geht noch mehr im Leben. Bestimmt mehr, als das Wuthütchen quasi als Individual-Monstranz in die Fernsehkamera zu halten. „Der hässliche Deutsche“ ist hässlich zu anderen und hässlich zu sich selbst. Und er wird sich noch darüber empören, dass ihn so wenige leiden können. Im Ausland, im Inland, in Sachsen.

https://archive.fo/DmQL9


bd014a  No.12057970

>>12057954

>Boden

Nein.

Nur Blut.

Kulturen änderen sich, Sprachen ändern sich, konvertieren kann jeder; aber Blut ist eine ungebrochene Linie von unseren ältesten Urahnen bis hin zu uns.

Blut ist die einizge Konstante.


8cb1b7  No.12057972

>>12057920

>"Lieber die gleiche Meinung haben wie die Nazis haben, als wie die Grünen und die Antifa."

Will ja nicht shillen, aber wird es nicht auf:

<Die Naazis haben diese ethnische Definition und da bin ich lieber bei den "anderen" (und die antifa+grütze ist mir egal)

Oder irre ich mich?

Eine Definition ist nichtsdestotrotz gut, aber ich bin mir nich sicher, ob es sich so genau eingrenzen lässt.

Vielleicht gibt es da genetische Marker, die primär bei Deutschen (aber eben wahrscheinlich auch bei anderen Europäern) vertreten sind?


a84ed5  No.12058041

Habt ihr jetzt alle den Verstand verloren?

Tatsache ist, daß keiner überhaupt denkt, daß Menschen ohne deutsches Blut deutsch sind.

So zu tun als müsste man das erklären, impliziert die Mehrheit wüsste es nicht.

Dem ist aber nicht so und zu behaupten Andere würden es glauben ist kontraproduktiv, da man so den Spinnern, die den Unfug verbreiten natürlich ohne es selber zu glauben, eine Stimme gibt.

Wenn etwas natürlich ist sollte man sich dementsprechend verhalten.

>Ist der XY hier geborene Neger Deutscher

>Wieso sollte er?

<Falsch: Die Leute früher hatten recht. Die haben nämlich geglaubt, daß nur der deutsch ist der deutsche Abstammung hat!


aa52b8  No.12058060

>>12057972

von Deutschen abstammen und in Deutschland gelebt zu haben ist eine gute Identifikation von Deutschen.

Bitte nenne Vorschläge für Veränderungen


d0b1af  No.12058171

Rein arische Abstammung die letzten 250 Jahre.


aa52b8  No.12058200

>>12058171

Arisch sind auch einige Nichtdeutsche. Iraner zum Beispiel.


000000  No.12058242

>>12057920

>Um mal eine alte Diskussion wieder aufzunehmen:

Fracture points

>Wir hatten einmal einige ziemlich präzise Definitionen dafür ausgearbeitet, was einen Deutschen ausmacht.

Steht im Gesetz. Wer von Deutschen abstammt, seine gewöhnlichen Aufenthalt im Gebiet des Deutschen Reichs hat. Alternativ von Deutschen abstammt und die deutsche Kultur gepflegt. wasis deutsche Kulturr hurr durr

InB4 Nutzis! Grundgesetz!

>>12058041

>Tatsache ist, daß keiner überhaupt denkt, daß Menschen ohne deutsches Blut deutsch sind. So zu tun als müsste man das erklären, impliziert die Mehrheit wüsste es nicht. Dem ist aber nicht so und zu behaupten Andere würden es glauben ist kontraproduktiv,

Der Jude weiß es >>12055919


000000  No.12058287

>>12057955

>Tagesspiegel

Das sind doch (((die))) denen Deutschland immer noch zu weiß ist. Für (((die))) ist nur ein toter Deutscher ein schöner Deutscher.


12c3c2  No.12058501

File: 82b91386d5db5ff⋯.jpg (3.78 MB, 2644x1835, 2644:1835, w.jpg)

>>12057948

>>12057970

Wenn ein Kind deutscher Eltern als Säugling von Chinesen adoptiert wird, es nur die chinesische Sprache erlernt, bis zum Erwachsenenalter keinerlei Kontakt mir der deutschen Kultur hat und alle Verhaltensweisen eines Chinesen aufweist, ist er dann Deutscher?

>>12058041

>So zu tun als müsste man das erklären, impliziert die Mehrheit wüsste es nicht.

Die Mehrheit weiß es instinktiv, aber frag doch mal irgendwen ob Hamed Abdel-Samad oder Henryk Broder Deutsche sind. 90% der AfDler werden dir mit Ja antworten. Wider dem Instinkt übernimmt eben die Erziehung bzw. der Gedanke an die eigene PR.

>>Wieso sollte er?

Weil er die deutsche Kultur angenommen hat und ein produktives Mitglied der Gesellschaft ist

>>12058242

>Wer von Deutschen abstammt, seine gewöhnlichen Aufenthalt im Gebiet des Deutschen Reichs hat.

>Alternativ von Deutschen abstammt und die deutsche Kultur gepflegt

Was denn nun?

Um das klar zu machen, mir geht es nicht darum hier für uns die perfekte Definition auszuarbeiten. Wir sind uns sowieso einig, bis auf unbedeutende Kleinigkeiten. Was ich haben will ist etwas handfestes, das man nach draußen tragen kann, etwas konsistentes das sich direkt gegenüber dem "jeder mit Pass ist Deutscher" positioniert und so das Verständnis des Deutsch-seins aus dem schwammigen, versteckten Instinkt holt und jeden zwingt, sich bewusst damit auseinanderzusetzen.

Insofern ist >>12057970

>Kulturen änderen sich, Sprachen ändern sich, konvertieren kann jeder; aber Blut ist eine ungebrochene Linie von unseren ältesten Urahnen bis hin zu uns.

>Blut ist die einizge Konstante.

meiner Meinung nach bis jetzt das Beste.


bd014a  No.12058531

>>12058501

>Wenn ein Kind deutscher Eltern als Säugling von Chinesen adoptiert wird, es nur die chinesische Sprache erlernt, bis zum Erwachsenenalter keinerlei Kontakt mir der deutschen Kultur hat und alle Verhaltensweisen eines Chinesen aufweist, ist er dann Deutscher?

Natürlich.


bbcaad  No.12059641

File: f3df2dad40fa3a8⋯.png (22.78 KB, 675x507, 225:169, amerimutt ego.png)

>>12058531

>Wenn du von Tolkien und LARP vergiftet bist

Wir haben schon "Brüder" in der anderen Hälfte der Welt.


000000  No.12059768

>>>11992545

>Monsanto

>jetzt, wo die doofen Deutschen die Haftung übernehmen

After a San Francisco jury proved Monsanto not invincible and ordered the chemical giant to pay $289 million in California, Hanoi is seeking justice for victims of exposure to the Agent Orange – the notorious chemical the firm supplied to the US military during the Vietnam War.

Monsanto was acquired by German giant Bayer AG in June, in a merger deal valued at $66 billion. Following the cancer compensation verdict, shares in the pharmaceuticals company took an enormous hit. Luckily for US markets, though, since Bayer is now the sole owner of Monsanto, it is no longer traded on the New York Stock Exchange. Meanwhile, lawsuits against Monsanto surged from 5,200 to 8,000, requiring the new owner to engage in costly legal battles.

https://archive.fo/rLuSo

https://www.rt.com/news/436811-vietnam-agent-orange-compensation-monsanto/

Die Haie riechen das Blut


000000  No.12059785

>>12057460

>Bundeswehr

>gewaltverherrlichend

Lach, was für eine Clownsnummer

>Ursula von der Leyen

Bundesprostituierte die unter zuviel toxischer deutscher Maskulinität leidet. Als Medikament braucht sie dringend einen guten Fick vom Türken oder Russen

Blumenkohl-Smoothie“ Finnischer Minister empört wegen geplantem Veggie-Day in der Armee

Einmal die Woche fleischlos: In der finnischen Armee soll bald ein Veggie-Day eingeführt werden. Das sei gesünder und gut fürs Klima.

https://www.welt.de/vermischtes/article181291912/Finnland-Minister-empoert-wegen-geplantem-Veggie-Day-in-der-Armee.html

Vielleicht sollten Deutschland und Finnland die Verteidigungsminister tauschen

>>12057553

>>12057460

>singt doch lieber darüber wie frei ihr seid

Das freieste Deutschland das es je gegeben hat


000000  No.12059830

Is it okay that I, a North-coast Cordedware Germanic man, with hair like golden wheat fields and eyes blue as the ocean (I look like op pic related), makes babies with a southern South-inland Sclaveni Germanic woman, with hair like fertile soil and eyes orange as gemstones ? None of here ancestors have blue eyes but dna tests show both paternal and maternal dna coming from Germany/Austria as far back as the beginning of the Bronze age. Our kids would have light hazel, green, and/or gold eyes. We both have red hair family members and will have at least one red head.


81afc6  No.12059855

>>12057460

Da kann man ja gleich einen Brüllwürfel mit 'ner Playlist von Spotify aufstellen und gut ist.

>>12057818

>Sie stürzte von einer Klippe 50 bis 70 Meter in die Tiefe und liegt im Krankenhaus

Ganz schön robust, die gute Dame.

>>12059768

Hui, da geht es jetzt aber wirklich flott.


5c0c54  No.12059965

>>12057460

>Kameraden singt

Gibs irgendwo ne PDF der alten Version ?


5065e5  No.12060012

File: 979ab5e64d4de13⋯.webm (2.98 MB, 640x360, 16:9, vargvsamerica.webm)

>>12059830

muh heritage

>>12059965

Kauf es dir doch einfach irgendwo. Ich hatte Glück und hab das Buch nach dem Verbot noch von einem netten Oberstleutnant geschenkt bekommen.


bd014a  No.12060028

>>12059641

Sobald man von Ethnie als alleinige Vorrausetzung abgeht öffnet man civnat-Scheiß die Pforten.

Wie ich sagte, selbst ein Deutscher, der in China von chinesischen Eltern großgezogen wurde kann deutsch lernen und sich der deutschen Kultur annehmen, und bei seinen Kindern würde man schon keinen Unterschied mehr merken.


a84ed5  No.12060033

>>12059965

Hier. Mussts aber in fünf Teile teiln weils nicht digitalisiert is.

>>>/lippe/323

>>12060012

>dem Juden freiwillig Geld geben


000000  No.12060036

>>12059855

>>12059768

>Hui, da geht es jetzt aber wirklich flott.

Vietnam ist doch der neue Verbündete gegen die Achse des Bösen, China.


dcbbf2  No.12060040

File: bf692422f784512⋯.mp4 (949.63 KB, 480x480, 1:1, bird_laugh.mp4)

>>12057955

>Überschuss in der Leistungsbilanz, also Wohlstand auf Kosten der Handelspartner

Kostenlos die Welt mit Waren zu beliefern heißt jetzt also, auf Kosten der anderen zu leben.


000000  No.12060058

>>12060012

At least the kids wont have that varg nose.


000000  No.12060086

>>12060040

>>12057955

>Überschuss in der Leistungsbilanz

>Kostenlos die Welt mit Waren zu beliefern heißt jetzt also, auf Kosten der anderen zu leben.

>unverschämt niedrige Militärausgaben,

verdammte Antimilitaristen, Pazifisten, peace-monger

literally like Hitler

>kaltschnäuziger Zuchtmeister bei der Griechenlandhilfe,

Has your summer beach villa burned down?

>nicht zu stoppende Moral-Mission, wie sich die Welt zu drehen hat.

Skrupellose Moralisten, obszön gesetz- und ordnungsliebende Spiesser

>die hinterhältigen Handtuch-Leger wurden

Tommy, I know it's you or your drug addled fuck toy

>>12057553

>>12057460

>das ist verboten

>und das auch und das sowieso

>singt doch lieber darüber wie frei ihr seid

BRD vs USA in einem Kommentar

>Ordentliche Verfassungen. Zum Glück lebst du in einem Land wo es keine Notstandsgesetze gibt, wo die Grundpfeiler der Verfassung unantastbar sind und kein Politiker oder Regierung jemals deine Freiheit in dem Maße wie es jetzt schon in der USA ist, einschränken könnte.

>Hier werden deine Daten gelöscht und keiner darf sie anfassen ohne triftigen Grund. Dort werden sie einfach lebenslang in deiner Digitalen Akte liegen, wo ein Facebookpost dich disqualifizieren kann einzureisen.

https://forum.golem.de/kommentare/applikationen/machine-learning-gesichtserkennungssystem-findet-ersten-betrueger-am-flughafen/14-flughaefen-1-woche-1-treffer/120137,5167501,5167501,read.html#msg-5167501

Ich glaube das war völlig unironisch gemeint.


269b5a  No.12060107

File: 8c0dabb78d06d5a⋯.jpg (150.02 KB, 551x600, 551:600, Zeitschrift Kladderadatsch….jpg)

>>12057460

>weiterentwickelten Traditionsverständnis

Bei solchen Umschreibungen läuft es mir immer eiskalt den Rücken runter

>>12057920

Es ist eigentlich ganz simpel. Im Jahre 1916 wurde auf dem Reichstag der Schriftzug "Dem deutschen Volke" verewigt. Jeder der zum Zeitpunkt der Verewigung als Deutscher galt, war auch einer. Da zum gegebenen Zeitpunkt das Abstammungsprinzip galt und auch noch viele Jahrzehnte danach, kann jeder der von diesem deutschen Volk abstammt als Deutscher betrachtet werden. Daher ist es wichtig eine explizite Unterscheidung zwischen einen Deutschen mit Staatszugehörigkeit und Volkszugehörigkeit zu machen.

Der Feind und die Verräter shillen ja schon seit Ewigkeiten das es keinen unterschied zwischen einen Neger mit BRD-Ausweis und einem Volksdeutschen gäbe und das Deutsch sein nur etwas bürokratisch definiertes sei. Nun versuchen sie bereits seit Jahren noch Volk durch Bevölkerung zu ersetzen und somit jeden der seine stinkenden Füße auf unseren Boden abstellt mit einzubeziehen und das "Deutsch sein" und das einhergehende Gemeinschaftsgefühl noch weiter auszuhöhlen und somit weiter in die Bedeutungslosigkeit sinken zu lassen, was von vornherein die eigentliche Absicht war und nicht die Inklusion von Fremden die lediglich zu diesem Zweck als Vorwand verwendet wurde.

Im Jahr 2000 schuf der Projektkünstler Hans Haacke in Auseinandersetzung mit und Abgrenzung von der Giebelinschrift das umstrittene Kunstwerk Der Bevölkerung im Lichthof des Reichstags, das in den Lettern des Giebels geschrieben ist.[13] Haacke begründete sein Projekt damit, dass die alte Reichstagsinschrift „historisch belastet“ sei. Zudem seien heute fast zehn Prozent der Bewohner der Bundesrepublik keine deutschen Staatsbürger. Diesen gegenüber seien die Abgeordneten des Bundestages „moralisch verantwortlich“.[14] Die Wortkombination „deutsches Volk“ impliziere eine „mythische, ausgrenzende Stammeseinheit“ und sei „mit einem radikal undemokratischen Verständnis der res publica assoziiert“. Dieser „eine Blutsgemeinschaft suggerierende Volksbegriff“ stifte immer noch „Unheil“.

Deutscher Staatsbürger = Staatsangehöriger der BRD

Deutscher = Volksdeutscher mit oder ohne Staatsangehörigkeit der BRD

Vollkommener Deutscher = Volksdeutscher mit Staatsangehörigkeit der BRD

BLUT UND BODEN


450ab7  No.12060125

CDU-Generalsekretärin regt allgemeines Dienstjahr für Flüchtlinge an

Annegret Kramp-Karrenbauer hat sich dafür ausgesprochen, dass Asylbewerber ein Dienstjahr absolvieren sollen.

Viele in der CDU seien dafür, dass dieser Dienst ein Jahr dauere und für Männer und Frauen gelte, sagte Kramp-Karrenbauer nun den Zeitungen. „Und sie gehen auch davon aus, dass der Dienst nicht nur für deutsche Staatsangehörige gilt, sondern auch für Flüchtlinge und Asylbewerber, die volljährig sind und in Deutschland leben.“ Sie halte das für einen „überlegenswerten Ansatz“.

https://archive.fo/g2bqV

>Hey, lasst uns illegale Einwanderer und Schwerkriminelle die uns hassen, an der Waffe ausbilden

>Was könnte schon schief gehen?

Ernsthaft, was zum Teufel rauchen die?


000000  No.12060194

>>12060125

>CDU-Generalsekretärin regt allgemeines Dienstjahr für Flüchtlinge an

>an der Waffe ausbilden

>Was könnte schon schief gehen?

Es geht um Dienstpflicht, Fron- und Zwangsarbeit, nicht um Wehrpflicht.

Zeigt nur was für Kommunisten die CDU in Wirklichkeit sind.


bd014a  No.12060224

>>12060194

>Pflicht zur Arbeit ist bolschewistisch, hurr

Le Reichsarbeitsdienst faec


1a8fae  No.12060251

File: 9c6d774eec406bf⋯.jpg (43.29 KB, 529x662, 529:662, paketzulsteller.jpg)

File: f53a4345cdcf9f5⋯.png (647.98 KB, 762x713, 762:713, feuer.PNG)


075995  No.12060282

>>12060224

>Le Reichsarbeitsdienst faec

Sozialisten sind nicht die hellsten, ob sie sich jetzt interantionale oder nationale Sozialisten schimpfen macht da keinen Unterschied.

Beide dumm wie Brot.


2e839c  No.12060307

>>12060251

Hatten wir hier schon. Der Lümmel hat den Zalandoscheiß der Nachbarin einfach bei Regen vor die Haustür geschmissen. Fand ich gut, wenn das urbane Multikultipack öfter mal auf Internetbestellungen verzichten muss, dann überlegen sie es sich mit dem weltoffenen Gehabe vielleicht nochmal. Und die armen DHL Schweine konkurieren eh schon seit bevor der Flüchtlingskrise mit über Subunternehmen eingestellten Zeitarbeitern.


d67656  No.12060320

>>12057460

>Der Volksmund weiß: „Wo man singt, da laß dich nieder, denn böse Menschen haben keine Lieder.“

Ein Spruch der aus Italien kommt und von der Mafia gefördert wurde, da sie die Sänger und Musiker dazu zwangen spezielle die Mafia verherrlichende Lieder zu singen.


bd014a  No.12060348

>>12060282

Geh zurück zu deinen PI-Kommentaren, alter Mann.


71279a  No.12060361

>>12059830

In America, subgroups of whites don't really matter, so yeah, making white babies is good :)


71279a  No.12060368

Arbeitsdefinition für heutige bürokratische Erfordernisse: (fast entsprechend der bis 2014 offiziellen Def. von "Deutscher ohne Migrationshintergrund")

Deutsche sind all denjenigen Staatsbürger der BRD, die oder deren Vorfahren (zu >= 3/4) schon 1949 in Deutschland gelebt haben oder später als Heimatvertriebene, Kriegsheimkehrer oder Aussiedler nach Deutschland gekommen sind.


71279a  No.12060371

>>12060368

Schließlich wurde der 2. WK auch entlang ethnischer Linien gekämpft, das muss man nutzen.


000000  No.12060373

>>12060224

>>12060194

>Pflicht zur Arbeit ist bolschewistisch, hurr

So ist es, Herr Maduro. Kollektivistischer Schwachsinn der davon ablenken soll dass die Staatsführung unfähig ist simple Sachen wie die Kartoffelernte oder Altenpflege zu organisieren.

>Le Reichsarbeitsdienst faec

Eine Tarnorganisation vor der Einführung der verbotenen Wehrpflicht zusätzlich als Arbeitsbeschaffungsmassnahme, ist genau das gleiche…

>Eines der klaren Ziele war die Umgehung von militärischen Beschränkungen des Versailler Vertrages.[9] „Die Polizeiverwaltungen werden angewiesen, in den für die Öffentlichkeit bestimmten Berichten wie überhaupt in amtlichen Verlautbarungen alles zu unterlassen, woraus entnommen werden könnte, als ob in den Arbeitsdienstlagern eine militärische Ausbildung stattfände.“[10]


2867fa  No.12060377

>>12057885

>Dgw deine Witze einfach scheiße sind. :^(


a804c0  No.12060489

>>12060320

Interessant, hast du da eine Quelle für?


2867fa  No.12060522

>>12058060

Es ging mir nicht um "Alternativen", ich meinte schlicht, dass es vielleicht nicht öffentlich so wahrgenommen wird. Viele denken, dass die Linke (((Auffassung))) der Mainstream sei, und die ethnische Definition als Ausschlusskriterium für Neger und Co. das "Extreme" Ende sei.

Kurzum:

>Es ist nicht "lieber die Meinung der """Nazis""" als antifa und grüne".

Sondern:

>Viel eher "ich gehe nicht zu den """Nazis""" in der Meinung und werde dem roten Pack auch nur widersprechen, wenn sie mein Zeug/Ressourcen "umverteilen" wollen"

Ich kriege das, was ich sagen will gerade schlecht über die Lippen, aber ich meine, dass dieses Ultimatum zwischen "Links und Antideutsch" und "Rechts und ethnisch. basiert" für die Meisten "Aussenstehenden" so nicht existiert obwohl es ja ultimativ wegen Demographie u.ä. ja eigentlich wahr ist.

>>12058171

Heh, es stellte sich übrigens für meinen Fall heraus, dass der "Morgenstern" in meinen Ahnennamensreihen nicht die Jüdische apropriation war, sondern der orginale Name aus dem Mittelalter in den Deutschen Familien von damals:

>http://archive.is/HS8Xe

<Dgw es aber auch nicht nur ein Spitz, sondern auch ein Spottname gewesen sein könnte.


e1d759  No.12060873

>>12060373

<Pflicht zur Arbeit ist bolschewistisch, hurr

>Kollektivistischer Schwachsinn der davon ablenken soll dass die Staatsführung unfähig ist simple Sachen wie die Kartoffelernte oder Altenpflege zu organisieren.

Warum sollte der Staat es überhaupt organisieren müssen? Nach der wirtschaftsliberalen Auffassung müsste der Markt sich doch selber regeln? :^)

Darfst dir dann zum Altenteil raussuchen, von wem du dir den Arsch wischen respektive die Kippen auf der grauen Haut ausdrücken lassen kannst.

Wer nicht arbeitet soll auch nicht essen!

Was automatisiert werden kann, sollte automatisiert werden. Für alle anderen, die es nicht geschissen bekommen sich eine Erwerbstätigkeit zu suchen, wird dann eben eine einfache Tätigkeit (optimalerweise mit der Möglichkeit zur Weiterqualifizierung) geschaffen. Irgendwas Sinnvolles gibt es immer zu tun und sei es nur im Umweltschutz.

Wenn die staatlich angebotene Lehre das Papier wert wäre, auf das sie ihre Zeugnisse druckt, könnte dadurch gleich ein Gegenwert zur kostenlosen Schulbildung erbracht werden.


000000  No.12061157

>>12060873

>>12060373

>Warum sollte der Staat es überhaupt organisieren müssen?

Er sollte wenn möglich, am Besten seine Finger aus den Angelegenheiten der Bürger lassen.

>Nach der wirtschaftsliberalen Auffassung müsste der Markt sich doch selber regeln? :^)

Wenn man zwischenzeitliches Blutvergiessen und komplett neue Besitzverhältnisse ignoriert dann stimmt das auch.

>Darfst dir dann zum Altenteil raussuchen, von wem du dir den Arsch wischen respektive die Kippen auf der grauen Haut ausdrücken lassen kannst.

Durch einberufene Zwangsarbeiter wird die Qualität der Arbeit nicht besser.

Das Problem in der Altenpflege, der Pflege, Heilberufen allgemein, ist der viel zu hohe und unsinnige bürokratische Aufwand

>Wer nicht arbeitet soll auch nicht essen!

Wenn ich aber viermal so viel verdienen könnte während ich für die bolivarische Republik die Toilettenpapierplantagen anlege?


f5bfa7  No.12061184

>>12057818

How's the situation in Germany in regards to race traitors? I'm especially interested in how the migrant invasion changed the situation. Here in the US, it's much worse, I guess, because everything pozzed generally spreads from here to Europe, but there is at least tangible data available to get an idea like dating app statistics, which show that White women are more loyal than other women and that they still prefer their own race. But with Germany, I don't have access to such data.

Furthermore, the situation is different, it developed much faster in your country. We have lived with this scum for centuries and although the situation is deteriorating, I still think that this was enough time to build instinctive preferences. But you got them since like 3 years and the indoctrination started in the 60s. If there is social interaction, such relationships are bound to happen, especially if it's state-sponsored and constantly advertised everywhere.

So how are your women handling the situation as a whole, are they open to such relationships? How often do you see such couples on the street, in clubs, and so on? What about the younger ones? I was furious when I saw these pictures of state sponsored school meetups with shitskins. This is especially tragic. Pragmatism tells me that unemployed savages don't have many opportunities except White trash and fatties, but I've read conflicting stories from Germanbros in the past. I need more data.


cee8bd  No.12061227

>>12061184

>How often do you see such couples on the street

Unfortunately pretty often, and it's always a fat woman or one way past her prime.


553c66  No.12061233

File: 561c92f71a289a9⋯.jpg (31.35 KB, 562x498, 281:249, Dldhe7MXcAI-9AK.jpg)

https://twitter.com/EuropeElects/status/1033401826610163712


269b5a  No.12061254

>>12061233

>der armselige Versuch die Grünen nun mit dem selben Astroturfing schmackhaft zu machen wie Schulz vor der BTW

Wir wissen ja wie es mit dem Schulzzug geendet ist und wohin künstlicher Hype hinführt.


e1d759  No.12061257

>>12061157

>Er sollte wenn möglich, am Besten seine Finger aus den Angelegenheiten der Bürger lassen.

Infrastruktur wie bspw. Strom- und Straßennetz sowie Umwelt- und Verbraucherschutz lassen sich nur zentralisiert händeln. Auch die öffentliche Sicherheit kann nur von einer Exekutivmacht allein sinnvoll gewahrt werden. Da Parallelstrukturen zu dulden führt nur zu unsinnigen Kleinkriegen, Ressourcenverschwendung und Umweltdisastern.

Nur weil der aktuelle Staat gegen das eigene Volk arbeitet und bewusst alles verlottern lässt, um Probleme zu kreieren, für die er dann die vermeintlich alternativlosen Lösungen präsentiert, heißt das nicht, dass wir mit landesweitem Libtard-Egoismus besser dran wären.

>bolivarische Republik

Dann wandere aus und sie in der Fremde deiner Blutlinie zwischen den ganzen Scheißhäuten beim Divergieren zu, Globalist.


c0879a  No.12061281

File: 5df4cbfaf7dedc8⋯.jpg (266.44 KB, 2048x1500, 512:375, 3.jpg)

Verräter.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article181268186/Frank-Walter-Steinmeier-Es-gibt-keine-Deutschen-auf-Bewaehrung.html

>Frank-Walter Steinmeier hat seinen Standpunkt in der Integrationsdebatte deutlich gemacht. Für den Bundespräsidenten ist Deutschland ein Einwanderungsland. Es gebe keinen Unterschied zwischen Staatsbürgern – egal, wo deren Wurzeln liegen.


2e839c  No.12061298

>>12061281

wenn Steinmeier noch nicht auf deiner Liste stand, dann machst du was falsch


000000  No.12061312

>>12061184

>>12057818

>How's the situation in Germany in regards to race traitors? How often do you see such couples

Difficult to quantify, it did go from none to some.

>>12061227

>>12061184

>always a fat woman or one way past her prime.

Some, but not all. The better or normal, not obvious insane looking ones, appear to me as quite naive, that didn‘t grasp the ramification of their deed


000000  No.12061319

>>12061257

>>12061157

>bolivarische Republik

>Dann wandere aus und sie in der Fremde deiner Blutlinie zwischen den ganzen Scheißhäuten beim Divergieren zu, Globalist.

Fick dich selber du Kommunist


12c3c2  No.12061503

File: 7dcda47b3da8864⋯.png (452.44 KB, 869x1080, 869:1080, 2.png)

>>12060028

>>12058531

>Sobald man von Ethnie als alleinige Vorrausetzung abgeht öffnet man civnat-Scheiß die Pforten

Aber der Begriff Ethnie enthält doch neben der gemeinsamen Abstammung auch eine gemeinsame Sprache und Kultur.

Und wie soll denn eine zusätzliche Verschärfung der Vorraussetzungen die Pforten für CivNat öffnen?

>selbst ein Deutscher, der in China von chinesischen Eltern großgezogen wurde kann deutsch lernen und sich der deutschen Kultur annehmen

>und bei seinen Kindern würde man schon keinen Unterschied mehr merken.

Auch wenn er nach Deutschland zieht, wäre trotzdem sein Leben lang "der Chinese". Dass Blut die einzige Konstante ist stimmt sicherlich, aber das macht den Boden nicht beliebig austauschbar. Seinen Kindern wird man es vielleicht tatsächlich nicht mehr auf einen Blick anmerken, aber auch sie werden erst Wurzeln schlagen müssen bevor sie sich wirklich als Teil des Volkes fühlen.

>>12060107

>Deutscher Staatsbürger = Staatsangehöriger der BRD

Den Begriff würdest du so akzeptieren? Warum soll jemand, der kein Deutscher ist, deutscher Staatsbürger werden können?

>Deutscher = Volksdeutscher mit oder ohne Staatsangehörigkeit der BRD

>Vollkommener Deutscher = Volksdeutscher mit Staatsangehörigkeit der BRD

Das ist doch dämlich. Erstens weist das der Staatsangehörigkeit einen Wert zu (und schließt auch noch Österreicher aus), zweitens klingt "vollkommen" nach einem schlechten Shounen.

Eine Aufteilung in mehrere Begriffe halte ich generell für eine sehr schlechte Idee.

>>12060368

>Deutsche sind all denjenigen Staatsbürger der BRD, die oder deren Vorfahren (zu >= 3/4) schon 1949 in Deutschland gelebt haben oder später als Heimatvertriebene, Kriegsheimkehrer oder Aussiedler nach Deutschland gekommen sind.

Als Arbeitsdefinition vielleicht tauglich, aber es sagt nichts darüber aus was ein Deutscher ist. Es ist keine Idee, die jemanden überzeugen könnte und es ließen sich wahrscheinlich Ausnahmen finden die es untergraben.

>>12060522

>dass dieses Ultimatum zwischen "Links und Antideutsch" und "Rechts und ethnisch. basiert" für die Meisten "Aussenstehenden" so nicht existiert

Genau, deshalb sollte man es ja erzwingen. Wenn das als "gesamtgesellschaftliche Streitfrage" Wind fängt, muss jeder dazu Stellung beziehen, ob privat oder im Falle von Politikern öffentlich. Dann könnten auch pseudokonservative CDUler sich nicht mehr im Zwischenraum winden.


bd014a  No.12061570

>>12061503

>Aber der Begriff Ethnie enthält doch neben der gemeinsamen Abstammung auch eine gemeinsame Sprache und Kultur.

Nein. "Nation" vielleicht, aber Ethnie ganz bestimmt nicht.

>Und wie soll denn eine zusätzliche Verschärfung der Vorraussetzungen die Pforten für CivNat öffnen?

Weil man leichter von "deutsche Abstammung und Kultur" zu nur Kultur als Merkmal abgleitet als von "Abstammung, sonst nichts".

>aber das macht den Boden nicht beliebig austauschbar

"Magischer Boden", der Leute automatisch zu einer anderen Ethnie macht existiert nicht. Boden ist völlig egal, man muss nur auf die jüdische Diaspora schauen.

Wenn wir Deutschland aufgeben müssten, wäre das deutsche Volk trotzdem nicht verloren.


7e3c5e  No.12061603

>>12060107

>Deutscher = Volksdeutscher mit oder ohne Staatsangehörigkeit der BRD

>Vollkommener Deutscher = Volksdeutscher mit Staatsangehörigkeit der BRD

Jetzt hakts aber, es gibt nur eine Form von Deutschen und das sind Deutsche.

Ich lasse jetzt mal denn ganzen Unfug über die BRD und die Frage nach Staatsangehörigkeit außen vor, um damit eine Sache in den Vordergrund zu stellen.

Deutscher ist nur der, der germanische Vorfahren hat.

Und zwar im Bezug auf alle Vorfahren, wobei wir hier noch die Frage zu klären hatten wieviele Generationen wir überprüfen müssen um zu eine Urteil zu kommen.

Du wirst nicht deutscher oder weniger deutsch, wenn dir eine Verwaltung der Allierten bzw. Besatzer einen Rechtstiel verleiht.


263ea8  No.12061653

>>12061503

>Auch wenn er nach Deutschland zieht, wäre trotzdem sein Leben lang "der Chinese"

Ein kleines Gedankenspiel:

a) Ein Blutsdeutscher der in China aufwächst, mit, sagen wir mal, 20 Jahren nach Deutschland zieht und erst die Sprache und Kultur lernen muss.

b) Ein Blutschinese der in Deutschland aufwächst, perfekt deutsch spricht und auch sonst absolut nichts mit China zu tun hat.

Wer von den beiden ist der Deutsche?

Hinweis: a

Bonusrunde:

Was >>12060028 gesagt hat.

Beide zeugen mit einer deutschen Frau ein Kind. Welches Kind ist "deutscher"?


269b5a  No.12061654

File: 16f01189d5caf43⋯.png (847.88 KB, 834x631, 834:631, ClipboardImage.png)

>>12061603

>>12061503

>sie wollen nicht die Nürnberger Gesetze einführen


4b305c  No.12061710

Ein Leitsatz bezüglich Rasse:

Derjenige der für fremdes Blut, selbst wenn es nur ein Tropfen wäre, argumentiert scheided bereits aus, denn selbst dieser Tropfen reicht Ihm um sich mit seiner undeutschen Seite zu identifizieren.


4b305c  No.12061716

>>12061710

>denn selbst dieser Tropfen reicht Ihm um sich mit seiner undeutschen Seite zu identifizieren.

Sonst würde er die Diskussion schliesslich nicht anzetteln.


7e3c5e  No.12061723

>>12061654

Die würden heute leider keinen Sinn mehr machen, weil sie für die gegebene Situation viel zu lasch sind.

Wir haben z.b. an einigen Stellen Mischlinge in der 3ten Generation.

Das muss bedacht werden.

Was wir benötigen ist eine deutlich komplexeres Modell, denn, es müssen die 70 Jahre Zersetzung und Vermischung miteinbezogen werden.

Klar ist es einfach zunächst einmal alle schwarzen Rauszuwerfen, da ihre Heimt klar zu finden ist, aber was machst du mit den schon entstandenen Mischlingen?

Hierbei wird ein multifaktorelles Modell verwendet weren, was freiwillige Migration in ein anderes Land z.b. Brasilien oder Unterbindung der Reproduktion bewirkt.

Durchgeführt werden kann dies über z.b. Steuern, Bildungsangebote welche diese Menschen zu wertvollen Arbeitern machen (und damit attraktiv für die anderen Länder), über eine deutschenfreundliche Kultur die ganz klar den alleinigen Anspruch der Deutschen betont, sowie viele weitere kulturelle, rechtliche und gesellschaftliche Faktoren.

Am Ende gibt es nur drei Möglichkeiten eine Population zu verringern.

1. Ausreise/Emigration

2. Unterbindung der Vermehrung ( das mach man gerade mit uns)

3. Tötung

Und in dem Rahmen könne wir uns bewegen.

Das Ganze ist in sich natürlich hoch kompliziert, da viele gesellschaftliche Faktoren bedacht werden müssen, z.b. wie man eine Geburtenrate senkt bzw. erhöht.

Alles in allem ist das was ich sagen möchte einfach:

Mit so ein paar lausigen "Nürnberger Gesetzen" werden wir heute nicht mehr weit kommen.


bd014a  No.12061742

>>12061723

>Klar ist es einfach zunächst einmal alle schwarzen Rauszuwerfen,

Nicht rauswerfen, töten

da ihre Heimt klar zu finden ist, aber was machst du mit den schon entstandenen Mischlingen?

Auch töten


2867fa  No.12061824

>>12059830

Why do you ask us?

I guess it's alright.

Perhaps I don't get what >>12060012 is referring to, though.

Maybe I am missing something.


2867fa  No.12062224

>>12061742

Alter, das kriegt man doch nie realistisch durch.

Selbst wenn es intern erzwungen werden kann, so ist es nach aussen einfach nur eine förmliche Bebettelung, (((intervention))) "wilkommen" zu heißen.

Mal ganz davon abgesehen, dass ich irgendwie doch nicht Mensche (>Inb4 """"Menschen"""") getötet sehen will.


000000  No.12062229

>>12061723

>>12061654

>Was wir benötigen ist eine deutlich komplexeres Modell, denn, es müssen die 70 Jahre Zersetzung und Vermischung miteinbezogen werden.

Man wickelt es rückwärts ab. Die BRD kann nicht wirksam Ausländer zu Deutschen machen, nur zu BRD Bürgern.

Sicherlich gibt es das Problem das Deutsche per Abstammung inzwischen Kinder mit Ausländern gezeugt haben, welche damit zumindest in Frage kommen den Status Deutscher geerbt zu haben.

Ich wage mal zu behaupten dass solche Mischlinge unter den Bedingungen der BRD sich bestimmt zu 90% antideutsch betätigt haben (Campino). Wenn ich sehe dass England ehemaligen IS Mitgliedern einfach die Staatsbürgerschaft entzogen hat, oder die USA völlig unbescholtenen, teilweise höchst verdienstvolle eingebürgerten Staatsbürgern nach 60 oder 70 Jahren aus politischen Gründen zu Staatenlosen macht, sehe ich kein juristisch, moralisches Problem Personen die sowieso nur zum Teil Deutsche sind, den Status als Deutscher total zu verweigern, um so einfacher falls sie Doppelstaatsbürger sind (Campino).


77f2a7  No.12062285

>>12062224

>Menschen


eb8ed4  No.12062290

>>12061233

>>12061254

Lasse sich der Illusion hingeben. Es wird dennoch alsbald zusammenfallen.


bd014a  No.12062295

>>12062224

Du bist zu weich.

Arbeite daran.


36ff9b  No.12062306

>>12061184

I sometimes see white men with asians.


1d8fd1  No.12063999

YouTube embed. Click thumbnail to play.

Auf Wiedersehen Polen


1d8fd1  No.12064109

German President Declares There are ‘No Native Germans, We are a Nation of Immigrants’

https://www.breitbart.com/london/2018/08/25/germans-immigration-country-president/

https://www.welt.de/politik/deutschland/article181268186/Frank-Walter-Steinmeier-Es-gibt-keine-Deutschen-auf-Bewaehrung.html


1bbd99  No.12064647

https://www.breitbart.com/london/2018/08/25/germans-immigration-country-president/

>0%

Sag mir, dass es nicht wahr ist. Regierung der Lügner.


1bbd99  No.12064662

>>12064647

Entschuldigung, Ich war zu hastig.


aa52b8  No.12064699

>>12064662

Und er sagt es zu den Israelis, die Rassegesetzte haben. Sozialdemokraten sind denkbehindert.


cf4004  No.12065062

File: df5b15f146024f4⋯.jpg (46.14 KB, 780x158, 390:79, reklame.jpg)

Irgendeine Idee, wie ich solchen Spendeaufrufen einen Riegel schieben kann? Ich hab schon einen gut sichtbaren "Bitte keine Reklame" Aufkleber und bei fast allem, ausser solchen Quark, funktionierts.


3e1079  No.12065277

>>12065062

Solche "Keine Reklame einwerfen" Aufkleber sind eigentlich rechtsverbindlich und werden von Post (die übrigens eine der größten Datenverkäufer in D ist) in jedem Haus einzeln gezählt.

Einfach mal mit "Annahme verweigert - zurück an den Absender" auf dem Umschlag in den Briefkasten schmeißen.


269b5a  No.12065880

>>12062306

I see them rarely too, but these are usually the +50 years olds who got themselves a late second wife they imported from thailand. Mostly just for bed fun and someone who takes care of them when they are old, since they don't have any children.


269b5a  No.12065900

File: daef8f27159c29d⋯.png (790.06 KB, 1000x615, 200:123, 1383472309511.png)

>>12063999

Egal wie oft ich Juden in Aktion sehe, es macht mich jedes mal sprachlos aufs neue.


cf49a1  No.12065948

Lehrerin wegen Mitgliedschaft in der AfD gekündigt!

Offenbach: Heute morgen wurde eine AfD-Kollegin aus Offenbach, die als freiberufliche Lehrerin tätig ist, vor Unterrichtsbeginn zur Schulleitung zitiert.

Man teilte ihr mit, dass man Sie einstweilig nicht mehr engagieren könne, „um den friedlichen und toleranten Schulbetrieb weiterhin gewährleisten zu können.“ Dies sehe man durch ihre Lehrtätigkeit „leider in Gefahr.“

Sie vertrete eine Partei, welche sich klar gegen die Religionsfreiheit entschieden hätte. (Was offensichtlich nicht der Wahrheit entspricht, aber das scheint der Schulleitung egal zu sein.)

Dies ließe sich nicht mit den Leitlinien der Schule vereinbaren und könne, nicht nur bei den Kollegen und Schülern, sondern auch bei den Eltern zu Konflikten im Umgang führen, welche man der Kollegin nicht zumuten möchte.

Es ginge hier nicht um ihre Person, auch nicht um ihre Arbeit, sondern nur um eine Vorsorgemaßnahme, um das friedliche Miteinander nicht zu gefährden.

https://archive.fo/UsqUP


6fa2ff  No.12066123

>>12062285

Riiiiiiiiiiiiii.

>>12062295

Es hat doch erstmal nichts damit zu tun.

Ich meine, wie willst du die alle realistisch getötet bekommen??

Es sei denn es gibt eine Neger-spezifische Seuche wird sich da doch nie die Mehrheit anschließen.

Und Töten ist irgendwie immer nohch falsch.

>>12063999

Ich brauche wirklich eine Antwort:

Das ist fake, oder?

Das ist ein Speil, ein Witz, nicht?

Bitte sag' mir, dass das nicht wahr ist.

Das kann doch nicht sein, oder?

Ich brauche wirklich eine Antwort.

Mittlerweile weiß ich es aber nicht mehr, wenn ich sehe, wie gemeint wird, Deutschland sei Einwanderungsland und ähnliches.

Was um alles Gute in der Welt ist das?


000000  No.12066223

>>12065948

>Lehrerin wegen Mitgliedschaft in der AfD gekündigt

Bischen wenig Details

Ein Fall für einen guten Anwalt. Die AfD sollte, diese Fälle zentralisiert dokumentieren und ihre Mitglieder und Unterstützer helfen und schützen, eine Art ADL gründen.


6fa2ff  No.12066240

>>12066223

Hey, kannst du mir sagen ob >>12063999 wirklich echt, oder ein übertriebenes Schauspiel ist?

Wenn's echt ist und es noch mehr dieser Zirkel gibt, dann verstehe ich den Anreiz des einfachen Tötens definitv.


de886f  No.12066271

>>12066123

>Ich meine, wie willst du die alle realistisch getötet bekommen??

Das ist eindeutig das kleinste Problem. Eine Kugel reicht gewöhnlich für eine Person.

>wird sich da doch nie die Mehrheit anschließen

Die Mehrheit der Deutschen hat sich noch nie irgendwas, außer dem Nationalsozialismus (aber das is lange her und die Leute waren ganz am Anfang auch misstrauisch) und vielleicht dem Fußballfieber, "angeschlossen". Ganz zu schweigen von unsrer "Demokratie".

Ja, die allgemeine Auffassung könnte nicht so gut sein, aber das kann sich ja noch ändern. Wir sind ja das Superhumanistenland #1. Da könnten die schon Mitleid mit den Tieren haben.

Man könnte ja im Zweifel ne Kombination nehmen: Alle mit schweren/sexuellen Straftaten oder die sich weigern abgeschoben zu werden, werden erschossen. Wenn wir sie am libyschen Ufer verteilt aufsuchen und einsammeln können, dann ist es einfacher und ebenso möglich sie zurückzuschiffen.


6fa2ff  No.12066293

>>12066271

Ich meine, mittlerweile gehen meine "Ideale" sowieso verloren.

Die Welt is so abgefucked, ich frage mich, oob es sich überhaupt noch lohnt über die Ethik nachzudenken, vor allem wenn ich Sachen wie Südafrika oder hier in der Nähe der T*rkei:

https://www.youtube.com/watch?v=unBdquVfnug

>Rare Earth" Ich weiß, ich weiß, es geht mir halt um den Mangel an Wertschätzuung von Menschenleben jenseits persönlicher Konsequenzen.


000000  No.12066339

McCain und der Terrorismus in Deutschland

Dies ist ein Foto welches die US Senator John McCain, Marco Rubio, Lindsay Graham in Libyen mit salafistischen Rebelen zeigt:

https://media.8ch.net/file_store/a1018d9638a07d2bdb064c8a4751e317e4e39c2cce6d5699c066f3d4bfc0d5fb.jpg

Das interessante ist nicht so sehr seine bekannte Unterstützung für die radikalen Mohammedaner als eine im Hintergrund gut erkennbar an einer Maschinenkanone sitzende Person. Diese sieht dem Attentäter vom Berliner Weihnachtsmarkt verblüffend ähnlich.

Hier das Fahndungsplakat:

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/b/b8/Anis_Amri.jpg

Es gibt natürlich Personen die sich ähnlich sehen. Amri hat aber kein arabische Dutzendgesicht. Weitere Bilder von ihm:

https://archive.fo/1VGhP

http://www.dailymail.co.uk/news/article-4061096/Berlin-market-killer-Anis-Amri-shot-dead-Italy-Milan-police.html

Dadurch ergibt sich natürlich nicht, das McCain ihn zum Anschlag in 5 Jahren angeleitet hat. Es zeigt aber in welchem terroristischen Umfeld er und die US Politik sich bewegten.

Unabhängig davon ob Amri und McCain damals in Libyen zusammentrafen, stand, nach Angaben der Polizei, Amri bei der Ausführung der Tat mit Personen in Libyen in Kontakt.

Er war aber nicht der einzige Terrorist der diese Verbindungen hatte, auch der Manchester Selbstmordbomber hatte diese den Behörden schon lange vorher bekanten Beziehungen:

>The alleged perpetrator of last week’s bombing in Manchester has been linked to a Libyan terror group that has been aided in the past by British intelligence authorities

https://archive.fo/kynvd

http://www.mintpressnews.com/manchester-bomber-may-have-been-groomed-by-uk-intelligence/228243/


6fa2ff  No.12066364

>>12066339

>Lmao, dis nigga got brain cancer!


3c51c7  No.12066511

>>12061184

I grew up with turkroaches.

They were generally unwanted by any girls that were not absolute trash.

I was at a party once and I saw mid 30s woman awkwardly dancing with her pet rapefugee.

She wasn't ugly and it was just weird.

Only fatties, uglies and man hating feminists wanting brownie points go near them.


3c51c7  No.12066520

>>12061723

Bruder ich glaube an keinen neuen Hitler.

Die Juden haben das Land fest unter kontrolle, reale migrationshintergrund rate (türken, araber und sonstiges pack) dürfte bald 30% sein, neugeburten 50%+.

Deutsche waren bald mal und die Geschichte wird bald umgeschrieben von den Juden.


de886f  No.12066528

>>12066520

Sei nicht so ein Defätist. Umso mehr Grund für dich dagegen zu kämpfen.


de886f  No.12066531

File: 91b8bb70801d35b⋯.mp4 (4.47 MB, 854x356, 427:178, fucking defeatists.mp4)


269b5a  No.12066565

>>12066528

>>12066531

Er macht reddit-spacing, wundert es dich?


3c51c7  No.12066569

Neues #metoo

Judenpresse hetzte gegen Merchandise T-Shirt Firma CEO.

Hat angeblich eine 14 jährige vergewaltigt.

Er streitet es ab, alles unbewiesen, aber hey Unschuldsvermutung gibt es gegen Deutsche nicht mehr.

Erstmal in den Dreck ziehen, später die abgeschlosene Verhandlung unbeachtet lassen.

Konsequenzen = null wie beim Wettermann…

Die deutsche Frau ist leider am einfachsten dazu zu verleiten sich gegen deutsche Männer zu stellen die kein Interesse an ihr haben. (mal ehrlich wer will sich schon mit einer 14 jährigen einlassen auch wenn er erst 25 ist)

Hat er kein Interesse ruinier ihn doch einfach locken die Juden mit ihrer #metoo kampagne…


3c51c7  No.12066571

>>12066569

Link: http://archive.is/jpJBI


3c51c7  No.12066574

>>12066531

>>12066528

>>12066565

Was macht ihr denn außer LARPen? Flüchtlinge töten? Für jeden toten laden die Juden 100 mehr ein…


6fa2ff  No.12066576

>>12066511

>>12066520

https://www.reddit.com/r/SuicideWatch/


6fa2ff  No.12066581

Ich frage nochmal; ist >>12063999 ein Schauspiel oder echt, eine Nachstellung oder nur ein schlechter Witz?


269b5a  No.12066593

>>12066581

Ich weiß es nicht, aber ich bezweifle zum einen das jemand sowas nachstellen würde und zum anderen ist es den Juden sowas von zu zutrauen.


de886f  No.12066599

File: 350955f0e26bf50⋯.webm (13.9 MB, 853x480, 853:480, Every_Stellaris_Run_In_A_….webm)

>>12066565

Tut mir leid. Bin halt ein toleranter Mensch und konnte nicht sehn das es Cucki ist.

Vielleicht ist bei deren civnatgeshille totalle Auslöschung doch am besten.


e48889  No.12066607

>>12066581

>PD Dr. Marc Siegel (Wiss. Mitarbeiter Filmwissenschaft)

Wahrscheinlich ein Schauspiel. Aber wozu?


6fa2ff  No.12066614

>>12066607

>Realsatire.

Naja, ich hatte sowas vermutet, aber ich wollte es von euch hören.

Manchmal frage ich mich wirklich ob dieses abartige weltweited Gebilde je wirklich zerstört werden kann.

>>12066593

>ist zuzutrauen

Jep, deswegen habe ich gefragt. e48889 hat aber glaube ich die richtige Hypothese.


12c3c2  No.12066617

File: 12412e2b1160b07⋯.jpg (168.46 KB, 1476x1764, 41:49, kleidchen.jpg)

>>12061570

>Nein. "Nation" vielleicht, aber Ethnie ganz bestimmt nicht.

Ich habe es nie irgendwo anders definiert gesehen. Heißt das es ist für dich äquivalent zu "Rasse"?

>Weil man leichter von "deutsche Abstammung und Kultur" zu nur Kultur als Merkmal abgleitet als von "Abstammung, sonst nichts".

Wenn die Vorstellung von deutscher Kultur nur Brezen und Lederhosen sind, ja. Ein tatsächliches, tiefes Verständnis der Kultur eines Volkes verbindet sie aber untrennbar mit dessen Blut.

>"Magischer Boden", der Leute automatisch zu einer anderen Ethnie macht existiert nicht

Natürlich nicht, aber über jahrtausende hinweg formt er eben doch das Volk das auf ihm lebt. Ganz ohne Magie: Klima, Höhenlage, Bodenzusammensetzung, Flüsse und Seen, Flora und Fauna, alles spielt in das Verhalten von Menschengruppen hinein und beeinflusst so auch welche Gene weitergegeben werden. Die Deutschen sind was sie sind, weil sie auf diesem Boden gewachsen sind.

>Boden ist völlig egal, man muss nur auf die jüdische Diaspora schauen

Parasiten, die auf Völker mit festem Boden angewiesen sind, um zu überleben? Ist doch kein gutes Beispiel.

>Wenn wir Deutschland aufgeben müssten, wäre das deutsche Volk trotzdem nicht verloren.

Richtig, aber die Folgen davon würden es stark verändern.

>>12061653

>Wer von den beiden ist der Deutsche?

Dass b) niemals deutsch sein kann bestreitet hier niemand. Dass a) es auch ist will ich so schnell nicht akzeptieren. Ein anderes Gedankenspiel:

a) Ein Amerikaner mit 100% deutschen Vorfahren, der in New York lebt, nur Englisch spricht und Deutschland nicht auf einer Karte finden könnte.

b) Ein Hamburger der in sechster Generation den Handwerksbetrieb seiner Vorfahren übernommen hat, mit einem dänischen Großvater mütterlicherseits.

Wer ist "deutscher"?


e48889  No.12066621

>>12066581

>>12066607

>>12066614

Ich habe eine PDF dazu gefunden. Was ist das?

http://blog.berlinbiennale.de/wp-content/uploads/2011/04/7-berlin-biennale-jrmip.pdf


9d03a3  No.12066632

>>12066607

>Aber wozu?

Vermutlich als Präventivschlag und falsche Fährte. Sie machen in Wirklichkeit ihre (((Sachen))) und gleichzeitig Satire die ihre (((Sachen))) 1:1 widerspiegelt, um dann behaupten zu können "Oy, war nur Spass, siehste Satire.", wenn jemand ihre (((Sachen))) entdeckt und darauf aufmerksam macht. So machen sie jeden Aufdecker sofort unglaubwürdig und verringern so die Wahrscheinlichkeit der Aufdeckung, da sie überall ihre (((Finten))) mit einmischen.


269b5a  No.12066660

>>12066621

>Was ist das?

Eine Bestätigung würde ich sagen.

>>12066632

Juden lieben es ihre Pläne als Satire oder Kunst zu tarnen.


6fa2ff  No.12066681

>>12066660

>>12066632

Vielleicht bin ich damit ein good goy, aber ich würde sagen, dass es ""Satire"" ist.

Nichtsdestotrotz gibt es zahlreiche (((Bewegungen))) und (((Organisationen))) die ähnliche, wenn auch nicht so "extreme" Ziele verfolgen.

Einfach nur ekelerregend.


de886f  No.12066691

>>12066621

>Was ist das?

>The Berlin Biennale is organized by KW Institute for Contemporary Art and supported by the Kulturstiftung

des Bundes (German Federal Cultural Foundation)

Etwas, das mit deinem Geld bezahlt wird.


12c3c2  No.12066733

YouTube embed. Click thumbnail to play.

Es ist keine Satire. Das sind Filmemacher und "Künstler", aber was sie sagen meinen sie auch so. Das "The Jewish RenaissanceMovement in Poland (JRMiP)" existiert, hier ist die Seite von Yael Bartana, die diesen "Kongress" als Projekt auflistet:

http://yaelbartana.com/project/jrmip-congress-2012#info

>A documentation of the first con­gress of The Jewish Renaissance Movement in Poland (JRMiP), in which inter­na­tional del­e­gates addressed and tried to answer ques­tions regarding the goals and achievements of the movement. The congress was thought of as a platform to col­lec­tively imag­ine a new future and to for­mu­late the con­crete demands of the political-artistic move­ment.

>The Congress took place within the frame­work of the 7th Berlin Biennale of Contemporary Art and oper­ated as a sym­bolic par­lia­ment, debat­ing about one ques­tion per day: How should the EU change in order to wel­come the Other? How should Poland change within a re-imagined EU? And how should Israel change to become part of the Middle East?

Hier ist was ähnliches im Berlinale-Programm aufgeslistet, auch mit Marc Siegel und Yael Bartana:

https://www.berlinale.de/en/archiv/jahresarchive/2011/02_programm_2011/02_Filmdatenblatt_2011_20114379.html?openedFromSearch=true

>“We direct our appeal not only to Jews. We accept into our ranks all those for whom there is no place in their homelands – the expelled and the persecuted. There will be no discrimination in our movement. We shall not ask about your life stories, check your residence cards or question your refugee status. We shall be strong in our weakness” (JRMiP manifesto)

>>12066581

Ist es so schwer erstmal selbst zu recherchieren bevor man drei mal fragt?

>>12066599

>konnte nicht sehn das es Cucki ist.

Ist es auch nicht.


269b5a  No.12066744

File: ba31b4ae463e427⋯.png (383.02 KB, 716x573, 716:573, ClipboardImage.png)

File: 258ac65fa41ae38⋯.png (93.77 KB, 705x572, 705:572, ClipboardImage.png)

File: c541ae2df6c39ca⋯.png (264.69 KB, 1321x759, 1321:759, ClipboardImage.png)

File: 11fe409956b0add⋯.png (98.51 KB, 1010x486, 505:243, ClipboardImage.png)

>Es ist bloß Kunst und Satire, du dummer Goy!


000000  No.12066779

>>12066607

>>12066581

>PD Dr. Marc Siegel (Wiss. Mitarbeiter Filmwissenschaft)

>Wahrscheinlich ein Schauspiel. Aber wozu?

Ein (((Kunstprojekt))) wie das Medinat Weimar, ein jüdischer Staat in Thüringen.

Die Protokolle der Weisen von Zion lassen grüssen, selbes Prinzip. Kritiker kann man als Antisemiten, Spinner und Banausen denunzieren

The Thirteen Principles

1 > Medinat Weimar wishes to establish a Jewish state in Thuringia, Germany, with the city of Weimar as its capital.

2 >Medinat Weimar is a solution to overcome the present crises and heal Jewish trauma, German guilt, East Mediterranean conflicts, East German troubles and many other problems in the world.

6 > Medinat Weimar can play an important role in healing anti-Semitism, Schuldabwehrantisemitismus (guilt-defensiveness anti-Semitism) problematic expressions of Philosemitismus, both german and jewish self hatred and the ongoing conflict between the Jewish, Arab and Muslim communities.

7 > Medinat Weimar is not a replacement of the current state of Israel but a different Jewish state.A state apprising to live up to the vision of being a “light to the nations”, generating a cultural and spiritual renaissance as well as a peaceful home addressing the failure of the Zionist claim to “normalize” the Jewish people and establish a safe haven.

10 > Medinat Weimarbelieves that Thuringia with its important place in German culture, history of anti-Semitism and German nationalism, legacy of Jewish life and culture as well as its shrinking population and a weak economy is the optimal place for a new Jewish state. A Jewish state in Thuringia will not only provide a resolution to the plight of world Jewry, but also an economic and cultural resolution to Thuringia’s plight as a struggling former East German province.

11 > Medinat Weimar is a sober and anti-fascist solution to many problems that the state of Thuringia is facing as a former East German province and will foster the development of the country for the benefit of all its inhabitants. A Jewish state is not a punishment but a prize. Through Thuringia we offer all German people an opportunity for redemption as well as liberation from the ghosts of their past.

12 > Medinat Weimar wants to question and explore the rise of nationalism versus the reality of globalization and migration and the re-emergence of religion as a cultural identifier versus the secular globalization of capital.

https://de.metapedia.org/wiki/Medinat_Weimar

https://en.wikipedia.org/wiki/Proposals_for_a_Jewish_state

Medinat Weimar

https://www.youtube.com/watch?v=xVGeR4r5hbk

So etwas sollte man nicht als Scherz abtun. Juden sind für ihre Dreistigkeit berühmt, äquivalente Siedlungspläne gibt es für Argentinien Plan Andinia.


e48889  No.12066790

>>12066733

Hier ist ein Artikel der Zeit dazu. Leider konnte ich es nicht archivieren.

https://www.zeit.de/2012/50/Yael-Bartana-Ausstellung-Wien-Secession

>In einer raumfüllenden Filminstallation präsentiert sie jetzt in der Wiener Secession eine Dokumentation des Gründungskongresses ihres JRMiP. Angelehnt an die Beschwörungsformel von Theodor Herzl, nennt sie ihre Ausstellung Wenn ihr wollt, ist es kein Traum.

>Wenn ihr wollt, ist es kein Traum.

Es ist real life shitposting. Mit dem Ziel es Wirklichkeit werden zu lassen. Manche würden es Larping nennen.


6fa2ff  No.12066805

>>12066733

>Ist es so schwer erstmal selbst zu recherchieren bevor man drei mal fragt?

Sorry.

>>12066744

>>12066779

>>12066790

Ich…. es ist einfach nur hasserregend.

Ich verstehe das ganze Gehabe nicht.

Es ist doch nicht zu viel verlangt, einfach als Volk gefälligst wenigstens demographisch und ethnologisch in Ruhe gelassen zu werden.

Wahrscheinlich ist es einfach sas judaistische Hirngespinst das diesen Ratten dieses Dogma eintreibt, sich überall einzuzwicken wie Zecken.


d93515  No.12067002

>>12061227

>>12061312

>>12066511

So basically young women don't date them, except for a small percentage of brainwashed & naive ones? That's good, I was afraid that the sudden influx might have created a novelty factor that could persuade them to "try it." What about high school girls? The state-financed meetups obviously force social interactions.


269b5a  No.12067081

File: 005ea794dea7973⋯.png (251.99 KB, 550x510, 55:51, ClipboardImage.png)

>>12067002

Well since nobody of us is going to school anymore we can't give an clear answer to that, but back in my school days the girls usually stand away from them and I never saw or knew of any couples in that regard. I also grew up in ground zero of shitskin central in western Germany, which means a lot in that matter.

Take a look at pic related and try to interpret the stats for Germany inclusive the white space.


2e839c  No.12067597

>Nach tödlichem Streit: Stadt «erschrocken» über Demos

die brauchen im Rathaus noch ein paar mehr tödliche Streits


4b923c  No.12067709

>>12067002

>>12067081

I finished Abitur (basically a more "complex" version of "high school") in the June of this year.

I saw one oil-driller whoremonger and the typical tall black guy + semifat slag combo.

But that's it.

That said, that is nothing but rationalizing, it's gonna get worse fast, just like in America.

Also, if one looks at the mathematical logic of interrace marriage, it becomes clear that even if the interrace marriage only (((happens))) at a low rate, it will result in a growing; and self-replicating population of mutts.

The only way to escape this is with a demographic arms race.

Not only would Europeans have to get past the simple fact that more of them die of old age than are born, but that the interrace marriage is a de-facto death as well.

And even if it's just 7% in America (or heck, just 1% in Germany) it will still lead to irreparable damage to the race and ethnicity.

It's a fundamental defacing of our peoples.

Also:

Fuck Eric SteinBERG

https://www.youtube.com/watch?v=EHqybEnPqbQ

Fuck Eric SteinBERG

https://www.youtube.com/watch?v=EHqybEnPqbQ

Fuck Eric SteinBERG

https://www.youtube.com/watch?v=EHqybEnPqbQ

Holy shit this makes me angry.

There I was, thinking it was just Jews at Jewtube taking on the Jews ADL to get their rat-jew fingers on Youtube, but no, it was yet another Jew, in for Shekels and patents that set it all in motion.

Fucking hell.


4b923c  No.12067742

File: 69a10bcfb0931d4⋯.png (54.79 KB, 607x582, 607:582, temp.PNG)

>>12067709

But the comments give me a little hope.

Pic related.

We have to continue to be a group, a culture of insurgents online, organizing in our own, rather cut-off bases but also fighting behind enemy lines in the (((established))) platforms.


12c3c2  No.12068277

File: ab9c97712877003⋯.mp4 (2.79 MB, 180x326, 90:163, nazimob_chemnitz.mp4)

File: 6d4ae300c473017⋯.mp4 (494.55 KB, 180x326, 90:163, menschenjagd_chemnitz.mp4)

>>12067597

>Neger messern täglich Deutsche ab

Part and parcel

>Deutscher läuft auf Neger zu um ihm in den Hintern zu treten

NAZIMOB MACHT JAGD AUF MENSCHEN

Was werden sie noch sagen können sobald mal wirklich was passiert?


4b923c  No.12068320

>>12068277

Lel, was hat der n*gger gemacht; und warum sind all die Leute da?


269b5a  No.12068352

>>12068320

Da wurde doch ein Deutscher von einem Goldstück zu tote bereichert auf einem Stadtfest. Nun sind rund tausend Leute auf die Straße gegangen und haben ihre Meinung dazu geäußert, wobei der Neger anscheinend in der Nähe rumgenegert, was die Leute sich nicht gefallen ließen.

https://archive.fo/nun9u


2e839c  No.12068427

File: faefd1e7c3c829a⋯.png (592.71 KB, 1601x955, 1601:955, Herr Shekelbeil klärt auf.png)

>absolute Invertierung der Tatsachen

>völlig aus dem Zusammenhang erwähnte Beschreibung von Körperfunktionen/Appell an Ekelgefühle

>z-tz Schwäche

hmmmm


4b923c  No.12068641

>>12068352

>Nun sind rund tausend Leute auf die Straße gegangen

Wahnsinn, davon habe ich gar nicht gehört.

Danke.


000000  No.12070844

>>12068641

>>12068352

>tausend Leute auf der Straße

>Wahnsinn, davon habe ich gar nicht gehört.

Du sollst ja auch nicht auf dumme Gedanken kommen. Deshalb Nachrichtensperre wie damals in der DDR und heute genauso wie in China.

Nur wenn es sich nicht mehr vermeiden lässt oder man hoft anderweitig davon zu profitieren, muh Nazis, dann "ist es wieder so weit?".

Zu blöd für die MSM, daß man keine Doofen für Lichterketten findet.


000000  No.12070909

Chemnitz Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig SPD entsetzt über Demonstration gegen Messerstecher

Hintergrund ist der Tod eines 35-jährigen Deutschen nach einem verhängnisvollen Streit zwischen Menschen mehrerer Nationalitäten in der Nacht zum Sonntag nach dem Chemnitzer Stadtfest.

"Dann bin ich entsetzt"

"Wenn ich sehe, was sich in den Stunden am Sonntag hier entwickelt hat, dann bin ich entsetzt", sagte Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (SPD) dem MDR. "Dass es möglich ist, dass sich Leute verabreden, ansammeln und damit ein Stadtfest zum Abbruch bringen, durch die Stadt rennen und Menschen bedrohen - das ist schlimm."

Zunächst hatten die Veranstalter Pietätsgründe für den Abbruch des Fests angegeben.

https://archive.fo/dHtTk

www.locus.de/panorama/welt/nach-gewaltsamem-tod-in-chemnitz-hunderte-menschen-ziehen-durch-city_id_9477530.html

Bundesregierung verurteilt "Hetzjagden" gegen Ausländer "auf das Schärfste"

Die Bundesregierung hat nach den Vorfällen in Chemnitz "Hetzjagden" auf Ausländer scharf verurteilt. "Solche Zusammenrottungen, Hetzjagden auf Menschen anderen Aussehens, anderer Herkunft, oder der Versuch, Hass auf den Straßen zu verbreiten, das nehmen wir nicht hin", sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Montag in Berlin. Die Bundesregierung verurteile dies "auf das Schärfste".

https://archive.fo/FIRoq

www.locus.de/politik/deutschland/nach-vorfaellen-am-wochenende-bundesregierung-verurteilt-hetzjagden-in-chemnitz-scharf_id_9479770.html

Aber Mord an Deutschen is Okeydokey


38ccd9  No.12070959

>>12070844

>Nachrichtensperre

Sind doch in Deutschland schon länger wieder in Mode und wenn nicht als Anweisung vom Innenministerium dann als frewillige Selbstverpflichtung. Siehe Ausschreitungen zur WM 2006, Vogelgrippeberichterstattung, diverse Fälle der Ausländerkriminalität usw usf.


4dae76  No.12070991

File: 8ba6c7da73a0e4f⋯.jpg (305.98 KB, 1400x818, 700:409, spiegel.jpg)

>>12070909

>verhängnisvollen Streit zwischen Menschen mehrerer Nationalitäten

Jesus.


000000  No.12071034

Vier Jahre weniger Lebenserwartung als in Japan Letzter Platz in Europa Lebenserwartung sinkt in Deutschland

Die durchschnittliche Lebenserwartung ist ein Wert, an dem man ablesen kann, wie es einem Land geht. Wenn alles gut läuft, sollte sie steigen und steigen, schon wegen des medizinischen Fortschritts.

Und, steigt sie im Westen noch?

In zwölf Ländern, auch Deutschland, sank die Lebenserwartung vor vier Jahren plötzlich, vor allem Männer starben früher als erwartet, der Einbruch erstaunte die Forscher.

Das stellten die Autoren der Studie, Jessica Ho von der University of Southern California und Arun Hendi von der Uni Princeton, fest, als sie Daten der Jahre 2010 bis 2016 analysierten.

https://www.welt.de/gesundheit/plus181282892/Lebenserwartung-Deutschland-liegt-im-internationalen-Vergleich-zurueck.html

Schuld sind die Männer

'Eine Studie des "British Medical Journal" hat 18 Industriestaaten hinsichtlich ihrer Lebenserwartung verglichen – mit überraschendem Ergebnis: Mit einer Lebenserwartung von 80,6 Jahren liegt Deutschland auf dem vorletzten Platz.

Fast vier Jahre länger leben die Menschen in Japan, das mit einer Lebenserwartung von 84 Jahren ganz oben auf der Tabelle steht, gefolgt von der Schweiz mit 83 Jahren und Spanien mit 82,7 Jahren. Den letzten Platz belegen die USA mit einer Lebenserwartung von nur 78,9 Jahren.

(Deutsche auf dem letzten Platz in Europa)

Das schlechte Abschneiden der Deutschen liege vor allem an den Männern, sagte Domantas Jasilionis vom Max-Planck-Institut der „Welt“. „Die Lebenserwartung der Männer, die das 65. Lebensjahr erreicht haben, ist schlechter als in fast allen anderen Ländern mit hohem Einkommen.“

(Male white privilege)

https://archive.fo/RiQQA

https://www.focus.de/gesundheit/news/experte-kritisiert-lebensstil-der-deutschen-vier-jahre-weniger-lebenserwartung-als-in-japan-schuld-sind-die-maenner_id_9472211.html

Die Studie findet man hier und zeigt ein ganz anderes Bild:

https://www.bmj.com/content/362/bmj.k2562.abstract

https://www.bmj.com/content/362/bmj.k2562.full.pdf

Die größten Änderungen in der Lebenserwartung gab es bei Neugeborenen (liegt wohl am Lebenswandel) und den über 65 jährigen (die gute Pflege älterer Menschen, Tafel und Pfandflaschen sammeln)


000000  No.12071081

>>12070909

>Chemnitz Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig SPD entsetzt über Demonstration gegen Messerstecher

Ohne rechtfertigenden Grund mehrfach auf einen Mann eingestochen

Weil sie „ohne rechtfertigenden Grund“ mehrfach auf einen 35 Jahre alten Mann mit einem Messer eingestochen haben sollen, hat die Staatsanwaltschaft in Chemnitz Haftbefehle gegen zwei Personen erlassen.

Die Staatsanwaltschaft hat nach den tödlichen Auseinandersetzungen in Chemnitz Haftbefehle gegen einen 23-jährigen Syrer und einen 22-jährigen Iraker beantragt.

https://archive.fo/JsFQT

https://www.welt.de/politik/deutschland/article181320618/Chemnitz-Haftbefehle-nach-Toetungsdelikt-zwei-Tatverdaechtige.html

Alternative für Cucks

Sächsische Abgeordnete der AfD-Bundestagsfraktion haben die „Gewaltexzesse“ am Sonntag in Chemnitz verurteilt und die Bürger der Stadt zur Besonnenheit aufgerufen.

Mehrere sächsische AfD-Abgeordnete distanzierten sich von einem Kommentar ihres Fraktionskollegen Markus Frohnmaier, der auf Twitter indirekt zur Selbstjustiz aufgerufen hatte: „Wenn der Staat die Bürger nicht mehr schützen kann, gehen die Menschen auf die Straße und schützen sich selber. Ganz einfach!“

Der Abgeordnete Jens Maier, vormals Richter in Dresden, sagte: „Wir sind da nicht besonders glücklich drüber.“ Die AfD sei eine „Rechtsstaatspartei“, die das Gewaltmonopol des Staates nicht infrage stelle.

Regierungssprecher Steffen Seibert äußerte sich am Montag auch auf eine Frage zu Frohmaiers Tweet: „In Deutschland ist kein Platz für Selbstjustiz, für Gruppen, die auf den Straßen Hass verbreiten wollen, für Intoleranz und für Extremismus“, sagte der Regierungssprecher.

Innenminister Wöller: Gewalt in Chemnitz ist unerträglich

Sachsens Innenminister Roland Wöller (CDU) verurteilte die rechte Gewalt in Chemnitz scharf. Das Vorgehen von Gewaltbereiten und Gewalttätern sei unerträglich, sagte Wöller im ARD-„Mittagsmagazin“.

Zudem wandte sich der Innenminister gegen Stimmungsmache im Netz. „Wir haben eine Situation, die für mich und für viele andere unerträglich ist. Wir haben Spekulationen, wir haben Mutmaßungen, wir haben Falschmeldungen und regelrechte Lügen im Netz“, sagte Wöller.

https://archive.fo/PQ7IG

https://www.welt.de/politik/deutschland/article181320200/Chemnitz-AfD-Abgeordnete-warnen-vor-Selbstjustiz-und-distanzieren-sich-von-Kollegen.html

Wieso lassen sich diese Nazis nicht einfach widerstandslos niederstechen? Das ist der reine Hass. Dann auch noch ohne rechtfertigenden Grund demonstrieren aufmarschieren wolle.

Was erlaube Kartoffel?


9e09b9  No.12071110

>>12070909

>Dass es möglich ist, dass sich Leute verabreden, ansammeln … - das ist schlimm.

>Zusammenrottungen

Oy vey, Goyim darf sich doch nicht versammeln.


a660aa  No.12071118

>>12071081

>rechte Gewalt in Chemnitz

92% der Einwohner von Chemnitz haben deutsche Staatsangehörigkeit, wenn es wirklich rechte Gewalt geben würde wäre nach einem halben Jahr niemand mehr zum unterdrücken übrig.

Echt lachhaft auf welchen Niveau über die gestrige Demonstration gemeckert wird, die tun so als ob 1000 Mann plündernd und mordend durch die Straßen gerannt wären.


1f88dc  No.12071135

>>12071034

Ist schon erstaunlich, das wenn Medizin immer weniger und weniger zugänglich wird, Pharmakonzerne mehr und mehr Schund auf den Markt werfen, am Personal in Krankenhäusern gespart wird, nahezu keine Gelder in spezifische Krankheiten des "priviligierten" Geschlecht gesteckt werden, Morde zunehmen und die Leute bis zum Abwinken sich totarbeiten - das dann die Lebenserwartung sinkt.

Ich weiß nicht wie's euch geht, aber ich bin massiv überrascht.

>>12071081

Monatelang non-stop Gewalt von Kanacken und Linken und es interessiert kein Schwein. Die Sachsen haben die Schnauze voll und fangen an die Dinge selbst in die Hand zu nehmen: Oh vey. Nazigoy. Muh 6 bazillion.

>>12071118

Gute alte Projezierung. Das was Linke und Kanacken regelmäßig machen wird rechten sofort vorgeworfen.


daa3fd  No.12071161

>>12071135

Es ist in der Tat komisch dass Dachdecker tot umfallen wenn sie mit 65 im Hochsommer einen Auftrag erledigen, ich mein ich bin 85 und gehe auch ganz normal zur Arbeit, die sollen sich mal nicht so anstellen.

- Jeder Bundestagsabgeordnete.


1f88dc  No.12071324

>>12071034

Wenigstens hats wohl wieder den richtigen erwischt:

>Der Verstorbene ist Deutscher, hatte in sozialen Medien mehrere Seiten gegen Nazis, von der Partei Die Linke und von einem SPD-Bundestagsabgeordneten geliked und sich dort auch kritisch zur AfD geäußert.

https://archive.is/mrx1S


269b5a  No.12071379

>>12071324

So much win!


06dce0  No.12071480

File: a14a606438134a0⋯.png (131.89 KB, 601x387, 601:387, ClipboardImage.png)

>das ist was Linke wirklich glauben


cee8bd  No.12071547

>>12071480

Und genau solche Menschen nennen alles was nicht in ihren Narrativ passt eine Verschwörungstheorie.


000000  No.12071556

>>12071324

>>12071034

>hatte in sozialen Medien mehrere Seiten gegen Nazis

Als ob die göttliche Fügung es richten würde


000000  No.12071564

>>12071480

>das ist was Linke wirklich glauben

>teleports behind him


daa3fd  No.12072089

>>12071480

>rechte Nazis.

also muss es in deren Welt auch linke Nazis geben, sehr gut sollen die sich gegenseitig fressen.

"Du bis Nasi"

"Nein duuuuuuuu"


ba0b03  No.12072121

>>12070844

Oje, das ist ziemlich zynisch.

Wahrscheinlich wird die DDR-artige Narrativpropaganda in den kommenden Jahren nur noch (((intensiver))).

>>12071034

>>12071081

Langsam, Stück für Stück

Perfide Glück um Glück

Die Freude genommen das Leben vorbei

Das Land zerfällt

Nur fern hallt der Schrei

>Edgy, fake and gay.

Die Gesamtsituation erinnert mich an:

https://pastebin.com/raw/64ixYjah


12c3c2  No.12072260

>>12072232

>>12072231

Sagst du auch noch was dazu oder wars das?


497d5f  No.12072307

>>12072295

Vielleicht nicht einfach Links in den Thread scheißen?

Gefiltert.


36ff9b  No.12072633

YouTube embed. Click thumbnail to play.

Offtopic ich weiß aber ich wollte ,das mal teilen.Lest euch mal die Kommentare durch, extremer Kreiswichs wie geil doch die Alliierten waren, wie "Wehraboos " durch einen Kommentar absolut btfo wurden, während die gewaltige zahlenmäßige alliierte Überlegenheit vergessen wird.


36ff9b  No.12072641

YouTube embed. Click thumbnail to play.

Deutschland nimmt extrem viele Fudgies auf, und zahlt massiv an die Eu aber sicher.


36ff9b  No.12072647

Sorry für die low quality posts. Ich wollte nur mal etwas Wut loswerden. Kann mir jemand einen anonymen E-mail anbieter nennen, würde gerne die Idioten in den Kommentaren etwas fragen ?


497d5f  No.12072655

>>12072633

>>12072641

>>12072647

Auch gefiltert.

Geb dir Mühe mit deinen Posts.


8415a3  No.12072836

>>12071324

>Wenigstens hats wohl wieder den richtigen erwischt:

<Der Verstorbene ist Deutscher, hatte in sozialen Medien mehrere Seiten gegen Nazis, von der Partei Die Linke und von einem SPD-Bundestagsabgeordneten geliked und sich dort auch kritisch zur AfD geäußert.

>https://archive.is/mrx1S

Die Information verbreiten sie aus dem einzigen Grund, weil sie hoffen ein Ausufern der Demonstrationen dadurch verhindern zu können. Wenn sie das Opfer in den Augen der Demonstrierenden diskreditiert bekommen, wird es schwierig das Momentum aufrecht zu erhalten und die Leute weiterhin gegen Staat und Zustände auf die Straße zu bringen.

>>12071379

>>12071556


ba0b03  No.12072848

File: 57736d0821b955c⋯.gif (416.45 KB, 800x552, 100:69, source.gif)

>>12072231

>>12072232

>>12072260

>>12072295

>>12072307

>>12072633

>>12072641

>>12072647 Weshalb bist du wütend? Ist es historische Fehlinterpretation?

>>12072655

Es wäre an der Zeit, dass ""NEEEEIN, AUFHÖRN!" webm zu posten.

Es geht leider wegen Duplikation nicht.


2e839c  No.12072851

Ist der beschissene Marx Kopf aus Beton? Wieviel aufwand wäre es, den mit Wassersprengung zu halbieren?


8415a3  No.12072899

>>12072851

Die heißen Tage scheinen vorbei zu sein. Es könnte schwierig werden, ihn unbemerkt auf Temperatur zu bekommen.


ba0b03  No.12072929

>>12072848

Oh, cool, die Posts wurden gelöscht!

Naja, ich wollte zwar nicht so verlinken, da ich letztes mal deswegen angmault wurde, aber hier, das meinte ich:

https://media.8ch.net/file_store/be66c9d8b3fcb0676718cbb94c3c320530ab07052718a5100311bf0208ccc9c0.webm

>>12072851

Ist das Ding aus Stahlbeton?

>http://www.cement.org/docs/default-source/fc_concrete_technology/durability/is536-types-and-causes-of-concrete-deterioration.pdf?sfvrsn=4

Ich werde es mal ein wenig recherchieren.


ba0b03  No.12072966

File: 3e32b3b80748f0c⋯.jpg (29.21 KB, 1280x720, 16:9, maxresdefault[1].jpg)

Ach ja, offtopic, aber:

Look who's back

Das erneute Aufgehen eines (((Scheißhaufens))):

<Schwuchtel die gegen Rassenrealisten und alle die es debattierten randalierte.

>Ist nun zurück

<Offenbar ist er nun Unschuldig(TM)

>https://www.youtube.com/watch?v=Nu07npsiATI

Tales of Trout (t.Mister Metokur):

<Zusammenfassung von YT-Drama über Debatten von Rassenrealismus und Doxing im Hintergrund.

>Der typ hat übrigens neuerdings wegen dem (((David Katz))) Schießereigedöns ein wenig gegen die Juden gebantert, nachdem es hieß: "We have to take a look at white male rage".

<Sie können's nicht lassen.

>https://www.youtube.com/watch?v=6jpi4ymzvyo&list=PL8zM6MComJ2sqsMEF7gdUMjVV_WwjmG3a


e207a0  No.12073011

YouTube embed. Click thumbnail to play.

Einst wird die Sonne der Freiheit und Wahrheit wieder über Deutschland scheinen -

NIEMALS ERLAHMEN

NIEMALS ERMÜDEN

NIEMALS VERZAGEN

NIEMALS VERZWEIFELN


ba0b03  No.12073073

File: 999756a4c4901c3⋯.png (17.16 KB, 280x302, 140:151, confused.looking.anime.gir….PNG)

Wo kommt dieses Lied her?

https://www.youtube.com/watch?v=Z_InVS3Z4A8

Ich habe ein wenig gesucht, aber nichts gefunden.

Die Melodie erinnert mich and "Durch deutsches Land marschieren wir", aber sonst finde ich nichts.

Es tut mir leid, sollte diese Frage übermäßig offensichtlich sein.

So ein Lied war auch nicht in sen ~1300 von wahm.no-ip.com und hat keinen Bezug auf Wikipedia.


2e839c  No.12073209

File: 4f4953b58c27fcf⋯.jpg (26.59 KB, 400x400, 1:1, kann eigenhändig die Sachs….jpg)

@aziz_b

An Sachsen ist nichts mehr state… alles nur noch failed. Traurig! Eines der dunkelsten Flecken Deutschlands… da können einem die Menschen nur leid tun, die unter diesen rechten Untrieben zu leiden haben - egal welcher Herkunft. http://spon.de/afiQU via @SPIEGELONLINE

https://archive.fo/HlFzS

@aziz_b

Artikel 37 GG Absatz 1 eröffnet die Möglichkeit der Intervention der Bundesregierung, im Falle des Versagens eines Bundeslandes beim Schutz der Grundrechte. #Chemnitz #FailedState #Sachsen

https://archive.fo/R40La

>1998 trat Bozkurt in die Sozialdemokratische Partei Deutschlands ein; in den Jahren 1999 bis 2000 war er Mitglied im Bezirksvorstand der Jusos Ostwestfalen-Lippe. Von 2006 bis 2007 war er Mitglied im geschäftsführenden Kreisvorstand Hamburg-Nord, danach bis 2010 stellvertretender Landesvorsitzender der Jusos Berlin. Seit 2012 ist er Mitglied im Landesvorstand der SPD Berlin, zugleich übernahm er den Landesvorsitz der AG Migration und Vielfalt der SPD in Berlin. Seit 2015 ist er Bundesvorsitzender der AG Migration und Vielfalt in der SPD.[2][3]

@Storch_i

Deswegen: #Chemnitz #Sachsen seid ihr bereit für den Bundeszwang? #c2708

https://archive.fo/u6G2O

Immer schön weiter gegen das Volk hetzen und von der sozialistischen Machtübernahme durch impotente Hauptstadtschwuchteln und Quotenmihugrus labern, das wird bestimmt viel helfen. Wer soll dann eigentlich das Gewaltmonopol innehalten, die schlimmen Nazibullen oder das Lehrerkind mit Shemagh und Zwille?


1f88dc  No.12073232

>>12073209

Ich finds auch immer höchst ironisch, wie die ganzen linken Deppen sich das vorstellen. Im Endeffekt können sie nur eine derartg große Klappe haben, weil die pösen konservativen ein derart sicheres System aufgebaut haben. Wenn diese aber irgendwann nichtmehr sind, dann heißt es wieder Recht des Stärkeren und da werden die Cucks dann auch schlicht wegrationalisiert werden.

Mal ganz davon abgesehen, das linke grundsätzlich auch nicht wirklich hart arbeiten und/oder etwas wertvolles produzieren.

Aber um das zu erkennen müsste man halt ein gewisses Maß an Selbsteinsicht und -Kritik besitzen. Daher ist Links sein = Psychisch krank.

P.S. Der "Typ" hat massive crazy eyes. Kenn ich sonst so nur von Frauen. Aber gibts wohl auch bei low-T Cucks.


d42609  No.12073501

>>12072836

>Wenn sie das Opfer in den Augen der Demonstrierenden diskreditiert bekommen

Ich glaube, dass das nicht so viel bringt. Die Leute machen ja Rabatz wegen der Gesamtsituation und nicht nur wegen dem einen Mord.


8cce71  No.12074940

>>12070844

>daß man keine Doofen für Lichterketten findet.

Tja, das hätte vielleicht Ende der 90er oder Anfang der 00er noch funktioniert, mittlerweile hat es sich die selbsternannte Zivilgesellschaft nach fast 30 Jahren dümmlicher Propaganda getragen von linksgrünen Champagnerbolschewisten und roten Kadern in Medien und Journallie gründlich verkackt.

So Typen wie der Sojatürke hier >>12073209 gehen ja auch schon wieder voll steil, es wird auch wieder von meeehr Kampf gegen Rechts gefaselt.

Das in Chemnitz seit Jahren die Luft brennt weil es in den örtlichen Asylantenheimen im Wochentakt verschiedene Völker ihr zusammenleben neu aushandeln braucht ja keinen zu jucken.

Das es genug Viertel gibt in die sich die Polizei nur in Mannschaftsstärke eintraut weil sich dort Araber, Türken und Möchtegern-RAFler fröhlich Parallelgesellschaften basteln braucht auch keinen zu jucken.

Das die 0,1% planen hier ordo ab chao-mäßig reinen Tisch zu machen ist zu vermuten aber die ganzen Hackfressen hier werden sich gewaltig umschauen wenn die Staatsgewalt in die Binsen geht.


16aa14  No.12075001

>>12073232

In jedem kommunistischen System sind diese nützlichen Idioten am Ende noch entfernt worden. Historisch alles nachweisbar. Gelernt haben sie daraus nichts.

Muss schon eine ziemlich beschissene Situation sein, die Musel wollen einen nicht, die Innere Partei will einen nicht und die bösen Nadsis wollen einen nicht. Klar versteift man sich bei solchen Aussichten in Wahnvorstellungen.


269b5a  No.12075852

File: 19bcc3ad0e70d49⋯.png (120.56 KB, 705x589, 705:589, ClipboardImage.png)

File: 7755f9331bfbced⋯.png (116.54 KB, 705x592, 705:592, ClipboardImage.png)

File: ad97e48491f3a56⋯.png (127.77 KB, 705x590, 141:118, ClipboardImage.png)

Neuer AfD-Umfrage-Schock im Osten

Das Wahl-Jahr 2019 droht für die etablierten Parteien ein Katastrophen-Jahr zu werden - die AfD ist weiter auf dem Vormarsch.

Das ist der Trend aus drei Umfragen des Meinungsforschungsinstituts Infratest dimap für den MDR. Die Wahlforscher hatten die Bürger in Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt befragt.

Laut Infratest dimap-Umfrage wären in Sachsen und Thüringen rein rechnerisch nur noch Vier-Parteien-Koalitionen aus CDU, SPD, Grünen und FDP sowie Bündnisse zwischen CDU und AfD beziehungsweise Linkspartei möglich.

Wenn am Sonntag gewählt würde, käme die CDU laut Infratest dimap auf 30 Prozent der Stimmen. Das sind 9,4 Prozentpunkte weniger als bei der Wahl 2014.

Die mitregierende SPD käme nur noch auf elf Prozent, was ein Minus von 1,4 Punkten bedeutet. Neue zweitstärkste Kraft wäre die AfD mit 25 Prozent - nach 9,7 Prozent im Jahr 2014.

Die Linke käme auf 18 Prozent (minus 0,9) und die Grünen auf sechs Prozent (plus 0,3).

Die FDP erreicht in der Umfrage fünf Prozent (plus 1,2) und könnte damit auf den Wiedereinzug in den Landtag hoffen. Union und SPD droht nicht nur der Verlust ihrer Koalitionsmehrheit.

Mit 49 Prozent überwiegt auch der Anteil der Wahlberechtigten, die mit der Arbeit der von Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) geführten Landesregierung unzufrieden sind. 48 Prozent zeigten sich zufrieden.

Infratest dimap befragte vom 20. bis zum 25. August rund tausend Wahlberechtigte in Sachsen.

https://archive.fo/mhOJW


7418bb  No.12075958

>>12075852

Der Vollständigkeitshalber für den Osten.

>Brandenburg (Vergleich zu Landtagswahlen 2014 / Bundestagswahl 2017):

CDU 18 (-5 / -11)

Linke 18 (-0,6 / +0,8)

AfD 21 (+8,8 / +1,6)

SPD 23 (-8,9 / -2,5)

Grüne 8 (+1,8 / +3,5)

FDP 5 (+3,5 / -0,1)

>Mecklenburg-Vorpommern (Vergleich zu Landtagswahlen 2016 / Bundestagswahl 2017)

CDU 18 (-1 / -16,2)

Linke 16 (+2,8 / -2,5)

AfD 22 (+1,2 / +3,8)

SPD 25 (-5,6 / +7,6)

Grüne 8 (+3,2 / +4,4)

FDP 3 (+1 / -1,7)

Halte das für Brandenburg aber recht unrealistisch. Da haben sie vermutlich nur im Speckgürtel befragt wo eben viele Berliner rausgezogen sind. Insbesondere im Vergleich zur Bundestagswahl sieht man offensichtlich wie die Umfragen verfälscht werden.

Allgemein deutet der Vergleich Landtagswahlen vs Bundestagswahlen auf Wahlbetrug hin, wenn man sich die Zahlen anschaut. z.B. hat die CDU angeblich 2016 19% bekommen, dann ein Jahr später 34,2 und ist jetzt laut Umfragen wieder auf 18%. Auch wenn das Wahlverhalten bei Landtagswahlen etwas unterschiedlich ist, halte ich einen derartigen Sprung für höchst-unwahrscheinlich.


76e6b3  No.12076791

>>12072647

>anonymen E-mail anbieter

Nimm cock.li. Die haben einige gute Domains wie nigge.rs und nuke.africa.


590fbc  No.12076802

>>12076791

Besser nicht. Hat sich rausgestellt, dass das von nem italienischen Anarchisten betrieben wird, der auch mit den Behörden kooperiert. Oder so.


12c3c2  No.12076903

File: 0853530cb3975e3⋯.jpg (2.65 MB, 3291x1332, 1097:444, schlesischelandschaft_less….jpg)

>>12061570

>>12061653

>>12066617

Um nochmal auszuführen warum ich die Abstammung als einziges Kriterium nicht für ausreichend halte:

Die Verteidigung des Konzepts läuft letztendlich auf eine Frage nach der Genetik hinaus. Wie das abläuft konnte man schon bei den White Nationalists/Alt-Rightern in den Reihen von Youtube-Debatten beobachten: Ihre Gegner wurden regelmäßig vor einem großen Publikum auseinandergenommen, aber einen wirklichen Effekt hatte es nicht. Wissenschaftliche Auseinandersetzungen über politische Themen führen immer dazu, dass sich jede Seite auf ihr aufgebautes Konstrukt stützt und davon nicht abweicht, so auch hier. Sie konnten immer auf ihre eigenen Fehlschlüsse (oder Ad Hominems) zurückfallen, um ihre Position zu retten. Beim Publikum gilt das erst recht, denn der Großteil macht sich nicht mal die Mühe wirklich zu verstehen was gerade diskutiert wird, sondern feuert nur ihren E-celeb an.

Desweiteren gibt es so Freiraum für Zentristen. Auch wenn diese z.B. anerkennen, dass die Deutschen eine genetisch abgrenzbare Volksgruppe sind, werden sie immer noch diese Frage stellen:

Warum willst du nur mit Deutschen zusammenleben?

Und darauf gibt dieses Konzept keine befriedigende Antwort. Ein wissenschaftlicher Sachverhalt ist auf sich allein gestellt zu oberflächlich und flüchtig.

Was es braucht ist eine Idee, die einen tiefen Instinkt berührt.


76e6b3  No.12077012

>>12076802

Mein Gott, dann nimm halt Tor oder VPN. Denkst du es gibt irgendeinen Mailanbieter, der nicht die Hosen runterlässt, wenn europäische oder US-Behörden mit Nachdruck fragen? Oder dass Mails, die bekanntlich unverschlüsselt übertragen werden, bei ausreichendem Fahndungsdruck auch ohne Kooperation des Anbieters abgehört werden können?

Wenn du nur shitposten willst ist dein Hauptinteresse die Datenaggregation zu unterbinden. Google und die anderen großen sollen durch automatische Analysen nichts mitbekommen können, was dich hintenrum beißen kann. Das schlimmste was feindlicher kleiner Anbieter tun kann ist zu veröffentlichen, dass IP 123.45.56.89 mehrfach Neger geschrieben hat. Da wird sich aber keiner die Mühe machen den IP-Inhaber zu ermitteln.

Und falls du etwas vorhast, wo dir die Datenspur des Mailanbieters zum Verhängnis werden könnte, bist du mit normaler E-Mail ohnehin ganz schlecht beraten.


8e08cc  No.12077060

File: 0304084153418bd⋯.webm (5.81 MB, 626x360, 313:180, Badesalz - Der Germanenkr….webm)

>>12076903

>Warum willst du nur mit Deutschen zusammenleben?

Was isn das für ne bescheuerte Frage?

Mit wem sollt ich den sonst zusammen leben wollen?


590fbc  No.12077071

>>12077012

Ruhig, brauner. Habe nur daraufhingewiesen, dass der genannte Anbieter nicht sicher ist.


99169e  No.12077081

>>12077060

Aber Anon, dann verpasst du ja das ganze tolle Essen und die Kultur aus andern Ländern und überhaupt hast du doch viel mehr gemeinsam mit jemandem aus einem andern Land der in der gleichen sozioökonomischen Situation mit dem selben Bildungshintergrund ist wie du, als mit einem deiner Ethnie aber mit ganz anderem gesellschaftlichen Hintergrund.


fad3dc  No.12077182

>>12076903

>Warum willst du nur mit Deutschen zusammenleben?

Weil Menschen die Angewohnheit haben, ihre Umgebung zu formen und das tun sie in der Regel in einer Art und Weise die ihrem Nachwuchs die bestmögliche Zukunft bietet. Wenn ich mit Menschen zusammen lebe, die mir möglichst ähnlich sind, kann ich davon ausgehen, dass diese ihr Umfeld in einer Weise gestalten, die auch meinen Nachkommen zu gute kommt und umgekehrt. Außerdem gestaltet sich die Konsensfindung deutlich einfacher, was Konflikte entschärft oder verhindert, die Gesellschaft im Allgemeinen friedlicher und produktiver macht und somit das Lebensniveau erhöht.

Man vergleiche die Lebensqualität in den monoethnischen Skandinavischen Ländern von vor ein paar Jahrzehnten mit multikulturellen Staaten wie China, Brasilien oder Südafrika.

Wer so globalisiert und hirngewaschen ist zu glauben, sein hochbegabter Sören-Malte würde in unterschiedlichen Gesellschaften gleich gut prosperieren, soll doch bitte nach Afrika ziehen.


c5b443  No.12077243

YouTube embed. Click thumbnail to play.

>>12073073

>Dgw keine Antwort.

Ich weiß, es ist eine Variante des "Argonnenwaldliedes", aber ich wollte den Kontext wissen.

Es hat ausserdem diesen unglaublich fröhlichen Klang nach Halbzeit, also wollte ich mehr wissen.

Das ist eines der wenigen Lieder, die einen so mitreissen oder es bin nur ich.

Warum kann ich das Video nicht embedden, Riiiiiiiiiiiiii!

Natürlich war das nur ein Test, ich konnte embedden seitdem ich geboren bin! Es ist ja nicht so, als wäre ich eine Neuschwuchtel.


93dc03  No.12077249

File: 2069176c0fc361f⋯.png (484.33 KB, 655x435, 131:87, nicht genug.PNG)

File: 3ac182030d956b8⋯.png (408.02 KB, 653x419, 653:419, nordafrika.PNG)

>Polizei jagte gezielt Diebe aus Nordafrika

>Die Kapo Zürich suchte an der Street Parade nach potenziellen Dieben. Die Fahndung in einer Jugendherberge richtete sich nur gegen Personen aus Nordafrika. Gegen die Beamten wurde eine Beschwerde wegen Racial Profiling eingereicht.

https://www.blick.ch/news/schweiz/zuerich/kommen-an-street-parade-fuer-straftaten-polizei-jagte-gezielt-diebe-aus-nordafrika-id8779030.html

> Anschliessend verliessen die Polizisten die Jugendherberge wieder, ohne jemanden verhaftet zu haben. Gemäss einer NZZ-Quelle soll die Polizei einen Tag zuvor die Jugendherberge kontaktiert und aufgefordert haben, die Zimmernummern von Italienern mit nordafrikanischer Abstammung zu nennen.

> Am frühen Samstagmorgen suchten die Beamten in der Jugendherberge in Zürich-Wollishofen nach Nordafrikanern beziehungsweise Italienern mit nordafrikanischer Abstammung. Der Grund: Potenzielle Diebe hätten auf diese Beschreibung gepasst, wie die «NZZ» berichtet.


c5b443  No.12077268

File: 9daac36556da844⋯.jpg (Spoiler Image, 19.89 KB, 275x206, 275:206, 275px-Auschwitz_I_-_Birken….jpg)

>>12077249

>Jugendherberge

Habe die ganze Zeit "Judenherberge" gelesen.

Heh.


590fbc  No.12077323

>>12077243

2 Jahre lurken und Klappe halten. Du gehst mir mittlerweile mächtig auf den Sack.


71279a  No.12077330

>>12076903

>>12077060

>Warum willst du nur mit Deutschen zusammenleben?

Wieso willst du nicht, dass Fremde in deine Wohnung eindringen und sich einnisten?

Weil es ungemütlich und ein Sicherheitsrisiko ist!

Außerdem zeigen die Studien von Putnam und Co. über "diversity", dass Überfremdung soziales Kapital vernichtet.

Multikulti ist also abzulehnen, max 1 % Ausländer sind tolerabel.


8d9297  No.12077339

>>12077243

>Neuschwuchtel

Alleine damit hast du dich enttarnt.


71279a  No.12077342

>>12077323

Lass deine Gehässigkeit gegenüber einem Kameraden!


000000  No.12077429

>>12076903

>>12061570

>>12061653

>>12066617

>Warum willst du nur mit Deutschen zusammenleben?

Weil es ein angenehmes heimeliges Gefühl ist vertraute Gesichter zu sehen.

Wenn ich Frauengesichter aus der Umgebung sehe in der ich aufgewachsen bin finde ich diese gleich sympathisch.

Multikulturelle Gesellschaft zerfallen entlang der ethnischen Grenzen. Praktisch bedeutet das, daß der Kollege mit Migrationshintergrund „mit dem ich mich gut verstehe und der im Prinzip die Ansichten von /pol teilt“, sich im Zweifel für seine Landsleute oder nicht so verschieden (Religion, Hautfarbe) Immigranten entscheidet, mich aber hintergeht.

Viele Deutsche sind in der Hinsicht noch sehr naive, auch die welche mit Kanaken aufgewachsen sind.

Aussehen ist ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal, der einem instinktive Personen eher vertrauen lässt, oder auch nicht.

Dazu kommt die kulturelle Dritt-Welt Prägung, in der Nepotismus und Korruption nicht als Problem sondern als erwünscht, für die eigenen Leute, gilt.

>>12077081

>>12077060

>und überhaupt hast du doch viel mehr gemeinsam mit jemandem aus einem andern Land der in der gleichen sozioökonomischen Situation mit dem selben Bildungshintergrund ist wie du, als mit einem deiner Ethnie aber mit ganz anderem gesellschaftlichen Hintergrund.

Das ist eben ein Irrtum. Ein Irrtum der aber nicht von den Einwanderern geteilt wird. Wenn dich deren Netzwerke ausgebootet haben, ist es allerdings zu spät.


99169e  No.12077464

>>12077429

>Das ist eben ein Irrtum.

Natürlich, bloß denken sehr viele Leute genau das und kapieren nicht warum man unter seinesgleichen (aber eben unter einem ethnisch-kulturellen Standpunkt) bleiben will.


c5b443  No.12077502

>>12072836

>>12073501

…was eigentlich nur mal wieder Zeigt dass die meisten Erfüllungsgehilfen den Tribalismus ganz genau verstehen.

>>12074940

>Hackfressen hier werden sich gewaltig umschauen wenn die Staatsgewalt in die Binsen geht.

Dächer+Polizeistreik+Negerhorden -→ :^=)

>https://de.wikipedia.org/wiki/Unruhen_in_Los_Angeles_1992

>>12077339

Ich weiß, dass es eher KC oder /int/ Sprech ist, aber ich wollte nicht Newfag sagen und fand den "eingedeutschten" Ausdruck lustig.

Lehne dich doch bitte nicht zu sehr drauf.>Hackfressen hier werden sich gewaltig umschauen wenn die Staatsgewalt in die Binsen geht.


000000  No.12077517

>>12077249

>Diebe aus Nordafrika Racial Profiling

Wie könnt ihr nur dort Diebe suchen wo man sie erfahrungsgemäss antrifft?

>Familienvater mit nigerianischen Wurzeln

Quintessential Swiss

>habe die Situation eskalieren lassen

Dindu nuffin

>Das Vorgehen führt zur Frage, wo Racial Profiling beginnt.

Wenn eine Rasse in der Polizeistatistik auffällig ist sollte dann nicht diese Rasse sich fragen was sie falsch macht so viele polizeilich auffällige Individuen zu produzieren. Inb4 Nigerian, notorious even in Africa.

Ich meine, die gleichen Leute die in Zusammenhang mit Deutschen bei jeder Gelegenheit die Nazikeule hervorholen, wollen einem verbieten Zusammenhänge von verschieden Ethnien, Rassen und ihrem Verhalten zu erkennen?


8e08cc  No.12077567

File: de6e90c0f529db6⋯.jpg (63 KB, 800x594, 400:297, Bundesarchiv_B_145_Bild-F0….jpg)

>>12077464

>Natürlich, bloß denken sehr viele Leute genau das und kapieren nicht

>Normies im CY+4

>denken

Ach Anon…

Die plappern das durch Vertrauen und Gutgläubigkeit nach wie Papagein. Die verstehn es doch selber nich, sonst hätten sie es dir längst erklärn können.

>>12077517

>Ethnien, Rassen

Ist das Selbe, Lad. Letzteres wird halt tatsächlich vom Gehirn verarbeitet, weil es auf deutsch ist.

Hast du schon ein Mal jemanden von Hundeethnien reden hörn?

Ich meinen ganzen Lebtag noch nicht.


c5b443  No.12077587


000000  No.12077637

>>12077567

>>12077517

>Ethnien, Rassen Ist das Selbe

Nigerianer sind eine mehrere Ethnie die selbst in der eigenen Negerrasse verrufen ist.

Ethnie ist ein Fremdwort damit man nicht Volk oder Stamm sagen muss.


a960b2  No.12077647

>>12077502

>Tribalismus

Da gibt es doch sicher etwas Besseres, etwas mit "Stamm" irgendwo im Wort.

Stammtisch. Stammbaum. Abstammung. Stamm.


4b1af3  No.12077720

Der getötete Mulatte war Ultra bei Kaotic Chemnitz. Die Kameraden haben auch deswegen ad hoc den Marsch organisiert. Jetzt wisst ihr auch, warum die Lügenpresse nichts über das Opfer berichtet. Passt wieder nicht in die Erzählung.

[Interessant wie schnell die Brunnenvergifter ("Linker Antifant, der AfD und NAzis hasste!") versuchten, die Debatte zu lenken.]


fad3dc  No.12077834

>>12077323

Bei mir landet er sofort im Filter, was selbst bei seinen ständigen IP-Wechseln nicht schwer fällt, da er heraus sticht wie ein fauler Zahn. Wenn ihm niemand mehr antwortet wird er wieder verschwinden, oder sein posting einstellen und sich mit der Zeit anpassen wie er es versprochen hat.

Gib ihm etwas Zeit. Er ist jung und scheint geistig nicht ganz rund zu laufen, was erklärt warum er es bis hier her geschafft hat.


269b5a  No.12078481

File: 9436a04411bb2f8⋯.png (465.66 KB, 420x595, 12:17, ClipboardImage.png)

Was durch Chemnitz unter den Tisch fällt

„FROSCH DER KLUB“ MIT MESSERN UND STANGEN ANGEGRIFFEN

Frankfurt (Oder) - In der Nacht vom Samstag auf Sonntag wurde die Frankfurter Szenelocation “Frosch Der Klub” von ca. 15 bis 20 Männern angegriffen. Laut Augenzeugen waren die Täter im Alter von ca. 25 bis 35 Jahren mit Messern und Stangen bewaffnet und versuchten unter Rufen „Allah – wir stechen euch alle ab” den Klub zu stürmen. Ausgelöst wurde der Überfall durch einen Streit zwischen Gästen des Klubs, worauf zwei von Ihnen zur Unterstützung Freunde anriefen. Die zur hilfekommenden jungen Männern schlugen dabei wahllos auf die Gäste des Frosch-Klubs ein. Diese flüchteten in Angst um ihr Leben und versteckten sich teilweise unter parkenden Autos. Bei den Versuch in den Klub zu kommen, schlugen die Angreifer mit Messern und Stangen die Türen und Fenster des Klubs ein. Wie durch ein Wunder kam es zu keinen lebensbedrohlichen Verletzungen. Sowohl die Betreiber des Klubs als auch Gäste hingen vergebens 15 Minuten lang in der Warteschleife der Polizei, bis diese nach 30 Minuten in der Ziegelstraße 36 eingetroffen sind. Die Angreifer hatten zu diesen Zeitpunkt schon längst den Tatort verlassen. Nach Angaben der Veranstalter ist Frankfurts Oberbürgermeister René Wilke um eine schnelle Aufklärung bemüht. Der Staatschutz hat die Ermittlungen übernommen.

https://archive.fo/sSRtY + https://archive.fo/DLVhd

https://my.mixtape.moe/hcxfar.mp3

>bunter Cuck-Club wurde bereichert und lernt nicht daraus


226de4  No.12078627

>>12068277

Gibt es außer diesen Videos sonst noch Aufnahmen? Für all das Medienfreidrehen ((((ZON))) ist schon beim 30. Artikel, in dem immer das gleiche steht) findet man irgendwie sehr wenig Beweise für diese Hetzjagd. Irgendjemand wird doch was aufgenommen haben müssen.


7f388f  No.12079547

File: ef9cde40b352989⋯.png (1.07 MB, 750x738, 125:123, doge_havin_a_giggle.png)

>>12078481

>15 Minuten lang in der Warteschleife der Polizei, bis diese nach 30 Minuten in der Ziegelstraße 36 eingetroffen sind

Wir brauchen keine Schusswaffen zur Selbstverteidigung, die Polizei sorgt doch für unsere Sicherheit!


b69daa  No.12079564

>>12077720

Na sowas aber auch. Ich dachte Feek Nuuuws kommen nur von rechtsrechten Rechtsnazis und bezahlten Putintrollen?

Ist bestimmt auch ein Zufall das die deutsche Journallie wieder mal über "rechte Fußballfans/Hools/Ultras" jammert und DFL/DFB am liebsten gar keine Leute im Stadion hätte weil die eh nur beim Geld verdienen stören.

Und das die üblichen Verdächtigen rumheulen, das doch noch ein paar Mindeststandards durchgesetzt werden und darum Vereine wie Babelsberg, Roter Stern oder Pauli nicht unter dem Deckmäntelchen "Nazis raus aus den Stadien" ihre gewaltbereiten Kommifans auf die Allgemeinheit loslassen können.

>>12079547

Mal was vom Leipziger Diskokrieg gehört?


000000  No.12079578

>>12078481

> Syrer und Menschen aus anderen Ländern im Klub selbst vor den Angreifern hat schützen müssen

>sollte man nicht in eine Schublade mit den Asylsuchenden unserer Stadt stecken

>Wir selektieren nicht nach Herkunft oder Hautfarbe

>Die zwei syrischen Gäste mit Messern, Steinen und Stangen gedroht

>„Allah – wir stechen euch alle ab”

Status berreichert

>Oberbürgermeister René Wilke (Linke) werden allerdings nicht die über 1000 friedlich bei uns lebenden Geflüchteten in Mithaftung nehmen.

Status warten auf Berreicherung

Based Mitteldeutschland


dd7dd6  No.12079591

>>12079564

Wenn sich Kanacken gegenseitig umbringen wollen, dann spielen die Waffen dabei keine Rolle. Hier geht es aber um den gemeinen Michel, der sich selbst dafür auf die Schulter klopft, dass er alle vier Jahre zur Wahl rennt, um sich selbst der Mittel zur Selbstverteidigung zu berauben, weil er fälschlicherweise glaubt, die Polizei könne ihn schützen.


000000  No.12079596

>>12079547

>>12078481

>30 Minuten warten auf Polizei

Insgeheim hofft man das die Polizei ihre Pappenheimer kennt und mit gebotener Vorsicht und Sorgfalt ohne Hast anreist.

Man weiß aber daß sie schlicht unfähig ist.

So lange es keinen führenden Politiker betrifft. Wenn deren Familienfahrzeug von überhaupt nicht diebischen, schlimme Vorurteile nicht im geringsten bestätigende Polen in Richtung Grenze umgeparkt wird dann ist aber Alarm.

>die Polizei sorgt doch für unsere Sicherheit!

Es gibt keinen Rechtsanspruch darauf.


b69daa  No.12079628

>>12079591

Irrelevant. Waffenrecht wird auf EU-Ebene gemacht und wenn keine Schützenkultur wie in Tschechien besteht ist bei der Umsetzung kein politischer Widerstand zu erwarten. Einflussmöglichkeit des gemeinen Bürgers ≤ 0.

>>12079596

Türlich kennen die ihre Pappenheimer. Nach Connewitz z.B. braucht die Polizei auch immer etwas länger.


000000  No.12079662

>>12079628

>>12079591

>Waffenrecht wird auf EU-Ebene gemacht

Sie hat dieses Recht usurpiert. Ein eine geschriebene, in den Verträgen begründete Rechtsgrundlage gibt es dafür nicht.

Das ganz beruht auf einer „Direktive“ des ungewählten Kommissariat der EU.

Die fehlende Kompetenz bezüglich Fragen der inneren Sicherheit wird mit dem Mißbrauch der Regulierung des Binnenmarktes versucht sich anzumaßen.

„Completing the Internal Market. White Paper from the Commission…“

Die Kommission ist ein permanenter Putsch gegen die Rechtsordnung und staatliche Verfassung der Mitgliedsstaaten.


000000  No.12079686

es gab noch nie einen guten Torpost

Einer der Haftbefehle aus Chemnitz ist wohl im Internet gelandet. Hat den jemand hier?


b202d2  No.12079692

>>12079686

Der hier?

>>12077390


000000  No.12079694

>>12079686

>Einer der Haftbefehle aus Chemnitz ist wohl im Internet gelandet. Hat den jemand hier?

Guckst Du hier:

>>12077390


81afc6  No.12079727

File: eb43d7620b6d10c⋯.jpg (27.63 KB, 577x435, 577:435, 1414508353934.jpg)

>>12079596

>Man weiß aber daß sie schlicht unfähig ist.

Die haben einfach keine Laune auf sowas. Bei Ruhestörung im Bürger- oder Villenviertel sind die innerhalb von Minuten vor Ort, da gibt es ja auch keinen wirklichen Stress in so gut wie allen Fällen. Bei einer Ruhestörung im Ghetto lassen die sich erst spät blicken, in der Hoffnung, dass sich bis dahin alles erledigt hat.

Es besteht definitiv eine korrelation dazwischen wie schnell die Polizei erscheint und wie stressig der Einsatz wird. Absolute Sonderfälle wie Mord, Vergewaltigung und Sachen bei denen die Versicherungen druck machen mal ausgenommen.

>>12078481

Ich hoffe sowas kommt öfter. Dem Dummgoy sind sein Alkohol und das Feiern heilig. Je früher da Bereichert wird, um so besser.


000000  No.12080214

100 Millionen Chinesen nach Afrika

Chinese companies bring far more of their own people to work in menial jobs than Western companies would ever do. Mr French says that in 2011 China’s parliament debated a proposal, admittedly fanciful, to deploy as many as 100m people in Africa.

https://web.archive.org/web/20180802232847/https://www.economist.com/books-and-arts/2014/08/23/empire-of-the-sums

https://www.economist.com/books-and-arts/2014/08/23/empire-of-the-sums

Chinese describing Africans as lazy, dishonest and stupid, and as they marvel at the apparent unwillingness of Africans to work hard for eventual reward.

https://web.archive.org/web/20150118234531/https://www.dailymaverick.co.za/article/2015-01-05-chinas-second-continent-a-guide-to-the-new-colonisation-of-africa/

https://www.dailymaverick.co.za/article/2015-01-05-chinas-second-continent-a-guide-to-the-new-colonisation-of-africa/

“How will they develop with the kind of education they have here? Look at China. We are putting people into space. We are developing our technologies. We are inventing things and competing with the rich countries. But these people, they are impossible to teach.… They just don’t learn.”

Reinforcing some of the stereotypical assessments by the Chinese of the Liberians was Dr. Dai, who manages a Chinese health clinic outside of Monrovia. He says he doesn’t hire Liberians because they are “dirty and lazy and prone to stealing.” He adds, “The patients don’t like them. I’ve had white people – a German diplomat, for example – tell me directly: ‘I trust your work and your hygiene, but if there were blacks here I couldn’t use your clinic.’ This is not something I can do anything about. I can’t change the thinking of white people.”

https://archive.fo/W2LnJ

https://www.csmonitor.com/Books/Book-Reviews/2014/0808/China-s-Second-Continent-tells-the-fascinating-yet-alarming-story-of-China-s-economic-colonization-of-Africa

So die Chinesen bringen ihre eigenen Arbeiter nach Afrika weil sie die Einheimischen als zu dumm, faul, unehrlich und unzuverlässig betrachten, aber wir brauchen natürlich dringend Millionen von afrikanischen “Fachkräften” in Deutschland, um die Renten zu sichern.

In 2010, two Chinese managers were charged with attempted murder after they opened fire on protesting Zambian workers and were charged with attempted murder.

This month, July, 2018, a 16 year old boy of Chambishi town ship was shot at by the Chinese nationals whilst collecting fire wood in the area of the Chinese owned Bolo Mine. Police reported that the ten Chinese who runs the Bolo Mine was arrested for causing bodily harm and 8 were released on police bond.

In December, 2017, in a daring and miscalculated move, Zambia Police recruited 8 Chinese as Officers in the Zambia Police Reserve wing and gave them ranks ranging from Assistant Police Commissioner to Superintendent.

https://archive.fo/0hI9D

https://www.lusakatimes.com/2018/07/27/how-china-slowly-colonizing-zambian-economy/

Comments:

LIE- DETECTOR July 27, 2018 at 10:51 pm

(Continued)… Chinese agenda for Africa is to take over the African countries economically, and then politically. Already Zambia seems to be hurtling towards a red line where it’ll be impossible to reverse the trend. Millions of Chinese will flood the country, and will have a lot of clout and influence in Zambia. As usual, the common black Zambians will be the ones to suffer, as they’ll be at the bottom of the totem pole in everything. In Kenya some Chinese companies are already mistreating the Kenyans to a point where the Kenyan workers feel enslaved. The workers get physically beaten at their place of work, with no recourse. It’ll be a form of colonialism for Africa by the Chinese. And this colonialism will be worse than the one we had with European countries. Because, unlike the…

LIE- DETECTOR July 27, 2018 at 10:52 pm

(Continued)… Europeans, the Chinese are coming to stay for good, and have no problem living under African weather conditions. The only chance for African countries to begin to reverse this frightening trend is to begin to strictly enforce the laws. Start by making it harder for the Chinese to get into the country. If a company brings Chinese workers into the country, the Zambian immigration should make sure that the workers go back to China at the end of the project. This has to be seriously and strictly enforced. Also check the ones already in the country. Send back to China anyone with no proper documentation, or the ones committing even minor crimes.


269b5a  No.12080218

File: 63860ed162a43b4⋯.png (760.21 KB, 720x960, 3:4, ClipboardImage.png)

>Wir sind nicht Deutsch

>t. der Allgemeine Deutsche Automobil-Club

Man sollte denen vielleicht eine Namensänderung empfehlen.


0ad288  No.12080250

YouTube embed. Click thumbnail to play.

Selbst die harten Linken von Chemnitz scheinen mittlerweile einzusehen was die sich da ins Land geholt haben.

#CHEMNITZ - Ein Insiderbericht - Frank Stoner im Gespräch mit Frank Höfer

Chemnitz ist zur NO GO-Area geworden. Doch nicht etwa weil ein "Rechter Mob" - so ist es in den Mainstreammedien zu lesen, durch die Straßen zieht, um auf Ausländerjagd zu gehen, sondern weil sich viele Chemnitzer bei Einbruch der Dunkelheit nicht mehr auf die Straße wagen.

Arabische Gangs liefern sich desöfteren nächtliche Verfolgungsjagden durch die Innenstadt. Nicht selten sind sie dabei mit großen Klingen bewaffnet. Nicht selten werden von Anwohnern Notrufe abgesetzt. Und nicht selten erscheint dann niemand von der Polizei. Die Bürger fühlen sich im Stich gelassen.

Frank Höfer wurde in Chemnitz (damals noch Karl-Marx-Stadt) geboren und Frank Stoner hat sich die "Stadt der Moderne" als Wahlheimat ausgesucht für sich und seine Familie. Als Chemnitz-Insider mit vielen Kontakten wissen die beiden, was wirklich abgeht im "Sächsischen Manchester".


269b5a  No.12080375

File: 0b06e4028fdc4d8⋯.mp4 (3.85 MB, 480x270, 16:9, 110743091001_5827768635001….mp4)

>es ist ein Angriff auf unsere (((Wahrheitssysteme)))!

https://archive.fo/Vx7gM


81afc6  No.12080402

>>12080375

>Der Staat hat das Gewaltmonopol

Herr Kretschmer, warum hat der Staat den Mann dann erstochen?


196df2  No.12080429

File: b7050e9812df5fa⋯.jpg (24.55 KB, 399x599, 399:599, ADAC_Präsident_Dr_August_M….jpg)

>>12080218

Goy, ist doch heute alles global.

Der ADAC hilft doch auch im Ausland.

Jetzt hör schon auf mit deinen Verschwörungstheorien!


475bfa  No.12080493

>Nicht deine persönliche Armee

Gibt es hier zufällig jemanden, der intensiv sich mit juristischen Fragen auseinandergesetzt hat oder gar studiert (hat)?


2b7c4c  No.12080502

>>12080493

Ja, wir haben eine Juraschwuchtel im Deutsch/pol/. Hoffen wir mal für dich das er noch vorhanden ist.


0e3094  No.12080563

File: 414ccc1a23fce1d⋯.jpg (79.07 KB, 637x249, 637:249, Unbenannt.jpg)

>>12079727

Das müsste nicht nur ein paar mal öfter passieren, sondern auch sehr viel intensiver. Der linke Verstand ist bestens gegen die Realität gewappnet.


8d9297  No.12080566

File: f0d6f3583b01087⋯.jpg (119.6 KB, 1024x1001, 1024:1001, deutsche-sowjet-Truppen-an….jpg)

File: 07dfb5b31d334aa⋯.jpg (67.46 KB, 520x776, 65:97, 7977418c5f9e1e838e5b45ba8d….jpg)

>>12080250

>Selbst die harten Linken von Chemnitz scheinen mittlerweile einzusehen was die sich da ins Land geholt haben.

Einen Tost auf unsere neuen bolschewistischen Freunde!


f1637e  No.12080701

>>12080566

Jeder Bolschewist mit reinem deutschen Blut, ist potentiell ein Rekrut. (Ausgenommen die wenigen militanten, die kann man nur exekutieren.)


475bfa  No.12080751

>>12080701

Als was möchtest du sie denn rekrutieren? Kanonenfutter?


57687a  No.12080758

>>12080701

Sind ja gar nicht mal so wenige von den Kommunisten zum NS übergelaufen. Leon Degrelles Bericht von der Ostfront besagt, dass bei einigen Soldaten die letzten Illusionen über den Bolschewismus gefallen sind nachdem sie die Wohngebäude der Russen inspizieren konnten.


f1637e  No.12080764

>>12080751

Hitler hat Millionen Kommies auf seine Seite gezogen mein Freund. Die Kommies waren der saftigste Rekrutierungsboden für die NSDAP.


2e839c  No.12080801

Sachsens Polizei hat wohl „ein dickeres Problem“

Nachdem offensichtlich der Haftbefehl gegen einen der mutmaßlichen Messerstecher von Chemnitz in den sozialen Netzwerken kursiert, hat Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens angekündigt. Die Veröffentlichung sei eine Straftat, sagte Kretschmer dem MDR.

Sein Stellvertreter Martin Dulig (SPD) sprach von einem ungeheuerlichen Vorgang. „Wenn ich höre, dass der Haftbefehl wahrscheinlich aus der Polizei heraus in rechtsextreme Kreise geleakt wurde, haben wir ein dickeres Problem aufzuarbeiten.“

Der Haftbefehl kursiert seit Dienstagabend auf verschiedenen Plattformen. Das Schreiben scheint authentisch zu sein: Genannt werden Name des Opfers, der Zeugen, der Richterin und des Tatverdächtigen sowie dessen Adresse und weitere Details zum Tathergang. Die sächsischen Behörden prüfen derzeit die Echtheit. „Woher die Bilder kommen, ist für uns gegenwärtig nicht nachvollziehbar“, erklärte des sächsische Innenministerium am späten Dienstagabend auf Twitter, nachdem der Haftbefehl im Netz die Runde machte.

Das Innenministerium antwortete auf einen Tweet von Moderator Jan Böhmermann. Der hatte gefragt, wie „Haftbefehle aus sächsischen Behörden und/oder Gerichten in die Whatsappgruppen und auf die Facebookseiten von Neonazis“ gelangen könnten. Angehängt war ein Screenshot, der eine Nachricht aus dem WhatsApp-Account von Pegida-Gründer Lutz Bachmann abbildete.

Darin leitete Bachmann offenbar am Dienstag um 20.49 Uhr ein Foto des Haftbefehls gegen den tatverdächtigen Iraker weiter. Laut „Tagesschau“ sollen außer Bachmann auch ein AfD-Kreisverband und Pro Chemnitz das Dokument verbreitet haben. Pro Chemnitz, einer der Organisatoren einer Demonstration am Montag, schrieb am Morgen danach auf Facebook, die „Internet-Polizei“ habe den Post wiedergelöscht.

Der stellvertretende Ministerpräsident Dulig erklärte, die Polizei müsse gestärkt werden, damit sich ein solcher Vorgang nicht wiederhole: „Es muss klar werden, dass bestimmte Sachen in der Polizei nicht mehr geduldet werden. Es kann nicht sein, dass Polizeibeamte denken, sie könnten Dinge durchstechen, obwohl sie genau wissen, dass sie damit eine Straftat begehen.“ Die entscheidende Frage sei jetzt, wie der Rechtsstaat gestärkt werden könne, betonte Dulig in MDR-„Aktuell“ weiter.

Am Rande eines Stadtfestes war am Wochenende ein 35 Jahre alter Deutscher durch Messerstiche getötet worden. Zwei Tatverdächtige, ein 22-jähriger Iraker und ein 23-jähriger Syrer, sitzen in Untersuchungshaft. In Reaktion darauf zogen am Sonntag rund 800 Menschen durch die Chemnitzer Innenstadt, darunter gewaltbereite Rechtsextreme. Auf im Internet kursierenden Videos sind Hetzjagden auf Menschen ausländischen Aussehens zu sehen.

Am Montagabend waren bei erneuten Protesten rechter und linker Demonstranten nach Angaben der Polizei in Chemnitz 20 Menschen verletzt worden, darunter zwei Polizisten. In der Nacht zu Mittwoch blieb es in Chemnitz ruhig. Es habe keine größeren Vorkommnisse gegeben, sagte ein Polizeisprecher.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article181345502/Haftbefehl-aus-Chemnitz-geleakt-Sachsens-Polizei-hat-wohl-ein-dickeres-Problem.html

https://archive.fo/DYNxG

Zwei Tote, zwei "schutzsuchende" Täter und der größte Skandal ist, dass die Bevölkerung spitzkriegt was hier wieder passiert ist.


000000  No.12080877

>>12080764

>>12080751

>Hitler hat Millionen Kommies auf seine Seite gezogen mein Freund.

Deren Wähler und Arbeiter aber nicht die (((Funktionäre))).

Hitler war viel zu naive und nachsichtig bzgl. überzeugter Roter wie Haro Schulz-Reusen (oder so) der "Roten Kapelle".


000000  No.12080890

>>12080801

>Ziegenficker Jan Böhmermann

Spielt wohl jetzt den Eisernen Felix und Annette Kahane die Rote Hilde

>der größte Skandal ist, dass die Bevölkerung spitzkriegt was hier wieder passiert ist.

Sowieso


2e839c  No.12080908

und nochmal zur Erinnerung:

Ermittlungen gegen Praktikantin

Unterdessen wurde bekannt, dass eine Studentin der Berliner Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) festgenommen worden sein soll. Wie die „B.Z.“ berichtete, soll sie während eines Praktikums bei der Polizei heimlich vertrauliche Unterlagen abfotografiert haben.

Der Vorfall ereignete sich demnach bereits am 20. Oktober auf dem Polizeiabschnitt 41 in Schöneberg. Nach Angaben der Polizei hatte sich die Frau dieses Revier selbst als Praktikumsort gewünscht.

Die Studentin hatte dem Bericht zufolge Zugriff auf Dienstrechner. Von diesem soll sie Fahndungsbilder einer arabischen Großfamilie abfotografiert haben. Danach versandete sie die Aufnahmen offenbar per WhatsApp. Wer der Empfänger war, ist unklar.

Ein Polizeisprecher bestätigte der „B.Z.“ den Vorgang. „Dabei handelt es sich um ein Foto einer Fahndung, die im Intranet veröffentlicht wurde, sowie um einen polizeiinternen Warnhinweis, der behördenweit gesteuert wurde“, sagte Polizeisprecher Thomas Neuendorf. Das Praktikum sei umgehend beendet worden.

Die 20-Jährige soll nach Angaben der Polizei einen arabischen Migrationshintergrund haben und Allgemeines Verwaltungsrecht studieren. Die HWR bildet unter anderem Polizisten für den gehobenen Dienst und Mitarbeiter für die öffentliche Verwaltung aus.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article170424632/Gewerkschaft-warnt-vor-Clan-Mitgliedern-im-Polizeidienst.html

https://archive.fo/XeviK

wurde natürlich schön klein gehalten


2e839c  No.12081001

File: 55ef7076e3ac67b⋯.webm (9.37 MB, 637x249, 637:249, Frosch ist und bleibt bun….webm)


196df2  No.12081079

>>12081001

>dann haben sie wieder gelächelt

Sollten daraus lernen. Das ist deren Standardmasche

>Wir haben doch gar nichts gemacht!

>*grins*

>*freundlich solange Aufsichtsperson, da ist*


000000  No.12081090

>>12080908

>Die 20-Jährige soll nach Angaben der Polizei einen arabischen Migrationshintergrund haben und Allgemeines Verwaltungsrecht studieren. Die HWR bildet unter anderem Polizisten für den gehobenen Dienst und Mitarbeiter für die öffentliche Verwaltung aus.

Mit Orientalen holt man sich auch korrupte orientalische Verhältnise nach Deutschland, unvermeidlich.

Secret report brands Muslim police corrupt

The Guardian, Saturday 10 June 2006

A secret high-level Metropolitan police report has concluded that Muslim officers are more likely to become corrupt than white officers because of their cultural and family backgrounds.

The document was written as an attempt to investigate why complaints of misconduct and corruption against Asian officers are 10 times higher than against their white colleagues.

The main conclusions of the study, commissioned by the Directorate of Professional Standards and written by an Asian detective chief inspector, stated: "Asian officers and in particular Pakistani Muslim officers are under greater pressure from the family, the extended family … and their community against that of their white colleagues to engage in activity that might lead to misconduct or criminality."

The report argued that British Pakistanis live in a cash culture in which "assisting your extended family is considered a duty" and in an environment in which large amounts of money are loaned between relatives and friends.

Superintendent Dal Babu, chairman of the Association of Muslim Officers, said the report had racist undertones.

George Rhoden, chair of the Metropolitan Black Police Association added. "We have made it clear that we disagreed totally with the conclusions … the whole thing needs to be researched in a much more comprehensive way."

https://archive.fo/6zk7n

https://www.theguardian.com/uk/2006/jun/10/race.topstories3


996edf  No.12081099

>>12080214

<muh colonisation

<2014

<dailymarxist.co.za

<muh colonisation

<2015

<Howard W. French

<author of "The enduring whiteness of the American media - What three decades in journalism has taught me about the persistence of racism in the US"

<muh colonisation

<anonymous opinion

Verpiss dich


000000  No.12081174

>>12081099

>>12080214

>Verpiss dich

Hallo Spatzenhirn


196df2  No.12081217

YouTube embed. Click thumbnail to play.

Was wagen (((die))) es, eine Erdoganstatue in Deutschland aufzustellen?


196df2  No.12081229

YouTube embed. Click thumbnail to play.

>>12081217

Ups hab grad gesehn, daß sie ja schon wieder entfernt wurde.


000000  No.12081285

>>12081217

>Was wagen (((die))) es, eine Erdoganstatue in Deutschland aufzustellen?

Das ist total ironisch Goy Brauner, das verstehst Du nicht:

Mit erhobenem Zeigefinger und im goldenen Glanz zeigt der türkische Staatspräsident, wo es langgeht - von der Wiesbadener Innenstadt aus. Zur Freude von Anhängern und Kritikern gleichermaßen.

Eine Glosse von Arno Frank

Den Kitsch für bare Münze nehmen

Deutsche Nationalisten wiederum nutzen die Gelegenheit, die Statue sarkastisch als "passendes Symbol für die völlig verfehlte Integrationspolitik der Altparteien" zu brandmarken. Nachgedacht wird auch in diesen Kreisen vorsichtshalber weniger. Da ist ein Erdogan, das ist kein Stauffenberg, nicht einmal ein Bouffier, das ist eigentlich ein "türkischer Hitler" (Edding auf Goldfarbe, 2018). Unverschämtheit! Die Erhitzten auf beiden Seiten gleichen sich in ihrer Bereitschaft, den Kitsch für bare Münze zu nehmen.

Angenehm perfide und durchaus politisch an der Aufstellung dieser Statue ist, dass hierzulande staatlicherseits schon seit mindestens 70 Jahren keine herrschaftlichen Denkmäler mehr in Auftrag gegeben werden.

https://archive.fo/xMJHo

Haha, die Landnahme “Meines Präsidenten” auf dem Platz der Deutschen Einheit, damit kann man schön die dummen Nazi ärgern, haha.

„Auch Stichwaffen wurden gesichtet“: Erdogan-Statue in Wiesbaden wird abgebaut

Die Stadt Wiesbaden hat entschieden, die als Teil eines Kunstfestivals aufgestellte Statue des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan abbauen zu lassen. Die Sicherheit habe nicht mehr gewährleistet werden können, teilte die Stadt am späten Dienstagabend über Twitter mit.

Die Räumung des Platzes, auf dem die rund vier Meter hohe und goldfarbene Statue seit Montag stand, sei ohne besondere Vorkommnisse verlaufen.

Ein Polizeisprecher berichtete von einer „leicht aggressiven Stimmung“, jedoch blieb es demnach beim verbalen Schlagabtausch. Der „Wiesbadener Kurier“ zitierte Ordnungsdezernent Oliver Franz jedoch mit den Worten, zu verbalen Auseinandersetzungen seien zunehmend auch Handgreiflichkeiten gekommen. „Auch Stichwaffen wurden gesichtet.“

https://archive.fo/JZWLm


475bfa  No.12081472

>>12081079

Das ist so unglaublich infantil und so gängig insbesondere bei Negern, aber auch sehr oft bei Kanacken. Da will man einfach nur reinprügeln.


7e64bd  No.12081504

>>12080908

Wie kann man so dumm sein und nicht nur das Handy nicht in Säure werfen nach jedem Tag, aber auch noch den Scheiß per Whats app versenden, ohne wäre es wohl nie rausgekommen.

>>12081090

>A secret high-level Metropolitan police report has concluded that Muslim officers are more likely to become corrupt than white officers because of their cultural and family backgrounds.

Wasser ist nass.


6885a7  No.12081514

File: 362052e299e3bc0⋯.png (511.97 KB, 662x498, 331:249, workers.PNG)

https://twitter.com/mattmoorek/status/1034764220250947585


6885a7  No.12081521

File: f038d8cdedc50fc⋯.jpg (216.92 KB, 1200x800, 3:2, Wiesbaden Kan.jpg)


475bfa  No.12081531

>>12081521

Wetten das da tag und nacht mindestens ein Polizist stehen muss, damit die Statue auch wirklich sicher ist?


475bfa  No.12081546

>>12081001

>Das bleibt hoffentlich ein Einzefall

>Bitte Handwerker, repariert umsonst


d0b1af  No.12081562

>>12081531

nö, wurde wieder weggemacht. Steht doch bei >>12081285

>Die Stadt Wiesbaden hat entschieden, die als Teil eines Kunstfestivals aufgestellte Statue des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan abbauen zu lassen. Die Sicherheit habe nicht mehr gewährleistet werden können,


6885a7  No.12081589

File: df0e08a95a5e59b⋯.mp4 (6.21 MB, 720x720, 1:1, poliz Oktoberfest.mp4)


81afc6  No.12081606

>>12081514

Jo, 30000000 Arbeitslose alleine in Südeuropa, aber für die 1,2m offenen Stellen in D muss der Afrikaner importiert werden. Wenn sogar Arbeitslosengeld in Griechenland und Spanien bevorzugt wird, kann sich ja jeder vorstellen was das für Arbeitsplätze sind.


000000  No.12081607

>>12081514

https://orientalreview.org/2015/09/21/who-is-twitter-luring-refugees-to-germany/


6b4cd5  No.12081704

File: 91921ec5abdc631⋯.jpg (Spoiler Image, 94.56 KB, 1280x720, 16:9, maxresdefault[1].jpg)

>>12077834

>und scheint geistig nicht ganz rund zu laufen, was erklärt warum er es bis hier her geschafft hat.

Es heißt "high functioning", du Fiesling.

Ich glaube aber, dass ich so langsam das Problem erkenne.

Der Fehler den ich beständig mache, ist zu denken, dass die Witze die in meiner Gedankenwelt witzig sind auch hier zu posten und dann - wie ich in diesem Moment befürchte den nächsten Fehltritt zu begehen - diese Feststellung über deren Sinnlosigkeit auch noch offen hier zu notieren und mitzuteilen.

https://pastebin.com/raw/8SBndmr9

>was erklärt warum er es bis hier her geschafft hat.

Lese ich da etwa auch eine Spur selbst/eigengruppenverachtenden Humor heraus?


8d9297  No.12081723

>>12081704

>Der Fehler den ich beständig mache

.. ist zu posten ohne vorher zwei (2) Jahre gelurkt zu haben.


6b4cd5  No.12081777

>>12081723

Ich habe es ja alles weggespoilert.

Ich glaube unironisch, dass ich nicht auffallen würde, wenn ich einfach bei den entsprechenden Themen bleibe und nur sachliche Fragen stelle oder Zusammenfassungen der neusten Artikel poste.

Es wäre aber trotzde, schön, be eurem Spiel mithalten zu können.


6b4cd5  No.12082176

>>12079564

>Leipziger Diskokrieg

Interessant.

>Sicherheitsfirma A und B bekriegen sich

>Sind wahrscheinlich auch in Drogen involviert und können Ventile drehen

>Ausländerclan natürlich auch mit Drogen dabei

>Kloppen und erschießen sich gegenseitig wegen der Frage, wer welchen Club "bewacht" und wer wo Drogen dealt.

Ich liebe kontemporäre amerikanische Kultur.

Archive:

https://archive.is/PYDqe


12c3c2  No.12082217

File: 756cba2c12921a0⋯.jpg (117.2 KB, 1200x675, 16:9, tkmizDNA.jpg)

>>12077060

>Mit wem sollt ich den sonst zusammen leben wollen?

Der Punkt war ja gerade dass es Zentristen/CivNats dieser Art egal ist.

>>12077182

>Wenn ich mit Menschen zusammen lebe, die mir möglichst ähnlich sind, kann ich davon ausgehen, dass diese ihr Umfeld in einer Weise gestalten, die auch meinen Nachkommen zu gute kommt und umgekehrt

>Außerdem gestaltet sich die Konsensfindung deutlich einfacher,

>die Gesellschaft im Allgemeinen friedlicher und produktiver macht und somit das Lebensniveau erhöht.

>Man vergleiche die Lebensqualität in den monoethnischen Skandinavischen Ländern von vor ein paar Jahrzehnten mit multikulturellen Staaten wie China, Brasilien oder Südafrika.

>>12077330

>Außerdem zeigen die Studien von Putnam und Co. über "diversity", dass Überfremdung soziales Kapital vernichtet.

All diese Argumente stützen sich auf Erkenntnisse, die nicht strikt zwischen Rassen- und Kulturunterschieden trennen. Der CivNat wird darauf hinweisen, dass die unkontrollierte Migrationsflut für all diese Probleme verantwortlich ist, da erstens die Migranten sich durch die reine Masse nicht in die Leitkultur integrieren können, zweitens wir ohne zu filtern ungebildete/niedrig-IQ-Migranten aufnehmen.

< Chang von nebenan arbeitet hart, ist immer freundlich und kommt immer aufs Stadtfest, der ist viel deutscher als der Grüne antideutsche Heinz. Mit mehr Changs hätten meine Kinder hier eine viel bessere Zukunft.

< Pooinloona ist nett, intelligent und eine wirklich fleißige Studentin im IT-Bereich. Davon brauchen wir mehr, keine faulen und verhurten Gender-Studies-Lauras die Männer und Frauen gegeneinander hetzen.

< Akif beherrscht die deutsche Sprache besser als 99% der Deutschen, ein toller Autor und beißender Kritiker gegen unsere hetzende Lügenpresse. etc. etc.

Und das Problem dabei ist, dass er nur ein solches Beispiel finden muss um zu "beweisen", dass Rasse keine Rolle spielt. Dann kann er nämlich sagen: Bei dem/der hat es geklappt, also ist es möglich, solange wir nur richtig auswählen und richtig integrieren.

>Multikulti ist also abzulehnen, max 1 % Ausländer sind tolerabel.

Hä, wieso denn das? Warum gerade 1%?

>>12077429

>Weil es ein angenehmes heimeliges Gefühl ist vertraute Gesichter zu sehen.

Auch ein Negergesicht kann vertraut sein. Der CivNat würde natürlich zustimmen, dass er ein schlechtes Gefühl bekommt wenn überall fremde Gesichter sind, aber solange es bei einem unter hunderten bleibt, hätte er damit absolut kein Problem.

>Praktisch bedeutet das, daß der Kollege mit Migrationshintergrund „mit dem ich mich gut verstehe und der im Prinzip die Ansichten von /pol teilt“, sich im Zweifel für seine Landsleute oder nicht so verschieden (Religion, Hautfarbe) Immigranten entscheidet, mich aber hintergeht.

>Das ist eben ein Irrtum

Nicht wenn er keine seiner Landsleute um sich hat. Soll heißen, wenn sich keine Parallelkultur neben der Deutschen bilden kann (etwas das der CivNat auch verhindern will), dann gibt es auch keine Loyalitätsprobleme. Somit ist die Rasse des Kollegen egal, oder?


12c3c2  No.12082268

File: e9a2ad1e0c4f20d⋯.jpg (122.36 KB, 800x800, 1:1, suwakomeh.jpg)

>>12081777

>Ich habe es ja alles weggespoilert.

Bringt doch nichts, jeder schaut da rein. Macht den Beitrag nur schwerer zu lesen.

>wenn ich einfach bei den entsprechenden Themen bleibe und nur sachliche Fragen stelle oder Zusammenfassungen der neusten Artikel poste.

Das ist doch langweilig. /pol/ lebt von neuen, unkonventionellen Ideen, davon haben wir seit Jahren viel zu wenig.

Überlege doch stattdessen einfach, bevor du auf den Posten-Knopf drückst, ob jemand hier sehen will, was du geschrieben hast. Wenn das nicht der Fall ist, dann poste es nicht. Protip: Überlegungen wie du dich hier besser anpassen kannst will niemand sehen.

Und sei mal nicht so ein Lappen, deine unterwürfische Art ist das nervigste von allem.


269b5a  No.12083645

File: 18fdbda462a4338⋯.mp4 (9.28 MB, 640x360, 16:9, videoplayback.mp4)

Calling all migrants, unite against "NAZIS!"

>Türkschabe ruft seine Mitkanaken dazu auf nach Chemnitz zu fahren und dort rumzumuseln

Thread:

>>12082928


c2f3ae  No.12083732

>>12081606

Vor allem zu welchen Löhnen. Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis. Will ich als linksgrüner Bonze billige Arbeitskräfte, braucht der deutsche Arbeiter und Handwerker Konkurenz von Kanacken. Mehr Angebot an Arbeitskräften, die Löhne fallen.


000000  No.12083744

>>12082217

>>12077429

>Weil es ein angenehmes heimeliges Gefühl ist vertraute Gesichter zu sehen.

https://www.youtube.com/watch?v=Hv1K9roa4cc

>Auch ein Negergesicht kann vertraut sein.

Nein, das kann ausgeschlossen werden. Selbst im Falle von Adoptionen wird es immer instinktiv als fremd und implizit feindlich empfunden. Selbst bei eigenen Mischlingskindern kann man dies beobachte, daß die Elternteile sich nicht in ihrem Kind wiederfinden.

Würde mich nicht überraschen wenn Mischlingskinder statistisch einem höheren Kindesmissbrauch ausgesetzt wären.

Das Argument die Eltern „lieben“ ihre Kinder trotzdem ist so unqualifiziert und unquantifiziert nicht überzeugend. Leute „lieben“ Hunde und Katzen, Schweine und Pferde.

Hier ging es mir aber um vertraute Gesichter von auch weiter verwandten Menschen meiner Region.

Du tust mir leid wenn Du in einem Mischlings Müllhaufen, AKA moderne Großstadt aufgewachsen bist, permanent subtilem Stress durch die nicht vertrauten fremden Gesichter ausgesetzt warst.

>Praktisch bedeutet das, daß der Kollege mit Migrationshintergrund „mit dem ich mich gut verstehe und der im Prinzip die Ansichten von /pol teilt“, sich im Zweifel für seine Landsleute oder nicht so verschieden (Religion, Hautfarbe) Immigranten entscheidet, mich aber hintergeht.

>Nicht wenn er keine seiner Landsleute um sich hat.

Soll die Anzahl der Ausländer auf 1, in Worten eins, reduziert werden? Damit hätte ich keine Probleme.

>Soll heißen, wenn sich keine Parallelkultur neben der Deutschen bilden kann (etwas das der CivNat auch verhindern will), dann gibt es auch keine Loyalitätsprobleme. Somit ist die Rasse des Kollegen egal, oder?

Nur weil Du es wünscht, heißt das nicht daß es nicht automatisch geschieht. Selbst in autoritären Staaten, die dieser Ideologie gefolgt sind konnte das entstehen von Parallelkulturen nicht unterdrückt und verhindert werden, natürliches menschliches Verhalten.

Nur linke Idioten träumen davon die Menschen an ihre unrealistischen Vorstellungen anzupassen.


f495d7  No.12083747

YouTube embed. Click thumbnail to play.

>>12083645

>Wir alten Migranten die Deutschland aufbauten.

Diese verdammten Kakerlaken.

Obwohl, das sind noch nicht mal Kakerlaken, Kakerlaken kümmern sich noch um das kommunale Wohl.

Zecken passt mehr.


000000  No.12083783

>>12083744

As a white mother to a mixed race child, I couldn’t cope with my daughter’s hair

(Oh ist das ihre Tochter? Sie sieht ihnen aber nicht sehr ähnlich)

Charlotte with daughter Freiya and son Marcel

Charlotte Oleson 26 May 2017 • 9:00am

When my daughter was tiny, her hair was easy to brush and plait. But as Freiya, now five, grew older and her hair grew thicker, longer and coarser, I had no idea how to handle her shock of magnificent curls. As a white mother to a mixed-race child (my husband is a British-born Sierra Leonean) I simply had no clue. And it showed.

I grew up in a small town in Denmark and never knew any black or mixed-race people. I met my husband in 2003 and after two years in Copenhagen, we moved to London. It was only when I became pregnant, eight years later, that I first became aware of the issues surrounding black hair – my husband’s family would joke that I should pray for a boy so I could keep the hair short.

https://www.telegraph.co.uk/family/parenting/white-mother-mixed-race-child-couldnt-cope-daughters-hair/

Auch wenn die Frau den Fehler ihres Lebens als kleines praktisches Problem darstellen will, sie findet sich in ihrem Kind nicht wieder. Wenn wir Kinder haben, wollen wir uns in ihnen widerspiegeln, ein MiniMe schaffen.

Egal was die dumme Frau auch vorgeben mag, sie wird nie jemanden Aufrichtigen finden der die Ähnlichkeit mit ihrem Kind loben wird.


000000  No.12083795

>>12083747

>>12083645

>Wir alten Migranten die Deutschland aufbauten.

>Zecken

Wie die Neger, die den Wohlstand der USA geschaffen haben und die Pyramiden gebaut haben.


abbe4c  No.12084280

Mal wieder ein Klassiker vom Spiegel:

>So wie eine kaputte Uhr zweimal am Tag die richtige Uhrzeit anzeigt, haben auch Rechte manchmal Recht mit den Dingen, die sie sagen

Rechte sind kaputte Menschen und haben nur manchmal durch Zufall recht.

>Wenn Rechtsextreme brüllend durch eine Stadt laufen und Menschen jagen, dann haben die offensichtlich keine Angst, zumindest nicht in erster Linie und wenn, dann weit hinter ihrer Aggression, ihrem Hass und ihrer offensichtlichen Gewaltbereitschaft.

Es ist allseits bekannt, das Angst niemals zu Agressionen führen kann.

>Es kann sein, dass sie sexuell frustriert sind, und , es gibt gute Gründe, das zu glauben, aber davon muss man kein Fascho werden.

Rechte haben keinen Sex und hassen deshalb Chad-Ahmed und -Ali, die sich ihre Frauen einfach nehmen. Einfach auch mal ignorieren, das konservative Menschen statistisch ein erfüllteres Sexleben haben - sofern sie denn verheiratet sind.

>Wir müssen ernst nehmen, was uns Menschen erzählen, die die bloße Vorstellung, in der sächsischen Schweiz Urlaub zu machen, für einen makabren Witz halten, und zwar nicht, weil ihnen da die Berge zu klein sind.

Aber wir müssen die Sorgen der Menschen vor Kanacken nicht ernst nehmen. Nur die Sorgen vor den pösen Nazis.

>Es sind Menschen, die begründete Angst haben, wenn sie hören, dass wieder "Deutschland den Deutschen, Ausländer raus!" skandiert wird, wenn sie im Fernsehen den Hitlergruß in Farbe sehen und auf ihrer inneren Landkarte wieder einen Bereich als No-go-Area markieren.

Rechte Gegenden sind nun no-go Zonen. Das in eben jenen Gegenden die gewalttätigen Strafdelitke deutlich geringer sind, ist natürlich nur, weil Gründe.

>https://archive.fo/sFV7I


e474bb  No.12084284

im trying to learn german in time for the 4th reich on duolingo. why the fuck is german so hard. how can germans learn german? what is your secret?


e07b37  No.12084378


3cf830  No.12084387

>>12084284

Learn the articles together with the nouns and verbs or otherwise you will always have difficulties when they change.

Its done by elementary school kids all over Germany, but somehow many sources that teach German omit this point.


75a5a1  No.12084394

File: a0f10720f5ce8b2⋯.png (572.78 KB, 1396x464, 349:116, Germans at the beach.png)

>>12084284

>what is your secret?

Autism. Germans have a natural tendency to be autistic. The language is autistic itself and once you speak it you also think more like it, which influences your way of mind to be also more autistic. It's a catch 22, which is why Germans are prone to beer since it's alleviates that state like oil an engine.

Thus our nature makes us an almost perfect society which a high level of workforce, integrity and obediences, but also with low levels of corruption, crime and egoism… if left alone. Once German society is either tainted or controlled by non-Germans the conditions will work against Germans instead for them. Resources that are provided by German autism and not used to support that very source of resources will drain the Germans form their autism and thus from their German nature and inducing our own doom. Currently we are being sucked dry by parasites of any possible kind.


8d6003  No.12084416

>>12084387

will do, danke

>>12084394

very interesting


533213  No.12084429

File: 0a0490ac5c590c4⋯.jpg (143.28 KB, 800x480, 5:3, 0a0490ac5c590c46450d1473e6….jpg)

File: 7daf2419095af12⋯.jpg (194.37 KB, 776x1064, 97:133, QE37YWG.jpg)

File: 18f2fbbd961ea20⋯.jpg (703.45 KB, 1109x1687, 1109:1687, frei_sein.jpg)

File: 18a4279a9f7dcca⋯.jpg (593.17 KB, 1280x1795, 256:359, kolonialmächte.jpg)

>>12084394

Definetely true.


533213  No.12084439

>>12084429

btw

>Schutt und SCHNEE abladen verboten

And they say we have no humor.

Schnee being snow, etc.

Also that "Liebe und Hass" thing is all about Germans being easily misled and enslaved with dumb ideas during peacetimes and shines in wartime, etc.

This is just part of the "if Germans were left unmeddled with" the Anon pointed at.

If that factor wouldn't be there, you'd get a really good people.


81afc6  No.12084520

>>12083732

>Will ich als linksgrüner Bonze billige Arbeitskräfte

Ah ja, die liebe Klientel, welche bereit ist 10 Euro pro kg für glückliche Nudeln aus Italien zu zahlen, dem Supermarktangestellten an der Kasse aber keine Gehaltserhöhung gönnt. Zwischenmenschlich total Entartet.


2e839c  No.12084540

https://de.wikipedia.org/wiki/Diskussion:Barbara_Ludwig#Unfallfahrt

ganz großes Kino


196df2  No.12084553

>>12084284

Learn the articles for the nouns if you can't guess them.

There are some rules you can easily figure out, for example:

cars names are always "der": der BMW, der Mercedes, der Porsche usw.

Nouns can simply be smashed together if you need to something complex to describe as a known. It's pretty similar to English:

>walk + way = walkway

>gehen + der Weg = der Gehweg (also called Bürgersteig)

Also remember to place an s when possessive

>Amt für/der Arbeit -> Arbeitsamt and NOT Arbeitamt

Once you know the words learn the expressions and grammar

Grammar is simple.Nearly everything that sounds right is right but you should learn the punctuation.

Every combined sentence has a comma apart from "und" and "oder" but your still allowed to place one. (Which would still look weird)

In Germany no one is "as hungry as a horse". Da sagt man: Ich hab nen Bärenhunger.

In non-standard German you also don't need all of those e's at the end of words.

I walk.

standard: Ich gehe.

non-standard: Ich geh.

And you have to learn the present, the 3 pasts and 2 futures which can all have an active or passive structure and a Konjunktive I (and II but not for all tenses). Don't worry most are logical.

>Active: Die Bauarbeiter bauen das Haus.

>Passive: Das Haus wird (von den Bauarbeitern) gebaut.

Future:

>Die Bauarbeiter werden das Haus bauen.

>Das Haus wird (von den Bauarbeitern) gebaut werden.

Future II:

>Die Bauarbeiter werden das Haus gebaut haben.

>Das Haus wird (von den Bauarbeitern) gebaut worden sein.

past:

>Die Bauarbeiter bauten das Haus.

>Das Haus wurde (von den Bauarbeitern) gebaut.

past 2:

>Die Bauarbeiter haben das Haus gebaut.

>Das Haus ist (von den Bauarbeitern) gebaut worden.

past 3:

>Die Bauarbeiter hatten das Haus gebaut.

>Das Haus war (von den Bauarbeitern) gebaut worden.

Here's everything you need to know about verbs:

http://www.udoklinger.de/Deutsch/Grammatik/Aktiv-Passiv.htm

https://www.verbformen.de/konjugation/bauen.htm


196df2  No.12084554

>>12084553

known

noun


269b5a  No.12084568

>>12084540

Nicht überraschend.


b8b38e  No.12084572

>>12084439

>If that factor wouldn't be there, you'd get a really good people.

Wir sind trotzdem immer noch das Herrenvolk, nigger.


196df2  No.12084660

>>12084394

>Autism

Es heißt Ordnungssinn!


2e839c  No.12084692

In einer Erklärung, die WELT vorliegt, bekannte sich der Justizvollzugsbeamte Daniel Zabel zu dem Vorfall. In dem mit seinem Anwalt veröffentlichen Schreiben erklärte er, er habe den Haftbefehl im Wissen veröffentlicht, dass er damit Dienstpflichten verletze. Er habe auch gewusst, dass er dadurch mit hoher Wahrscheinlichkeit seinen Job verlieren werde. Ihm sei allerdings nicht klar gewesen, dass er sich mit dem Veröffentlichen des Dokuments möglicherweise straf­bar gemacht habe.

Als Gründe für die Veröffentlichung nannte Zabel den Wunsch, dass die Öffentlichkeit erfahre, was geschehen sei. „Ich möchte, dass die Spekulationen über einen möglichen Tatablauf ein Ende haben und ich möchte, dass die Medien nicht mehr die Hoheit haben, den tatsächlichen Tatablauf in Frage zu stellen, zu manipulieren oder auf einen ihnen jeweils genehme Art und Weise zu verdrehen.“

der Mann hat Schneid


3af8d2  No.12084693

File: 5a912ef5d95bad4⋯.gif (1.02 MB, 540x540, 1:1, 1454095181085-2.gif)

>tfw heute Domröse IRL gesehen


269b5a  No.12084706

File: 02aeccd39a8a8de⋯.jpg (166.25 KB, 1392x256, 87:16, german autism.jpg)

>war bei den Eltern zu besuch

>Fernseher läuft

>N-TV Bericht über Chemnitz

>"… hier können sie die Rechtsextremisten sehen wie sie von der überforderten Polizei einigermaßen in Schach gehalten werden. Auf der Gegenseite kann man die Gegendemonstranten erkennen, die Hüter der Demokratie"

Die Propaganda der DDR war ja ein Scheißdreck gegen die heutige Produktion.

>>12084660

Stimmt, auf Deutsch. Aber da er ja auf Englisch geantwortet hat, war es korrekt die englische Variante zu verwenden.


000000  No.12084731

>>12084692

>der Mann hat Schneid

Wird begnadigt und wiedereingestellt wenn wir an die Macht kommen.


196df2  No.12084764

>>12084706

>sich immer anpassen

Gerade das sollten wir nicht machen.


d36a09  No.12084808

File: 5b00bc874570965⋯.jpeg (1.86 MB, 4032x3024, 4:3, 941DC35B-6BE3-40B0-9372-1….jpeg)

Mein Deutsch ist nicht so gut, also schreibe ich auf Englisch.

What is the chance of German reunification? I know the FPÖ has said they are the representatives for Pan-Germanism and I also recall the AfD saying something similar in their infant years, but say AfD gets a majority government and the FPÖ doesn’t have to share with that fag Van der Bellen; would there be any chance of closer ties between Germany and Austria? I’ve always figured Hofer and Höcke are hiding their power levels, but I have always kinda thought that the AfD draws people away from parties like Der Dritte Weg and actual National Socialism.

Also which area is best to go to school in? I’ve been looking at Saschen though Antifa are an issue I understand. And I would prefer to be in the North so I can be closer to family (and learn the Northern slang/dialect), but Hamburg and S-H are fairly cucked.


996edf  No.12084904

>>12081174

lol haste den Konter auf Google gefunden du kosher Ratte?


000000  No.12084953

Sachsen ist tatsächlich das deutsche Ungarn

So viel Lob von Jakob Augstein gibt es selten.

Schande Deutschlands

Das sich lachhafterweise selbst als “Freistaat” bezeichnende Bundesland Sachsen ist dabei, zur Schande Deutschlands auszuwachsen.

Besonders besorgniserregend an der jüngsten Gewaltorgie in Chemnitz ist der Entrismus der gewalttätigen Rechten in bürgerliche Kreise.

Soweit der Herr Wagner vom Luxemburger Tageblatt. Ich war schon immer der Ansicht daß dieses Parasitennest abgewickelt gehört.


000000  No.12084970

>>12084904

>>12081174

>lol haste den Konter auf Google gefunden du kosher Ratte?

Schlagfertig, alle Achtung


57687a  No.12084999

>>12084808

>What is the chance of German reunification?

You must understand one thing: Austrians are nowadays somewhat proud to be distinct from the Federal Germans. The All-Lies made it a condition to the post war treaty that less than 50% Austrians feel German. And a reunification is forbidden.

If we attempt this, the anglos and french will rage and try to stop this. UK and France were even against the unifaction with middle germany in 1990.

Chances are pretty low…


fd24b2  No.12085003

>>12084808

>Der dritte Weg

They are strasserites.


000000  No.12085064

>>12084808

>What is the chance of German reunification?

At the moment, not very good. We both need to get rid of the invaders and the occupying regime first.

On the other hand in 1988, reunification looked very unlikely. One year later it was there

>would there be any chance of closer ties between Germany and Austria?

The allies are against it as in 1989 too. So Germany would have to make a stand against them

>I have always kinda thought that the AfD draws people away from parties like Der Dritte Weg and actual National Socialism.

There is an internal struggle in the AfD between RINO like cucks and proper patriots. That said I’ve no idea if Höcke has any inclination in direction of NatSoc. The press would call anyone that is not calling for the abolishment of the German people Hitler. I wish that would be an exaggeration.


cd0114  No.12085076

File: 1f981f9a0b9f9d8⋯.jpg (92.85 KB, 755x696, 755:696, knittrig.jpg)

>>12083783

>presst ein Mulattenbalg in die Welt

>nennt es Freya

I shiggy diggy.


d36a09  No.12085133

File: d1f219bd0ac187f⋯.mp4 (996.13 KB, 352x640, 11:20, 38F2A293-51E6-4FDE-B34D-8B….MP4)

>>12084999

>You must understand one thing: Austrians are nowadays somewhat proud to be distinct from the Federal Germans

Right but isn’t that from ~70 years of propaganda and a fact victim complex? I mean many Germans nowadays are proud to be cucks but that’s from propaganda. I’ve only been to south Germany once and never to Austria but didn’t the allies fabricate a “Austrian culture” that is different from the rest of Southern Germany?

>>12085003

>They are strasserites.

Oh really? That’s shitty. My friend in Köln thinks they’re the only good party in Germany but he never said they were Strasserites.

>>12085064

>The allies are against it as in 1989 too. So Germany would have to make a stand against them

What about the FPÖ or Austria in general? Is the Neutrality thing popular with the people?

>There is an internal struggle in the AfD between RINO like cucks and proper patriots.

Is there any hope by voting or is a putsch the only way? I was thinking of registering to vote in Germany for the last election, I’m a citizen through my parents though I didn’t think I would be allowed to sign up because my German is shit.


2e839c  No.12085286

File: 0bf7af443e28a0e⋯.jpg (55.18 KB, 1280x720, 16:9, mpv-shot0011.jpg)

der ist ja vom Lügen und Betrügen schon kalaunennassgeschwitzt

https://www.youtube.com/watch?v=zZMFsPV1fC8


000000  No.12085316

>>12085133

>>12085064

>What about the FPÖ or Austria in general?

FPÖ likes to provoke the cucks, but they are not some NatSocs in hiding, at least not all of them. They are patriotic and nationalistic even in a Deutschnational way, keep contact with nationalistic student fraternities, but they are not going to call for German unification, that would be illegal. At the moment with the cuck regimes in both countries that wouldn’t make sense. The German regime is worse and more exploitative so the Austrians have no reason to want that for them self.

>Is the Neutrality thing popular with the people?

NATO is nothing they want and politicians hinting joining it would have an uphill struggle. I say NATO is dead, at least in the west, save for England. The new member in the east, that seek security from it can’t afford it and have the idea that western Europe, USA should fight for them. I think there is no longer popular support in western Europe for NATO, in many place it never existed, like Spain.

>Is there any hope by voting or is a putsch the only way?

It would be important to have party that isn‘t governed by cucks that are beholden by foreign powers.

If we have no advocacy group for our own, any upheaval might end like in Ukraine with worse jews in power.

There is no way to make the necessary changes for survival of Germany without a regime change, at least like the one in 1989. The jews had 70 years to stack all important positions with people of their confidence. If a nationalist party would gain 51 percent or 67 percent for constitutional amendments, all those people would move heaven and hell to try to spoil that. Think like Trump’s uphill battle only worse.

>I was thinking of registering to vote in Germany for the last election, I’m a citizen through my parents though I didn’t think I would be allowed to sign up because my German is shit.

Oh courts have decided long ago that Turks can become citizen after staying long enough even if they don‘t speak German.

If you are a citizen, they can’t stop you to register for elections. You have to get in contact with the embassy.


57687a  No.12085414

>>12085133

>Right but isn’t that from ~70 years of propaganda and a fact victim complex?

Before 1945 it was common to see themselves as germans. But there are various factors:

a) WW2 Propaganda and means of distance themselves. Advocates of unifaction are always called nazi.

b) Before the Waldheim election it was common to say that Austria was the first victim of Hitler

c) Austrians and Bavarians are very similar and accept this fact. But the division is more with the northern germans, because there actually is some difference in mentality.

e) That said, they do not think highly of the northern germans I'm afraid. They consider them as arrogant.

FPÖ is koshervative and I consider them as weak in getting their own demands actually through. I prefer Salvini, because he has a superior approach to the migrant topic.


bcfbf2  No.12085435

Jedesmal wenn ich am TV vorbeigehe höre irgendeinen System Kasper über Chemnitz reden, und über "rechts". Berichte, Reportagen, Nachrichten. Rund um die Uhr scheint das jetzt rausgeballert zu werden.

Es hat Angst.


d0b1af  No.12085484

>>12085435

Das Witzigste ist doch wie sie alle über das Versagen der Polizei und des Rechtsstaates reden. Dass es jetzt rechtsfreie Zonen gibt.

Nicht weil mitten auf der Straße jemand verblutet ist, nachdem er abgestochen wurde.

Sondern weil die Leute die deswegen demonstriert haben es nicht da getan haben wo es ihnen gesagt wurde.


12c3c2  No.12085499

File: f2f2518ea1c556f⋯.jpg (33.34 KB, 560x560, 1:1, kangae.jpg)

>>12083744

>Nein, das kann ausgeschlossen werden. Selbst im Falle von Adoptionen wird es immer instinktiv als fremd und implizit feindlich empfunden.

Mein Gedanke dabei war, dass ein Neger mit dem man z.B. jeden Tag zusammen arbeitet vertrauter sein kann als ein unbekannter Deutscher. Der Einwand macht in dem Kontext aber doch keinen wirklichen Sinn.

Du hast also wohl Recht, eine Begründung dafür, nicht mit Nichtdeutschen zusammenleben zu wollen ist also, dass es das heimelige Gefühl des Anblicks vertrauter Gesichter zerstört. Auch wenn jeder Deutsche das instinktiv fühlt, für eine gute Antwort auf die Ausgangsfrage halte ich es trotzdem nicht.

> Warum willst du x unbedingt durchsetzen?

< Sonst fühle ich mich etwas unwohl!

Außerdem kommt hinzu, dass für die meisten Deutschen die Gesichter einiger anderer Europäer (und auch Juden) oft nicht unterscheidbar von den einheimischen sind. Uns mag das einfach fallen weil wir nicht mehr anders können als sofort Gesichtsmerkmale zu beurteilen. Der normale Deutsche macht das aber nur in sehr geringem Ausmaß. Und dadurch dass er regelmäßig Türken, Araber, Neger und Asiaten sieht, geht die das Auge für die Feinheiten verloren und er unterscheidet nur noch durch Hautfarbe und Schlitzaugen, wodurch alle Hweißen (und Juden) nicht mehr voneinander getrennt werden können.

>Soll die Anzahl der Ausländer auf 1, in Worten eins, reduziert werden?

Eine Familie pro Nationalität, pro Nachbarschaft. Oder pro Dorf/Stadtviertel wenn das noch zu nah ist. Und sobald die einen eingedeutscht sind, können die nächsten kommen.

>Nur weil Du es wünscht, heißt das nicht daß es nicht automatisch geschieht

Das ist auch jedem CivNat klar, aber sie sind davon überzeugt, dass es geschehen kann, denn sie haben ja ihre Musterbeispiele. Deshalb ja die Frage nach einer Begründung wieso man nicht mit Menschen einer anderen Rasse wegen ihrer Rasse zusammenleben will. Bis auf das instinktive Unbehagen beim Anblick (man könnte da auch den Geruch hinzufügen) hat noch niemand etwas genannt.


196df2  No.12085557

File: 6056d9632803b6a⋯.jpg (601.77 KB, 864x1026, 16:19, juden.jpg)

File: 8d9408cc0a8d68f⋯.jpg (78 KB, 980x625, 196:125, juden2.jpg)

>>12085286

>>12085435

>Herr Säulen der Demokratie

>Hitlergruß

>böser Goy, versammel dich nicht

>wenn du ne fiese Bewegung mit dem Wasserglas machst muss man die Polizei auf dich hetzen Goy!

Was denkt ihr wohl wieso? Übt euern Blick.

DOTR müsst ihr sehen können!

Keine Ahnung vom Mischverhältnis, aber bei denen scheints ja immer auf die Mutter anzukommen. Zumindest schreiben sie immer "jüdische Mutter" in ihre Wikipediaartikel.

Hat schon zwei Juden mit ihr gezeugt. Jede Sekunde die wir warten werden es mehr aaaaaaaaaaaaaaaaaaaah


2e839c  No.12085586

File: 117ae90314ac9e5⋯.jpg (43.5 KB, 741x414, 247:138, wenn ihr wüsstet wie schli….jpg)


12c3c2  No.12085587

>>12084693

Hat er eine motivational speech gehalten?

>>12085003

Na und?

>>12085435

Ich verstehe gar nicht warum sie da so aufgebracht sind. Es gab doch schon vor Jahren ständig Demos und sich formierende Bürgerwehren und da ist auch nichts "schlimmeres" draus geworden.


9ead2f  No.12085624

File: cd4a2ce9a4701c8⋯.png (532.12 KB, 1261x900, 1261:900, Unbenannt.png)

File: d9337aed8ffc1b8⋯.png (4.55 KB, 243x127, 243:127, captcha mit gutem ratschla….png)

>Nur 2 Wörter sind wirklich deutsch.

>2 (vielleicht auch 3, bei Lauch bin ich mir nicht sicher) haben Kanaken hier eingeführt

>1 ist Englisch

>Dazu die Kommentare

Das mit den Augen küssen habe ich bis her nur einmal von Erdogan zu dieser Özildebatte gehört.

Ist das wirklich so verbreitet?

Wenn ich das lese habe ich echt lust der Rat der captcha zu folgen


81c13a  No.12085640

>>12085586

How do you say "just fuck my shit up" in german?


196df2  No.12085684

>>12085624

>alles Kanakenworte

Ein Spast, der mit Kanaken rumhängt, hat an dauernd die unteren Beiden verwendet.

Hätte mir früher klar sein können.


764fbc  No.12085688

File: bad830acab9d60c⋯.jpg (231.5 KB, 1200x908, 300:227, minecraft.the.jews.did.thi….jpg)

>>12084394

Mal eine Frage die ich schon ein paar mal im Kopf hatte; warum buddeln die am Strand diese Krater?

Ich kann mir nur "Schatten" vorstellen.

Netzsuche bringt nicht viel, nur Warnungen vor Löchern deren einfallende Wände arglosen Autisten zum Verhängnis werden.

>>12084693

>Domröse

Wirklich!?

Reaktionsbild ist kontextuell leicht homosexuell ugezs.

>>12085640

Well, in certain communities it is a kind of "joke" to translate it all literally but in a bad - though still understandeable - way. Basically a more elaborate and intentional form of "Engrish".

You could (ironically - it doesn't carry the spirit of the meme) say:

>Fick meine Scheiße einfach hoch

(Not however, that "Fick", while being the right translation for "Fuck" from English is still perceived as more offensive afaik.)

And the communities that habitually do this "bad literal translation" stuff are almost universallly despised here. Basically 4/int/ and Krautchan(RIP) or Kohlchan.

TL;DR - even more faithful translations that are "less awkward" like "ficke einfach meine Scheiße" are still more vulgar than what you'd perceive it as in an English cultural space.

You'd probably get weird looks if you told it to a German that doesn't know the "just fuck my shit up" maymay.


12c3c2  No.12085691

File: 54ab79f33f38938⋯.jpg (Spoiler Image, 164.44 KB, 720x960, 3:4, europe.jpg)

File: e884436f0807c0b⋯.jpg (Spoiler Image, 113.58 KB, 960x720, 4:3, simulator2000.jpg)

Falls jemand noch nicht den fleißigen Zollbeamten an der Thalhamer Grenze bewundern konnte.

>>12085624

Das erste find ich trotzdem am schlimmsten.

>>12085688

>warum buddeln die am Strand diese Krater?

Nichtdeutscher erkannt.


764fbc  No.12085704

>>12085691

>Nichtdeutscher erkannt.

Hey hey, ich war ziemlich energisch als ich das als Bub machte.

Als wir an der Ostsee waren habe ich das so unablässig gemacht, dass ich am 3. Tag ärger von der Ufsichtskraft (und dann natürlich Eltern) bekam und die tatsächlich einen Minibagger verwendet haben.

Die 2 Tage zuvor habe ich noch mit einer Gruppe gebuddelt; wir hatten sogar 45° Wände, also war die Einsturzgefahr auch nicht da - sah halt nur schlecht aus.

So oder so, jenseits von einem "Hehe, Loch zum Drinnesitzen" kann ich mir nicht viel vorstellen.


000000  No.12085759

>>12085499

>>12083744

>CivNat Musterbeispiele

Die sind aber eine Täuschung.

Oh er hat ja einen Anzug an und keinen Turban und rasieren tut er sich auch. Frauenrechte findet er auch ganz wichtig, blah blah

Wie Erdogan auch und ein Özdemir hat am Ende auch keine anderen Ziele nur eine leicht für uns modifizierte Herangehensweise.

Was ich in meinem Ursprungsposting herausarbeiten wollte ist, nur weil man sich es wünscht, habe fremdartige Menschen nicht die gleichen Wünsche, Ziele und Vorhergehensweisen wie wir. Die Unfähigkeit die weltanschaulichen Unterschiede zu akzeptieren, gar zu erkennen ist wirklich ein Problem für alle CivNat-Märchengläubige.

Ich bilde mir ein mit vielen Ausländern auf einer Ebene reden zu können weil ich mir keine Illusionen mache die weltanschaulichen Unterschiede zu überbrücken zu können, deren Existenz einfach akzeptiere. Ich versuche auch nicht irgendwelche heuchlerischen Bekenntnisse zu unserer Kultur bei ihnen zu provozieren. Das ist insgesamt weniger stressig. Trotzdem werden die mich nicht wirklich in ihr Herz schauen lassen, von ihre wirklichen Absichten reden. Das ist in deren Kulturkreise nicht üblich und lebensgefährlich.

Den Cucks werden sie aber auf Anfrage gerne das erzählen was sie glauben das er hören will.

Ich sehe den Unterschied zwischen dem was sie sagen und tun. Auch scheinbar „moderne“ Türkinnen in aufreizender Kleidung haben andere Ziele als ihr Aufzug vermuten lässt. Fast alle „modernen“ Orientalinen in der deutschen Politik treiben die Islamisierung voran, obwohl ihr Aufzug meist nicht sehr islamisch konservativ ist.

Die komplette Borniertheit und Ignoranz die einem in der westlichen Welt entgegenschlägt, die sich ein X für ein U vormachen lässt, ist wirklich schwer für mich zu verstehen und akzeptieren. Das hat für mich etwas wie von gehirngewaschenen Angehörigen von einem Kult.


651ed7  No.12086094

>>12085640

>>12085688

Say "Fick mir doch die Scheisse hoch!". That sounds way better.


87cd60  No.12086277

>>12084394

You're telling me the reason why I drink as hard as I do is to keep the german autism at bay so I can somewhat deal with people and function quickly on stuff?


000000  No.12087326

AfD-Besucher zweifelten Gaskammern an: Führung in KZ-Sachsenhausen abgebrochen

In der KZ-Gedenkstätte in Sachsenhausen hat eine AfD-Besuchergruppe aus dem Wahlkreis von Fraktionschefin Alice Weidel am Bodensee nach Angaben der Gedenkstätte die Führung permanent unterbrochen und gestört. Am Donnerstagabend ging eine Strafanzeige bei der Polizei ein, die jetzt kriminalpolizeiliche Ermittlungen gegen unbekannt einleitete, sagte ein Behördensprecher.

>Einige der AfD-Besucher sollen die Verbrechen im KZ Sachsenhausen durch Vergleich mit angeblichen Verbrechen der Alliierten relativiert und die Existenz von Gaskammern in Zweifel gezogen haben

>Zudem hätten mehrere AfD-Besucher die KZ-Verbrechen verhamlost und die Kompetenz des Gedenkstätten-Mitarbeiters gestellt.

>Der Referent der Gedenkstätte wollte seinen Vortrag für die AfD-Besuchergruppe beenden, nachdem er mehrmals die Gäste aufforderte, unpassende Kommentare zu unterlassen, so die Gedenkstätten-Stiftung

>Eine Regierungssprecherin bestätigte den Vorfall und sprach von "antisemitischen und historisch unhaltbaren Äußerungen". Die Fahrt finanzierte das Bundespresseamt und war einer von vielen Programmpunkten von Weidels Gruppe. Auch ein Gespräch im Bundestag und ein Besuch des ehemaligen Gefängnisses der DDR-Staatssicherheit standen auf dem Reiseplan.

>Obwohl sich der Vorfall bereits am 10. Juli ereignete, wurde die Polizei Brandenburg erst durch den "Tagesspiegel" auf den Fall aufmerksam, wie dieser schreibt. Das Bundespresseamt und die Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten verschwiegen dagegen den Vorfall, so die Zeitung.

https://archive.fo/Oyx79

https://www.focus.de/politik/deutschland/nach-unterbrechungen-und-stoerungen-fuehrung-von-afd-besuchern-aus-weidel-wahlkreis-in-kz-gedenkstaette-sachsenhausen-vorzeitig-beendet_id_9507688.html

Ich wünschte Tor würde mich Bilder posten lassen.


d42609  No.12087397

>>12087326

>Kompetenz des Gedenkstätten-Mitarbeiters gestellt.

Ich muss da an das David Cole Video von 1992 denken. Besonders die Frage nach den Einwurflöchern…


000000  No.12087434

>>12087326

>Gaskammern in KZ-Sachsenhausen

Hat man ihnen wenigstens die Lampenschirme und Schrumpfköpfe gezeigt?

Seife gab es in den Waschräumen


5ea373  No.12087987

>>12083645

Prinzipiell hat er schon recht dass man sich selbst organisieren muss wenn der Staat dich nicht schützen will, aber er übersieht dass die "Immigranten" bereits jetzt im Schnitt einen besseren Zusammenhalt aufweisen als der Michel.

(Zumindest nach aussenhin gegenübe einem gemeinsamen Feind.)

>>12084280

Je stärker etwas links ist, desto stärker gehts nur um die cummies.

Rumficken ist ab einem bestimmten Punkt ihr einziger Lebensinhalt, siehe die ganze fanatische gender Scheiße.

>Rechte Gegenden sind nun no-go Zonen

Also quasi Enklaven im eigenen Land?

Oder glauben die das ein durchschnitts Deutscher da ebenfalls nicht lang gehen kann und abgestochen wird wenn er sich nicht verkleidet wie ein sterotypen Nazikarikatur der MSM?

>>12085286

Tja wenn man es sich mit allen Seiten verscheißt aber dein Meister immer noch die Linie fordert und du nun die Wahl hast abzutreten und nie wieder einen Job dieser Art machen zu können oder du kannst warten das eine der Seiten dich aufknüpft.


009d96  No.12088002

File: cdbaca135b7be55⋯.mp4 (347.65 KB, 640x352, 20:11, spanky_oh_boy.mp4)

File: dcb70e7b6e60f38⋯.png (196.79 KB, 493x793, 493:793, 2b0ef5cf441ded0c1fdc0a3e09….png)

>>12087326

>mGw

>>12087434

In der ( ((Gedenkstätte)) ) Sachsenhausen gibt es nahezu keine Gebäude und praktisch keine originalen Ausstattungsgegenstände mehr. Alles den Kriegswirren und der Besatzungszeit zum Opfer gefallen :^)

Die Grundrisse der ehemaligen Gebäude sind noch im Rahmen einer ( ((Kunstinstallation)) ) auf dem Gelände erkennbar und selbstverständlich sind eine Menge Bilder in schwarz-weiß, dramatische Videoschnippsel aus der Nachkriegspropaganda und Exponate aus den Vernichtungslager im Osten ausgestellt. Sachsendorf selber war ja offizielle auch nur in Transit- und Arbeitslager welches massiv mit bombardiert wurde. Trotzdem wurden da freilich auch Gräueltaten unter dem Deckmantel der modernen Medizin und der Produkterprobung durch die fiesen Gnaatsies verübt, nicht dass du dich in Desinteresse üben könntest Goy.


5d98ae  No.12088158

War von euch schonmal jemand auf einem Propaganda-"Lehrgang" einer Gewerkschaft? Ein Kollege von mir war neulich auf einem und denen wurde unter anderem erzählt, dass die Nazis das gesamte KdF-Programm mit dem Geld finanziert haben, das sie den Gewerkschaften gestohlen hatten. Was daran so schlimm sein soll, das gehortete Geld der Gewerkschaften an die Arbeiter zu verteilen, weiß ich allerdings nicht. Auf jeden Fall sollen die Leute auf diesen "Lehrgängen" bei viel Bier zu treuen Genossen umfunktioniert werden, was natürlich keine Propaganda ist, denn Propaganda verbreiten bekanntlich nur Nazis.


63934a  No.12088240

File: 24143fc188ac351⋯.jpg (909.53 KB, 1472x1481, 1472:1481, I want to deny JP.jpg)

>>12087326

Das Feuer steigt.


269b5a  No.12088242

File: 27c16676ba4dd87⋯.png (68.61 KB, 750x395, 150:79, ClipboardImage.png)

Aktuelle Momentaufnahme Brandenburg: AfD hat alle überholt

Fast 20 Prozentpunkte – 19,7 um genau zu sein – lag die SPD bei der letzten Landtagswahl in Brandenburg vor der AfD. Die CDU hatte fast 11 Punkte Vorsprung und Die Linke 6,4. Doch das hat sich drastisch geändert. Im nächsten Jahr sind in Brandenburg wieder Landtagswahlen und die werden völlig andere Ergebnisse zeitigen, wie sich jetzt schon ablesen lässt. In einer aktuellen Momentaufnahme hat die AfD alle anderen bereits überholt: Die Linke, die SPD und auch die CDU.

https://archive.fo/rRA2y


269b5a  No.12088335

File: c34494d72dc9661⋯.jpg (12.18 KB, 300x168, 25:14, 1454945654902.jpg)

Warum werden geistig verwirrte immer als "Experten" bezeichnet?

Expertenrat fordert „Klimapass“ für Flüchtlinge

Der Klimawandel zerstört Lebensraum – und die Menschen wissen nicht, wohin. Ein Beratergremium des Bundestages fordert deshalb einen Pass für Klimaflüchtlinge. Deutschland müsse als Mitverursacher Verantwortung übernehmen.

in „Klimapass“ soll nach dem Willen eines Beratergremiums der Bundesregierung Menschen, die vor den Folgen des Klimawandels fliehen, den Zugang zu sicheren Staaten gewährleisten. „Bisher besteht nur unzulänglich Schutz und Unterstützung für Menschen, die aufgrund des Klimawandels ihre Heimat verlassen müssen“, heißt es in einer Erklärung, die der Wissenschaftliche Beirat der Bundesregierung für Globale Umweltveränderungen (WBGU) veröffentlichte. Er empfehle der Bundesregierung, einen solchen Pass als „Zeichen der internationalen Gerechtigkeit und Verantwortung“ vorzuschlagen.

Als Aufnahmeländer für Klimaflüchtlinge sollten sich dem Expertengremium zufolge Staaten zur Verfügung stellen, die viele Treibhausgase ausstoßen – das beträfe auch Deutschland. „Der Klimapass sollte zunächst der Bevölkerung kleiner Inselstaaten, deren Staatsgebiet aufgrund des Klimawandels unbewohnbar zu werden droht, Zugang und staatsbürgergleiche Rechte in sicheren Staaten gewähren“, schreibt der WBGU. Vorbild solle der Nansen-Pass für Staatenlose sein, der nach dem Ersten Weltkrieg ausgestellt wurde.

Außerdem schlägt der Beirat vor, Menschen, die von Klimaschäden betroffen sind, zu klareren Rechtsansprüchen gegenüber Großunternehmen zu verhelfen, etwa über effektive Klagemöglichkeiten über Staatsgrenzen hinaus. Für „einige aussichtsreiche Pionierklagen“ solle der Bund im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit die Prozesskostenrisiken übernehmen, „um diesen kurzfristig Rechtsschutz zu ermöglichen“.

Des Weiteren fordert der WBGU als „Prüfstein“ für eine zeitgerechte Klimapolitik insbesondere „den unumgänglichen Ausstieg aus der Kohle“. Dieser müsse mit „zukunftsorientierten Gestaltungsmöglichkeiten alternativer regionaler Identitäten und Entwicklungsmodelle“ verbunden werden.

Der Beirat weist darauf hin, dass unter sozialen Aspekten bis 2020 die globalen Emissionen von Treibhausgasen ihren Scheitelpunkt erreicht haben müssten. „Sollte dieser Zeitpunkt verpasst werden, dann bedarf es später tiefgreifender Transformationsprozesse, die man dann den meisten Teilen der Weltgesellschaft schwerlich zumuten könnte“, warnen die Wissenschaftler.

Zudem dürften dann sogenannte Kipppunkte im Klimasystem überschritten werden, wodurch es zu „weitgehend unumkehrbaren Schädigungen der Lebensgrundlagen künftiger Generationen kommen“ würde.

https://archive.fo/1RE4N


4f916c  No.12088345

>>12087326

>Die Goyim äußern Zweifel an den 6 Billionen?

>Oy vey, da muss sofort eine Anzeige erstattet werden. Polizei! Polizei! Ich erfahre gerade einen neuen Holocaust! Oy Gevalt! WIR ARMEN JUDEN!


99b404  No.12088423

File: 3413ec8ef34021f⋯.png (321.39 KB, 450x600, 3:4, ClipboardImage.png)

Erinnert ihr euch noch an den "Anschlag" auf die Moschee in Dresden vor zwei Jahren, die bei der lediglich die Tür etwas verrußt war?

Der Täter bekommt nun 10 Jahre Haft dafür.

https://archive.fo/mL4G0


81afc6  No.12088441

>>12088335

>Der Beirat weist darauf hin, dass unter sozialen Aspekten bis 2020 die globalen Emissionen von Treibhausgasen ihren Scheitelpunkt erreicht haben müssten.

Cool, was sagen die Chinese und Inder so dazu?

>>12088423

Tja, hätte er mal lieber ein paar Leute überfahren oder eine alte Oma getötet.


57430f  No.12088445

File: 6e7b02a17885398⋯.jpg (25.22 KB, 477x352, 477:352, Wir kapitulieren nie.jpg)

>>12085499

>>12085587

>>Soll die Anzahl der Ausländer auf 1, in Worten eins, reduziert werden?

>Eine Familie pro Nationalität, pro Nachbarschaft. Oder pro Dorf/Stadtviertel wenn das noch zu nah ist. Und sobald die einen eingedeutscht sind, können die nächsten kommen.

Eindeutschen? Das Deutschtum hat seine Wurzeln im deutschen Blut. Gerade der Versuch, Ausländer "einzudeutschen" und der Bevölkerung anzunähern, ist gefährlich. Besonders Mischlingskinder, welche nicht auf den ersten Blick als Nichtdetusche zu erkennen sind, bergen die Gefahr, das Deutschtum im Keim zu vernichten.

>>They are strasserites.

>Na und?

Im Gegensatz zum Nationalsozialismus ist der Strasserismus dem Sozialismus im marxistischen Sinne näher. Der Strasserismus lehnt den Schutz des Volkes durch den Schutz des Blutes und das Führerprinzip ab, beides Kernmerkmale des Nationalsozialismus.


000000  No.12088708

>>12088441

>>12088423

>Tja, hätte er mal lieber ein paar Leute überfahren oder eine alte Oma getötet.

Wahrscheinlich wäre er noch glimpflicher davongekommen, wenn eine Minderjährige vergewaltigt und ermordet hätte – sofern er ein orientalischer Gast der Bundesregierung gewesen wäre.

Da die jetzt schon für Silvesterknaller und Schinkenbrot vor Moscheen so hart bestraft werden solten so geneigte Personen sich vielleicht überlegen ob sie nicht gleich aufs Ganze gehen.

>Weit über 30 Anschläge gab es bisher gegen das Chemnitzer Büro der "Alternative für Deutschland" (AfD) an der Theaterstraße. Besonders blieb der Brandanschlag aus dem Oktober 2017 in Erinnerung - damals waren auch die Bewohner des Hauses in Gefahr.

>Vincent L. riss einen Papierkorb an der Haltestelle vorm Büro herunter, legte ihn vor die Eingangstür des Büros. Dann zündete er den Inhalt an. Doch damit nicht genug: Weil es nicht genug brannte, rollte der 22-Jährige eine größere Restmülltonne heran, stellte sie auf den brennenden Papierkorb.

>Deswegen kam er mit einem Jahr und drei Monaten Haft davon, ausgesetzt zu 30 Monaten Bewährung. Außerdem muss er 1000 Euro ans "Alternative Jugendzentrum Chemnitz" zahlen.


872eab  No.12088732

>>12088242

Wurde auch Zeit. Kann die ganzen SPD-Politiker hier nichtmehr sehen. Falls es nächstes Jahr überhaupt noch Landtagswahlen geben wird, dürfte AfD die anderen Parteien komplett auseinander nehmen.


bd014a  No.12088762

YouTube embed. Click thumbnail to play.

>>12085688

>Wirklich!?

Jup, war gestern im Ehrenzug für die "Übergabe Feldheer", und da hab ich ihn gesehen. Es wurde der zweitranghöchste Heeressoldat verabschiedet, und entsprechend waren viele ehemalige Generale der Bundeswehr und auch einige aktive aus dem Ausland da (z.B. Frankreich, die USA, Niederlande, Tschechen, etc.)

Was mich aber viel mehr bewegt hat:

Der scheidende Kommandeur Feldheer hat sich das Panzerlied gewünscht, und dass alle, die können, mitsingen. Als Ehrenzug durften wir das nicht, aber von dem Rest (es waren Abordnungen aller unserer drei (3) Divisionen da) haben nur die Generale und Obristen mitgesungen.

Einfach diese alten Männer das Lied singen zu hören während der Rest schwieg hat mich ehrlich gesagt fast zu Tränen gerührt. Es war irgendwie sinnbildlich für alles,

Weiß nicht, wie man das beschreiben soll.

Sage für off-topic


325206  No.12088824

Samma wie siehts jetzt eigentlich aus? Brüht der Kessel endlich über oder nich? Ich hatte auf ein richtiges happening gewartet. Das historische Chemnitzer Massaker, gefolgt von aufsplitterender Polizei, Bundeswehr, Amerikanischen Truppen und letztendlich ein Bürgerkrieg zwischen deutschen/europäischen 'patrioten', auf der einen Seite und 'friedenstruppen', zusammengesetzt aus dem was von den Besatzungsmächten übrig ist auf der anderen. Euch ist schon bewusst, was die gerade in Südafrika am machen sind, ne? Das Enteignungsgesetz is nich vom Tisch, sie ham es nur leicht verschoben, in ner Woche oder so werden die alle aus ihren Häusern geschmissen und in den Straßen niedergemetzelt, Trump hin oder her. Und das gleiche ham se mit euch vor, wenn ihr euch nich endlich wehrt.

>>12085286

naja wenn er selbst glaubt, die Chemnitzer würden Ausländer tatsächlich einfach im semi-RWDS-stil vertreiben und verprügeln, was glaubst du was er befürchtet dass sie mit jemandem wie ihm machen würden?


57430f  No.12088853

>>12088824

>Brüht der Kessel endlich über oder nich? Ich hatte auf ein richtiges happening gewartet.

Der Frosch wurde langsam genug gekocht, um das zu verhindern. Ich rechne mit Ausschreitungen im größeren Maßstab in etwa 20 Jahren, wenn die neue Generation unserer "Neudeutschen" herangewachsen ist.


000000  No.12088861

>>12088824

>>12085286

>was glaubst du was er befürchtet dass sie mit jemandem wie ihm machen würden?

Vorweihnachtliche Laternendekoration?


325206  No.12088866

>>12088853

Ja, so lange habt ihr denk ich nich. Bis dahin sind diese Neudeutschen ausgetrocknete Leichen, die an Schnitt- und Schusswunden erlegen sind. Die Sandneger werden langsam ungeduldig und für mich gilt das ebenso. Die warten garantiert nich 2 verdammte Jahrzehnte, bis sie endlich loslegen und euch alle niedermetzeln.


7dd122  No.12088876

>>12088853

>in etwa 20 Jahren

Du glaubst dass das noch 20 Jahre so dahingeht? Der war gut. Der Kollaps liegt ja jetzt schon in der Luft mit dem Zerfall des Judeo-Amerikanischen Imperiums, aus dem der Jude noch schnell einen letzten Krieg rausquetschen will, und Russland auf der anderen Seite. In der EU werden die Nazis immer lauter. Der Spass kann theoretisch schon nächstes Jahr losgehen.


71279a  No.12088966

>>12082217

>Und das Problem dabei ist, dass er nur ein solches Beispiel finden muss um zu "beweisen", dass Rasse keine Rolle spielt. Dann kann er nämlich sagen: Bei dem/der hat es geklappt, also ist es möglich, solange wir nur richtig auswählen und richtig integrieren.

Nö. Putnams Studien zeigen, dass Überfremdung durch fremde Rassen soziales Kapital vernichtet. Empirische Evidenz > anekdotische Evidenz. Punkt.

Also ist Überfremdung generell abzulehnen.

Und sowieso: Fremde Völker in sein Territorium eindringen zu lassen, denen sein Geld zu schenken, seine Frauen schwängern zu lassen führt zur Auslöschung des eigenen Volkes.

Was gibt's da zu diskutieren?

Du bist entweder rhetorisch schwach oder selbst ein Sören, der uns hier den zweifelnden Rechten gibt.

>Hä, wieso denn das? Warum gerade 1%?

Ach, Sören.

Dann gerne noch niedriger: nur die minimal mögliche Zahl an Ausländern hier leben lassen.

> Der CivNat würde natürlich zustimmen, dass er ein schlechtes Gefühl bekommt wenn überall fremde Gesichter sind, aber solange es bei einem unter hunderten bleibt, hätte er damit absolut kein Problem.

Was laberst du für eine hypothetische Scheiße daher?

Wir haben 25% Ausländer im Land, in westdeutschen Großstädten bei jungen Leuten rund 50% und du laberst was von "einem unter hundert"?

Wenn "einer von hundert" ein ethnischer Ausländer wäre, dann würde keiner hier sich für Politik interessieren, sondern seine Freizeit genießen.

>Soll heißen, wenn sich keine Parallelkultur neben der Deutschen bilden kann (etwas das der CivNat auch verhindern will)

Ja, das hat der CivNat ja toll verhindert…

>Somit ist die Rasse des Kollegen egal, oder?

Nö. Invasorenrasse ist Invasorenrasse und ist Gott sei Dank schon rein optisch klar identifizier- und beseitigbar.


71279a  No.12088977

>>12083747

KANAKERLAKEN ist das Wort, das du suchst.


bd014a  No.12088987

>>12088966

>Ach, Sören.

>>>/KC/

Gefiltert.


71279a  No.12089004

>>12085499

>Das ist auch jedem CivNat klar, aber sie sind davon überzeugt, dass es geschehen kann, denn sie haben ja ihre Musterbeispiele.

Ach ja?

Die haben ein Musterbeispiel für einen Neger, der nicht mehr als Neger wahrgenommen wird?

>Deshalb ja die Frage nach einer Begründung wieso man nicht mit Menschen einer anderen Rasse wegen ihrer Rasse zusammenleben will. Bis auf das instinktive Unbehagen beim Anblick (man könnte da auch den Geruch hinzufügen) hat noch niemand etwas genannt.

Dieses Unbehagen ist keine Kleinigkeit, sondern der wesentliche Grund für das Sinken unserer Lebensqualität. Überfremdungsstress senkt unser Wohlbefinden.

Davon abgesehen: Ein Volk, das fremde Völker in sein Territorium eindringen lässt, denen sein Geld schenkt, seine Frauen schwängern lässt, ist eine evolutionäre Sackgasse und wird von aggressiveren Rassen und Völkern ausgemerzt.


71279a  No.12089017

>>12085759

>nur weil man sich es wünscht, habe fremdartige Menschen nicht die gleichen Wünsche, Ziele und Vorhergehensweisen wie wir. Die Unfähigkeit die weltanschaulichen Unterschiede zu akzeptieren, gar zu erkennen ist wirklich ein Problem für alle CivNat-Märchengläubige.

Sehr richtig.

Allerdings redest du nicht mit einem CivNat-Spinner, sondern mit einem under-cover-Sören, der uns den zweifelnden Rechten vorspielt.


820e4e  No.12089042

File: 6e80203bafe6f1e⋯.jpg (187.8 KB, 1200x739, 1200:739, Chemnitz.jpg)


269b5a  No.12089052

>>12089042

Wow, wie einfallsreich und originell.


820e4e  No.12089107

>>12089052

Du hast die Worte aus meinem Mund genommen


03642d  No.12089120

File: 2c7f667d071c475⋯.jpg (63.1 KB, 610x659, 610:659, NEIN!.jpg)

>>12063999

They're not even hiding it.


b6428d  No.12089129

>>12089042

Er hätte wenigstens den Reichsadler zeichnen können. "Nazis" hassen die BRD


000000  No.12089192

>>12089129

>>12089042

>Er hätte wenigstens den Reichsadler zeichnen können.

Der Bundesadler hat eine Glatze.

Er ist ein Bundesgeier. Ist auch passender für die BÄÄRRDÄÄ


03642d  No.12089196

>>12080250

>Stoner

DIGGER GRAS LMAO


81c13a  No.12089226

Hello german friends and german speakers. Today I finally received a book and would like to translate it. It is a small book, short, under 150 pages, not very wordy, but it's old and I would like to have it preserved and shared for /pol/, /fit/ and /sig/ threads.

How can I best upload the book to the internet so we can all give it a few pages among each other to try and TL the book?

The book is Hans Suren's Kraftgymastik, in the coming weeks I will try to find a copy of Die Mensch und die Sonne for myself and also to upload, preserve and try to translate for everybody.

Thanks


03642d  No.12089229

>>12081514

Als würden die arbeiten. Die Hälfte aller Türken in Deutschland ist Arbeitslos.

https://www.focus.de/finanzen/videos/familienbild-schwarzarbeit-geburtenrate-warum-48-prozent-der-tuerken-in-deutschland-nicht-arbeiten_id_7338076.html

>>12083645

>Wir sind die Opfer hier

Widerlich.

>thread

Nächstes mal wenn du 'n Faden machst dann bitte ein bisschen weniger melodramatisch.


000000  No.12089236

>>12089129

>>12089042

>"Nazis" hassen die BRD

Noch was bezüglich Nazis, das Schlimmste für das System scheinen ein paar Leute zu sein die in der Luft herumwinken, nicht drei Niedergestochene, ein Toter.


03642d  No.12089250

>>12089226

It's" Der Mensch(masculine) und die Sonne,,. Also, you can just make a .pdf and post it here.


03642d  No.12089253

>>12089250

Ich hab die Kommas verkackt. Das war mein letzter Schnapps für heute.


81c13a  No.12089266

>>12089250

Yes but how do I make a non fuck-huge file of it?


b6428d  No.12089283

>>12089236

> das Schlimmste für das System scheinen ein paar Leute zu sein die in der Luft herumwinken, nicht drei Niedergestochene, ein Toter.

Mich widert es besonders an wie humanitär und freiheitsliebend sich das System andauernd bewirbt aber für das eigene Volk ein richtiges Dreckschwein ist. Diese Anmassung ist einfach zum kotzen….


03642d  No.12089294

File: 331c54cec0da47b⋯.pdf (363.54 KB, n-macciavelli-der-fuerst.pdf)

>>12089266

What program are you using lol? This is the German version of Machiavellis "il Principe". 163 pages. Look at the filesize.


81c13a  No.12089311

>>12089294

I dont have any program, I have a dusty printer/scanner


269b5a  No.12089320

>>12089311

You can compress pdf files here.

https://smallpdf.com/compress-pdf


1e5a9b  No.12089344

File: 200307adfcff565⋯.mp4 (7.87 MB, 640x360, 16:9, Polizei Sachsen.mp4)

Schon mal daran gedacht, dass man damit noch den ruhigen Rest der Bevölkerung auf die Straße holt. Rechte Demo > Volkssport? Hier läuft was falsch!


81c13a  No.12089346


03642d  No.12089394

>>12089344

>more than 60 videos have been sent to the police though an (((online portal))).

Interesting.


1cf909  No.12089516

>>12086094

>"Fick mir doch die Scheisse hoch!"

Yeah, but it still sounds meme… was zum… ja, aber es kingt immer noch ziemlich abartig in Deutsch.


aa52b8  No.12089525

>>12089516

ironischer Homohumor kann gerne im Englischen verbleiben


1cf909  No.12089591

>>12088240

E x p o s e

Es heiße expose!


1cf909  No.12089595


12c3c2  No.12090371

File: dad15476f15e841⋯.jpg (72.6 KB, 848x1199, 848:1199, bgs.jpg)

>>12085759

>nur weil man sich es wünscht, habe fremdartige Menschen nicht die gleichen Wünsche, Ziele und Vorhergehensweisen wie wir. Die Unfähigkeit die weltanschaulichen Unterschiede zu akzeptieren, gar zu erkennen ist wirklich ein Problem für alle CivNat-Märchengläubige.

Woher kommen Wünsche, Ziele, Vorgehensweisen und Weltanschauungen? Ist es so schwer vorstellbar, dass ein Fremdrassiger sich diese aus der deutschen Kultur schöpft, wenn er keine andere Möglichkeit hat? Wenn es bei einem Neger zu absurd erscheint können wir ja andere Beispiele nehmen:

Ein Kroate dessen Eltern sehr jung nach Deutschland eingewandert sind und der in einer deutschen Nachbarschaft aufgewachsen ist. Kannst du sicher sagen, dass du ihn (ohne seinen Namen zu kennen) von einem Deutschen unterscheiden könntest? Oder nimm konkret Petr Bystron von der AfD. Würdest du sagen er hat als Tscheche eine völlig andere Weltanschauung als die Deutschen und hat hier deshalb nichts zu suchen?

>>12088445

>Das Deutschtum hat seine Wurzeln im deutschen Blut.

>Besonders Mischlingskinder, welche nicht auf den ersten Blick als Nichtdetusche zu erkennen sind, bergen die Gefahr, das Deutschtum im Keim zu vernichten.

Psst, darauf will ich doch schon die ganze Zeit hinaus.

>Der Strasserismus lehnt den Schutz des Volkes durch den Schutz des Blutes und das Führerprinzip ab

Ersteres lehnen die vom Dritten Weg doch garantiert nicht ab. Überhaupt bezweifle ich, dass sie eine so feste Richtung haben.

>>12088966

>Putnams Studien zeigen, dass Überfremdung durch fremde Rassen soziales Kapital vernichtet

Wie gesagt, die trennen nicht strikt zwischen Rassen- und Kulturunterschieden. Ein Beispiel:

1.) Nimm einen Haufen Engländer die irgendwo verteilt in Deutschland aufgewachsen sind und siedel sie in einer fremden Kleinstadt an

2.) Nimm einen Haufen blutsdeutscher Spätaussiedler frisch aus Kasachstan und siedel sie in eine äquivalente Kleinstadt an

Wer glaubst du grenzt sich stärker von den Einheimischen der Kleinstadt ab?

>Was gibt's da zu diskutieren?

Keine Ahnung was du diskutierst, aber mir gehts immer noch um das hier: >>12057920

>Du bist entweder rhetorisch schwach oder selbst ein Sören, der uns hier den zweifelnden Rechten gibt.

>nur die minimal mögliche Zahl an Ausländern hier leben lassen.

Das ist witzig weil ich gerade solche schwuchteligen Kompromisspositionen ausmerzen will. Warum soll denn auch nur ein einziger Ausländer auf deutschem Boden leben dürfen?


000000  No.12091629

10jähriger auf Klassefahrt von afghanischen, syrischen Mitschülern vergewaltigt

Für den Zehnjährigen hatte sich das Unheil angekündigt. „Wir f*** dich heute“, zischten ihm seine Peiniger tagsüber zu. Aber er schwieg. Abends wurde es bitterer Ernst: Zwei Elfjährige hielten den Jungen fest. Ein Zehnjähriger aus seiner Klasse vergewaltigte ihn.

Zwei unbeteiligte Mitschüler haben alles beobachtet.

Zehnjähriger Afghane war schon vor dem Fall verhaltensauffällig.

Für die beiden elfjährigen Mittäter (ein Syrer, ein Afghane) wurden inzwischen andere Schulen in anderen Bezirken gefunden.

Und was passiert mit dem Haupttäter, der sogar noch einen Monat jünger ist als das Opfer? Die Ermittlungsbehörden haben haben keine medizinische Altersfeststellung angeordnet. Der Junge ist erkennbar noch Kind und damit strafunmündig.

Der zehnjährige Afghane, der auch im Iran gelebt hat, hatte vor der Tat schon immer wieder andere Mitschüler gehauen oder sich ihnen in den Weg gestellt. Er war also schon verhaltensauffällig.

Erst anderthalb Wochen später vertraute sich ein Freund des Opfers einem Sozialarbeiter seiner Schule an. Sie liegt in einem sozialen Brennpunkt. Immer wieder kommt es auch in der Schule zu Gewalt. Selbst Schulanfänger haben wenig Respekt vor Lehrern, reden in Fäkalsprache. Jedes siebte Kind kommt nur unregelmäßig zur Schule.

https://archive.fo/WeHLH

https://www.bz-berlin.de/berlin/kind-10-von-grundschuelern-auf-klassenfahrt-vergewaltigt


27ca1c  No.12091674

>>12088423

>Herbeiführen einer Sprengstoffexplosion

Nettes kleines Faktum am Rande: Die "ausgebombte" Moschee ist so offen antiwestlich das die Hanseln von der Lügenpresse nur durch das Öffnen der Tür durch die Polizei überhaupt an Innenaufnahmen gekommen sind.


000000  No.12091714

>>12089226

>It is a small book, short, under 150 pages, not very wordy, but it's old and I would like to have it preserved and shared for /pol/, /fit/ and /sig/ threads. How can I best upload the book to the internet

Have you thought about archive.org?


000000  No.12091718

>>12089226

>>12089320

>>12089311

A scanned continuous tone image needs to be processed before converting it into black and white graphic.

Line Art

Line artthose black-and-white images (or bitmap images, in Photoshop terminology) with no halftoning, dithering, or anything elseare as simple as can be. Each pixel is either on or off, black or white, and you aren't concerned with levels of gray or halftones. Scanning, manipulating, and printing these things should be easy. And it isat least compared to the vagaries that surround grayscale and color images.

Nonetheless, we've found that most people's line art images don't begin to approach the quality of (even mediocre) photographic reproduction. Edges are jaggy, fine lines break up, and dense patterns clog up. Many of you are going to be surprised when we tell you that it doesn't have to be that way.

With line art, you can actually produce an image that matches the original to an extent that just almost never happens with grayscale and color images. With just a few techniques under your belt, you can achieve that ethereal, Platonic state of perfect line art reproduction, and with very little effort. The tricks lie in scanning mode, resolution, sharpening, and thresholding.

Scanning in Grayscale

It's essential that you scan in Grayscale mode to take advantage of the techniques covered in this chapter. If you scan in Bitmap mode (line art or 1-bit), you can't do much of anything to improve your image. In Grayscale mode, however, you can sharpen, adjust the black/white threshold to control line widths, and increase your effective line art resolution; each of these techniques helps create a beautiful reproduction.

So avoid the temptation to scan line art as line art, and scan it as grayscale instead. Sure, your files are eight times as large, but it's only temporary. You can convert them to Bitmap mode when you're done with your manipulations. And the quality difference with these techniques is like the difference between… well… black and white.

Resolution

When you're printing to an imagesetter, you need very high image resolution to match the quality of photographically reproduced line art. That means 800 ppi minimum image resolution. You can see the difference between 800- and 1,200-ppi line art (see Figure 12-4), so you may want to opt for the higher resolution if your printing method can hold it. On the other hand, if you're printing on newsprint, the spread of the ink as it hits the paper will likely blur any jaggies, so a lower resolution of 800 ppi should be fine.

Tip: Doubling Your Scanner's Line Art Resolution

The second method for going beyond your scanner's resolution essentially "steals" information from an 8-bit grayscale scan, converting that information into higher line art resolution.

1.Scan your artwork as a grayscale image at your scanner's maximum optical resolution (let's use 600 ppi for this example).

2.Double the image resolution (thus quadrupling the file size) using the Image Size dialog box (make sure the Resample Image checkbox is turned on with Bicubic as the resampling method). In our example, you'd upsample to 1,200 ppi. Note that if your scanning software can interpolate up to this same resolution, you can use that as you scan, and save yourself a step.

If you're yelling, "Hey! You said interpolation was useless," you're rightwe did. This is an exception; upsampling here adds pixels where you need them, even though it doesn't add any detail.

3.Sharpen and threshold the image as outlined later in this chapter.

4.Switch to Bitmap mode at the same resolution (1,200 ppi in our example), with the 50% Threshold option selected (see Figure 12-5).


000000  No.12091722

>>12089226

>>12089320

>>12089311

A scanned continuous tone image needs to be processed before converting it into black and white graphic.

Continued:

Sharpening

Nothing will do more for the quality of your line art images than sharpening the grayscale scan (see Figure 12-6). 'Nuf said. We recommend running the Unsharp Mask filter twice with the settings 500/1/5. However, if the second USM makes the image look terrible (it often does if you're scanning poorly printed originals), undo it and stick with just one pass of unsharp masking. By the way, if your scanning software can sharpen, you may be able to save yourself a step, though most scanners' drivers don't do as good a job as Photoshop's Unsharp Mask filter.

Thresholding

When you scan line art in Grayscale mode, lines aren't captured as hard lines, but as a collection of pixels with different values (see Figure 12-7). But although you scanned in grayscale, you ultimately want a straight black-and-white image. The way you get there is via the Threshold command (from the Adjust submenu under the Image menu). Threshold turns gray pixels above a certain value to black, and pushes all other pixels to white.

By adjusting the break point in the Threshold dialog box where pixels go to black or white, you can control the widths of lines in your scanned-as-grayscale line art image (see Figure 12-8).

For simple line art images that don't include very detailed and dense shadow areas, just set Threshold to 2 and press Return. With images that do include densely detailed shadows, try values up to about 55. As you move the slider to the left, you can see the fine lines start to break up. As you move right, the shadow areas start to clog. It's a lot like working the trade-off between shadow and highlight detail with the Levels dialog box on a grayscale image.

As we noted earlier, there are no grayscale pixels left in the file after you use Threshold, so you might as well convert the image to Bitmap mode (in the Mode submenu of the Image menu). Bitmap images are one-eighth the size of Grayscale images.

For clean black und white graphics GIF gives the best compression, PNG is good too. Avoid JPG, most used inside of PDF, that is for continuous tone images and produces horrible artefacts if compressed too much.


bbcaad  No.12091756

File: b4a0ae408feb909⋯.png (108.1 KB, 500x381, 500:381, subhuman poles paying for ….png)

File: 58d7bc1145e306d⋯.mp4 (6.86 MB, 640x360, 16:9, LANDSER - POLACKEN TANGO.mp4)

>>12063999

GECHECKT

==AHAHAHHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHJAHAHAHAHAHAHAH=

SCHEIßPOLEN ENDLICH GEFICKT!


72b384  No.12091774

YouTube embed. Click thumbnail to play.

>>12089516

>>12089525

"To fuck something up" hat nichts mit GV zu tun, sondern ist Slang für "etwas kaputtmachen", "etwas zerdeppern". "(Just) fuck my shit up" ist dementsprechend so etwas wie "zerballer' es einfach" o.Ä.


81c13a  No.12091779

>>12091722

>>12091718

thanks for the hot tip, after about 8 or so scans I found the best settings in grayscale and DPI, I will retry later today it should not take me long but formating the ebook images will. I dont want to do that.

>>12091714

I dont like archive.org anymore after their book renting


20a371  No.12091859

>>12091779

How about you OCR it? Having the text digital has small filesize. And if you remove all hyphen line breaks the text will adjust to the screen resolution. Way better than images.


000000  No.12091872

>>12090371

>>12085759

>nur weil man sich es wünscht, habe fremdartige Menschen nicht die gleichen Wünsche, Ziele und Vorhergehensweisen wie wir.

>Woher kommen Wünsche, Ziele, Vorgehensweisen und Weltanschauungen?

Überlieferung.

Viele Civ-Nat Gläubige scheinen der Ansicht zu sein der Mensch komme als eine Seite blankem Papiers auf die Welt die nur noch beliebig beschrieben werden könne und müsse.

Dem ist nicht so.

Selbst die analphabetischen afrikanischen Sklaven, die aus verschiedener Herkunft zusammengewürfelt wurden und denen die Ausübung von afrikanischen Gebräuchen untersagt waren haben diese, in einer Zeit ohne Fernsehen, Internet, trotzdem nach Amerika gebracht.

Desweiteren bestimmt auch die Genetik eines Menschen, eine andere Form von Überlieferung, sein Verhalten.

Es macht einen Unterschied ob ein wenig impulskontrollierter, zur Gewalt geneigter, niedrig IQ Mensch mit einer r-selektierten Fortpflanzungstrategie statt eines Einheimischen sich in einer europäischen Kultur eingliedern soll, aber aufgrund seiner Biologie nicht kann. Bestes Beispiel USA.

Natürlich sind die genetischen Einflüsse noch vielfältiger als diese hier beispielhaft genannten, allgemein bekannten.

>Ist es so schwer vorstellbar, dass ein Fremdrassiger sich diese aus der deutschen Kultur schöpft, wenn er keine andere Möglichkeit hat?

Wir leben nicht in einer isolierten Blase und allein sein abweichender Phänotype wird den Fremden dazu bringen sich nicht als Teil des Ganzen zu empfinden. Auch der kürzlich ermordete Mulatte wird dies so empfunden haben, obwohl er wahrscheinlich keinen, nur geringem fremden kulturellen Einfluss ausgesetzt war. Ein anderes Beispiel der FDP Minister Rösler, welcher als vietnamesischer „Weise“ von deutschen Eltern aufgezogen wurde und später auf der Such nach seinen Wurzeln nach Vietnam gereist ist, ein Land das doch nach CivNat Ansicht überhaupt keine Einfluss auf ihn gehabt hat.

Es ist eine natürliches menschliches Bedürfnis sich mit seinen biologischen Ahnen verbunden zu fühlen, ein Balotelli wird nie ein Italiener und das liegt nicht an den rassistischen Italienern, sondern daran das er kein Italiener ist.

Mulatten sind in der Hinsicht am schlimmsten. Da sie objektiv keiner Seite ihrer biologischen Herkunft zugehörig sind, entwickeln sie gewöhnlich eine intensive Abneigung der Gesellschaft gegenüber in der sie aufgewachsen sind, da ihre Andersartigkeit und Nichtzugehörigkeit ihnen hier die ganze Zeit des Aufwachsen gegenüber demonstriert wurde. Anderseits gehören sie auch nicht dem Volk und dessen Kultur des anderen Elternteils an, können dieses nicht für sich beanspruchen, erleben höchst wahrscheinlich die gleiche Form von Entfremdung. Schlimmes Beispiel Obama, nur unter Weißen aufgewachsen, haßt er diese mit Inbrunst.

Ich behaupte, wenn Obama bei seinem Vater unter Schwarzen aufgewachsen wäre hätte er stattdessen diese gehaßt.

>Ein Kroate dessen Eltern sehr jung nach Deutschland eingewandert sind und der in einer deutschen Nachbarschaft aufgewachsen ist. Kannst du sicher sagen, dass du ihn (ohne seinen Namen zu kennen)

Der Name alleine reicht aus, damit eine Person sich nicht der Gemeinschaft zugehörig füllt in der er lebt.

Das Beispiel ist insofern lächerlich, da Kroaten kulturell und zum Teil auch biologisch sehr verwandt sind. Aber eben nur zum Teil und nur hundert, fünfzig Jahre ist es her als Kroaten, Deutsche die mit ihnen und unter ihnen seit tausend Jahren lebten systematisch ermordet und vertrieben haben.

Wie blauäugig bist Du?

>Petr Bystron von der AfD. Würdest du sagen er hat als Tscheche eine völlig andere Weltanschauung als die Deutschen und hat hier deshalb nichts zu suchen?

Die Tschechen haben einen Genozid an den Deutschen verübt und sind heute noch Stolz darauf. Die Tschechen haben tausend Jahre unter den Deutschen gewohnt sind von diesen unvollständig zivilisiert worden, Fall erledigt.

Glaubst Du die EU schafft woran die Deutschen für tausend Jahre gescheitert sind?

Kultur ist auch biologisch bestimmt, muß es sein da der Mensch bestimmt ist durch seine Biologie und die unterscheidet sich OFFENSICHTLICH.


d000cc  No.12091897

File: a1ed6ffb1e58661⋯.webm (3.21 MB, 640x360, 16:9, hitlerüberpolen.webm)

Befreiungdervolksdeutschenin"polen"-stoß


7214fb  No.12092280

File: 91974eb999122f5⋯.mp4 (10.45 MB, 640x360, 16:9, Reporter gets a much neede….MP4)

DAS FEUER STEIGT!


60ea54  No.12092378

>>12091629

Heh, den Artikel sollte man zitieren, wenn das nächste mal von "muh Kinder an der Grenze niederschießen".

Täglich grüßt das Museltier.


325206  No.12092383

>>12080218

> wir sind nicht Deutsch

> Entscheiden sich, riesiges, fettes D mittig oben an das Plakat anzubringen

> D hebt das D in ADAC hervor, was für 'Deutsch' steht

> sie heben das 'Deutsch' hervor auf einem Plakat auf dem sie behaupten, es wäre nicht da.

Okay das muss eine erweiterte Form von shitposting sein.


bd014a  No.12092438

>>12092383

Ich denke mal es wird ein Plakat in der Form für jeden Buchstaben geben.

>A-Auto: Wir representieren alle Kraftfahrzeuge

>D-Deutsch: Wir sind nicht deutsch

und so weiter.


1fb609  No.12092468

>>12092383

Ich glaube ja die wollen damit implizieren das "Deutsch" alles und jeder sein kein.

>wir sind der Allgemeine Deutsche Automobil-Club

>wir helfen allen

>Alle sind Deutsch

>somit ist niemand Deutsch

>wir sind nicht Deutsch

Entweder das oder ich versuche verzweifelt einen Funken Logik hinter linksliberaler Denkweise zu erkennen, was ohnehin zum scheitern verurteilt war.


14327a  No.12092572

File: 08e9359a7dc0c17⋯.mp4 (233.88 KB, 640x360, 16:9, dLtdESjAUbtYB0Kg.mp4)

>>12092468

>>12080218

>>12092383

>>12092438

>>12092468

ADAC-Geschäftsführer Alexander Möller über explodierende Wutbürger.

"Bis heute kein einziger Austritt" obwohl die Leute über die sozialen Medien überall ihre Mitgliedschaftskündigungen teilen:

Geschäftsführer Alexander Möller, beim ADAC unter anderem für Kommunikation zuständig, wehrt sich gegen eine Kampagne der AfD gegen die neue Werbung des ADAC. Weil der ADAC darin einen – vermutlich deutschen – Gartenzwerg explodieren lässt und plakatiert "Wir sind nicht deutsch", ruft die AfD ihre Anhänger dazu auf, beim ADAC auszutreten (turi2 berichtete) – bisher wohl ohne Erfolg.

Die Wutbürger der AfD haben eine Kampagne gegen die neue Werbung des ADAC gestartet – was haben die falsch verstanden?

Uns geht es ausschließlich darum zu zeigen, dass wir als ADAC viel mehr sind als Allgemein, Deutsch, Automobil und Club. Dazu gehört natürlich ein ordentlicher Schuss Selbstironie. Zum Beispiel damit zu arbeiten, dass wir als deutsche Institution erstmal irritieren, wenn wir unser "Deutsch sein" vermeintlich verneinen, um es im selben Atemzug dann wieder aufzulösen.

Die AfD ruft zum Austritt aus dem ADAC auf – fürchten Sie eine Austrittswelle? Hat die Flut Sie gar schon erreicht?

In den vergangenen beiden Tagen hatten wir natürlich Reaktionen, Mails und Anrufe. Ich kenne bis heute keinen einzigen Austritt. Gleichzeitig funktionieren aber auch die selbstregulierenden Kräfte in Social Media ganz gut.

Sehen Sie Ihrer Werbung eigentlich als das, was Experten "Haltungskommunikation" nennen? Wollen Sie mit Ihrer Werbung auch ein Statement setzen? Oder hat die AfD das falsch verstanden?

Wer da was falsch versteht und wer was falsch verstehen will, um von unserer Bekanntheit zu profitieren, lassen wir mal außen vor. Haltung ist natürlich wichtig, immer und überall. Der ADAC steht als starke deutsche Marke für Offenheit, Toleranz und Diversität. Bei uns arbeiten zum Beispiel Menschen aus 43 Nationen. Zur Wahrheit gehört aber, dass unsere Kampagne keinerlei politischen Hintergrund hat und wir ausschließlich das breite Leistungs-Portfolio unseres Clubs darstellen möchten. Da ist vielen Menschen vieles über den ADAC gar nicht bekannt.

Wird ironische, zugespitzte Werbung schwieriger, wenn das politische Klima aufgeheizt ist? Werden Sie in Zukunft vorsichtiger sein mit Ihrer Werbung?

Was wir daraus lernen, diskutieren wir, wenn wir wirklich wissen, wie die Kampagne angekommen ist. Aktuell sehen wir – ich hab das gesagt – wenige Reaktionen, und die sind offensichtlich jedenfalls zum Teil gesteuert. Der Kontext von Werbung und gesellschaftlicher Situation ist der entscheidende Punkt. Wie gehen wir als Organisationen, als Unternehmen mit einer zunehmend fragileren Grundstimmung um? Das wird uns alle, auch die Medien, in den nächsten Monaten massiv beschäftigen. Gleichzeitig muss Werbung natürlich vereinfachen und zuspitzen, wenn sie aufmerksamkeitsstark und damit erfolgreich sein möchte.

https://archive.fo/XRstv


14327a  No.12092606

File: 1c59724210c8529⋯.png (58.12 KB, 552x366, 92:61, ClipboardImage.png)

>der absolute Zustand der Polizei


58cb8d  No.12092650

File: bca41dea4c9b4e2⋯.png (541.59 KB, 762x756, 127:126, ClipboardImage.png)

>REEE hört auf die Realität wiederzugeben und so meine Fanatsiewelt zu zerstören!

https://archive.fo/dUO2N


d0b1af  No.12092684

>>12092606

>Frieden wahren

>Steine werfen

kök

>>12092650

Man freut sich wirklich schon auf die nächsten Wahlen


000000  No.12092723

>>12092572

>Weil der ADAC darin einen – vermutlich deutschen – Gartenzwerg explodieren lässt

Haha, total ironisch zum Titel „Deutsch“ eine Klischeefigur des Deutschen explodieren lassen, haha.

Als Test, ob etwas anti-deutsch ist, schlage ich immer vor den, das Deutsche durch JUDE zu ersetzen. Wenn er sich dann immer noch trauen würde das zu veröffentlichen, dann war es wohl nicht anti-deutsch oder der Veröffentlichende total verblödet

Hey ADAC, sprengt doch mal eine Judenfigur mit der fetten Überschrift JUDE!


20a371  No.12092734

>>12092572

>webm

>imitiert FDP-Werbung

Und ich dachte das hätte sich nicht gut verkauft oder bin ich einfach nur out of touch?


d9e857  No.12092745

>>12092572

Na, dann geh ich wohl zum AvD über


60ea54  No.12092758

>>12092650

Mann, ich wünschte es gäbe ein Netzwerrk, wo nicht so einfach zensiert werden könnte, nur gefiltert.

Dann würde man dort wahrscheinlich überall "oy vey" und "eine weitere Shoah" lesen.

Ach ja, die Zeeit der Raids scheint vorbei, das letze Mal an das ich mich noch erinnere, ist der Raid auf Stem (bei Sturm und bei Regen) wo ein KANG auf der Wacht stand.


a74b1c  No.12092771

>>12088987

>Gefiltert.

Nimm deine Pillen, du armer Irrer


20a371  No.12092783

>>12092758

GNU Social.

Ist wie Twitter nur frei wie Freibier. Es gibt viele Server/Twitters, die untereinander aber kommunizieren können. Sogar Accounttransfer ist möglich.

Allerdings können einzelne Instanzen andere blocken.

Mastodon (die Judeninstanz) blockiert alle, als Zensur.

d.h. nimm irgendne Instanz, die nicht Mastodon ist!

So, jetzt musst du nur noch die Leute dazu bekommen das zu benutzen.


71279a  No.12092795

>>12090371

>Wie gesagt, die trennen nicht strikt zwischen Rassen- und Kulturunterschieden.

Völlig irrelevant.

Putnam hat gezeigt, dass die Überfremdung durch fremde Rassen soziales Kapital vernichtet.

Andere Studien zeigen, dass schon Babys ihre eigene Rasse bevorzugen.

Wenn du die Hypothese aufstellst, dass das alles an irgendeiner Kultur liege, dann musst du dafür Beweise liefern. Und nein, anekdotische Evidenz ist kein Beweis.

Lustig auch, dass dein Beispiel keine Fremdrassigen enthält…

>Warum soll denn auch nur ein einziger Ausländer auf deutschem Boden leben dürfen?

Ein paar 10.000 Studenten, damit auch wir Studenten in andere Länder schicken können, ein paar 1.000 Vertreter fremdländischer Firmen, damit auch wir in anderen Ländern investieren können.

Ein paar 10.000 Gastarbeiter, falls es akute Lücken gibt.

Mehr nicht.


7214fb  No.12092802

YouTube embed. Click thumbnail to play.

Chemnitz


325206  No.12092882

>>12092802

> sie sollten eine scharz-rot-weiße flagge hissen aber sie hissen den israelischen sattellitenstaatsschrott

> sie sollten die Karl Marx statue niederreißen und keiner macht sich daran

> sie sollten das Deutsche Volk sein, das die Dinge nicht mehr einfach hinnimmt, stattdessen ist was wir zu sehen bekommen eine Armee aus wandelnden Sachsenklischees.


7214fb  No.12093030

Exclusive: Polish MP Slams Vienna Govt for Rejecting Statue of Polish King Who Rescued City from Turkish Siege

>“What King Sobieski did was an act of defence; if not for Sobieski all Europe would be speaking Arabic — and if the Viennese want to speak in Arabic now, they are very welcome, but it’s not going to change history. So please wake up, Austria, because history will not be changed,” Tarczyński said.

https://www.breitbart.com/london/2018/09/01/exclusive-polish-mp-slams-vienna-govt-for-rejecting-statue-of-polish-king-who-rescued-city-from-turkish-siege/


000000  No.12093072

>>12093030

>Exclusive: Polish MP Slams Vienna Govt for Rejecting Statue of Polish King

Calm down, they have a statue of Che Guevara instead.


60ea54  No.12093117

>>12092783

>So, jetzt musst du nur noch die Leute dazu bekommen das zu benutzen.

Wollt ihr den totalen twitterRaidKrieg!?


371c65  No.12093136

>>12093069

>Polacken haben NICHTS getan gegen die Moslems das ist ein Fakt

Erklär mal.

>>12093072

>Calm down, they have a statue of Che Guevara instead.

I'm sure the poles would very gladly erect statues of famous germans in their country and they would absolutely not be hypocritical on such an issue.


2e839c  No.12093205

Kamerateam vom MDR soll in Chemnitz angegriffen worden sein

Rundfunks (MDR) soll am Rande der Chemnitzer Demonstrationen körperlich angegriffen worden sein. Eine Sprecherin der Polizei in Sachsen bestätigte gegenüber WELT, das eine Anzeige des MDRs vorliege, nannte aber keinen weiteren Details. In einem Buzzfeed-Video auf Twitter äußerte sich ein Journalist des Teams, das der MDR ebenfalls teilte.

Demnach habe das Team in einem der Häuser nahe der “Pro Chemnitz“ und AfD-Demonstrationen geklingelt. Sie hätten vom Balkon filmen wollen und bei Anwohnern gefragt, ob die ihre Wohnung zur Verfügung stellen würden. Der Journalist berichtet weiter, dass ein Jugendlicher das Team in eine Wohnung gelassen und dem Team den Dreh erlaubt habe.

Plötzlich habe ein kräftiger Mann hinter ihnen gestanden und sie „am Schlawittchen gepackt“. Der Mann habe sie „rausgezogen, die Kamera aus der Hand geschlagen und einen Kollegen die Treppe heruntergestoßen“. Der Kollege habe sich an der Hand verletzt, die Kamera sei kaputt. Der Reporter habe ärztlich versorgt werden müssen, hieß es vom MDR, der den Vorfall bestätigte. Der zweite Reporter sei unverletzt geblieben.

https://archive.fo/kwHzE


b1afeb  No.12093235

>>12093205

Man erntet was man sät


d9e857  No.12093255

>>12093205

Oh man. So gut ich sein Handeln auch finde muss er jetzt wohl alles bezahlen und diese Kameras sind nicht gerade billig.


60ea54  No.12093293

>>12093205

Lügenpresse auf die Fresse.


2e839c  No.12093366

>>12093255

Er hat eine Gruppe fremder Erwachsener, die sich beim Kind Zugang zur Wohnung erschlichen haben, rausgeschmissen. Und bis jetzt gibt es noch kein großes Geschrei darüber, also hat das Kamerateam wohl nicht ganz rechtens gehandelt.


2e839c  No.12093475

File: 607b886282a5fbd⋯.mp4 (8.87 MB, 1280x720, 16:9, Ronny Petschke - @KeineAFD….mp4)

:')


7214fb  No.12093498

Chemnitz


7214fb  No.12093556

File: fd6beb3b4495d09⋯.mp4 (5.32 MB, 720x1280, 9:16, Murdered by refugees Chemn….mp4)


e9d0c6  No.12093629

>>12093475

translate bitte.


582e3d  No.12093641

File: 5a43eba384e8399⋯.jpg (44.62 KB, 600x900, 2:3, 03d63191188163c0c653a4705e….jpg)

A post in a recent thread brought this to my attention and I figured this was the best place to ask. I grew up in Texas and have lived here my 20 something years on this earth. My father and his father have sold off what little heritage we had for convenience and I no longer have a fire in my soul with regards to anything American. However I recently had an opportunity to visit Europe, and something inside of me came to life. I do not know how to put the feeling in words. Since my return I have worked to free myself of all obligations so that when the time comes I can join you in your struggle for survival. But now I question if you would even accept my help, let alone allow me to live among you when the fight is done. The nice Jews my siblings gave their blood to have given us a 100% European profile; split almost perfectly between British and German, with a hint of Scandinavian so it's not like I'm a shitskin. I guess my question is, could you accept an Euro blooded American who's ancestors were foolish enough to abandon their homelands?

P.s. I've been learning German, but figured trying to type this in it would just be an insult to you.


26966b  No.12093660

>>12093629

i can giev you a tldr.

Guys from the "Lügenpresse" got btfo by someone and is now whining about it.

Relevant because it shows the change in attitude towards the BRD "journalists"


20a371  No.12093699

>>12093641

>an Euro blooded American

>not German

>doesn't speak German

>even more immigrants

Just no.


20a371  No.12093748

>>12093641

And before you take this wrongly.

I don't mean to insult you. It's just a bit far fetched.

You'd probably fit in better with the Brits then with us.


2e839c  No.12093759

@soerenbartol

Ich bin entsetzt. Meine Gruppe aus Marburg wurde gerade auf dem Weg zum Bus von Nazis überfallen. Alle SPD Fahnen zerstört und einige wurden sogar körperlich angegriffen. #chemnitz #spd #marburg

https://archive.fo/Lhj26


14327a  No.12093761

>>12093641

I personally would have no objections to your request, but some others here might for their own personal reasons. The problem is that when one Euro blooded American want to live in Germany, many other will too. Thus endangering Germany to stay German, again.

I just want Germany to be German, but I wouldn't mind some other Europeans here and there, especially if they would put Germany first. The problem is that many other Europeans in Germany keep to see themselves as Poles, French, Italians etc., which is their heritage afterall, but doesn't changes the fact that this is something Germany does not need or want. Someone who leaves his nation behind loses his right to claim his identity on it. There is nothing more pathetic than a nationalist who lives in a different nation than his own. Many always say they want to become Germans and want to integrate and so on, but what I have seen so far doesn't come even close to that.

To be honest, my heart is in waving in the recent years and my hope and trust has been hurt to many times by people who claimed to be my friends. Not only my own histroy but that of my people have similarities in that regard. So much that I think it's for the better to put my trust only in my own. That's why I think that Germany needs itself more than anything else, not only to cure itself from the damage done to it, but also find itself again. What we need is stability and not another influx of potential conflict, creating another wave for our mutual enemy to ride on.


778bdf  No.12093815

>>12093759

>Sören


60ea54  No.12093831

>>12093641

You're a nice lad, but I think at the end of the day the most valuable thing you can do is not the question of moving to once place or another, but much rather to netowrk, spread the ideas and the knowledge of the perils of the modern narrative.

I personally would accept you here of course, but it's not like I have any authority over that.

The best strat for now would just be to come illegally tbh, kek.


1e19ea  No.12094166

File: bf8a729a03daf18⋯.jpg (66.62 KB, 736x1015, 736:1015, e608fcd5e454c7973964feb7be….jpg)

>>12093699

Short and concise, thank you sir.

The 23Jews told me 40% german 55% brit and 5% nordic for clarification.

>>12093748

I already know I would fit into another English society easier than a Germanic one, but atm it seems they aren't interested in fighting.

>>12093761

This is the post I was looking for, thank you. Please excuse my autism but I feel as if my response to such a well structured post will be lacking. As I said, my heritage has been sold by the weak men who came before me, so I have no baggage to hinder my integration attempt. This alone would not make me want to defy a core tenant of nationalism, but the coming storm gives me justification, in my opinion. I truly feel like more of an outsider here than I did those few days running around with a couple of lads over there too. My noble idea before today was that I could maybe prove myself to you by shedding blood and sweat in the fight, but I understand that may not be enough.

>>12093831

I network and subtly spread the word best I can. We have an interesting law concerning Israel(HB 89), which in my line of work allows me to bring up these topics with ease. I work with an man who has an Israeli flag hanging in his work area, and just got him to download the Talmud and Kabbalah pdfs. I was also seriously considering staying past my visa when I was there but tensions weren't this high sadly.

Sorry for this autism boys. I've been idle for so long, I feel as if I'm years behind and have to run through a very thick fog to catch up in time.


8ed45f  No.12095288

>Marburg


14327a  No.12095298

File: c5c7c1ac729c1e7⋯.mp4 (9.87 MB, 360x180, 2:1, 5b8a655f60b221313b2343f8-1….mp4)

„Schämen Sie sich nicht, dieser Partei Ihre Stimme zu geben?

Unionsfraktionschef Volker Kauder hat im Zusammenhang mit den Ausschreitungen in Chemnitz einen härten Umgang mit der AfD gefordert. Die Politik müsse sich als Konsequenz deutlicher mit der AfD auseinandersetzen, „aus der heraus Beihilfe zum Rechtsradikalismus geleistet wird“.

https://archive.fo/eBk0e

>WHAAA! Hört auf die AfD zu wählen, ihr scheiß Nazis! Ich schwöre zu Marx! WHAA!


b66684  No.12095309

>>12093205

Dass in der Zwischenzeit wieder zehn Mädchen und Jungen von Kanacken vergewaltigt wurden, ist natürlich nicht so wichtig. Lieber darüber schreiben, dass man "am Schlawittchen gepackt" wurde, nachdem man mit einer List ist eine Wohnung eingebrochen ist.


cee8bd  No.12095349

>>12095298

Ja, verbietet die koschervative Übergangspartei und nehmt den Leuten auch die letzte Illusion dass Wahlen etwas ändern werden, ich will endlich dass Berlin brennt.


2777b0  No.12095374

>>12095298

>representative Umfrage

>von SPD in Auftrag gegeben.

Geht leider nur eins von beiden.


000000  No.12095401

>>12093136

>>12093072

>Calm down, they have a statue of Che Guevara instead.

>I'm sure the poles would very gladly erect statues of famous germans in their country and they would absolutely not be hypocritical on such an issue.

Very likely.

I don‘t shit on Sobieski for doing the right thing, despite contemporary Poles larping, single handed saving Europe from speaking Arab, while sheltering the Turk in their own country for centuries.

BTW, laut ORF hat die Schlacht am Kahlenberg nichts entschieden, ging es überhaupt nicht um die Zukunft Europas und ob der Islam hier triumphiert:

>„Jede Epoche schreibt ihre eigene Geschichte“, sagt Johannes Feichtinger vom Institut für Kulturwissenschaften und Theatergeschichte der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW).

>„Die Vorstellung eines Religions-oder Zivilisationskrieges wird wie so oft nur vorgeschoben, am 12. September 1683 fiel jedenfalls keine Entscheidung über die Herrschaft von Kreuz oder Halbmond in Zentraleuropa.“

https://archive.fo/AF5nL

https://science.orf.at/stories/2867107/

Based science

>>12094166

>>12093699

>The 23Jews told me 40% german 55% brit and 5% nordic for clarification.

Means nothing, because this groups are close related, genetic heritage of them overlaps and that „percent calculation“ is fishy, has no scientific base.


000000  No.12095434

Congratulations on your march, Hamburg Hans. Now tell me the true history of the name 'Trump/Trumpf'.


b49079  No.12095535

Ulrike

2. September 2018 13:12

DER HELD VON CHEMNITZ

Weil ich hierzu in der gesamten Berichtestattung noch nichts gehört habe, möchte ich einen Mann erwähnen, dem ich hier ausdrücklich meine Hochachtung aussprechen will. Er hat uns Demonstranten dazu verholfen, daß wir überhaupt noch den Tatort erreichten.

Die Veranstalter haben auf Befehl des Merkelstaates die Demonstration beendet und sogar noch die Hymne singen lassen. Die AfD-Leute sagten, wenn die Teilnehmer nicht zum Tatort durchkämen, sollten sie die Blumen einfach am AfD-Büro ablegen! Die AfD-Prominenz Höcke, Kalbitz u. a. verließ dann die Demonstration. Bei ihrem Rückzug wurden sie nicht nur beklatscht, sondern von der Menge auch ausgebuht und ihnen wurde hinterher gerufen: "Wir haben euch gewählt und jetzt verratet ihr uns!" Ab da stand die Menschenmasse ohne Führung ganz verlassen da. Die Mehrheit der Demo-Teilnehmer folgte dem Rückzugsbefehl und verließ den Ort. Zurück blieben jedoch viele unkoordinierte größere und kleinere Gruppen, die nicht bereit waren, sich von der Merkelpolizei drangsalieren und demütigen zu lassen.

In dieser Situation handelte ein Mann, der für mich der Held des Tages wurde. Er versuchte zunächst, den Leiter des Ordnungsamtes anzurufen, mit der Absicht, eine Spontandemo anzusagen. Der Leiter des Ordnungsamtes war aber nicht erreichbar. Dann erhielt der Mann aber einen Rückruf und es gelang ihm, in einem schier endlosen Telefonat die Behörde davon zu überzeugen, die Demo-Teilnehmer einzeln zum Tatort durchzulassen. Nach weiterer endloser Warterei, begleitet von Lügen des Polizeisprechers, die Demo sei illegal (Darauf kamen Rufe aus der Menge "Kein Mensch ist illegal!") zogen sich die Polizei-Büttel zurück und die Demonstranten, die noch ausgeharrt hatten, gelangten geschlossen zum Tatort. Dort waren nur Polizei und Presse in der Nähe, keinerlei Linke.

Meine Hochachtung vor diesem Mann. Er hat gegenüber den Behörden intelligent und durchdacht argumentiert,trotz der hitzigen Armophäre. Er hat auch am Tatort mit stimmungsvollen Worten das Gedenken an den ermordeten Daniel Hillig eingeleitet (dies ist auf einem Video von RT am Ende ganz leise zu hören). Er forderte die Demonstranten dazu auf, daß sie sich nie wieder nach Hause schicken lassen dürfen, sondern daß sie ihre Rechte wahrnehmen müssen.

Ich habe gestern das erste Mal unsere deutsche Nationalhymne nicht mitgesungen - das war der Moment, an dem die AfD die Veranstaltung beendet hatte. Im Angesicht der Feigheit vor dem Feind war das nicht möglich. Unsere Hymne haben wir dann in der Dunkelheit an dem Ort gesungen, an dem Daniel Hillig zu Tode kam.

https://sezession.de/59356/nicht-nur-der-rechtsstaat-hat-in-chemnitz-kapituliert


961de5  No.12095538

File: 7795367c6461d09⋯.png (250.14 KB, 1772x1715, 1772:1715, alternative für deutschlan….png)

>Die AfD-Prominenz Höcke, Kalbitz u. a. verließ dann die Demonstration. Bei ihrem Rückzug wurden sie nicht nur beklatscht, sondern von der Menge auch ausgebuht und ihnen wurde hinterher gerufen: "Wir haben euch gewählt und jetzt verratet ihr uns!" Ab da stand die Menschenmasse ohne Führung ganz verlassen da.

>Die AfD-Prominenz Höcke, Kalbitz u. a. verließ dann die Demonstration.

>Die AfD-Prominenz Höcke, Kalbitz u. a. verließ dann die Demonstration.

>Die AfD-Prominenz Höcke, Kalbitz u. a. verließ dann die Demonstration.

Gar nicht gut. Dieses Gecucke.


000000  No.12095639

>>12095538

>Die AfD-Prominenz Höcke, Kalbitz u. a. verließ dann die Demonstration.

Angesichts des Verhaltens der AfD muß man sich schon Fragen ob man diese Partei wählen kann, deren Wahl empfehlen kann.

Wären nicht die ersten, die nach dem sie an der Macht angelangt ihren Unterstützern das Messer in den Rücken stechen.

Das Vorgehen der Polizei ist typisch, wenn man die Demonstration nicht schon im Vorhinein verhindern kann, dann macht man sie unmöglich, kesselt sie ein unter dem Vorwand des „Schutzes“ um sie dann, da ja nichts mehr passieren kann da alle Teilnehmer quasi verhaftet sind, die Demonstration als „beendet“ zu erklären.

Die krassen Grundrechtsverstösse anzuprangern, das Demonstrationsrecht durchzusetzen währe die Aufgabe z.B. der AfD, die es aber vorzieht sofort sich zurückzuziehen bei dem kleinsten Gegenwind.

Welche Unterstützung können wir eigentlich von der AfD erwarten, wenn deren einziges Ziel Amtsposten sind und die Situation zu beruhigen, entschärfen und einzuschläfern?


8b5674  No.12095648

File: cece2b5aae31786⋯.jpg (195.82 KB, 2048x2048, 1:1, alternative für deutschlan….jpg)

>>12095639

Das gibt jetzt hoffentlich eine dicke Diskussion im Flügel.

Der Artikel auf der Sezession ist ja auch vom Tillschneider, also auch einem Flügelmann.


12c3c2  No.12095687

File: c6c715039bae9ba⋯.jpg (516.4 KB, 867x615, 289:205, schinkel_schloßamstrom.jpg)

>>12091872

>Desweiteren bestimmt auch die Genetik eines Menschen, eine andere Form von Überlieferung, sein Verhalten.

Ja, das Stichwort ist auch. Deine Beispiele lassen nicht erkennen zu welchem Maß das der Fall ist. Soll der Einfluss der fremden Gene untersucht werden muss der Mensch von allen anderen fremden Einflüssen isoliert werden, deshalb habe ich diese CivNat-Musterbeispiele konstruiert. Ich will nicht zum hundertsten mal aufzeigen was die Amis für Fehler gemacht haben, sondern die Ideologie der CivNats in ihrer absolut perfekten theoretischen Ausführung widerlegen.

Und dafür ist weder ein Unbehagen beim Anblick, noch…

>Es ist eine natürliches menschliches Bedürfnis sich mit seinen biologischen Ahnen verbunden zu fühlen

genug. Sie beweisen, dass Rasse ein Faktor ist, aber wenn das die gravierendsten Auswirkungen sind, dann sind diese locker bewältigbar. Diese allein machen es nicht unmöglich, dass verschiedene Rassen zusammen leben.

>Der Name alleine reicht aus

>als Kroaten, Deutsche die mit ihnen und unter ihnen seit tausend Jahren lebten systematisch ermordet und vertrieben haben

>Die Tschechen haben einen Genozid an den Deutschen verübt und sind heute noch Stolz darauf

Das sind alles kulturelle und historische Gründe. Dass sich keine starken Argumente finden lassen, die rein über die Rassenunterschiede argumentieren, bestätigt was ich mit der Frage hier >>12076903 aufzeigen wollte.

>Kultur ist auch biologisch bestimmt

Und das ist schon die richtige Antwort. Die Kultur außen vor zu lassen überlässt den CivNats kampflos dieses Feld und bringt einen selbst in eine Position, für die nicht argumentiert werden kann, weil der direkte Einfluss der Gene minimal ist.

Stattdessen sollte als Kern des Arguments die Untrennbarkeit der Gene von der Kultur klar gemacht werden, denn diese sind der Ursprung. Auf die Frage also:

> Warum willst du nur mit Deutschen zusammenleben?

muss die Antwort sein:

Weil das deutsche Blut der Ursprung alles Deutschen ist.

Hier >>12088445 ist es schon perfekt ausgedrückt. Das deutsche Blut ist die Wurzel des deutschen Stammes/Volkes.

Die Wurzeln aber sind unter der Erde versteckt - für den naiven Betrachter ist der Stamm der eigentliche Baum. Diesem Betrachter muss klar gemacht werden, dass der Stamm nur aus diesen Wurzeln in der Erde erwachsen kann und keinen anderen.

>>12092795

>Putnam hat gezeigt, dass die Überfremdung durch fremde Rassen soziales Kapital vernichtet.

Nochmal, Putnam vergleicht ethnische Gruppen. Diese ethnischen Gruppen haben ihre eigene Kultur. Somit hast du keine Möglichkeit zu bestimmen, ob der Verlust des zwischenmenschlichen Vertrauens auf den Unterschieden zwischen den Kulturen oder zwischen den Rassen beruht. Vermutlich beides, aber das Beispiel mit den Engländern und Russlanddeutschen sollte klar machen was als direkter Einfluss schwerwiegender ist.

>Und nein, anekdotische Evidenz ist kein Beweis.

< Meine Studien die ich mir zurechtbiege wie ich will sind viel besser als Sachverhalte die jeder selbst beobachten kann

>Lustig auch, dass dein Beispiel keine Fremdrassigen enthält…

Ach? Dann erklär doch mal genauer, es können also so viele hweiße Engländer zu uns wie lustig sind? Gilt das auch für Franzosen und Polen und Russen?

>Ein paar 10.000 Studenten, damit auch wir Studenten in andere Länder schicken können, ein paar 1.000 Vertreter fremdländischer Firmen, damit auch wir in anderen Ländern investieren können.

>Ein paar 10.000 Gastarbeiter, falls es akute Lücken gibt.

Wew lad. Für all die Empörung über meine CivNat-Argumente es war alles devils advocate, falls du das immer noch nicht verstanden hast cuckst du aber selbst ganz schön rum. Anscheinend ist dir das soziale Kapital doch nicht so wichtig wie ((muh Wirtschaft)).


b30275  No.12095691

>>12093475

>16-jähriger öffnet ihnen die Tür

Selbst Schuld. Jeder Mensch mit Verstand hätte gefragt, ob die Eltern zuhause und damit einverstanden sind. Die Leute von der Lügenpresse sind echt grenzdebil.


d0b1af  No.12095694

>>12095241

Zu anderstaussehend um halbwegs reinzupassen, zu klug um auf "ey Achmeth du bisch voll deutsches Kind weisch du?" reinzufallen, erkennen dass ihr Leben am Arsch ist weil sie keine Kulturzugehörigkeit haben egal wo sie hin gehen außer in Amerika lol. Also die Gesellschaft so verändern dass das voher genannte ihnen das meinste bringt.


087d60  No.12095696

>>12095648

Andrenio

2. September 2018 15:06

Warum Höcke und Kablitz sich nicht wie die mutige Abgeordnete Dr. Christina Baum bei anderer Gelegenheit ganz vorne hingestellt haben und der Polizei gegenüber ihre Abgeordnetenausweise gezückt haben, das sollen sie lieber selbst erklären.

Den Unmut von Hans-Thomas kann ich verstehen, aber meines Wissens verfügt er auch über einen solchen Ausweis.

Christina war es kein Problem sich mit diesem bis zum Einsatzleiter durchzufragen. Wenn wenigstens jetzt die Klagen und Dienstaufsichtsbeschwerden nur so hageln würden.


1fb609  No.12095703

>>12095639

>Torfag

>anti-AfD shill

Warum bin ich nicht überrascht?


700478  No.12095715

File: e0c010f5d3d86bc⋯.jpg (97.29 KB, 480x900, 8:15, alternative für deutschlan….jpg)

>>12095703

?

Er hat Recht, das Verhalten der AfD war nicht oke.

Tillschneider hat das schon richtig analysiert.


cee8bd  No.12095716

>>12095639

Auf demokratischen Wege bleibt uns derzeit einfach nichts anderes als bei der AfD zu bleiben bis sich eine Alternative bietet die mehr zu unseren Zielen passt, sei es nun eine völlig neue Partei oder das Durchsetzen des rechten Flügels der AfD mit anschließender Radikalisierung.

Dass die Partei völlig unterwandert ist sollte inzwischen niemanden mehr überraschen, auch wenn ich von Höcke schon mehr erwartet hätte.


700478  No.12095717

>>12095703

Lies die Kommentare unter dem Artikel in der Sezession

https://sezession.de/59356/nicht-nur-der-rechtsstaat-hat-in-chemnitz-kapituliert


12c3c2  No.12095741

File: 0a7a04fddc05055⋯.jpg (118.07 KB, 1024x576, 16:9, 1.jpg)

>>12095703

>unterstützt die AfD egal was sie macht, goyim


cee8bd  No.12095765

>>12095759

Da habe ich mich gerade mal gefreut dass man dir auch mal zustimmen kann und schon kommst du mit deinem Judendreck wieder daher. Ich hätts besser wissen müssen.


d86323  No.12095766

Normie:

>Hey hör auf über juden undso zu reden, das ist gegen das Gesetz

Okay…

>Gut, ich bin froh dass du deine Fehler einsiehst

>Normie geht bei Rot über die Ampel und verschwindet im Sonnenuntergang


bbcaad  No.12095773

>>12095759

>(1)

>Heil pissrael

>muh baste musels tötenden israelien


a74b1c  No.12095777

>>12095765

Kommt doch einfach mal aus euere Larpphase raus, ihr verkackten Kinder, und werdet mal erwachsen.

Ist doch peinlich was ihr abzieht, es geht um Deutschland/Europa. Unsere Heimat.

Zum Glück gibt es aufrechte Leute wie den Tillschneider in der AfD.


14327a  No.12095785

>>12095691

>Die Leute von der Lügenpresse sind echt grenzdebil.

Die sind nicht grenzdebil, sondern einfach nur kacken dreist. Ich sehe diese Verhaltensweise oft bei verzogenen Blagen oder Kanaken.

>sei ein dreistest Arschloch

>will eine bestimmte Sachen haben/machen

>ist nicht erlaubt, weil darum

>suche eine Ausrede um die Sache zu rechtfertigen (mehr für dich selbst als für andere), obwohl du genau weißt das es noch immer nicht erlaubt ist

>wirst erwischt und gehst sofort in die Defensive mit Ausreden die dein Handeln rechtfertigen oder entschuldigen sollen

>"Ali nix schuld!" oder "Ich bin nur ein Opfer der Umstände!"

- Eine Schabe die sexuelle Belästigung damit rechtfertigt das die Schlampe es ja wollte, weil sie ihn mit ihrer bloßen Anwesenheit verführte.Er kann ja nix dafür.

- Ein Umweltverschmutzer der seinen Müll weg wirft und es damit rechtfertigt das es alle anderen ja auch machen und er deswegen ohne Schuld ist, weil andere davon gekommen sind.

- Eine Frau die ihren Mann betrügt, weil er sie ja dazu gedrängt hatte indem er ihr nicht genug das Gefühl gegeben hatte gewollt zu sein. Zudem hatte sie selber den Verdacht das er sie vorher betrogen hat und der Verdacht alleine rechtfertigt dies ja vollkommen, man frau wollte ja auf Nummer sicher gehen.

Es gibt so viele Beispiele. Was gleich bleibt ist immer der psychologische Drang zur Rechtfertigung und der dadurch selbst erteilten Absolution und dem daraus entstandenen Mythos das der Zweck die Mittel heiligt.

Im Leben geht das darum Entscheidungen zu treffen und mit den Konsequenzen zu leben. Die bekannten linken bzw. infantilen Gedankengänge beruhen darauf alles tun und lassen zu wollen was man will, aber allen daraus entstehenden Nachteilen entkommen zu wollen. Feministinnen sind meiner Meinung nach das Musterbeispiel dessen, gleich nach den Juden natürlich.


bd014a  No.12095791

>>12095703

Wir rutschen hier bestimmt nicht auf trumpcuck-tier bedingungslose Treue ab.


bbcaad  No.12095809

>>12095777

nimm deine Pillen


4e5be9  No.12095814

Und immer dieses endpeinliche Löschen meiner Pfosten.

Löscht am besten noch den Pfosten mit dem Link zur Sezession, ihr Affen.


cee8bd  No.12095818

>>12095777

Und du denkst Israel hat ein Interesse an einem starken Deutschland?

Die wollen uns genauso tot oder unterdrückt sehen wie deine bösen Moslems - vermutlich sogar noch mehr, für die sind wir nicht mal Menschen - sie machen es nur subtiler.

Aber was antworte ich überhaupt, jetzt wirst du eh nur wieder eine deiner üblichen Phrasen runterbeten und weiter machen wie bisher.


bbcaad  No.12095822

File: 9fee442b6996aec⋯.jpg (61.27 KB, 638x648, 319:324, Hitler lächt.jpg)

>>12095814

>peinlich

Aber keiner von uns hat unsere Muttah eine Fotze genannt.

:°)


bbcaad  No.12095825

>>12095818

>Ernsthafte Replies an cucki


be3a76  No.12095829

>>12095791

Darum ging's mir auch nicht. Aber wer Perfektion erwartet und bei dem geringsten Makel alles verwerfen will, wird niemals etwas erreichen. Wir haben schon so oft dieses Thema durchgekaut und sobald eine durch die Umstände entstandene Kritikwürdigkeit der AfD gegenüber entsteht, springt immer ein Torfag aus der Versenkung hervor der die gesamte Einstellung der AfD-Unterstützung ohne Kompromis fordert. Bei widerspruch hagelt es sofort Vorwürfe der Judenfreundlichkeit. Diese Vorgehensweise ist genau die selbe von unseren Feinden die bei der kleinsten Kritik von Juden oder deren Unterstützern direkt mit Anti-Semitismus ankommen. In diesen Fall allerdings umgekehrt, aber vom Prinzip her das selbe, was mich dabei immer äußerst misstrauisch macht.

>Wir rutschen hier bestimmt nicht auf trumpcuck-tier bedingungslose Treue ab.

Volle Zustimmung. Ich will auch keine bedingungslose Trau für vieles und alles kritikfähig halten. Aber ich will auch nicht, dass das Gegenteil der Fall ist.


62dd57  No.12095830

>>12095818

Es ging gerade noch um die Fehler, die die AfD gestern gemacht hat.

Könnt ihr behinderten Affenkinder keinen Satz aussprechen ohne darin irgendwas von Juden zu sabbeln?


1db9da  No.12095833

>>12095814

Nicht nötig, der Sezessions-Hyperlink ist in meinem Filter integriert, daher sehe ich ihn erst gar nicht. :^)


bbcaad  No.12095842

>>12095833

Das ist für cucki sehr böse

Du brichst sein Gehirn ab


d86323  No.12095866

File: 9fa824c3186c414⋯.jpg (20.69 KB, 300x223, 300:223, the_original_gauntlet_kohe….jpg)

File: fcb5aa8ee9e08c1⋯.jpg (100.7 KB, 640x480, 4:3, 5f04ab020bfc04b39623e6c2da….jpg)

>>12095830

>Könnt ihr behinderten Affenkinder keinen Satz aussprechen ohne darin irgendwas von Juden zu sabbeln?

>er verpöhnt die juden nicht mindestens alle 5 Sätze

So schläfrig, ich schau nen Thanos movie, man der Infinity Gauntlet is so cool, und wie er einfach so die Hälfte aller Leute auslöscht.

Wenn er ein jude wäre dann gäbe es jetzt einen Feiertag, wie Purim, Passover oder Hannukah wo der Massentod von Menschen gefeiert wird.

Ach, nebenbei, wusstet ihr dass Thanos ein jude ist? Ja, ein jude der Sorte Troll! So cool!


a06f39  No.12095944

File: df63e86a2642152⋯.jpg (446.73 KB, 2048x2048, 1:1, alternative für deutschlan….jpg)

Andrenio

2. September 2018 15:06

Warum Höcke und Kablitz sich nicht wie die mutige Abgeordnete Dr. Christina Baum bei anderer Gelegenheit ganz vorne hingestellt haben und der Polizei gegenüber ihre Abgeordnetenausweise gezückt haben, das sollen sie lieber selbst erklären.

Den Unmut von Hans-Thomas kann ich verstehen, aber meines Wissens verfügt er auch über einen solchen Ausweis.

Christina war es kein Problem sich mit diesem bis zum Einsatzleiter durchzufragen. Wenn wenigstens jetzt die Klagen und Dienstaufsichtsbeschwerden nur so hageln würden.

https://sezession.de/59356/nicht-nur-der-rechtsstaat-hat-in-chemnitz-kapituliert


000000  No.12095981

>>12095691

>>12093475

>Die Leute von der Lügenpresse sind echt grenzdebil.

Die sind nicht debil sondern dreist.

muh Verlorene Ehre der Katharina Blum

Pech für die wenn das Hausrecht ohne viel Diskussion durchgesetzt wird, sie sind illegal in eine Wohnung eingedrungen, muß sich keiner gefallen lassen, schon überhaupt nicht von Personen mit diversen Aufzeichnungsgeräten.

Das Fernsehteam das die anreisenden Demonstranten letzte Woche aufgenommen hat, hat dies genauso illegal getan, da dies alles im Vorfeld der Demonstration geschah. Die Veröffentlichung der Bilder des Streits war genauso illegal und durchaus handgreiflichere Aktion gegen das gefilmt werden gerechtfertigt, da die illegale Veröffentlichung und Weitergabe der Bilder zu befürchten war und auch erfolgt ist.

Der Protest eines Bürger gegen das Gefilmt werden macht ihn auch nicht zu einer relativen Person der Zeitgeschichte. Sonst könnte jeder dreist Passanten fotografieren, filmen und mit den zu erwartenden Protesten sich selbst die Begründung für die Tat geben.

>>12095785

>>12095691

>Die sind nicht grenzdebil, sondern einfach nur kacken dreist.

Ja


000000  No.12096040

>>12095829

>>12095791

>Perfektion erwartet und bei dem geringsten Makel alles verwerfen >eine durch die Umstände entstandene Kritikwürdigkeit der AfD gegenüber entsteht, springt immer ein Torfag aus der Versenkung hervor der die gesamte Einstellung der AfD-Unterstützung ohne Kompromis fordert

>Bitte, bitte nie die AfD und ihre Politiker in Frage stellen.

>Untersteh dich, nicht für diese wählen zu wollen!

Alles 3D Chess und Trumpemperor wird es schon richten.

Das Ergebnis die falschen an die Macht gebracht zu haben kann man auch in der Ukraine sehen.

Das größte Problem der Rechten in Deutschland und Europa ist überhaupt keine Führungsstrukturen und Figuren zu haben. Notgedrungen hoffen die Leute auf jeden der nur die geringsten Anzeichen gibt abzuweichen. Dies ist natürlich ideal für die juden, ihre koscheren Politiker den Leuten anzudienen. Unterstützung finden sie in verblödeten „Israel our biggest ally“ Idioten und eingeschüchterten oder opportunistischen Strebern.

Das die juden nicht unsere Freunde sind und uns nur böses wollen sollte man hier doch nicht buchstabieren müssen?


135c2e  No.12096098

>>12096040

Dann wähl doch Merkel, Bernd.

Ernsthaft, ihr seid dermaßen in eurem Kreiswichs gefangen, ihr merkt gar nichts mehr.

https://sezession.de/59356/nicht-nur-der-rechtsstaat-hat-in-chemnitz-kapituliert


ec0bf7  No.12096099

>>12096040

>>12095829

<Bitte, bitte nie die AfD und ihre Politiker in Frage stellen.

< Ich will auch keine bedingungslose Treue für vieles und alles kritikfähig halten. Aber ich will auch nicht, dass das Gegenteil der Fall ist.

>er ignoriert bewusst den letzen Satz

Wie ist es so mit stark ausgeprägter selektiver Wahrnehmung zu leben?


b2403e  No.12096120

>>12096099

>Wie ist es so mit stark ausgeprägter selektiver Wahrnehmung zu leben?

Weil die Kinder hier nicht wirklich an der rechten Sache interessiert sind.

Ist seit 2015, als das hier alles losging, so.

Mehr als auf /pol/ larpen und Animubildchen austauschen wollen die nicht.


27924d  No.12096142

>>12096120

Glaub ja nicht das ich auf deiner Seite bin Cucki. Du bist der schlimmste Abschaum.

>2015

Du weißt aber schon das die meisten von uns schon zuvor auf /pol/ unterwegs waren, bevor es von Gestalten wie dir verseucht wurde oder? Ich z.B. bin schon seit fast 10 Jahen dabei und beim Wechsel von /news/ zu /pol/ dabei gewesen.


c7cccd  No.12096173

>>12096142

PI-news gibt es seit 2004, damals ging das alles los, du bist also Neukrebs, liebes Unteralter.

Ich bin seit 2007 dabei.

Einen peinlicheren Kreiswichs als euren hier habe ich aber in der gesamten Zeit nie gefunden.


000000  No.12096182

>>12095687

>>12091872

>Desweiteren bestimmt auch die Genetik eines Menschen, eine andere Form von Überlieferung, sein Verhalten.

>Deine Beispiele lassen nicht erkennen zu welchem Maß das der Fall ist.

>Proooofs

>Wo ist dein 20 seitiges peer reviewed paper?

>die Ideologie der CivNats in ihrer absolut perfekten theoretischen Ausführung widerlegen.

Da ist nichts perfekt. Bei denen ist alles idealisiert und völlig frei von Evidenz.

Wie bei Sozialisten/Fabianisten üblich finden sich schon genügend Ausreden wenn die Ideale mit der Wirklichkeit kollidieren, irgendwer, Rassisten, Nazis, Ewiggestrige, Deisten, die noch nicht genügend aufgeklärt, die unter chronischem Bleimangel im Cranium leiden.

Und dafür ist weder ein Unbehagen beim Anblick, noch…

>Sie beweisen, dass Rasse ein Faktor ist, aber wenn das die gravierendsten Auswirkungen sind, dann sind diese locker bewältigbar.

Was zu Beweisen wäre, alle bisherigen Fakten einen enorm starken rassisch, genetischen Einfluss nahelegen – USA als ideales Langzeit Testgebiet.

>Diese allein machen es nicht unmöglich, dass verschiedene Rassen zusammen leben.

Es ist auch nicht unmöglich mit Löwen Bären und Tigern „zusammenzuleben“, die Umstände machen es.

Multiethnische, noch mehr multikulturelle Staaten sind von Gewalt und internem Streit geprägt – Brasilien vs. Japan.

>Kroaten, Tschechen

>Genozid an den Deutschen

>sind alles kulturelle und historische Gründe.

Genetik, Rasse wie man früher sagte, manifestiert sich halt in Kultur und Politik.

>weil der direkte Einfluss der Gene minimal ist.

Der Einfluss der Gene ist überdimensional groß.

Wie sonst will man es erklären daß die Neger in tausenden von Jahren keinerlei höhere kulturelle Leistungen verbracht haben.

Herrn Diamants Büchlein über Bazillen und Stahl ist leicht zu widerlegen, für jeden der etwas historische Wissen hat leicht als pseudowissenschaftlich zu erkennen.

>Warum willst du nur mit Deutschen zusammenleben?

>die Antwort sein Weil das deutsche Blut der Ursprung alles Deutschen ist.

Nein, es ist in meinem eigenen genetischem Interesse, meiner Fortpflanzung, meiner Reproduktion, mein Interesse mich mit meinesgleichen zu umgeben; und das ist keine Inzucht.

Das ist sogar visuell zu erfassen. Mit dem Mulattenkind kann sich keines der Elternteil identifizieren. Wir möchten das unsere Kinder uns möglichst ähnlich sind. Deswegen finden wir Aussehen und Geruch von uns genetisch ähnlichen Menschen attraktiv.


1db9da  No.12096193

File: 3b9e8f6c679ae2f⋯.png (85.03 KB, 1361x369, 1361:369, ClipboardImage.png)

>wenn Cucki auf deinen Beitrag antwortet

>du ihn aber nicht sehen kannst, weil er durch deinen Wortfilter geblockt wurde, da Cucki wahrscheinlich wieder einen Anfall mit seinen typischen Buzzwörtern hat


12c3c2  No.12096223

File: 56326377064d51d⋯.png (128.65 KB, 314x278, 157:139, w.png)

>>12096099

>Wie ist es so mit stark ausgeprägter selektiver Wahrnehmung zu leben?

>>12095639

< muß man sich schon Fragen ob man diese Partei wählen kann, deren Wahl empfehlen kann

>>12095829

>springt immer ein Torfag aus der Versenkung hervor der die gesamte Einstellung der AfD-Unterstützung ohne Kompromis fordert

Da passt aber auch etwas nicht ganz zusammen.

Mal anders gefragt, was ziehst du denn für Konsequenzen daraus wenn die AfD Anzeichen zeigt, dass sie uns keinen Nutzen bringen? Dem Widerstand gegen die Regierung zu verteidigen, ihm einen Raum zu geben war doch schließlich der ganze Sinn dahinter sie zu wählen.

>>12096173

>Einen peinlicheren Kreiswichs als euren hier habe ich aber in der gesamten Zeit nie gefunden.

Das macht mich jetzt schon etwas stolz.


79f49a  No.12096258

File: 6b3cfd0ff7bc988⋯.png (472.88 KB, 988x1488, 247:372, Adlerpost - Edition 208.png)

>>12096223

>Dem Widerstand gegen die Regierung zu verteidigen, ihm einen Raum zu geben war doch schließlich der ganze Sinn dahinter sie zu wählen.

Ja, aber einen Krieg zu führen bedeutet auch mal hin und wieder eine Schlacht zu verlieren. Das bedeutet aber nicht das man nach nach einem verlorenen oder fehlgeschlagenen Geplänkel sofort die Waffen niederlegen sollte. Wir haben schon oft genug diskutiert das die AfD kein geschlossener Körper ist, sondern eine Ansammlung mehrerer Bewegungen mit fließenden Übergängen, unterschiedlichen Endzielen und nur einer gemeinsamen Hauptrichtung.


00b916  No.12096281

>>12096258

>Ja, aber einen Krieg zu führen bedeutet auch mal hin und wieder eine Schlacht zu verlieren. Das bedeutet aber nicht das man nach nach einem verlorenen oder fehlgeschlagenen Geplänkel sofort die Waffen niederlegen sollte. Wir haben schon oft genug diskutiert das die AfD kein geschlossener Körper ist, sondern eine Ansammlung mehrerer Bewegungen mit fließenden Übergängen, unterschiedlichen Endzielen und nur einer gemeinsamen Hauptrichtung.

Das musst du den Affen JEDES Mal aufs neue erklären, weil sie eben nichts außer ihrem NSlarpschwachsinn im Kopf haben.


27924d  No.12096296

>>12096281

>Das musst du den Affen JEDES Mal aufs neue erklären

Das sagt der Affe mit der größten Lernbehinderung seit Menschheitsgedenken. Deine Lernfähigkeit liegt sogar noch unter der von Negern.


190ada  No.12096356

Mein Name ist Daniel Zabel. Ich habe mich gemeinsam mit meinem Verteidiger, Herrn Rechtsanwalt Hannig, dazu entschlossen, mit der folgenden Erklärung an die Öffentlichkeit zu gehen:

Ich bin Justizvollzugsbeamter und habe im Rahmen meiner Tätigkeit Kenntnis von dem Haftbefehl gegen einen der Tatverdächtigen des Tötungsdelikts in Chemnitz an dem Herrn Daniel Hillig erhalten.

Ich habe mich entschlossen, dieses Dokument, den vollständigen Haftbefehl, zu fotografieren und der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Mir war dabei klar, dass ich damit Dienstpflichten verletze und ich habe auch gewusst, dass ich dadurch mit hoher Wahrscheinlichkeit meinen Job verlieren werde.

Mir war allerdings nicht klar, dass ich mich mit dem Veröffentlichen dieses Dokuments möglicherweise auch strafbar gemacht habe. Dies habe ich vor allem deshalb nicht geglaubt, weil spätestens mit Eröffnung des Hauptverfahrens die Angelegenheit ohnehin in einer öffentlichen Verhandlung stattfinden muss und ich da davon ausgegangen bin, die Öffentlichkeit früher oder später die Wahrheit ohnehin erfährt.

Ich habe mich aus folgenden Gründen dazu entschlossen, den Haftbefehl öffentlich zu machen und damit der Öffentlichkeit ein für alle Mal zu zeigen, welche Tat nach vorläufiger Ansicht der Staatsanwaltschaft in Chemnitz stattgefunden hat:

Ich möchte, dass die Öffentlichkeit weiß, was geschehen ist. Ich möchte, dass die Spekulationen über einen möglichen Tatablauf ein Ende haben und ich möchte, dass die Medien nicht mehr die Hoheit haben, den tatsächlichen Tatablauf in Frage zu stellen, zu manipulieren oder auf eine ihnen jeweils genehme Art und Weise zu verdrehen. Ich möchte, dass die gesamte Öffentlichkeit ausschließlich die zum heutigen Zeitpunkt bekannten harten Fakten kennt.

Ich bin als Justizvollzugsbeamter tagtäglich im Brennpunkt eines Geschehens, das es in unserem Land vor einigen Jahren in dieser Intensität und Weise nicht gegeben hat. Trotzdem beobachte ich jeden Tag, dass die meisten Menschen über die Veränderungen in unserem Land belogen werden oder die Wahrheit nicht wahrhaben wollen. Zumindest im Hinblick auf den Totschlag oder Mord von Chemnitz wollte ich aber nicht mehr Teil dieser schweigenden Masse sein, sondern dafür sorgen, dass die Wahrheit, und ausschließlich die Wahrheit ans Tageslicht kommt.

Dafür stehe ich. Dies ist auch der Grund, warum ich mich hier öffentlich äußere. Die Konsequenzen sind mir bewusst. Ich gebe zu, dass ich durchaus Angst habe, dass der Rechtsstaat nicht mehr funktioniert und ich trotz dieses öffentlichen Geständnisses in Haft genommen werde. Dieses Risiko muss ich leider in Kauf nehmen. Ich vertraue aber darauf, dass ich ein faires und rechtsstaatliches Verfahren kriege, auch wenn die Wahrheit, die ich veröffentlicht habe, manchen Menschen in Deutschland nicht passen wird.

Ich habe nicht die Absicht, etwas zu verdunkeln oder zu vertuschen und ich habe nicht die Absicht, zu fliehen. Ich stehe zu dem, was ich getan habe. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an meinen Verteidiger Herrn Rechtsanwalt Hannig.

Hannig.Rechtsanwälte / Lockwitztalstraße 20 / 01259 Dresden

hannig@hannig-rechtsanwaelte.de / Telefon: 0351-481870

https://sezession.de/59359/sonntagsheld-74-ein-diamant-im-getriebe


57430f  No.12096719

File: ba6fbacd264c077⋯.jpg (60.93 KB, 700x638, 350:319, ODyQ72s.jpg)

>>12096182

>>12095687

Um das Fortbestehen unseres deutschen Erbes und damit das Fortbestehen eines der Grundpfeiler der europäischen Kultur zu sichern, muss die deutsche Lebensweise und der deutsche Geist bewahrt werden. Diese beiden Eigenschaften haben ihre Wurzeln im deutschen Blut. Um also zu einem Schluss zu kommen:

1. Deutschland muss sich in allererster Linie der Erhaltung und Verbesserung des Volkskörpers verpflichten. Das bedeutet auch nach Abfuhr jeglicher Ausländer, Mischlinge u.ä. Eugenikprogramme.

2. Unbedingt notwendige Bedingung, um sich zum Deutschen bekennen zu können, ist deutsches Blut. Zu sagen, dass ein Engländer, ein Kroate oder sonstwer, sei er noch so wenig vom Deutschen Michel zu unterscheiden, sich hier ohne weiteres eingliedern könne, ohne auf lange Sicht damit dem Deutschtum zu schaden, ist ein Irrglaube. Noch dazu ist er jüdisch in seiner Art der Betrachtung; ihm liegt die gleiche Denkweise zugrunde wie sie auch der Gender- und LBGTQWERTZ-Bewegung zugrunde liegt. Sie sagen: Man kann sich entscheiden, welchem Geschlecht man angehört. CivNats sagen: Man kann sich entscheiden, welcher Nation, welchem Volk, welchem Erbe man angehört. FALSCH! Es ist ein und dieselbe jüdische Denkweise.

3. Von jedem Deutschen ist ein Streben nach körperlicher und geistiger Verbesserung zu erwarten! Einer der Grundpfeiler des Nationalsozialismus ist das Streben nach dem Besseren, der Griff nach den Sternen. Wer nicht an sich arbeitet, sich nicht darin versucht, seinem Volk auf die bestmögliche Art zu dienen, wird sich kaum in allen Ehren als Deutscher bezeichnen können.

All dies mag für die meisten hier zwar offensichtlich sein. Beim Lesen einiger Beiträge geriet mein Glaube daran jedoch etwas ins Wanken.


000000  No.12097088

>>12092378

>>12091629

>"muh Kinder an der Grenze niederschießen".

Liberianische Kindersoldaten

Opfer

Kitschige Vorstellungen über unter 14 jährige schnell behoben nach ein paar Schüssen in den Bauch

Mit 10 Jahren konnte ich mir sicherlich nichts konkretes unter Vergewaltigung vorstellen.

Gilt eben nicht für jeden, Täter sollten ihrem Verhalten nach be- und verurteilt werden, auch 10 jährige.

Der Ansatz dazu in England ist sicherlich besser, wenn auch in der Ausführung katastrophal.

>James Patrick Bulger (16 March 1990[1] – 12 February 1993) was a boy from Kirkby, Merseyside, England, who was murdered on 12 February 1993, at the age of two. He was abducted, tortured and killed by two ten-year-old boys, Robert Thompson (born 23 August 1982) and Jon Venables

>Thompson and Venables were charged on 20 February 1993 with Bulger's abduction and murder. They were found guilty on 24 November 1993, making them the youngest convicted murderers in modern English history. They were sentenced to detention during Her Majesty's pleasure until a Parole Board decision in June 2001 recommended their release on a lifelong licence aged 18.[4]

>They kicked him, stamped on him and threw bricks and stones at him. Batteries were placed in Bulger's mouth and,[22] according to police, some batteries may have been inserted into his anus, although none were found.[3] Finally, the boys dropped a 22-pound (10.0 kg) iron bar, described in court as a railway fishplate, on Bulger.

Mit den Monstern aus dem eigenen Volk wird man sich notgedrungen auseinandersetzen müssen, für orientalischem Abschaum sollte kein Platz unter uns sein.


57687a  No.12097421

>>12097088

>den Monstern aus dem eigenen Volk wird man sich notgedrungen auseinandersetzen müssen,

Das ist ja immer das Hauptargument warum wir diesen Dreck aus den Araber- und Negerstaaten aufnehmen müssen.


189eeb  No.12097853

>>12095703

Fellier woanders deine Systempartei du Knecht.


25a4af  No.12098095

>>12049100

*Normalschuchteln


2e839c  No.12099274

>Im Prozess um den gewaltsamen Tod einer Schülerin in Kandel ist Abdul D. zu achteinhalb Jahren verurteilt worden. Das Landgericht Landau sprach ihn des Mordes und der Körperverletzung schuldig. Die Öffentlichkeit war vom Prozess ausgeschlossen worden.

https://www.welt.de/vermischtes/article181400166/Abdul-D-schuldig-gesprochen-Achteinhalb-Jahre-Haft-wegen-Mordes-fuer-Messerstecher-von-Kandel.html

https://archive.fo/sGXpj

>hinterlasse ein paar Schmauchspuren an einer Tür = knapp 10 Jahre Knast

>wandere illegal ein und bring' ein Deutsches Mädchen um = knapp 9 Jahre Knast

was will uns dieser Staat damit sagen?


14327a  No.12099456

File: 84cc75f4a3a64f2⋯.png (1.06 MB, 1394x1452, 697:726, Breivik Justice - Law is a….png)

>>12099274

>was will uns dieser Staat damit sagen?

Tägliche Erinnerung.


14327a  No.12099518

File: 0099e636983c64a⋯.png (245.15 KB, 951x524, 951:524, ClipboardImage.png)

Die drehen ja vollkommen am Rad. Als würde man ein Haifischbecken beobachten die sich gegenseitig in eine Fressrage versetzen würden, weil ein Tropfen Blut ins Becken geplumpst ist.


000000  No.12099522

>>12088423

>"Anschlag" auf die Moschee in Dresden vor zwei Jahren, die bei der lediglich die Tür etwas verrußt war? Der Täter bekommt nun 10 Jahre Haft dafür.

Mord an 15-Jähriger Messerstecher von Kandel zu acht Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt

Die Staatsanwaltschaft und die Nebenkläger hatten laut Gericht eine Freiheitsstrafe von zehn Jahren gefordert. Die Verteidigung plädierte demnach auf sieben Jahre und sechs Monate Gefängnis wegen Totschlags.

Als Motiv für die Tat hatte die Staatsanwaltschaft Eifersucht und Rache angenommen. Sie warf dem Angeklagten vor, heimtückisch und aus niedrigen Beweggründen gehandelt zu haben.

Die Anklage ging davon aus, dass Abdul D. Mia bestrafen wollte, weil sie sich wenige Wochen vor der Tat von ihm getrennt hatte. Zwölf Tage vor der Tat hatte Mia zudem Anzeige gegen ihren Ex-Freund erstattet, es ging um Beleidigung, Nötigung, Bedrohung und Verletzung persönlicher Rechte. Zwei Tage später folgte eine Anzeige ihres Vaters gegen den jungen Flüchtling.

Abdul D. war nach seiner Ankunft in Deutschland als unbegleiteter minderjähriger Flüchtling aufgenommen und betreut worden. Er gab sein Alter zunächst mit 15 Jahren an. Nach der Tat kamen Zweifel auf, ob er tatsächlich so jung ist. Ein Gutachten im Auftrag der Staatsanwaltschaft kam zu dem Ergebnis, dass er zum Zeitpunkt der Tat mindestens 17 Jahre und sechs Monate, wahrscheinlich aber schon 20 Jahre alt war.

Verurteilt wurde er nun nach Jugendstrafrecht, wie ein Gerichtssprecher sagte. Das bedeutet, die Höchststrafe liegt bei zehn Jahren Haft - im Fall einer "besonderen Schwere der Schuld" bei 15 Jahren.

Das Landgericht Landau hatte sich dafür entschieden, im Zweifel für den Angeklagten den gesamten Prozess nach Jugendstrafrecht zu führen.

Die Öffentlichkeit war daher von der Urteilsverkündung wie auch von den Verhandlungstagen zuvor ausgeschlossen.

Die "Bild"-Zeitung hatte berichtet, dass D. am vergangenen Freitag in dem nicht öffentlichen Kandel-Prozess im Landgericht Landau in ein Gerangel mit Vollstreckungsbeamten verwickelt gewesen sein soll. Jedoch wollen weder Behörden noch Prozessbeteiligte unter Hinweis auf das geschlossene Verfahren den Bericht kommentieren.

Die Justiz habe wegen des Verdachts auf Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung Ermittlungen gegen den jungen Mann aufgenommen, teilte die Staatsanwaltschaft in Landau mit.

"Nach derzeitigen Erkenntnissen wurden bei dem Ereignis am 17. August zwei Beamte an der Hand verletzt", sagte eine Sprecherin. Die Ermittlungen würden durch die Justiz in Frankenthal geführt.

Immer der Schabernack dieser kleinen Kinder. Kinder sind halt Kinder.

>>12099274

>was will uns dieser Staat damit sagen?

Was er immer sagt, daß er uns Deutsche endlich tot sehen will.

Urteil zu Brandanschlag auf Synagoge

Drei Palästinenser werden vom Amtsgericht Wuppertal zu Bewährungsstrafen verurteilt. Sie hatten Brandsätze auf eine Synagoge geworfen.

Zwei 24 und 29 Jahre alte Männer erhielten wegen versuchter schwerer Brandstiftung ein Jahr und drei Monate Haft auf Bewährung.

Ein 18-Jähriger wurde nach Jugendstrafrecht zu einer Bewährungsstrafe ohne konkretes Strafmaß verurteilt. Alle drei müssen außerdem 200 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten. Der Staatsanwalt hatte für das Trio Strafen ohne Bewährung gefordert.

Die Palästinenser hatten gestanden, im vergangenen Sommer Brandsätze auf die Synagoge geschleudert zu haben.


14327a  No.12099565

File: 8913702c1151f37⋯.jpg (18.87 KB, 208x243, 208:243, bloddy merchant.jpg)

Wer nicht „Nein“ sagt, soll automatisch Organspender werden

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will neue Regeln zur Organspende. Künftig solle jeder Deutsche automatisch Spender sein, solange er oder Angehörige nicht ausdrücklich widersprechen. „Nur so kann die Organspende zum Normalfall werden“, sagte der CDU-Politiker der "Bild"-Zeitung.

Um zu mehr Organspenden in Deutschland zu kommen, hat sich Bundesgesundheitsminister Jens Spahn für eine Widerspruchslösung ausgesprochen. „Nur so kann die Organspende zum Normalfall werden“, sagte der CDU-Politiker der „Bild“-Zeitung.

Widerspruchslösung bedeutet, dass jeder automatisch als Organspender gilt – außer man selbst oder Angehörige widersprechen. Bisher sind Entnahmen in Deutschland nur möglich, wenn jemand ausdrücklich zustimmt.

Eine solche Neuregelung stelle zwar einen Eingriff des Staates in die Freiheit des Einzelnen dar, sagte Spahn. Doch seien alle bisherigen Versuche der Politik, die Zahl der Organspender zu steigern, leider ohne Erfolg geblieben. „Deshalb brauchen wir eine breite gesellschaftliche Debatte über die Widerspruchslösung.“ Einen Gesetzentwurf werde er dazu nicht in den Bundestag einbringen, kündigte Spahn an und sprach sich zunächst für eine Diskussion zu dem Thema im Bundestag aus.

https://archive.fo/ilFru

Es reicht ihnen nicht uns im übertragenen Sinn im Leben auszuschlachten, jetzt wollen sie die Ausschlachtung der Deutschen im Tod noch normalisieren.


72aa27  No.12099615

>>12099565

Und wo ist jetzt dein Problem?

Wenn du nicht willst, das deine Organe entnommen werden, füllst du halt das Schriftstück dazu aus. Ich finde das eine gute Sache tbh, vielen Leuten ist es einfach egal, und sie werden nur nicht Spender weil es Aufwand ist, einer zu werden.

>a-aber muh Pietät


713f6d  No.12099631

>>12099615

Ich denke es geht darum, das falls du passend für einen Spender bist, du ganz zufällig einen Autounfall haben wirst.


adb401  No.12099653

>>12099565

>Eine solche Neuregelung stelle zwar einen Eingriff des Staates in die Freiheit des Einzelnen dar, sagte Spahn, aber ihr macht halt nicht das was wir euch sagen. Deshalb müsst ihr jetzt gezwungen werden.

Ich hab das mal schnell umformuliert um die Intention ein wenig deutlicher hervorzuheben.


72aa27  No.12099661

>>12099631

Dann füll halt den Schrieb aus, dass du kein Spender sein willst.

Letzten Endes haben so oder so die Angehörigen das letzte Wort, wegen sowas sollte man sich wirklich keine Sorgen machen.


000000  No.12099664

>>12099615

>>12099565

>Und wo ist jetzt dein Problem?

Die Leiche gehört den Angehörigen und so lange ich nicht tot bin möchte ich auch nicht das dies beschleunigt wird damit meine Organe an Scheichs verkauft werden können.

Organspendeskandal

An dem niedersächsischen Krankenhaus sollen in Dutzenden Fällen Gesundheitsdaten gefälscht worden sein, um bestimmten Patienten eine schnellere Lebertransplantation zu ermöglichen.

Im Zentrum der Ermittlungen steht der ehemalige Leiter der Transplantationsmedizin. Der 45-Jährige soll Akten gefälscht und so dafür gesorgt haben, dass eigene Patienten kränker erschienen, als sie waren, um bei der Verteilung von Spenderlebern bevorzugt zu werden.

Der Organspendeskandal berührt inzwischen auch das Universitätsklinikum Regensburg (UKR), wo der 45 Jahre alte Transplantationsmediziner vor seiner Anstellung in Göttingen gearbeitet hatte. Einem Bericht der "SZ" zufolge sollen jordanische Patienten verbotenerweise auf die Warteliste für europäische Transplantationsanwärter gesetzt worden sein. Außerdem soll in einem Fall eine Leber in Jordanien transplantiert worden sein.

Der Klinik zufolge gab es von 2004 bis 2008 eine Kooperation mit dem Jordan Hospital in Amman.

Im Fall des Göttinger Transplantationsskandals hat der Bundesgerichtshof (BGH) eine Entscheidung getroffen - und den Freispruch des Arztes Aiman O. bestätigt. Der 5. Strafsenat des BGH in Leipzig verwarf die Revision der Staatsanwaltschaft gegen das Urteil des Landgerichts Göttingen.

Dieses hatte den früheren Leiter der Göttinger Transplantationsmedizin im Mai 2015 freigesprochen. Es bescheinigte dem Chirurgen zwar Manipulationen medizinischer Daten, sah darin aber keine strafbare Handlung.

Der Arzt habe sich aber nicht strafbar gemacht, auch weil die Manipulationen zum Tatzeitpunkt nicht unter Strafe standen, urteilten bereits die Göttinger Richter. Zudem waren Verstöße des Chirurgen gegen Richtlinien der Bundesärztekammer nach Auffassung der Göttinger Richter strafrechtlich irrelevant - weil die Richtlinien verfassungswidrig seien. Dabei geht es um Beschränkungen für die Übertragung von Lebern an Alkoholabhängige. O. hatte Organe auch an Patienten übertragen, die zuvor nicht mindestens sechs Monate lang trocken waren.


72aa27  No.12099668

>>12099664

DANN FÜLL DEN ANTRAG AUS, DASS DU KEIN SPENDER SEIN WILLST


2e839c  No.12099673

>>12099668

hindert trotzdem keinen Arzt daran, deine Leber an irgendeinen Kinderficker aus Brüssel zu verscherbeln